Mietnomaden­versicherung

Ratgeber und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Wie sich Vermieter kostengünstig gegen Mietnomaden absichern können und was Sie bei der Auswahl eines Tarifs der Mietnomaden­versicherung beachten sollten.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht die Versicherung aus
  2. Mietnomaden­­versicherung: Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Individuelles Angebot zur Mietnomaden­­versicherung
  6. Fazit

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Mietnomaden­versicherung sichern sich Vermieter gegen Mietausfälle und deren Folgen ab.
  • Die Mietnomaden­versicherung unterscheidet sich von der Mietausfall­versicherung, weil hier auch Sachschäden versichert sind.
  • Da sich Auseinandersetzungen rund um Kündigung und Räumung lange hinziehen können, sollte die Versicherung die entgangenen Mieteinnahmen mehrerer Monate ausgleichen.
  • Bei uns können Sie eine Mietnomaden­versicherung ab 8,78 € pro Monat abschließen

Das macht unsere Mietnomaden­versicherung aus

Warum eine Mietnomaden­versicherung abschließen?

Mietnomaden – also Menschen, die bereits beim Einzug planen, keine Miete zu zahlen – sind keineswegs an der Tagesordnung. Kommt es jedoch dazu, dass fest eingeplante Mietzahlungen dauerhaft ausbleiben, müssen Sie sich als Vermieter nicht nur oft auf eine langwierige gerichtliche Auseinandersetzung einlassen. Auch durch die Notwendigkeit, eine vernachlässigte Wohnung renovieren zu lassen, können hohe Kosten entstehen.

Tritt eine solche Situation ein, ist die finanzielle Belastung groß. Insbesondere für private Vermieter, für die eine Immobilie die Altersvorsorge sichern soll oder welche die Mietzahlungen fest bei der Tilgung des Immobilienkredits eingeplant haben, ist dies potenziell ein sehr großes Problem. Um diese Kosten abzufangen, können Sie sich mit einer Mietausfall­versicherung oder einer Mietnomaden­versicherung absichern.

Das macht unsere Mietnomaden­versicherung aus

  • Individuell kombinierbare Versicherungssummen bis 50.000 Euro
  • Erstattet Miete und Mietnebenkosten sowie entgangene Miete während Renovierung
  • Zahlt für Beseitigung von Sachschäden in Folge des Mietverhältnisses (erstattet Kosten für Schadensfeststellung, Renovierung, Schädlingsbekämpfung, entgangene Miete während Instandsetzung …)

Mit uns die ideale Mietnomaden­versicherung finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 8,78 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier kostenfreies Angebot anfordern

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.


Tarife im Detail: Mietausfall

Haftungszeit6 Monate12 Monate
Entschädigungssumme (Euro)bis 10.000bis 20.000
Jahresbeitrag pro Wohneinheit (Euro)83,78129,46

Zusätzliche Absicherung gegen Sachschäden

Versicherungssumme (in Euro)Jahresbeitrag pro Wohneinheit (in Euro)
10.00041,63
20.000 46,83
30.000 52,04
40.000 56,19
50.000 59,32
Mehr zu Selbstbeteiligung und Kostenfaktoren erfahren Sie in unserem Abschnitt zum Thema

Das leistet die Mietnomaden­versicherung

Welche Kosten sind versichert?

Die Mietnomaden­versicherung erstattet die Kosten für Mietausfall. Kunden können sich entscheiden, wie viele Monate Mietausfall sie absichern möchten:

  • bis 6 Monate Mietausfall (Versicherungssumme max. 10.000 Euro)
  • bis 12 Monate Mietausfall (Versicherungssumme max. 20.000 Euro)
  • Die Versicherung ersetzt bis zu 2 Monatskaltmieten nachdem der Mieter die Wohnung geräumt hat, wenn diese wegen notwendiger Renovierungs­maßnahmen nicht sofort weitervermietet werden kann

Was ist zusätzlich versicherbar?

Zusätzlich kann man sich gegen Schäden absichern, welche die nicht zahlenden Mieter durch Verwahrlosung oder mutwillige Beschädigung verursacht haben.

  • Feststellung des Schadens und Ermittlung der Kosten
  • Aufräumung und Abbruch
  • Reinigung und Renovierung
  • Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
Icon Staubsauger

Hierbei sind Versicherungssummen zwischen 10.000 und 50.000 Euro möglich. Ob ein Schaden in die Verantwortung der Versicherung fällt, hängt davon ab, ob er im Zusammenhang mit einem Mietausfall eingetreten ist.

Schadensbeispiel

lesen

Herr Hausmann vermietet eine Wohnung, doch bereits nach kurzer Zeit leistet der Mieter die vereinbarten Mietzahlungen nicht mehr und zu allem Überfluss ist in der Wohnung durch einen nicht gemeldeten und behobenen Wasserschaden Schimmel entstanden. Nach einer Kündigung und einer längeren Auseinandersetzung (die Gerichtskosten trägt Herr Hausmanns Vermieter­rechts­schutz­versicherung) ist die Wohnung 7 Monate später schließlich wieder frei.

Allerdings sind Herrn Hausmann durch die entgangene Miete und die vor einer erneuten Vermietung notwendige Instandsetzung Kosten von 7.750 Euro entstanden, die von der Kaution abgedeckten Kosten nicht miteingerechnet. Er muss dank seiner Mietnomaden­versicherung jedoch nur 600 Euro Selbstbeteiligung für die Renovierungskosten tragen. Diese beliefen sich auf 3.000 Euro.

Welche Pflichten haben die Versicherungsnehmer?

Damit die Versicherung im Schadensfall auch wirklich in voller Höhe leistet, müssen Vermieter einiges beachten. Neben der rechtzeitigen und vollständigen Bezahlung der Versicherungsbeiträge erwartet die Versicherung:

  • Wahrheitsgemäße Angaben im Antrag auf die Versicherung und im Versicherungsfall
  • Bei wesentlicher Änderung der Risiken während der Vertragszeit: Information an Versicherung
  • Nachweisbare Überprüfung der finanziellen Verhältnisse potenzieller Mieter vor Beginn des Mietsverhältnisses
  • Gegengezeichnetes Übergabeprotokoll vor der Vermietung
  • Vermeidung zeitlicher Verzögerungen bei Kündigung und Räumungsklage
  • Vermeidung unnötiger Kosten des Schadens

Diese Nachweise können Vermieter anfordern

lesen

Von Versicherungsnehmern wird gefordert, dass Sie sich als Vermieter über die Zahlungsfähigkeit potenzieller Mieter informieren, bevor Sie einen Vertrag mit ihnen abschließen. Aber welche Informationen können Vermieter eigentlich anfordern?

  • Ausweis des Mieters: Stimmt der dort angegebene Wohnsitz mit den Angaben in der Bewerbung überein?
  • Selbstauskunft: Angaben über den aktuellen Wohnsitz, die Personen im Haushalt und den Arbeitgeber
  • Nachweis der Einkommensverhältnisse, wenn Vertragsabschluss möglich ist

Wofür müssen Mieter ihr Einverständnis geben?

  • Auskünfte beim bisherigen Vermieter des potenziellen Mieters dürfen nur mit Erlaubnis des Mieters eingeholt werden
  • Potenzielle Mieter müssen ihre Schufa-Auskunft nicht vorweisen (weigern sich jedoch oft nicht, da sie fürchten, sonst keinen Mietvertrag zu bekommen)

Wann zahlt die Versicherung nicht?

Die Deckung der Versicherung weist mehrere Einschränkungen auf, denn bei bei bestimmten Schäden leistet sie nicht:

  • Schäden während der Wartezeit
  • Verschleiß und Abnutzung
  • Schäden durch Krieg, innere Unruhen oder Kernenergie
  • Vorsätzlich vom Versicherungsnehmer herbeigeführte Schäden
  • Beschädigungen, die nicht im Zusammenhang mit Mietausfällen verursacht wurden
  • Wenn der Versicherungsnehmer Pflichten nicht nachkommt, sind Kürzungen oder Verweigerungen von Leistungen möglich

Welche Wartezeiten gelten?

Neue Mietverhältnisse, die nach Abschluss des Versicherungsvertrags aufgenommen werden, sind sofort versichert, aber bei bestehenden Mietverhältnissen besteht eine Wartezeit von 6 Monaten, bis Mietrückstände versichert sind.


Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Nicht nur ist es schwierig zu sagen, wie viele Vermieter tatsächlich durch Mietnomaden geschädigt werden, auch schwankt die Höhe eventueller Sachschäden im Zusammenhang mit Mietausfall stark. Meist bewegen sich die Kosten der Wiederherstellung unter 10.000 Euro, aber auch deutlich höhere Kosten sind nicht ausgeschlossen.

Bei der Entscheidung, wie viele Monate Mietausfall Sie versichern möchten, sollten Sie die potenziell sehr lange Dauer von Gerichts- und Räumungsverfahren beachten. Wird eine Räumungsklage nötig, bedeutet dies unter Umständen, dass mehr als 1 Jahr vergeht, bis man die Wohnung neu vermieten kann. Entsprechend empfiehlt es sich durchaus, etwas höhere Beiträge zu zahlen, um bis zu 12 Monate Mietausfall erstattet zu bekommen.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Mietnomaden­versicherung erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Was kostet eine Mietnomaden­versicherung?

Kostenbeispiel

Unser Beispielkunde möchte sich für bis zu 6 Monate Mietausfall und Sachschäden bis 10.000 Euro versichern. Zu versichern ist nur eine einzige Wohneinheit. Er zahlt jährlich. Dadurch sehen die Kosten wie folgt aus:

Mietausfall­schutz70,40 €
Sachschaden­schutz34,98 €
Gesamtkosten (jährlich)105,38 €
Monatliche Kosten (umgerechnet)8,78 €

Icon Taschenrechner

Wovon hängen die Kosten ab?

Die entscheidenden Faktoren für die Kosten einer Mietnomaden­versicherung sind die folgenden:

  • Anzahl der zu versichernden Wohneinheiten
  • Versicherungssumme bzw. Anzahl der versicherten Monate der Mietausfalldeckung
  • Versicherungssumme der Sachschadendeckung
  • Zahlungsintervall (bei viertel- oder halbjährlicher oder monatlicher Zahlung fällt ein Zuschlag von wenigen Prozent an)

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?

Der Vermieter muss abwarten, bis die Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung gegeben sind, bevor die Versicherung leistet – also 2 Monate ohne Mieteinnahmen abwarten, für die es keine Entschädigung der Versicherung gibt. Hier kann die vom Mieter hinterlegte Kaution als Ausgleich dienen. Für die Beseitigung von Schäden muss man eine Selbstbeteiligung von 20 Prozent der Kosten leisten. Hier greifen jedoch Ober- und Untergrenzen: Vermieter zahlen mindestens 250 und maximal 1.000 Euro.


Kann man die Kosten der Versicherung auf die Mieter umlegen?

Die Kosten der Mietnomaden­versicherung können nicht als Teil der Nebenkosten den Mietern in Rechnung gestellt werden. Allerdings können Vermieter sie von der Steuer absetzen.

Was kostet Sie als Vermieter eine Mietnomaden­versicherung?

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Anbieter der Mietnomaden­versicherung im Test

Icon Stern

Gegenwärtig liegen uns keine aktuellen Tests und Rankings unabhängiger Analysehäuser zur Mietnomaden­versicherung vor, da nur wenige Versicherer ein solches Produkt anbieten. Seit Stiftung Warentest 2012 die Mietnomaden­versicherung der R+V und Rhion verglichen hat, ist nicht nur viel Zeit vergangen, sondern haben sich auch u.a. die Preise der Versicherer geändert.

Das empfehlen unsere Experten

„Wir empfehlen die Mietnomaden­versicherung der Rhion. Über unser Online-Formular können Sie kostenfrei ein Angebot dieser Versicherung erhalten, das auf Ihre Situation und Ihre Anforderungen an die Mietnomaden­versicherung zugeschnitten ist.“

Foto von Benjamin Mai
Signatur von Benjamin Mai
Benjamin Mai
Berater

Jetzt kostenfreies Angebot zur Mietnomaden­versicherung erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Mietnomaden­versicherung: Ihre individuelle Absicherung

Tarifvergleich: Darauf sollten Sie achten

Achten Sie beim Vergleich verschiedener Tarife der Mietnomaden­versicherung nicht nur auf die Höhe der Versicherungsbeiträge, sondern auch auf die Höhe der Versicherungssummen für die Erstattung von Mietausfällen und Reparaturen. Diese sollten Ihren individuellen Risiken angemessen sein. Wie immer gilt: Lesen Sie die Versicherungsbedingungen sorgfältig und informieren Sie sich über Ihre Pflichten als Versicherungsnehmer.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Mietnomaden­versicherung erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Mietausfall- oder Mietnomaden­versicherung?

Der reine Ausfall von Mietzahlungen lässt sich durch eine Mietausfall­versicherung versichern. Diese lässt sich als Zusatzbaustein einer Vermieter­rechts­schutz­versicherung abschließen. Sie hat einer Mietnomaden­versicherung gegenüber den Nachteil, dass sie ausschließlich entgangene Mieteinnahmen ersetzt. Im Gegensatz dazu kann man sich mit einer Mietnomaden­versicherung auch gegen Sachschäden infolge von Mietausfällen absichern.

Mehr zur Mietausfall­versicherung


Icon Haus mit Schutzschild

Welche weiteren Versicherungen brauchen Vermieter?

Noch vor der Mietnomaden­versicherung sollten sich Vermieter gegen andere wichtige Risiken absichern. Das ist mit den folgenden Versicherungen möglich:

Fazit

Die Mietnomaden­versicherung versichert nicht nur Mietausfälle, sondern auch von Mietnomaden verursachte Sachschäden. Sie fängt potenziell sehr hohe Kosten ab und ist daher insbesondere für private Vermieter eine nützliche Absicherung. Nutzen Sie unser Formular, um ein kostenfreies und individuelles Angebot zu erhalten.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Mietnomaden­versicherung erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Häufige Fragen zur Mietnomaden­versicherung

Wann zahlt eine Mietnomaden­versicherung?

lesen

Eine Mietnomaden­versicherung erstattet entgangene Mieteinnahmen, wenn Mieter die Miete nicht mehr zahlen. Darüber hinaus übernimmt sie die Kosten der Entrümpelung und Behebung von Schäden, die nicht zahlende Mieter mutwillig oder durch Vernachlässigung verursacht haben.

Wie kann ich Mietnomaden erkennen?

lesen

Mietnomaden (auch als Einmietbetrüger bezeichnet) sind Mieter, die beim Einzug ein hohes Einkommen und Zahlungsbereitschaft vortäuschen, aber eigentlich nicht vorhaben, Miete zu zahlen. Darin unterscheiden sie sich vom weitaus häufigeren Fall, dass Mieter unvorhergesehen in eine Situation geraten, die zu einem Mietrückstand führt. Vermieter sollten bei der Überprüfung der Nachweise potenzieller Mieter genau hinsehen, um so eventuell Fälschungen zu erkennen.

Kann man sich gegen Mietausfall versichern?

lesen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich gegen Mietausfall zu versichern. Eine solche Versicherung kann als Baustein der Gebäude­versicherung oder der Vermieter­rechts­schutz­versicherung abgeschlossen werden. Man kann sie aber auch als einzelne Versicherung abschließen. Ist dabei noch die Versicherung von Sachschäden mit eingeschlossen, handelt es sich um eine Mietnomaden­versicherung.

Was tun bei Mietnomaden in der Wohnung?

lesen

Bleibt die Miete aus, können Vermieter folgendes tun:

  • Abmahnung (ab dem 5. Werktag, nachdem die Miete fällig war, Voraussetzung für spätere Kündigung)
  • Fristlose Kündigung (möglich bei einem Rückstand von 2 oder mehr Monatsmieten oder wenn das Verhalten des Mieters zu bleibenden Schäden am Gebäude zu führen droht), der Mieter hat anschließend 14 Tage zeit, um die Wohnung zu räumen
  • Ordentliche Kündigung (ab 1 ausbleibender Monatsmiete, es gilt die Kündigungsfrist von üblicherweise 3 Monaten und die Wohnung muss im vertraglich geregelten Zustand hinterlassen werden)
  • Räumungsklage (wenn der Mieter die Wohnung nach einer rechtswirksamen Kündigung nicht auszieht, kann frühestens 2 Wochen nach der Kündigung gestellt werden)
  • Strafverfolgung: innerhalb von drei Monaten nach Kenntnisnahme des Betrugs können Vermieter einen Strafantrag wegen Einmietbetrugs stellen

Kommt es schließlich zu einer Zwangsräumung, kann diese durch einen Gerichtsvollzieher oder den Vermieter selbst übernommen werden. In letzterem Fall kann dieser das pfändbare Eigentum des Mieters versteigern lassen, um ausstehende Mietzahlungen oder Kosten für die Renovierung der Wohnung zu begleichen.

Bei Abmahnungen und Kündigungen ist es wichtig, dass diese formal und inhaltlich korrekt sind. So müssen sie z.B. Begründungen und gegebenenfalls Hinweise auf Widerspruchsrechte enthalten.

Ist die Mietnomaden­versicherung umlagefähig?

lesen

Eine gesonderte Mietausfall- oder Mietnomaden­versicherung ist nicht umlagefähig.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin