Transparent-Beraten logo
Angebot bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreies Angebot
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Berufsunfähigkeitsversicherung für Ingenieure

Die Berufsgruppe der Ingenieure kennt unterschiedliche Einsatzgebiete. Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung muss deshalb individuell gestaltet sein. Nur über Makler können Sie anonyme Voranfragen stellen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Ingenieure

Ingenieure sind eine Berufsgruppe, welche auf die Absicherung des Einkommens mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht verzichten sollte. Als Vertreterin oder Vertreter dieses angesehenen finden Sie leider nicht in jedem Fall sofort den passenden Tarif.

Wie genau Ihre Tätigkeit im Ingenieursberuf aussieht, wirkt sich auf Ihre Auswahl an Angeboten aus. Ein größerer Anteil an Außeneinsätzen oder körperlicher Anstrengung kann Sie in den Augen einiger Versicherer zum Risikoberuf machen. Deshalb sollten Sie sich geradewegs an einen unabhängigen Versicherungsmakler wenden und sich eine auf Sie zugeschnittene Übersicht erstellen lassen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Ingenieuren dringend empfohlen
  • Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Ingenieure den deutlichen Einkommensverlust wegen Verlust ihrer Arbeitskraft nicht fürchten.
  • Gut verdienende Ingenieure sollten für den Ernstfall auch weiterhin ihren gewohnten Lebensstandard halten können.
  • Häufiger Außendienst erhöht das Risiko für Ingenieure, berufsunfähig zu werden.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

BU-Versicherung unterscheidet nach Studiengängen

Es ist den Versicherern wichtig zu wissen, in welcher Fachrichtung Sie das Ingenieursstudium abgeschlossen haben. Denn anhand des Studiengangs unterscheiden Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen, ob Sie zusätzlichen Risiken unterliegen. Zum Beispiel fällt die Bewertung von Maschinenbauingenieuren anders aus als bei Bauingenieuren.

Grund dafür sind die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Wird man Sie vor allem im Büro beschäftigen oder verbringen Sie die meiste Zeit mit körperlich anstrengenderen Aufgaben? Und selbst mit einem risikoarmen Ingenieursabschluss könnten Sie mit vergleichsweise riskanteren Aufgaben betraut werden.

Selbständige Ingenieure finden schwerer BU-Versicherung

Sie werden es schwerer haben, eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung für Ingenieure zu finden, falls Sie sich selbständig gemacht haben. Selbständige Ingenieure sind für ihren Betrieb und ihre Mitarbeiter verantwortlich. In einer leitenden, weisungsbefugten Position wird Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung mehr kosten.

Das lässt sich dadurch erklären, dass die zusätzliche Verantwortung auch mehr Belastung bedeuten kann. Damit wächst Ihr Risiko, wegen Burnout oder anderer gesundheitlicher Beeinträchtigungen, berufsunfähig zu werden. Wie für Berufsunfähigkeitsversicherungen für Selbständige allgemein, sollten Sie nur Angebote berücksichtigen, wo eine Klausel zur Umorganisation Ihres Betriebes zumindest eingeschränkt wird.

Tipp: Anonyme Voranfragen
Wegen der teilweise besonderen Hürden sollten Ingenieure nicht persönlich bei Versicherern nach Angeboten fragen. Kommt es zu einer Absage, können Sie leicht in einer gemeinsamen Datenbank eingetragen werden. Dann werden Sie es sehr schwer haben, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen.

Nehmen Sie stattdessen besser von Anfang an die Hilfe eines unabhängigen Versicherungsmaklers in Anspruch. Nur so können Sie in Ihrem Auftrag anonyme Voranfragen versenden lassen. Die Versicherer wissen dann nicht, wer sich für ein konkretes Angebot mit Ihren Angaben interessiert.

Eingruppierung von Ingenieuren in Risikoklassen

Die akademische Ausbildung zum Ingenieur ist ein guter Grund, Sie in die Risikoklasse A einzugruppieren, wo Sie keine Risikoaufschläge bezahlen müssen. Doch weil Ingenieure häufig auch außerhalb von Büroräumen arbeiten, ist ein höheres Prämienniveau möglich. Beispielsweise stuft man Sie als Gartenbauingenieur in Risikoklasse B ein, wo Sie 80 Prozent Risikoaufschlag zahlen müssen.

Sie werden von den Versicherern entsprechend Ihrer täglichen Arbeit eingestuft. Berufsunfähigkeitsversicherungen für Ingenieure unterscheiden sich wegen der individuellen Risikoprüfung im Preis und in den verfügbaren Leistungen. Aber Sie müssten schon mit besonders gefährlichen Materialien Tag für Tag zu tun haben, um gar keine BU-Versicherung zu bekommen.

Jetzt Tarife vergleichen

Kosten von Berufsunfähigkeitsversicherungen für Ingenieure

Im Maschinenbausektor können Projektingenieure mit einem Brutto-Jahresgehalt von rund 50.000 Euro rechnen. In dieser Branche sollten Sie deshalb eine BU-Rente ab 3.000 Euro veranschlagen. Bei 100-prozentiger Büroarbeit kostet Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Ingenieure in der Regel zwischen 100 und 250 Euro monatlich.

Bleiben alle Angaben dieselben und ändert sich nur der Anteil körperlicher Arbeit zu einem Verhältnis 60:40, dann können Sie mit einem Beitragssatz zwischen 130 und 550 Euro rechnen.

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Ingenieure werden von Ihrem Gesundheitszustand, Ihrer beruflichen Tätigkeit und den von Ihnen gewünschten Leistungen beeinflusst.

ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Berufsunfähigkeitsversicherung Ingenieure
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.