von Buddenbrock-Partner

Boots­versicherung für Schlauchboote

Unsere Empfehlungen für Ihren Schutz - inkl. Tarif-Vergleich (2021)
Sprechen Sie direkt mit uns
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Wann Sie eine eigene Haftpflicht­versicherung für Ihr Schlauchboot brauchen und wie Sie auch einzelne Teile des Bootes optimal versichern.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wann müssen Sie Ihr Schlauchboot versichern?
  3. Das leistet die Boots­versicherung
  4. Kosten (inkl. Beispiel)
  5. Die richtige Versicherung finden
  6. Fazit

Das Wichtige in Kürze

  • Nicht alle Schlauchboote sind in der normalen Haftpflicht­versicherung mitversichert – hat Ihr Boot einen starken Motor, sollten Sie eine eigene Boots­versicherung abschließen
  • Ein Versicherungspaket aus Haftpflicht und Kasko gibt es ab 13,35 € pro Monat, eine reine Haftpflicht­versicherung schon ab 3,44 €.
  • Für hochwertige Schlauchboote ist der Abschluss einer Vollkasko-Versicherung zu empfehlen – diese greift z.B., wenn der Motor gestohlen wird.

Das macht eine gute Boots­versicherung für Schlauchboote aus

Vorteile einer Schlauchboot­versicherung

Eine Schlauchboot­versicherung schließt die Lücken in Ihrem bestehenden Versicherungsschutz. Sie bietet die folgenden Vorteile:

  • Ausreichende Haftpflicht­versicherung auch für stärker motorisierte Hausboote
  • mehr Flexibilität bei Auslandsreisen mit dem Boot – in einigen Ländern gilt eine Versicherungspflicht
  • versichert nicht nur den Halter, sondern auch andere Nutzer des Bootes
  • Schutz gegen Diebstahl, Verlust und Beschädigung

Versicherungsschutz für wenig Geld

Die eine Komponente der Boots­versicherung für Ihr Schlauchboot, auf die Sie nicht verzichten sollten, ist die Haftpflicht­versicherung. Diese gibt es bereits für eine Versicherungsprämie von etwa 41,23 Euro pro Jahr, also 3,44 Euro pro Monat. Ein Versicherungspaket aus Haftpflicht und Kasko ist für umgerechnet 13,35 Euro monatlich möglich. Auch zusätzliche Versicherungen wie eine Rechtsschutz­versicherung lassen sich kostengünstig ergänzen – stellen Sie sich Ihre Versicherung so zusammen, dass Sie den Schutz haben, der Ihren Ansprüchen entspricht.

Mehr zu den Komponenten der Boots­versicherung

Diese Boots­versicherer empfehlen unsere Experten

In den letzten Jahren konnten unsere Sach­versicherungsexperten positive Erfahrungen mit einigen Anbietern von Boots­versicherungen machen – ihre Empfehlungen finden Sie auf unserer Hauptseite zum Thema Boots­versicherung und auf unserer Anbieterseite:

Anbieter der Boots­versicherung

Jetzt Boots­versicherungs-Tarife für Ihr Schlauchboot vergleichen

Mit unserem kostenfreien Tarifrechner vergleichen Sie in wenigen Schritten Tarife zur Boots­versicherung für Ihr Schlauchboot und können das passende Angebot direkt online abschließen.

Warum lohnt sich eine Schlauchboot­versicherung?

Schutz im Schadensfall

Motorisierte Schlauchboote bieten den Komfort und den Fahrspaß eines vollwertigen Bootes. Je nach Motorleistung können sie hohe Geschwindigkeiten erzielen. Allerdings sind mit der Nutzung eines Schlauchboots auch finanzielle Risiken verbunden. Beispielsweise kann eine Kollision mit einem anderen Boot hohe Schadenersatzforderungen nach sich ziehen. Dafür aufzukommen hat der Halter des Bootes, der den Unfall verursacht hat. Eine Boots­versicherung für Schlauchboote kommt im Rahmen der Haftpflicht­versicherung für solche Schäden auf und schützt vor deren finanziellen Folgen. Schlauchboot­versicherungen, die eine Kasko- oder Teilkasko-Versicherung beinhalten, bieten außerdem Versicherungsschutz für Beschädigungen des eigenen Bootes.

Keine Versicherungspflicht in Deutschland

In Deutschland ist die Boots­versicherung keine Pflicht. Damit ist auch der Abschluss einer Haftpflicht­versicherung für Schlauchboote und andere Wasserfahrzeuge nicht obligatorisch. In vielen anderen Ländern ist sie jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Im europäischen Ausland gilt eine Versicherungspflicht für Hausboote beispielsweise in Griechenland, Italien und Kroatien. Die Haftpflicht­versicherung für Schlauchboote gilt in den meisten Tarifen weltweit. Kasko- oder Teilkasko-Versicherungen können deutschlandweit, europaweit oder weltweit abgeschlossen werden. Der Nachweis der Bootshaftpflicht­versicherung erfolgt über die Auslandsbestätigung der Boots­versicherung.

Mehr zur Auslandsbestätigung

Mit­versicherung von Schlauchbooten in der privaten Haftpflicht­versicherung

Je nach Tarif können Schlauchboote auch in der privaten Haftpflicht­versicherung des Bootshalters mitversichert sein. In den meisten Basistarifen gilt dieser Versicherungsschutz jedoch nur für Schlauchboote mit einer Motorleistung bis zu 5 PS. Daneben befinden sich sogenannte erweiterte Tarife auf dem Markt, in denen Schlauchboote mit einer Motorleistung bis zu 15 PS mitversichert sind. Für Boote, deren Motoren diese Leistung überschreiten, ist eine separate Schlauchboot-Haftpflicht nötig.

Leistungen der Boots­versicherung für Hausboote

Welche Schäden sind versichert?

Der Aufbau einer Boots­versicherung für Schlauchboote ist weitgehend identisch mit einer KFZ-Versicherung. Die Schlauchboot-Haftpflicht­versicherung regelt Sach-, Vermögens- und Personenschäden Dritter. Hierzu gehören beispielsweise Beschädigungen eines fremden Bootes oder von Steganlagen, Personenschäden (Gesundheit und Leben), aber auch Gewässerschäden. Außerdem prüft die Versicherungsgesellschaft im Schadensfall ohne Aufpreis, ob die Ansprüche Geschädigter zu Recht bestehen. Wichtig ist, dass ein Tarif gewählt wird, in dem nicht nur der Eigner/Halter, sondern auch andere Nutzer des Schlauchboots versichert sind.

Im Hinblick auf den Versicherungsschutz des eigenen Bootes können Versicherungsnehmer bei der Boots­versicherung für Schlauchboote zwischen Teilkasko- und Vollkasko-Tarifen wählen.

Leistungsumfang Teilkasko-Versicherung

lesen
  • Schäden durch Brand und Explosion
  • Wetterschäden durch Sturm, Hagel oder Blitzschlag
  • Schäden durch Erdbeben
  • Schäden im Winterlager
  • Diebstahl des gesamten Schlauchboots

Leistungsumfang Vollkasko-Versicherung

lesen
  • Alle Schäden, die durch eine Teilkasko-Versicherung geregelt werden
  • Schäden durch Vandalismus
  • Bootsschäden durch Unfälle (Stranden, Sinken oder Kentern)
  • Schäden durch Kollisionen mit schwimmenden oder festen Gegenständen
  • Diebstahl von Bootsteilen wie beispielsweise dem Bootsmotor

Diebstahl des Motors nur in Vollkasko-Tarifen mitversichert!

Die Wasserschutzpolizei Konstanz gibt in einer entsprechenden Statistik an, dass pro Jahr bis zu 1.300 Außenbordmotoren von Booten gestohlen werden. Durch eine Teilkasko-Versicherung wird ein solcher Schaden nicht reguliert. Der Diebstahl des Motors und anderer Bootsteile ist nur in Vollkasko-Tarifen mitversichert.

Das kostet die Boots­versicherung für Schlauchboote

Rechenbeispiel

Für ein Schlauchboot sollen eine Haftpflicht­versicherung und eine Kasko-Versicherung abgeschlossen werden. Maßgeblich hierfür sind die folgenden Daten:

  • Baujahr: 2020
  • Motorleistung: 20 PS
  • Schlauchboot ohne Festrumpf
  • Preis des Bootes: 3.100 Euro
  • Fahrgebiet: alle europäischen Binnengewässer
  • Keine Mit­versicherung von weiterem Zubehör (Trailer, Effekten etc.)
VersicherungBasis-Tarif (Euro)Premium-Tarif (Euro)
Haftpflicht­versicherung34,6543,85
Kasko-Versicherung100,00175,00
Versicherungssteuer25,5841,58
Gesamtkosten pro Jahr160,23260,43
Gesamtkosten pro Monat (umgerechnet)13,3521,70

Kostenfaktoren

In die Berechnung der Kosten für eine Schlauchboot­versicherung fließen verschiedene Faktoren ein. Das sind unter anderem die Folgenden:

  • Welche Versicherungen gewünscht sind (nur Haftprlicht? Kasko? Rechtsschutz?)
  • Die Höhe der Versicherungssumme für die Haftpflicht
  • Das Verwendungsgebiet (deutschland-, europa- oder weltweit) sowie das tatsächliche Fahrgebiet des Schlauchboots
  • Der Typ und die technischen Daten des Schlauchboots und des Motors
  • Schäden durch Kollisionen mit schwimmenden oder festen Gegenständen
  • Selbstbeteiligungen und Schadensfreiheitsrabatte

Eine Rolle für die Prämienhöhe spielt auch, ob das Schlauchboot privat oder gewerblich verwendet wird und ob sogenannte Effekten mitversichert werden sollen. Bei diesen handelt es sich um Ausrüstungsgegenstände, die für die Nutzung des Bootes erforderlich sind, jedoch nicht unmittelbar zum Boot gehören. Beschränkt sich die Versicherung auf eine Haftpflicht­versicherung, betragen die Kosten selbst bei einem Premium-Tarif umgerechnet nur wenige Euro pro Monat.

Was kostet eine Boots­versicherung für Ihr Schlauchboot?

Mit unserem kostenfreien Tarifrechner vergleichen Sie in wenigen Schritten Tarife zur Boots­versicherung für Ihr Schlauchboot und können das passende Angebot direkt online abschließen.

Die richtige Schlauchboot­versicherung finden: Tipps für den Tarifvergleich

Wichtige Auswahlkriterien

Um eine leistungsstarke Boots­versicherung für Schlauchboote zu finden, sollten Interessenten vor dem Abschluss des Vertrages verschiedene Angebote prüfen. Wichtige Kriterien für die Auswahl des passenden Tarifs sind insbesondere:

  • Das allgemeine Preis-Leistungsverhältnis der Police
  • Die inkludierte Schadenssumme für die Haftpflicht
  • Umfang und Geltungsbereich des Versicherungsschutzes
  • Mit­versicherung aller Nutzer des versicherten Schlauchboots
  • Durch den Versicherer definierte Leistungsausschlüsse

Experten-Tipp:

„Die Deckungssumme für die Haftpflicht­versicherung sollte nicht zu niedrig sein und bei mindestens fünf Millionen Euro liegen. Vor allem als Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Personenschäden ist jedoch eine höhere Versicherungssumme zu empfehlen.“

Foto von Benjamin Mai
Signatur von Benjamin Mai
Benjamin Mai
Berater

Fazit

Schlauchboote können zwar auch in der privaten Haftpflicht­versicherung mitversichert sein, grundsätzlich ist eine spezielle Boots­versicherung für Schlauchboote jedoch ratsam. Ähnlich wie bei der KFZ-Versicherung empfiehlt sich auch bei einem Schlauchboot eine Haftpflicht­versicherung. Diese übernimmt Sach-, Vermögens- und Personenschäden Dritter beispielsweise in Folge einer Kollision. Bootsbesitzer können hier zwischen einem Teilkasko- bzw. Vollkasko-Tarif wählen. Die Kosten für die Boots­versicherung sind u.a. abhängig von der Höhe der Versicherungssumme, dem Verwendungsgebiet sowie dem Bootstypen.

Jetzt kostenfrei Tarife zur Boots­versicherung vergleichen

Mit unserem kostenfreien Tarifrechner vergleichen Sie in wenigen Schritten Tarife zur Boots­versicherung für Ihr Boot und können das passende Angebot direkt online abschließen.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin
Verfasst von Swantje Niemann & Team
zuletzt aktualisiert am