LKW-Versicherung

Ratgeber und Vergleich (2021)
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Welche Unternehmen eine LKW-Versicherung benötigen, welche Möglichkeiten Sie haben, sich besonders günstig zu versichern, und wie wir Sie kostenfrei bei der Suche nach der idealen Versicherung unterstützen.

Inhalt dieser Seite
  1. Die ideale Versicherung finden
  2. Für wen ist das sinnvoll?
  3. Aufbau und Leistungen
  4. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  5. Aktuelle Testergebnisse
  6. Tarife vergleichen
  7. Fazit

Das Wichtige in Kürze

  • Eine LKW-Versicherung benötigen alle Unternehmen, die einen oder mehrere LKW für die gewerbliche Tätigkeit einsetzen.
  • Die Versicherung besteht aus einer vorgeschriebenen Haftpflicht– und einer optionalen Kasko­versicherung.
  • Rahmenverträge und Schadensfreiheitsrabatte ermöglichen besonders kostengünstige Versicherungs­lösungen.
  • Eine LKW-Versicherung ist ab 24,92 € pro Monat möglich.
  • Bei LKW-Versicherungen handelt es sich oft um maßgeschneiderte Produkte. Ein Vergleich mehrerer Angebote empfiehlt sich.

So sieht die ideale LKW-Versicherung aus

Vorteile einer guten LKW-Versicherung

  • Hohe Versicherungs­summen sorgen für finanzielle Sicherheit
  • Unverzichtbarer Schutz durch die Haftpflicht­versicherung
  • Versicherung gegen zahlreiche Risiken im Rahmen der Kasko­versicherung
  • Kostenvorteile durch Schadensfreiheitsrabatte möglich
  • Ergänzung durch weitere sinnvolle Versicherungen

Diese Risiken können Sie absichern

Unfälle

Diebstahl

Vandalismus

Tierschäden

Glasbruch

Pannenhilfe

Das könnte Ihre Versicherung kosten

Der Preis einer LKW-Versicherung hängt stark von den individuellen Gegebenheiten des Unternehmens ab, das die Versicherung abschließt. Entsprechend groß ist die Preisspanne. Es ist z.B. möglich, einen Lieferwagen (Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen) für umgerechnet 24,92 Euro pro Monat zu versichern. Um sich besonders kostengünstig zu versichern, empfiehlt sich ein sorgfältiger Vergleich mehrerer Angebote.


Das empfehlen unsere Experten

Unsere Experten haben in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit den folgenden Anbietern der LKW-Versicherung gemacht:

  • Kravag
  • Axa
  • Signal Iduna

Kontaktieren Sie unser Maklerteam für eine kostenfreie, unverbindliche Beratung oder fragen Sie einen Vergleich von für Ihre Firma geeigneten Angeboten an.

Kostenfreier Tarifvergleich zur LKW-Versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Für wen ist eine LKW-Versicherung sinnvoll

Folgende Fahrzeuge benötigen eine LKW-Versicherung (Auswahl):

  • Lastkraftwagen
  • Lieferwagen
  • Zugmaschinen
  • Sattelschlepper

LKW-Versicherungen auch für Kleinbetriebe

LKW-Versicherungen sind für jedes Unternehmen relevant, das eigene Lastkraftwagen einsetzt. Somit muss ein Kleinbetrieb, der lediglich einen einzigen Lieferwagen einsetzt, ebenso eine LKW-Versicherung abschließen wie ein Transportunternehmen, das einen ganzen Fuhrpark mit Lastkraftwägen für den internationalen Einsatz besitzt. Für Versicherungen, die eine LKW- oder Lieferwagen­versicherung anbieten, kann es einen Unterschied machen, ob nur eigene Waren oder Waren für Kunden transportiert werden.

Unterscheidung in der LKW-Versicherung nach Gesamtgewicht

In der LKW-Versicherung wird u. a. nach dem zulässigen Gesamtgewicht unterschieden. Üblich ist eine Einteilung nach dem Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen und über 3,5 Tonnen. Dabei gilt diese Unterteilung für Lastwagen, für Sattelschlepper und für Zugmaschinen. Hinzu kommen Anhänger und Auflieger, die ebenfalls zu versichern sind. Das Gewicht des LKW spielt auch eine Rolle dabei, bei welchen Anbietern und zu welchen Konditionen man diesen versichern kann.


Schadensbeispiele: Wann brauchen Sie Ihre Versicherung?

Beispiel 1:
Während eines Gütertransports bricht ein heftiger Hagelschauer über einen LKW herein. Die LKW-Kasko­versicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur der daraus resultierenden Beulen und Kratzer.

Beispiel 2:
Einer der Lieferwagen einer Firma verursacht einen Unfall. Der Unfallgegner fordert nun mehrere tausend Euro Schadensersatz­ für den Totalschaden seines Fahrzeugs, seine erlittenen Verletzungen und den Verdienstausfall in Folge des Unfalls.

So ist die LKW-Versicherung aufgebaut und das leistet sie für Sie

Die wichtigsten Komponenten der LKW-Versicherung

Die LKW-Versicherung setzt sich aus der Kfz-Haftpflicht­versicherung und der Kasko­versicherung mit Voll- oder Teilkaskoschutz zusammen. Damit verhält sie sich wie die private Kfz-Versicherung. Zusätzlich können Kunden die Absicherung gegen weitere Risiken vereinbaren.

Mehr zur Kfz-Versicherung

Gesetzlich vorgeschriebene Haftpflicht­versicherung

Der gesetzlich vorgeschriebene Teil der LKW-Versicherung ist die Haftpflicht­versicherung. Diese muss der Versicherungs­nehmer nachweisen, wenn ein LKW angemeldet wird. Somit gilt für jede Zulassung eine Versicherungs­pflicht.

Die Kfz-Haftpflicht­versicherung leistet bei Personen-, Sach- und Vermögens­schäden im Straßenverkehr durch versicherte Fahrzeuge. Gerade Personenschäden können sehr hohe Kosten verursachen, weswegen die Haftpflicht­versicherung eine Pflicht­versicherung ist.

Optionale Kasko­versicherung

Die Kasko­versicherung kommt für Schäden am eigenen Fahrzeug auf. Sie muss nicht zwingend abgeschlossen werden. Doch gerade bei neueren Fahrzeugen sind enorme Schäden möglich. Selbst eine zerbrochene Scheibe kann teuer zu ersetzen sein, und ein Schaden am Fahrzeug nach einem Unfall führt nicht selten zu einer fünfstelligen Reparatursumme. Mit einer Kasko­versicherung ist der LKW rundum abgesichert.

Teilkasko

Sichert Schäden durch Sturm, Brand, Hagel, Diebstahl, Tiere etc. ab

Vollkasko

Versichert zusätzlich noch u.a. Vandalismus und Schäden, die der Versicherungs­nehmer verursacht hat


Weitere Leistungen

Zusätzlich können Sie u.a. diese Leistungen vereinbaren:

  • Schutzbriefleistungen wie z.B. Pannenhilfe
  • Unfallschutz für Fahrer (Schmerzensgeld, Entschädigung für Verdienstausfall, Hinterbliebenen­rente)
  • Absicherung für Umweltschäden (kann bereits in der Haftpflicht­versicherung enthalten sein – überprüfen Sie Ihre Versicherungs­unterlagen)
  • Ergänzung des Kaskoschutzes um Absicherung gegen Betriebs­-, Brems- und Bruchschäden

So sichern Sie Ihr Frachtgut ab

Nicht nur der Wagen kann abgesichert werden, sondern auch das Frachtgut. Dies ist besonders für Speditionen und Lieferdienste interessant. Werden Produkte im Fahrzeug während der Fahrt beschädigt, fordern Kunden oftmals eine Entschädigung. Damit der Versicherungs­nehmer diese Kosten nicht selbst tragen muss, ist eine Transport­versicherung für bestimmte Unternehmen sinnvoll. Wer dagegen oft eigene Werkzeuge, Ersatzteile oder Waren transportiert, kann diese mit einer Autoinhalts­versicherung schützen.

Kosten der LKW-Versicherung

Wie bei nahezu allen Gewerbe­versicherungen erschwert die individuelle Gestaltung von LKW-Versicherungen Vergleiche und Tarifanalysen durch Verbraucherschützer und Rating-Agenturen. Daher können wir Ihnen leider zur Zeit keine aktuellen Testergebnisse präsentieren. Eine Orientierung finden Sie jedoch in den Empfehlungen unserer Experten.

Zu den Empfehlungen


Beispielhafte Kosten

Mögliche Kosten für eine LKW-Versicherung sehen so aus:

Zu versichernder LKWVersicherungs­prämie
(Jahr)
Monatliche Kosten
(umgerechnet)
3,5-Tonner299 €24,92 €
40-Tonner799 €66,58 €

Darüber, was eine Versicherung im Einzelfall kostet, entscheidet eine Vielzahl von Faktoren.

Welche Versicherungen sind inkludiert?

lesen

Eine reine Haftpflicht­versicherung ist günstiger als eine LKW-Versicherung, die Haftpflicht- und Kaskorisiken versichert, eine Teilkasko­versicherung ist günstiger als eine Vollkasko­versicherung.

Einsatzbereiche: Nahverkehr, Fernverkehr oder Werkverkehr

lesen

Beim Einsatzbereich unterscheidet man in der LKW-Versicherung zwischen Nahverkehr, Fernverkehr und Werkverkehr. Für alle drei Bereiche gibt es in der Regel unterschiedliche Tarife bzw. unterschiedliche Maßstäbe bei der Leistungs­- und Preiskalkulation.

Eine Sonder­form ist der Gefahrguttransport. Fahrzeuge, die Gefahrgüter transportieren, sind vergleichsweise höheren Risiken ausgesetzt und erhalten von den Versicherern entsprechend andere Tarife.

Fahrerkreis und Kilometerleistung

lesen

Einige LKW-Versicherungen bieten besonders günstige Prämien an, wenn im Versicherungs­vertrag festgehalten wird, wie viele Kilometer das Fahrzeug pro Jahr bewegt wird. Eine Einschränkung des Fahrerkreises auf bestimmte Personen kann den Preis ebenfalls senken. Beides ist für Unternehmen interessant, die mit selten wechselndem Personal und nur innerhalb bestimmter Regionen tätig sind.

Anhänger und Auflieger in LKW-Versicherungen

lesen

Anhänger und Auflieger können zusammen mit einer LKW-Versicherung abgesichert werden. Wenn dieses nicht nötig sein sollte, fällt die Versicherungs­prämie entsprechend niedriger aus.

Absicherung von Brems-, Betriebs­- und Bruchschäden in der LKW-Versicherung

lesen

Brems-, Betriebs­- und Bruchschäden sind in der LKW-Versicherung nur dann abgesichert, wenn dieses gesondert vereinbart wurde. Bei einer Vollkasko­versicherung ist eine Schadensübernahme schließlich nur möglich, wenn eine Einwirkung von außen stattgefunden hat – was bei den genannten drei Schadensbereichen allerdings nicht der Fall ist.

So bestimmen Versicherer die Prämien

Da jedes Unternehmen anders aussieht und einen anderen Versicherungs­bedarf hat, ist es nahezu unmöglich, eine pauschale Aussage über den Preis einer LKW-Versicherung zu machen. Der schlussendliche Preis wird durch eine Vielzahl von Parametern und Stellschrauben bestimmt. Einige wichtige Faktoren sind die folgenden:

Weitere Faktoren

  • Schäden in den Vorjahren
  • Art des zu versichernden Betriebs­­
  • Höhe der Selbstbeteiligung
  • Bauart und Anzahl der Fahrzeuge

Beitrags­rückerstattung bei positivem Schadenverlauf der Flotte

Wer mehrere Fahrzeuge für sein Unternehmen nutzt, kann diese Fahrzeuge mit einer Kfz-Flotten­versicherung absichern. Der Vorteil: Im Vergleich zu gewöhnlichen LKW-Versicherungen wird hier der Schadenverlauf der gesamten Flotte betrachtet. Hat nur ein Fahrzeug außerordentlich viele Schadensfälle verursacht, während die anderen Fahrzeuge weniger Schäden verursacht haben, zahlt die LKW-Versicherung gegebenenfalls Beiträge zurück. Ein einzelnes schadenbehaftetes Fahrzeug in der Schadenshistorie des Unternehmens muss sich nicht unbedingt negativ auf die Kosten auswirken.

Experten-Tipp:

„Bei einem größeren Fuhrpark bieten einige Anbieter eine sogenannte Stückprämie an. Das bedeutet, dass für jedes Fahrzeug vom gleichen Typ ein pauschaler Beitrag angesetzt wird – und zwar unabhängig von der Schadenshistorie einzelner Fahrzeuge. Gerade für größere Unternehmen kann sich diese Variante lohnen“

Foto von Martin Hacker
Signatur von Martin Hacker
Martin Hacker
Berater

Preisvorteile für Geschäftsführer-Fahrzeuge

Ab einer bestimmten Versicherungs­summe kann der PKW des Geschäftsführers in einigen Fällen zu besonders günstigen Konditionen mit in den Versicherungs­schutz der LKW-Versicherung aufgenommen werden. Dieses ist häufig bei Flottentarifen der Fall.

Was kostet eine LKW-Versicherung für Ihre Firma?

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

LKW-Versicherungen im Test

Wie bei nahezu allen Gewerbe­versicherungen erschwert die individuelle Gestaltung von LKW-Versicherungen Vergleiche und Tarifanalysen durch Verbraucherschützer und Rating-Agenturen. Daher können wir Ihnen leider zur Zeit keine aktuellen Testergebnisse präsentieren. Eine Orientierung finden Sie jedoch in den Empfehlungen unserer Experten.

Zu den Empfehlungen

Worauf Sie bei einem Vergleich achten sollten

Es kommt auf Ihr Unternehmen an

Ob ein Versicherungs­tarif im Vergleich zu anderen LKW-Versicherungen eher günstig ist oder nicht, hängt vor allem von den individuellen Umständen des Versicherungs­nehmers ab. Hier ist ein Beispiel für 2 Unternehmen mit verschiedenen Voraussetzungen:

Unternehmen AUnternehmen B
3 Lastwagen,
durchweg in Deutschland unterwegs,
unauffällige Schadenshistorie haben.
8 Sattelschlepper und 3 einzelne Zugmaschinen,
auch im europäischen Ausland unterwegs,
einzelne Fahrzeuge, für die bereits Schäden gemeldet wurden

Da sich hier die folgenden Parameter

  • Nutzlast und Gesamtgewicht
  • Einsatzbereiche
  • Fahrerkreis und Kilometerleistung
  • Art der gewerblichen Tätigkeit

erheblich unterschieden, kann jeweils ein anderer Tarif der Beste sein. Fragen Sie am besten mehrere Angebote an, um sie sorgfältig zu vergleichen. Dabei unterstützen wir Sie gern. Lesen Sie auf jeden Fall die Versicherungs­­bedingungen genau und vergleichen Sie nicht nur die Preise, sondern auch, was die Versicherer unter welchen Voraussetzungen leisten.

Kostenfreier Tarifvergleich zur LKW-Versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Jedes Unternehmen, dass einen oder mehrere LKW nutzt, muss eine Haftpflicht­versicherung für diese abschließen. Dies kann im Rahmen einer LKW-Versicherung geschehen, mit der auch andere wichtige Risiken für Fahrzeuge und Fahrer abgedeckt werden können.


Die häufigsten Fragen zur LKW-Versicherung

Was kostet ein LKW in der Versicherung?

lesen

Die Kosten für die Versicherung eines LKW hängen u.a. von dessen Gewicht, Bauweise, Nutzung und Schadenshistorie ab. Möglich ist z.B. eine Absicherung für umgerechnet 24,92 Euro im Monat, aber es sind große Preisunterschiede möglich.

Welche Versicherungen braucht man für LKW?

lesen

Für LKW ist der Abschluss einer Haftpflicht­versicherung verpflichtend. Schäden an den eigenen Fahrzeugen können durch eine Teilkasko- oder Vollkasko­versicherung abgesichert werden. Auch eine Unfall­versicherung für LKW-Fahrer oder eine Absicherung der Waren oder des Firmenbesitzes in den Fahrzeugen durch eine Transport­versicherung oder eine Autoinhalts­versicherung kann sich lohnen.

Wo kann ich LKW versichern?

lesen

LKW können z.B. bei den folgenden Anbietern versichert werden:

  • Axa
  • Kravag
  • Allianz
  • HDI
  • R+V
  • Signal Iduna

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin