zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreier Vergleich
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Private Krankenzusatz­versicherung

Unsere Empfehlungen für Ihren Schutz - inkl. Test 2019 und Tarif-Vergleich
Das Wichtigste in Kürze
  • Die private Krankenzusatzversicherung erweitert die Leistungspalette der gesetzlichen Krankenversicherung.
  • Je nach Tarif erhalten somit auch Kassenpatienten die Leistungen von Privatpatienten.
  • Die Versicherung lohnt sich für Patienten, die häufig Behandlungen in Anspruch nehmen, die nicht von der gesetzlichen Kasse übernommen werden. Dazu gehören z. B. Leistungen beim Zahnarzt, beim Optiker oder auch beim Heilpraktiker.
  • Im aktuellen Test der Ratingagentur Franke und Bornberg erhielten zahlreiche Tarife die Höchstwertung „FFF“, darunter renommierte Anbieter wie z. B. Allianz, Arag, Barmenia, Gothaer und R+V.
  • Die Höhe der Kosten hängen vom gewählten Leistungsumfang und vom Alter des Versicherungsnehmers ab. Möglich sind Prämien zwischen rund 5 Euro und 80 Euro.
So gehen Sie beim Abschluss vor
  • Ermitteln Sie, welche Leistungen Ihnen wichtig sind. Ansonsten entscheiden Sie sich womöglich für einen Tarif, der Ihnen im Bedarfsfall nicht optimal weiterhilft.
  • Berücksichtigen Sie neben den gewählten Leistungen auch immer Ihr Alter, wenn Sie Tarife vergleichen. Ein Tarif, der für junge Versicherungsnehmer günstig ist, kann für ältere Personen durchaus teuer sein.

Diese Personen benötigen eine Krankenzusatzversicherung

Private Krankenzusatzversicherungen bieten Leistungen an, die Versicherungsnehmer von einer Krankenkasse normalerweise nicht erhalten. Dies ist zum Beispiel bei bestimmten Formen des Zahnersatzes der Fall oder auch bei Behandlungen durch Heilpraktiker.

Leistungskürzungen bei den Kassen führten in der Vergangenheit zudem dazu, dass Zahnersatz und Sehhilfen (z. B. Brillen) nicht mehr vollständig bzw. überhaupt nicht mehr übernommen werden. Personen, die in diesen Bereichen häufig Leistungen in Anspruch nehmen, profitieren besonders von Krankenzusatzversicherungen.

Eine Krankenzusatzversicherung ist zudem für Personen ratsam, die die allgemeinen Leistungen der regulären Krankenversicherung erweitern möchten. Möglich ist z. B. die Erweiterung der Leistungen im Krankenhaus (Behandlung durch Chefarzt, Unterbringung im Einzel- oder Zweibettzimmer etc.), der Wegfall von Zuzahlungen z. B. in der Apotheke und die Kostenübernahme von Kuren.

Arten der Krankenzusatzversicherung

Leistungen einer Krankenzusatzversicherung

Zu den Leistungen im Basis-Tarif einer Krankenzusatzversicherung gehört die Kostenübernahme von zahlreichen Leistungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen abgelehnt werden. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten von alternativen Heilmethoden oder auch von Behandlungen im außereuropäischen Ausland. Zudem werden zahlreiche Zuzahlungen übernommen, die Patienten ohne Zusatzversicherung selbst zahlen müssen.

Die Leistungen von erweiterten Tarifen umfassen u. a. die Kostenübernahme bei erweiterten Zahnersatzbehandlungen sowie die Kosten für Zahninlays und Implantaten (wenn diese nicht von der Krankenkasse übernommen werden). Hinzu kommen vollständige Behandlungen von Heilpraktikern (nicht nur Teilbereiche wie im Basis-Tarif) sowie erweiterte Leistungen bei Krankenhausaufenthalten. Einige Anbieter übernehmen zudem die Kosten von Laserbehandlungen beim Optiker.

Mögliche Leistungen im Überblick
  • Leistungen bei Krankenhausaufenthalten, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden (z. B. Chefarztbehandlung und Unterbringung in Einzel-Zimmer).
  • Wahl des Krankenhauses durch den Patienten
  • Kostenübernahme von Sehhilfen
  • Behandlung vom Heilpraktiker
  • Extra-Leistungen beim Zahnarzt (Implantate, Inlays etc.)
  • Kostenübernahme bei Kur-Aufenthalten
  • Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen
Welche Leistungen in welchem Tarif übernommen werden, erfahren Sie von unseren Versicherungsfachleuten! Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.

Kennen Sie Ihren Bedarf!
Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer privaten Krankenzusatzversicherung zu erhalten, sollten Sie Ihren Bedarf genau kennen. Welche Leistungen vermissen Sie aus der gesetzlichen Krankenversicherung? Auf welchen Luxus können Sie verzichten? Die Vielfalt möglicher Zusatzversicherungen kann dazu führen, dass Sie sich überversichern.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob eine konkrete Zusatzversicherung für Sie sinnvoll ist, dann können Sie sich von einem unabhängigen Versicherungsmakler beraten lassen. Die berufliche Erfahrung mit marktüblichen Leistungen und Konditionen kann wertvolle Orientierung bieten.

Kosten einer Krankenzusatzversicherung

Die Höhe der Kosten hängt im Grunde von zwei Faktoren ab:

  • dem gewählten Leistungsumfang
  • dem Alter des Versicherungsnehmers

Das Alter des Versicherungsnehmers spielt eine Rolle, da mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit steigt, die Leistungen der Versicherung in Anspruch zu nehmen.

Ganz grob lässt sich festhalten: Die Kosten für eine private Krankenzusatzversicherung liegen zwischen 5 Euro und 80 Euro. Entscheidend sind hier die beiden genannten Faktoren gewählter Leistungsumfang und Alter des Versicherungsnehmers.

Jetzt Tarife vergleichen

Alles Wichtige in einem Video

Krankenzusatzversicherungen im Test 2019

Die unabhängige Rating-Agentur Franke und Bornberg testet regelmäßig die Tarife der privaten Krankenzusatzversicherung. Die Tester unterscheiden dabei sechs Teil-Disziplinen: Zahnersatz, Zahnbehandlung, stationäre Leistungen, Sehhilfen, Naturheilverfahren und Vorsorge.

Unsere Kunden erfragen besonders häufig die Bereiche Zahnersatz, Zahnbehandlung und stationäre Leistungen. Hier die Ergebnisse.

Zahnersatz: Anbieter mit Höchstwertung „FFF“

Anmerkung: Einige Anbieter erhielten die Höchstwertung „FFF“ für mehrere Tarife. Die Anbieter der unten stehenden Tabelle werden in alphabetischer Reihenfolge genannt und sind lediglich ein Auszug.

Anbieter Tarif(e) Rating
Advigon zahnersatz ideal; zahngesundheit ideal FFF
Allianz PKV DentalBest; ZahnBest; ZahnFit FFF
Alte Oldenburger KV Tarif ZE80 FFF
Arag KV Dent100; Dent90+; Dent90; Z100; DentPremium-U FFF
Bayerische Beamtenkrankenkasse ZahnPRIVAT Premium FFF
Continentale KV CEZP-U FFF
DEVK u. a. ET-G; D-G2; IT-G u. v. m. FFF
DKV u. a. KDT85; KDBS u. v. m. FFF
Ergo ZAB; ZAE; ZBB, ZBE FFF
Janitos JA dental max; JA dental plus-U FFF
Signal Iduna ZahnTOPpur; ZahnTOP FFF
Universa KV uni-dentPrivat FFF
Württembergische KV ZE90; ZBE FFF

Zahnbehandlung: Anbieter mit Höchstwertung „FFF“

Anmerkung: Einige Anbieter erhielten die Höchstwertung „FFF“ für mehrere Tarife. Die Anbieter der unten stehenden Tabelle werden in alphabetischer Reihenfolge genannt und sind lediglich ein Auszug.

Anbieter Tarif(e) Rating
Advigon u. a. zahnersatz ideal; zahngesundheit ideal FFF
Allianz PKV DentalBest FFF
Arag KV u. a. Dent100; Dent90+; Dent90; Z100; DentPremium-U FFF
Barmenia KV u. a. ET-G; D-G2; IT-G u. v. m. FFF
Concordia ZAHN Komfort; ZAHN Prestige FFF
DFV u. a. ET-G; D-G2; IT-G u. v. m. FFF
Ergo ZAB; ZAE; ZBB, ZBE FFF
Hallesche KV dentPRO.80;  dentZB.100; dentZE.100 FFF
Inter KV u. a. Z70; Z Pro, Z90Plus, Z90 FFF
Münchner Verein u. a. 570, 571, 572, 573, 574 FFF
R+V KV u. a. Classic plus, Comfort plus, Zahn premium FFF
Stuttgarter ZahnPremium Z4 FFF

Stationäre Leistungen: Anbieter mit Höchstwertung „FFF“

Anmerkung: Einige Anbieter erhielten die Höchstwertung „FFF“ für mehrere Tarife. Die Anbieter der unten stehenden Tabelle werden in alphabetischer Reihenfolge genannt und sind lediglich ein Auszug.

Anbieter Tarif(e) Rating
Advigon Baustein klinik plus, Baustein komfort premium, Baustein privatarzt spezial FFF
Allianz PKV KrankenhausBest; Ambulante OP Krankenhaus FFF
Arag KV 261 FFF
Barmenia KV TopS; US+; UTopS FFF
Die Bayerische V.I.P. stationär Prestige FFF
DFV KlinikSchutz Exklusiv FFF
Gothaer KV MediClinicPremium zur GKV FFF
Inter KV S1; S1B; S1B65 FFF
Janitos JA stationär plus-U FFF
R+V Klinik premium FFF
Universa KV u. a. uni-SZ-E; uni-SZII FFF
Württembergische KV SZ; SZE FFF
Häufigste Krankenzusatzversicherung: Zahnersatz und Brille

Die meisten privaten Krankenzusatzversicherungen fallen in die Kategorie „Ergänzungsversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung“. Die Mehrheit der Privatversicherten gleicht die fehlende Zuzahlungspflicht der Krankenkassen bei Zahnersatz und Brille aus. Bei einem Anteil von über 60 Prozent Brillenträgern an der Bevölkerung ab 16 Jahren (Stand: 2014) ist die Zusatzversicherung Brille weit verbreitet.

Bei diesen beiden privaten Krankenzusatzversicherungen handelt es sich um praktische Notwendigkeiten, wenn häufige Zahnarztbesuche wegen anfälliger Zähne oder regelmäßige Verschlechterung der Sehkraft finanziell tragbar bleiben sollen. Hierbei handelt es sich um Leistungen, die häufig als Notwendigkeit angesehen werden. Aufgrund der großen Verbreitung finden sich viele Tarife für Brillenversicherung und Zahnzusatzversicherungen. Als Verbraucher profitieren Sie von einem breiten Angebot, was einen Tarifvergleich lohnenswert macht.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Privaten Krankenzusatzversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Gesundheitsüberprüfung für Krankenzusatzversicherung

An jeden Versicherten wird mit den Antragspapieren des Anbieters auch ein allgemeiner Fragebogen mitgeschickt. Sie erhalten eine Reihe von Gesundheitsfragen, die Sie zum Wohle Ihres Versicherungsschutzes unbedingt wahrheitsgemäß beantworten müssen. Einzelne Aspekte Ihrer Krankengeschichte können nicht immer von diesen allgemeinen Fragen im Detail abgedeckt werden. In solchen Fällen schickt Ihnen der Versicherer einen Spezialfragebogen, zum Beispiel zur Klärung vorhandener Allergien.

Nachdem Sie alle Gesundheitsfragen beantwortet haben, kann der Versicherer Ihren Hausarzt bzw. den Sie behandelnden Facharzt kontaktieren und um Auskunft bitten. Am Ende geht es immer darum, zweifelsfrei Ihren Gesundheitszustand feststellen zu können. Denn neben Ihrem Alter ist das der ausschlaggebende Faktor für Ihre private Krankenzusatzversicherung.

BERATER-TIPP

„Die Gesundheitsprüfung ist im Vergleich zur privaten Krankenvollversicherung eingeschränkt. Es werden nur Angaben zu den Gesundheitsleistungen benötigt, für die Sie auch Versicherungsschutz beantragt haben.

Zum Beispiel Zahnzusatzversicherung: Versichert werden sollen die Zähne. Daher interessiert sich der Versicherer auch nur für den Zustand der Zähne. Andere Faktoren wie Allergien, Sehschwäche, psychische Erkrankungen, usw. werden nicht abgefragt und sind somit auch nicht relevant für die Gesundheitsprüfung.“

Wartezeiten bei der privaten Zusatzversicherung

Ein wichtiger Grund für Sie, sich frühzeitig mit dem Thema private Krankenzusatzversicherung zu befassen, sind die möglichen Wartezeiten. Nach Abschluss Ihrer Police müssen Sie mitunter einige Monate abwarten, bis Sie Leistungen in Anspruch nehmen können. Wie lange die Wartezeit in Ihrer Zusatzversicherung ist, sollte Ihnen schon mit dem erstellten Angebot mitgeteilt werden.

Üblich ist eine Wartezeit von 3 Monaten, bis Sie Kosten erstattet bekommen können. Behandlungen, die Sie mit einer Krankenzusatzversicherung abgedeckt haben (z. B. bestimmter Zahnersatz oder eine Entbindung) verlangen von Ihnen eine Wartezeit von 6 oder 8 Monaten. Prüfen Sie Angebote auf eine Zusatzversicherung für Zahnersatz und Brille deshalb immer auch auf die Regelungen zur Wartezeit. Bei unfallbedingten Behandlungen sollte der Versicherer auf die Wartezeit verzichten.

Selbständige sollten auf Krankentagegeld achten!
Selbständige und Freiberufler sollten eine private Krankenzusatzversicherung abschließen, bei der ein Krankheitstag mit einer vereinbarten Summe vergütet wird. Weil Sie Ihrem Geschäft vorübergehend nicht nachgehen können, sollten Sie diese Leistung nutzen und Ihren Verdienstausfall kompensieren.

Krankenzusatzversicherungen mit Altersgrenzen

Falls Sie älter als 65 Jahre sind, kann es Ihnen passieren, dass Ihnen eine private Krankenzusatzversicherung verwehrt wird. Oder Sie müssen generell einen höheren Beitrag zahlen als jüngere Versicherte. Häufig gilt diese Altersbegrenzung bei der Krankenhauszusatzversicherung. Es gibt jedoch Anbieter, die auch dort auf eine Altersgrenze verzichten.

Darum lohnt sich ein Vergleich der Tarife

Der Versicherungsmarkt ist immer in Bewegung – die Anbieter passen Ihre Tarife regelmäßig an. Vergleichen Sie die aktuellen Tarife mit bestehenden privaten Krankenzusatzversicherung und prüfen Sie, bei welchem Anbieter sich ein Abschluss bzw. ob sich ein Wechsel lohnt. Dieses kann sich nicht nur in Hinblick auf die Kosten rechnen, sondern auch in Hinblick auf die Leistungen.

Angaben für Ihren Vergleich

Wollen Sie Tarife der Zahnzusatzversicherung miteinander vergleichen und ggf. einen neuen Vertrag abschließen, sollten Sie folgende Angaben griffbereit haben:

  • bisherige medizinische Eingriffe
  • vorhandener Zahnersatz
  • ggf. fehlende Zähne
  • chronische Zahn-/Kiefererkrankungen

Soll es dagegen um eine Brillenversicherung gehen, werden diese Angaben benötigt:

  • Art der Beeinträchtigung
  • Ausmaß der Sehstörung
  • bisherige Behandlungen (z. B. Augenlasern)
  • chronische Augenerkrankungen

Sie erhalten vom Versicherer einen Fragebogen mit spezifischen Gesundheitsfragen zu Ihrem Antrag. Dieser Fragebogen ist für den Anbieter die Grundlage für die Risikoeinschätzung. Sämtliche Fragen müssen wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet werden.

Mitunter können Sie sich auch über den Optiker Ihres Vertrauens eine Brillenversicherung vermitteln lassen. Dabei sollten Sie jedoch vor Abschluss das Ihnen vorgelegte Angebot mit den Tarifen der Versicherer vergleichen. Hier finden Sie ein Beispiel für die Konditionen einer solchen Optiker-Brillenversicherung.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 06.08.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Mario Müller
Mario Müller
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Private Krankenzusatzversicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.