Uhren­versicherung

Ratgeber und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Wann Sie Ihre Uhr versichern sollten und welches Spezialangebot wir Ihnen bieten können.

Inhalt dieser Seite
  1. Die ideale Uhren­­versicherung
  2. Diese Leistungen bekommen Sie
  3. Was kostet die Uhren­­versicherung?
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Uhren­­versicherung vergleichen
  6. Fazit

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer speziellen Uhren­versicherung für hochwertige Armbanduhren können Sie Ihre Uhr ideal absichern.
  • Die Versicherung sichert klassische Armbanduhren unter anderem gegen Diebstahl, Beschädigung, Sturz- und Bruchschäden ab.
  • Teure Uhren werden mittlerweile als Geldanlage gehandelt. Schützen Sie Ihre Uhr, damit sie nicht an Wert verliert.
  • Sichern Sie sich mit der exklusiven Uhren­versicherung bereits ab 4,81 € im Monat ab.

Wie Sie Ihre Uhr ideal versichern

Egal, ob Sie tausend Euro oder 100.000 Euro in Ihre Uhr investiert haben: Es lohnt sich, diese zu versichern. Schließlich dienen teure Uhren mittlerweile als lukrative Geldanlage. Beschädigungen können zu Wertverlusten und teuren Reparaturkosten führen. Gängige Hausrat­versicherungen eignen sich meist nicht für die Absicherung. Wir bieten Ihnen exklusiv eine spezielle Uhren­versicherung für hochwertige Armbanduhren an.

Ihre Vorteile mit transparent-beraten.de

Versicherungs­schutz für hochwertige Armbanduhren

Immer einen direkten Ansprechpartner

Zusammenarbeit nur mit seriösen Versicherern

Das bietet Ihnen die Police „asspario CHRONOprotect“

  • Versicherungs­schutz für Armbanduhren bis zu einem Einzelwert von 100.000 Euro
  • Versichert sind unter anderem Diebstahl, Beschädigung, Sturz- und Bruchschäden
  • Übernahme von Reparaturkosten inklusive
  • Versicherungs­schutz auch für Gebrauchtuhren
  • Sofortiger Online-Versicherungsabschluss möglich

Mit uns und asspario die ideale Uhren­versicherung finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 4,81 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Diese Leistungen bekommen Sie

Icon Schutzschild

Das ist versichert

Mit der Police „asspario CHRONOprotect“ versichern Sie Ihre klassischen Armbanduhren mit einem Einzelwert von 1.000 Euro bis 100.000 Euro. Der Versicherungs­schutz gilt dabei weltweit, das heißt auch auf Reisen. Außerdem können Sie sowohl neue Modelle als auch Gebrauchtuhren absichern. Geleistet wird bei:

  • Sturz- und Bruchschäden sowie Flüssigkeitsschäden
  • Schäden durch Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Schäden durch Sturm und Hagel, Frost, Steinschlag und Überschwemmungen
  • Raub, Einbruchdiebstahl, Diebstahl, Plünderung, Sabotage, Vandalismus und vorsätzlicher Beschädigung durch Dritte
  • Konstruktions-, Material-, Fabrikations- und Montagefehler

Diese Kosten werden übernommen

Wird Ihre Armbanduhr durch eine der oben genannten Ursachen beschädigt, übernimmt die Uhren­versicherung die tatsächlich anfallenden notwendigen Reparaturkosten. Dazu zählen:

  • Kosten für Ersatzteile und Reparaturstoffe
  • Lohnkosten
  • Mögliche Kosten für einen Kostenvoranschlag
  • Versandkosten

Übersteigen die voraussichtlichen Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert oder kommt Ihre Uhr durch beispielsweise einen Raub oder Einbruchdiebstahl abhanden, wird Ihnen der Neuwert Ihrer Uhr ersetzt.

Wie teuer sind Uhrenreparaturen?

Die Reparatur einer Luxusuhr ist alles andere als günstig. Die Preise für eine Routine-Revision, also eine Reinigung und Behebung kleiner Schäden, betragen je nach Marke schon einmal 600 Euro bis 2.000 Euro. Falls ein größerer Schaden vorliegt, ist mit deutlich höheren Preisen zu rechnen. In diesem Fall ist es hilfreich, wenn eine Versicherung diese Kosten übernimmt. Vom Ersatz der Uhr nach einem Diebstahl oder irreparablen Schäden ganz zu schweigen.

Icon Geldscheine
Icon X

Das kann nicht versichert werden

In der Uhren­versicherung können unter anderem nicht abgesichert werden:

  • Smart Watches
  • Activity Tracker
  • Uhren, die nach Kundenspezifikationen hergestellt oder umgebaut wurden

Zudem werden keine Kosten übernommen für Verschleißteile, Kratz-, Schramm- und Scheuerschäden sowie das Abhandenkommen der Uhr, wenn Sie diese liegen lassen, vergessen oder verlieren.


Wartezeit und Selbstbeteiligung

Die Wartezeit der Uhren­versicherung beträgt vier Wochen. Bei einer Reparatur liegt die Selbstbeteiligung bei 50 Euro. Kommt es bei Ihrer Uhr zu einem Totalschaden oder wurde sie gestohlen, beträgt die Selbstbeteiligung zehn Prozent des Schadens bis maximal 2.500 Euro.

Icon Info

Darum reicht die normale Hausrat­versicherung nicht aus

Ob eine Hausrat­versicherung auch gegen den Verlust teurer Uhren schützt ist abhängig von:

  • Den individuellen Versicherungsbedingungen
  • Dem Preis der Uhr

In der Regel setzen Hausrat­versicherer jedoch eine Obergrenze für nicht in einem Tresor verwahrte Wertsachen an. Wenn deren Wert diese überschreitet, sind sie nicht länger vollständig versichert. Das kann insbesondere passieren, wenn sich mehrere Wertsachen wie zum Beispiel mehrere Uhren, Schmuckstücke und Briefmarken diese Versicherungssumme teilen müssen.

Uhren sind also durch die Basistarife von Hausrat­versicherungen nur bis zu einer bestimmten Summe und nur unter bestimmten Bedingungen versichert. Falls sie ohne vorhergegangenen Einbruch gestohlen oder beschädigt werden, sieht sich die Versicherung unter Umständen überhaupt nicht zuständig.

Icon Richterhammer und Gesetz

Gerichtsurteile zu dem Thema

Beim Verlust einer wertvollen Uhr muss die Erstattung ihres Preises durch eine Hausrat­versicherung unter Umständen eingeklagt werden. Und ein Erfolg ist dabei keineswegs gewiss. Mittlerweile werden Uhren in Versicherungsverträgen oft explizit als Wertsachen in einem Atemzug mit Schmuck und ähnlichem genannt. In der Vergangenheit trafen Gerichte diesbezüglich unterschiedliche Entscheidungen.

Verwaltungsgericht Frankfurt, 2017: Uhren sind Schmuck

lesen

In 2017 entschied das Oberlandesgerichts Frankfurt, dass wertvolle Uhren zu Schmuck und nicht zu Alltagsgegenständen zählen. Versicherungs­schutz für sie besteht nur, wenn sie aus einem Tresor entwendet werden. Der Kläger, dem Uhren im Wert von 80.000 Euro geraubt wurden, hatte keinen Anspruch auf Ersatz durch seine Versicherung.

Oberlandesgericht Koblenz, 2011: Uhren sind Gebrauchsgegenstände

lesen

Ein früheres Urteil zu dem Thema fiel jedoch anders aus: Ein Versicherungsnehmer gewann gegen seine Versicherung, welche zunächst nur bis zur Obergrenze zahlen wollte. Dem Versicherungsnehmer wurde eine 40.000 Euro teure Uhr aus einem Spind geraubt. Das Gericht entschied jedoch, dass die Uhr aufgrund ihrer Funktion als Zeitmesser als Gebrauchsgegenstand gilt und somit im Versicherungs­schutz eingeschlossen ist.

Achten Sie auf die Versicherungsbedingungen

Lesen Sie die Versicherungsbedingungen Ihrer Hausrat­versicherung genau: Bis zu welchem Wert sind Uhren versichert? Und unter welchen Bedingungen muss der Schaden oder Verlust erfolgen, damit die Versicherung ihn vollständig oder zumindest teilweise erstattet?

Falls Sie eine wertvolle Uhr besitzen oder Ihnen die Leistungen der gängigen Hausrat­versicherung nicht reichen, empfehlen wir Ihnen die Absicherung über die spezielle Uhren­versicherung der asspario.

Jetzt Uhren­versicherung direkt online abschließen

In Kooperation mit asspario.

Was kostet die Uhren­versicherung?

Kostenbeispiel

HerstellerHublot
ModellClassic Fusion Titanium
Kaufpreis7.600 €
Vor­versicherungNein
Vertragslaufzeit3 Jahre
Beitragshöhe10,97 € monatlich*
*Umgerechneter Monatsbeitrag aus dem Jahresbeitrag von 131,59€. Wählen Sie am besten stets die jährliche Zahlweise, da sonst ein Aufschlag für unterjährige Zahlweise anfallen kann.

Was kostet Sie eine Uhren­versicherung?

In Kooperation mit asspario.

Die besten Uhren­versicherer: Testsieger (2022)

Icon Stern

Eine Uhren­versicherung wird nur von sehr wenigen Versicherern angeboten – daher gibt es derzeit keine unabhängigen Testberichte. Wir können Ihnen die Police „asspario CHRONOprotect“ empfehlen. Wir haben in der Absicherung unserer Kunden sehr gute Erfahrungen mit asspario in den verschiedensten Bereichen gemacht. Die Police ist ideal, wenn Sie eine teure Uhr besitzen, die Sie umfassend versichern möchten.

Jetzt Uhren­versicherung direkt online abschließen

In Kooperation mit asspario.

Uhren­versicherungen vergleichen: Darauf sollten Sie achten

Ob spezielle Uhren­versicherung oder Hausrat­versicherung: Achten Sie beim Vergleich von Tarifen darauf, welche Risiken abgedeckt sind und welche Kosten die Versicherung übernimmt. Wie sieht es zum Beispiel mit dem Folgenden aus?

  • Beschädigung durch ein Missgeschick
  • Einbruchdiebstahl
  • Einfacher Diebstahl
  • Vandalismus
  • Beschädigung durch Feuer, Steinschlag oder Überschwemmungen
  • Übernahme der tatsächlich anfallenden Reparaturkosten
  • Material-, Konstruktions- oder Montagefehler

Beachten Sie auch mögliche Obergrenzen der Versicherung. Bei der speziellen Uhren­versicherung der asspario können Sie Uhren bis zu einem Einzelwert von 100.000 Euro absichern.

Jetzt Uhren­versicherung direkt online abschließen

In Kooperation mit asspario.

Fazit

Eine spezielle Uhren­versicherung bietet sich für alle an, die eine besonders teure Uhr besitzen und diese umfassend versichert wissen möchten. Denn die Beschädigung der Uhr kann ihren Wert mindern und eine nötige Reparatur hohe Kosten für Sie verursachen. Eine Hausrat­versicherung reicht bei besonders hochwertigen Uhren in der Regel nicht aus.

Setzen Sie daher lieber auf die leistungsstarke Uhren­versicherung der asspario, damit die Absicherung zu Ihnen und den Risiken in Ihrem Alltag passt. Nutzen Sie für eine Berechnung der genauen Kosten und für den Tarifabschluss gerne unseren kostenfreien Onlinerechner auf dieser Seite.


Die häufigsten Fragen zur Uhren­versicherung

Wie versichere ich meine Uhr?

lesen

Uhren gelten ­versicherungstechnisch zur Kategorie „Schmuck“ oder „Wertsachen“. Solche sind auch in der Hausrat­versicherung abgesichert. Normale Tarife der Hausrat­versicherung bieten für Wertsachen jedoch oftmals eine begrenzte Deckungssumme an. Außerdem sind die Uhren dann nur gegen die Risiken versichert, die eine Hausrat­versicherung abdeckt: Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie Einbruchdiebstahl. Reicht Ihnen dieser Schutz nicht aus, gibt es die spezielle Uhren­versicherung „asspario CHRONOprotect“, die eine Absicherung für Ihre klassischen Armbanduhren mit einem Einzelwert von 1.000 Euro bis 100.000 Euro bietet. Und das unter anderem auch bei Bruch- und Sturzschäden, Raub und Diebstahl sowie Konstruktions-, Material-, Fabrikations- und Montagefehlern – Reparaturkosten inklusive.

Was kostet eine Uhren­versicherung?

lesen

Für die Absicherung einer Uhr des Modells Aquaracer der Marke Tag Heuer mit einem Kaufpreis von 2.700 Euro zahlen Sie in der Uhren­versicherung „asspario CHRONOprotect“ einen Beitrag von insgesamt 4,81 Euro im Monat. Die Kosten steigen dabei mit der Höhe des Wertes der zu versichernden Uhr.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin