Gebäude­versicherung für Doppelhaus­hälften

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2021)
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was kostet eine Gebäude­versicherung für eine Doppelhaus­hälfte, welche Leistungen sollten mitversichert sein und was müssen Eigentümer­ besonders beachten.

Inhalt dieser Seite
  1. Gebäude­­versicherung für Doppelhaus­­hälften
  2. Wichtige Angaben für eine Gebäude­­versicherung
  3. Kosten (inkl. Rechenbeispiel)
  4. Leistungen
  5. Aktuelle Testergebnisse
  6. Hinweise für gekaufte oder vererbte Doppelhaus­­hälften

Das Wichtige in Kürze

  • Die Eigentümer­ von Doppelhaus­hälften müssen jeweils eine Gebäude­versicherung abschließen.
  • Spezielle Angebote für Doppelhaus­hälften gibt es nicht.
  • In Sachen Kosten und Leistungen verhält sich eine Gebäude­versicherung für eine Doppelhaus­hälfte daher genauso wie eine reguläre Absicherung.

Gebäude­versicherung für Doppelhaus­hälften

Bei Doppelhäusern handelt es sich um zwei Wohngebäude, die unmittelbar aneinander gebaut sind. Jedes der beiden Häuser ist auf einem eigenen Grundstück gebaut. Zusammen bilden sie die beiden Doppelhaus­hälften. Es gibt aber auch Fälle von Doppelhäusern, die auf dem selben Grundstück stehen. Die Hälften werden dann aber auch von unterschiedlichen Parteien bewohnt, jede hat einen eigenen Eingang und die Räume sind nicht mit denen der anderen Hälfte verbunden.

Die oft achsensymmetrisch konstruierten Doppelhäuser werden jeweils einzeln versichert. Der Eigentümer­ jeder Doppelhaus­hälfte ist für den Versicherungs­schutz seines Hauses verantwortlich. Für ein Doppelhaus­ werden daher zwei Gebäude­versicherungen benötigt, solange jede Doppelhaus­hälfte einen Eigentümer­ hat.


Typisch in Schleswig-Holstein

Doppel- und Mehrfachhäuser sind in Schleswig-Holstein ein verbreiteter Gebäudetyp der Feudalarchitektur (Gutshäuser, Schlösser, Herrenhäuser). Als solche sind sie in diesem Teil Deutschlands besonders häufig anzutreffen, wenn auch nicht immer als normale Wohnhäuser.

Jetzt Gebäude­versicherungen für Doppelhaus­hälften vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Wichtige Angaben für eine Gebäude­versicherung

Die folgenden Angaben müssen gemacht werden, damit die passende Gebäude­versicherung für die Doppelhaus­hälfte gefunden werden kann:

  • Bauartklasse
  • Baujahr
  • PLZ-Bereich

Darüber hinaus ist entscheidend, ob das komplette Doppelhaus­ oder die eigene Doppelhaus­hälfte bereits saniert worden ist. Zusammen mit dem Baujahr und den genauen Angaben der Wohnfläche wird darüber der Wert der Doppelhaus­hälfte bestimmt. Der Wert entscheidet schließlich über die Versicherungs­summe.

Experten-Tipp:

„Auf keinen Fall dürfen bekannte Vorschäden gegenüber dem Versicherer verschwiegen werden. Selbst dann, wenn die Meldung die Risikobewertung der Doppelhaus­hälfte beeinflusst. Stellt sich im Schadensfall für den Gutachter heraus, dass bereits Vorschäden aufgetreten sind, kann der Versicherer die Erstattung verweigern und den Vertrag kündigen.“

Foto von Martin Hacker
Signatur von Martin Hacker
Martin Hacker
Berater

Was kostet eine Gebäude­versicherung für eine Doppelhaus­hälfte?

Rechenbeispiel

Postleitzahl10827
Versicherungs­summe180.000 €
Leistungs­paketStandard
Versicherungs­beitrag im Jahr150,31 €

Was kostet eine Gebäude­versicherung für Ihre Doppelhaus­hälfte?

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Leistungs­umfang der Gebäude­versicherung für Doppelhaus­hälften

Die Gebäude­versicherung leistet nur für Schäden, die an der versicherten Doppelhaus­hälfte entstanden sind. Hier entspricht sie den Leistungen einer Gebäude­versicherung für Einfamilienhäuser. Es bestehen somit keine besonderen Hürden für die Absicherung gegen Blitzeinschläge, Hagel, Stürme, Überschwemmungen, Brände und Leitungsbrüche.

Alle an der Doppelhaus­hälfte fest angebrachten Anlage­n sind automatisch vom Versicherungs­schutz erfasst. Falls vorhanden oder nachgerüstet, können Solaranlagen oder Wärmepumpen in die Gebäude­versicherung aufgenommen werden.

Leistungen der Gebäude­versicherung im Überblick

Gebäude­versicherung für Doppelhaus­hälften im Test

Einen spezifischen Test zur Gebäude­versicherung von Doppelhaus­hälften gibt es nicht. Allerdings können Sie sich an allgemeinen Tests orientieren. Wir haben für Sie alle Testsieger der Gebäude­versicherung mit ihren Tarifen zusammengetragen. So können Sie diese unkompliziert miteinander vergleichen.

Alle Tarife der Gebäude­versicherung im Test (2021)

Gebäude­versicherung für gekaufte oder vererbte Doppelhaus­hälften

Käufer und Erben einer Doppelhaus­hälfte übernehmen vom Vorbesitzer dessen Gebäude­versicherung. Die Übernahme gilt mit der Umschreibung des Eigentümer­s im Grundbuch. Je nachdem, wann die alte Versicherung abgeschlossen worden ist, können andere Anbieter bessere Konditionen bieten.

Es bleiben einem in der Regel 4 Wochen, um die übernommene Gebäude­versicherung zu kündigen und für die gekaufte oder geerbte Doppelhaus­hälfte eine bessere Versicherung zu finden. In dieser Zeit sollten die neuen Eigentümer­ die Konditionen des alten Vertrags genau studieren. Für einen Vergleich von Gebäude­versicherungen empfehlen sich unabhängige Versicherungs­makler, die eine Vielzahl von Anbietern und Tarifen mit den Bedingungen der übertragenen Versicherung abgleichen können.

Mehr zur Gebäude­versicherung bei Eigentümer­wechsel

Jetzt Gebäude­versicherungen für Doppelhaus­hälften vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Weitere Gebäudetypen in der Gebäude­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin