zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Berufs­unfähigkeits­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Mit Berufsunfähigkeitsversicherungen für Beamte können Sie die Versorgungslücke beim Ruhegehalt schließen. Achten Sie unbedingt auf die Dienstunfähigkeitsklausel.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Wie alle Berufstätigen kann es Ihnen als Beamtin oder Beamter auch passieren, dass Sie berufsunfähig werden. Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung können die Ursache dafür sein, dass Sie nicht länger Ihren Dienst verrichten können. Normale Berufsunfähigkeitsversicherungen leisten jedoch keine BU-Rente, wenn Sie für dienstunfähig erklärt worden sind, ohne dabei vollkommen berufsunfähig zu sein.

Aus diesem Grund nützt Ihnen nur eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die allgemeine Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit berücksichtigt. Lassen Sie sich dazu am besten von einem unabhängigen Versicherungsexperten beraten.

Darum brauchen Beamte eine Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Ihr Dienstherr zahlt erst nach 5 Dienstjahren ein Ruhegehalt. Private Berufsunfähigkeitsversicherungen für Beamte haben keine Wartezeit.
  • Eine BU-Versicherung schließt die Versorgungslücke Ihres Ruhegehalts.
  • Berufsunfähige Beamte auf Widerruf und Beamte auf Probe werden ohne Ruhegehalt entlassen.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Versorgungslücke der Beamten: Ruhegehalt bei Dienstunfähigkeit

Einen Anspruch auf Ruhegehalt und damit Versorgung durch Ihren Dienstherren haben Sie als Beamter auf Lebenszeit ab einer Dienstzeit von 5 Jahren. Falls Sie als Beamter auf Probe einen Dienstunfall erleiden und dienstunfähig werden, haben Sie ebenfalls Anspruch auf Ruhegehalt.

Noch mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserem Fachportal – hier.

Die Höhe des Ruhegehalts hängt von Ihrer Dienstzeit ab. Aber selbst nach einem Maximum an Dienstjahren beläuft sich Ihr Ruhegehalt auf höchstens rund 70 Prozent Ihrer Bezüge. Selbst unter den bestmöglichen Umständen haben Sie eine Versorgungslücke von rund 30 Prozent. Das kann eine private Berufsunfähigkeitsversicherung gut ausgleichen.

Erklärt: Dienstunfähigkeit
Alle Beamte können vollständig berufsunfähig und zudem noch dienstunfähig werden. Ihr Dienstherr kann aus verschiedenen Gründen Ihre Dienstunfähigkeit feststellen und Sie aus dem Dienst in den vorzeitigen Ruhestand versetzen.

Sie sind als Beamtin oder Beamter einem doppelten Risiko ausgesetzt. Deshalb gibt es Berufsunfähigkeitsversicherungen für Beamte mit einer Klausel für Dienstunfähigkeit.

Jetzt Tarife vergleichen

Kosten einer Berufsunfähigkeitsverischerung für Beamte

Sie können als (dienst-)junge Beamtin oder Beamter günstiger eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen als in späteren Jahren. Ihr Alter ist der erste wichtige Kostenfaktor für Ihre BU-Versicherung.

Außerdem richten sich die Kosten danach, wie hoch Ihre private BU-Rente ausfallen soll. Zum Beispiel zahlen Beamte, die im Jahr 1983 geboren worden sind, für eine 2.000er BU-Rente zwischen 130 und 245 Euro. Die ’68er Jahrgänge kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte mit der gleichen Rentenhöhe zwischen 150 und 380 Euro.

Eingruppierung von Beamten: Risikoklasse A

Zusammen mit Berufen wie Apothekern, Steuerberatern oder Rechtsanwälten werden Beamte wie Sie in die Risikoklasse A gruppiert. Sie erhalten damit eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte ohne zusätzlichen Risikoaufschlag.

Neben Ihrer abgeschlossenen Ausbildung ist vor allem die überwiegende Büroarbeit der meisten Beamten der Grund für diese Eingruppierung. Verbeamtete Lehrer dagegen können auch in der Risikoklasse B eingeordnet werden.

Eingruppierung von Polizeibeamten

Beamter der Polizeien arbeiten nicht nur im Büro. Viele Polizisten sind in der Ausübung ihres Dienstes besonderen Risiken ausgesetzt. Das schlägt sich in höheren Kosten für die Berufsunfähigkeitsversicherung nieder.

Polizeivollzugsbeamten werden eigene Variante der BU-Versicherung angeboten, um die Bezahlbarkeit zu gewährleisten. Die finanzielle Absicherung einer Polizeidienstunfähigkeit wäre für die Betroffenen sonst nicht erschwinglich.

Unverzichtbar für Beamtenanwärter und dienstjunge Beamte

Ohne eine Verbeamtung auf Lebenszeit sollten Sie nicht auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten. Sie müssen sich Ihre Versorgungsansprüche erst noch erarbeiten und würden bei Dienstunfähigkeit bzw. Berufsunfähigkeit ohne Leistungen entlassen werden.

Obwohl Sie in jungen Dienstjahren besonders auf die Einkommensabsicherung angewiesen sind, ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung preisgünstiger, als wenn Sie sich erst nach langer Dienstzeit eine BU-Rente vereinbaren möchten.

Sonderform: Vollzugsdienstunfähigkeit

Speziell für Beamte der Justiz, des Zolls oder der Polizei im Außendienst gibt es die Vollzugsdienstunfähigkeitsversicherung. Gehören Sie zu dieser besonderen Beamtengruppe, dann können bereits bei kleineren Einschränkungen ihren Vollzugsdienst nicht länger ausüben.

Damit Sie auch als Vollzugsbeamtin oder Vollzugsbeamter eine private BU-Rente erhalten, muss Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt um eine entsprechende VDU-Klausel erweitert sein. Nur wenige Anbieter ermöglichen Ihnen diesen gesonderten Versicherungsschutz.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.04.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Mario Müller
Mario Müller
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Berufshaftpflicht Freiberufler
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!