Transparent-Beraten logo
Angebot bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir beraten Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Deutschlandweit in Bayern, NRW, Niedersachsen etc. Alle Zweigstellen ›
Kostenloser Tarifvergleich Betriebliche Altersvorsorge
Angebot bekommen
  • Persönliche Ansprechpartner
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Anbieter der betrieblichen Altersvorsorge

Top-Anbieter für die betriebliche Altersvorsorge in Ihrem Unternehmen
Unternehmen sind dazu verpflichtet, ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Deswegen ist es nicht erstaunlich, dass viele Versicherungen um ihre Kunden buhlen. Erfahren Sie mehr über die Anbieter. Falls Sie eine persönliche Beratung zu den verschiedenen Anbietern wünschen, helfen Ihnen unsere Experten gerne.

Arbeitnehmer haben ein Recht auf die betriebliche Altersvorsorge

In der gesetzlichen Altersvorsorge sind Arbeitnehmer pflichtversichert. Doch die Gefahr ist groß, dass sie damit im Alter ihren gewohnten Lebensstandard nicht aufrechterhalten können. Über die betriebliche Altersvorsorge (bAV) können sie diese Lücken schließen. Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, seinen Mitarbeitern diese anzubieten. Er darf sich aber zwischen den folgenden sechs Durchführungswegen entscheiden:

Die meisten dieser bAV-Formen bieten Versicherungen oder externe Versorgungseinrichtungen an. Teilweise werden diese Vorsorgeeinrichtungen auch von einem oder mehreren Unternehmen oder ganzen Branchen getragen. Bei Versicherungsgesellschaften geschieht die bAV häufig über eine Direktversicherung.

Nur die Direktzusage wird innerhalb des Unternehmens geregelt. Arbeitgeber können aber hier bei Versicherungen eine Rückdeckungsversicherung abschließen, um ihre Risiken zu minimieren. Im Jahre 2019 gibt es auch noch keine Versicherungen, die Sozialpartnermodelle im Angebot haben. Dies liegt daran, dass sich die Sozialpartner noch nicht geeinigt haben.

…mehr zur bAV

Versicherungen haben unterschiedliche Leistungen

Hat ein Mitarbeiter eine betriebliche Altersvorsorge, so hat er im Pensionsalter Anrecht auf eine Rente oder einmalige Kapitalauszahlung.

  • Viele Versicherungen bieten gegen einen Aufpreis Zusatzleistungen für die Hinterbliebenen an. Oft passiert dies in Form einer Todesfallleistung bzw. einer Rentengarantiezeit.
  • Beim Zusatzbaustein Berufsunfähigkeitsversicherung werden auch dann die monatlichen bAV-Beiträge geleistet, wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit nicht mehr ausüben kann.
  • Bei der Kapitalanlage bieten Versicherungen verschiedene Konzepte für sicherheits- und chancenorientierte Anleger. Die eingezahlten Beiträge sind aber in der Regel gesichert.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren

Bei der betrieblichen Altersvorsorge sparen Arbeitnehmer und Arbeitgeber Steuern und Sozialabgaben, wenn sie über die Entgeltumwandlung Beiträge leisten. Ab 2019 muss der Arbeitgeber zumindest aber einen Teil seiner Ersparnisse zurückgeben. Denn er steht bei einigen bAV-Formen bei neu abgeschlossener Verträgen in der Pflicht, seinen Mitarbeitern einen Zuschuss von 15 Prozent zu zahlen. Ab 2022 gilt diese Regelung für alle bAV-Verträge.

transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.