Tarife vergleichen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Bauleistungs­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Bauleistungs­versicherung

Bleiben Sie bei Diebstahl- oder Unwetterschäden nicht auf den Kosten sitzen!
Baumaterialien und Werkzeuge sowie weitere Arbeitsmaterialien können mit einer Bauleistungsversicherung abgesichert werden. Die Absicherung empfiehlt sich sowohl für Bauherren als auch für Bauunternehmer.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Die Bauleistungsversicherung

Abgesichert vom Tag des Baubeginns bis zur Fertigstellung – Mit einer Bauleistungsversicherung (auch: Bauversicherung) sichern sich Bauherren und Bauunternehmer gegen alle gängigen Schäden ab, die auf einer Baustelle entstehen können.

Leistungen der Bauleistungsversicherung

Für die gesamte Bauphase sind mit der Bauleistungsversicherung die Materialien und die erbrachten Leistungen versichert – inklusive eventueller Eigenleistungen. Jedes Bauunternehmen und jeder beteiligte Handwerker kann zudem mitversichert werden. Die Versicherungskosten können in dem Fall auf die Mitversicherten umgelegt werden.

Schäden, bei denen die Bauversicherung leistet (Auszug)
  • Diebstahl bereits verbauter Elemente
  • Missgeschick eines Arbeiters
  • Vandalismus an der Baustelle
  • außergewöhnlich starke Witterung
Der Versicherungsschutz gilt grundsätzlich für Schäden nach Unwettern, also nach Stürmen und Überschwemmungen.
Jetzt Tarife vergleichen

Kostenloser Tarif-Rechner zur Bauleistungsversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Wichtige Absicherung für Bauherren und Bauunternehmer

Die Versicherung richtet sich sowohl an Bauherren als auch an Bauunternehmer. Der Leistungskatalog ist bei vielen Versicherungsgesellschaften allerdings in erster Linie auf Bauunternehmer ausgelegt.

Bauunternehmer haben sich gegenüber den Bauherren dazu verpflichtet, den Bau so zu errichten, dass ihn der Bauherr abnehmen kann. Ist dieses allerdings nicht möglich, da zum Beispiel ein Unwetter den Rohbau zerstört hat, haftet zunächst der Bauunternehmer für den Schaden – und muss den Bau erneut errichten. Für den finanziellen Schaden – sowohl am Baumaterial als auch an den erbrachten Leistungen – kommt die Bauleistungsversicherung auf.

Witterung: gewöhnlich oder außergewöhnlich?
Die Bauleistungsversicherung erstattet die Kosten bei witterungsbedingten Schäden nur bei außergewöhnlichen Ereignissen. Dieses ist der Fall, wenn zum Beispiel ein Sturm untypisch stark für die jeweilige Jahreszeit gewütet hat. Gleiches gilt für ungewöhnlich heftigen Regen.

Grundsätzlich gilt: Sämtliche Schäden, die als „höhere Gewalt“ eingestuft werden können, werden von der Bauleistungsversicherung abgedeckt.

Risiken des Rohbaus: Darum ist eine Bauleistungsversicherung notwendig

Zwischen dem ersten Spatenstich und dem letzten Pinselstrich kann viel passieren. Ein Rohbau ist bis zu seiner Fertigstellung zahlreichen Risiken ausgesetzt. Von den Bauvorhaben, die in Deutschland umgesetzt werden, erleidet statistisch die Hälfte einen gravierenden Schaden.

Neben Unwetterschäden spielen Diebstahl und Vandalismus eine große Rolle. Baustellenzäune werden nachts demoliert; neue Heizungskörper und Leitungsrohre sowie Werkzeuge und Baufahrzeuge werden entwendet. Hinzu kommen Schäden, die durch Unachtsamkeit während der Bautätigkeit entstehen.

Baukredit nur mit Versicherung!

Angehende Bauherren sollten damit rechnen, dass der Kreditgeber den Nachweis einer Bauleistungsversicherung verlangt. Oftmals wird ein Baukredit nur dann genehmigt, wenn die finanzielle Absicherung des Bauvorhabens gewährleistet ist. Entsprechend rechtzeitig sollten sich künftige Bauherren um eine Bauversicherung bemühen, um die Kreditaufnahme nicht zu verzögern. Mit einem Vergleich von Bauleistungsversicherungen erhalten Sie in kürzester Zeit ein passendes Angebot.

Bauleistungsversicherung in Kombination mit anderen Absicherungen

Für einen umfangreichen Versicherungsschutz bieten einige Versicherungsgesellschaften verschiedene Leistungspakete an, die z. T. aus verschiedenen Versicherungen bestehen.

Zusätzlich zur Bauleistungsversicherung wird beispielsweise häufig eine Bauherrenhaftpflichtversicherung angeboten. Diese Versicherung ist wichtig, da die Bauleistungsversicherung ausschließlich für eigene Schäden aufkommt, nicht für Schäden bei oder an Dritten.

BERATER-TIPP

»Die Bauleistungsversicherung kommt ausschließlich für Sachschäden auf. Personen- und Vermögensschäden sind also nicht mit abgesichert. Sprechen Sie uns direkt an, wenn Sie einen erweiterten Versicherungsschutz benötigen.«

Rechtsschutz: Sinnvolle Ergänzung zur Bauleistungsversicherung

Die Rechtsschutzversicherung für Bauherren springt ein, wenn sich der Bauherr juristisch zur Wehr setzen möchte – entweder weil er eigene Forderungen durchsetzen möchte oder wenn Forderungen von Dritten gestellt werden. Bei den zahlreichen Risiken auf einer Baustelle sowie bei den häufig beträchtlichen Bausummen können schnell hohe Streitwerte entstehen.

Bauunternehmer können wiederum eine Rechtsschutzversicherung für das Baugewerbe abschließen.

Beide Versicherungslösungen werden häufig zeitgleich oder zeitnah mit einer Bauleistungsversicherung abgeschlossen, da beide Versicherungen vor Baubeginn abgeschlossen werden müssen.

Wichtig: Beachten Sie die Wartefristen von Bauversicherungen! Denn wer sich zu spät absichert, steht im Schadensfall ohne Versicherungsschutz da – trotz eines laufenden Versicherungsvertrags.

Feuerrohbauversicherung
Sämtliche Brandschäden fallen nicht unter die Bauleistungsversicherung! Beachten Sie also, dass Sie Ihre Baustelle mit einer Feuerrohbauversicherung gegen diese Schadensquelle versichern müssen.

Dabei handelt es sich häufig um eine Vorstufe zur Wohngebäudeversicherung. Schließen Sie diese als Bauherr am besten noch vor Beginn der Baumaßnahmen ab. Dann werden Ihnen häufig die Kosten der Feuerrohbauversicherung erlassen.

Kosten der Bauleistungsversicherung von der Steuer absetzbar?

Plant der Bauherr, die im Bau befindlichen Wohneinheiten zu vermieten, können die Kosten für die Bauleistungsversicherung steuerlich geltend gemacht werden. Soll der Bau allerdings ausschließlich von Bauherren selbst genutzt werden, ist dieses nicht möglich.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.03.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Mario Müller
Mario Müller
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Bauleistungsversicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 161 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!