Transparent-Beraten logo
Tarife vergleichen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreies Angebot
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Rechtsschutzversicherung für Bauherren

Mängel, Fehler oder Pfusch: Sich rechtlich gegen Probleme während des Bauvorhabens zu wehren, kann schnell teuer werden. Um eine gute Rechtsschutzversicherung kümmern sich Bauherren deshalb am besten so früh wie möglich.

Rechtsschutzversicherungen für Bauherren

Jeder hofft darauf, dass beim Bau seines neuen Zuhauses alles glatt läuft. Doch manchmal muss man beteiligte Unternehmen für Fehler juristisch zur Rechenschaft ziehen. Oder ein Anwalt muss helfen, Ärger mit dem Baufinanzierer zu regeln. Von der Planung, über die Finanzierung bis hin zum eigentlichen Bauen kann eine spezielle Rechtsschutzversicherung für Bauherren viel Geld sparen.

Viele private Bauherren sichern sich auf diesem Weg ab. Aber häufig wird nicht rechtzeitig daran gedacht, sich um den Bauherren-Rechtsschutz zu kümmern.

Wartezeit beachten!
Eine Rechtsschutzversicherung für Bauherren kann in den meisten Fällen erst nach einer Wartezeit von 6 Monaten in Anspruch genommen werden. Die Versicherungs­gesellschaften möchten damit verhindern, dass Versicherungen nicht erst dann abgeschlossen werden, wenn es bereits einen Schadensfall gibt.

Eine Ausnahme gibt es derzeit bei der ÖRAG, die zur Sparkassen-Finanzgruppe gehört: Hier fällt für die Rechtsschutzversicherung für Bauherren die Wartezeit von 6 Monaten weg! Als Voraussetzung gilt, dass die Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen erst nach Vertragsabschluss beginnen. (Eine Ausnahme gibt es für Bauträger, für die das Datum des notariellen Kaufvertrags maßgeblich ist.)

Häufigster Fehler von Bauherren

Anhand der Kundenanfragen, die bei den Maklern von transparent-beraten.de eingegangen sind, machen viele denselben Fehler: Sie denken zu spät an eine Rechtsschutzversicherung. Bauherren sollten sich möglichst frühzeitig um einen geeigneten Versicherungsschutz bemühen. Wir helfen Ihnen sehr gern dabei.

Das sollte der Bauherren-Rechtsschutz leisten

In der Regel schließt der Kreditnehmer eines privaten Bauvorhabens auch die Rechtsschutzversicherung für Bauherren ab. Die folgenden Objektarten können versichert werden:

  • Einfamilienhäuser
  • Mehrfamilienhäuser mit maximal vier Wohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • privat genutzte Immobilien (in Deutschland)
  • Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Und folgende Vorgänge sind im Rechtsschutz enthalten:

  • Erwerb des Baugrundstücks
  • Errichtung des Gebäudes oder des Gebäudeteils
  • behördliche genehmigungs- bzw. anzeigepflichtige Veränderungen am Grundstück, am Gebäude oder am Gebäudeteil
Jetzt Tarife vergleichen

Kostenloser Tarif-Rechner zur Rechtsschutzversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Ausgeschlossene Leistungen der Bauherrenversicherung

Schließt man eine Bauherren-Rechtsschutzversicherung ab, darf das Vorhaben noch nicht begonnen haben. Ansonsten genießen Bauherren weder für ihren Neubau noch für Sanierungsarbeiten Rechtsschutz.

Preis-Leistungs-Abwägung

Der Streitwert im Verfahren um ein privates Bauprojekt kann schnell stolze Summen erreichen. Deshalb sollte man beim Vergleich von Rechtsschutzversicherungen auf die Deckungssumme für Bauvorhaben achten. Schließlich kann ein niedriger Beitrag auch heißen, dass im Ernstfall die Versicherungssumme nicht alle Kosten abdeckt.

Anders herum können Bauherren für kleinere Projekte mit geringerem Risiko und Streitwert bei den Kosten ihrer Rechtsschutzversicherung sparen. Doch im Zweifel gilt: Lieber höhere Kosten versichert haben, als zu wenig.

Besonderheiten des ÖRAG-Bauherrenrechtsschutzes
Die ÖRAG, einem Rechtsschutzversicherer der Sparkassen-Finanzgruppe, bietet einen speziellen Rechtsschutz für Bauherren an. Zu den attraktiven Punkten zählt die Versicherungssumme von 100.000 Euro je Schadensfall sowie der Verzicht auf die sonst übliche Wartezeit von 6 Monaten. Wenden Sie sich hierzu gern per E-Mail oder telefonisch an uns.

Trotz des Verzichts auf die Wartezeit: Die Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen dürfen erst nach der Vertragsunterschrift erfolgen. (Ausgenommen Bauträger: Hier gilt das Datum des notariellen Kaufvertrags.)

Spezialisierte Anbieter

Nur wenige Versicherer bieten die Rechtsschutzversicherung für Bauherren an. Neben der ARAG ist dies derzeit die ÖRAG, die zur Sparkassen-Finanzgruppe gehört.

Die Bauherrenversicherung kann entweder als eigenständige Rechtsschutzversicherung oder als Baustein zum privaten Rechtsschutz angeboten werden.

ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Rechtsschutzversicherung für Bauherren
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.