Transparent-Beraten logo
Angebot bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreies Angebot
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Fondsgebundene Lebens­versicherung

Mehr als nur eine Grundabsicherung: Mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung haben Versicherungsnehmer echte Chancen auf eine gute Rendite. Durch die Möglichkeit den Fonds selbst zu bestimmen, kann der Versicherungsnehmer zudem entscheiden, ob er mehr risikobewusst oder eher sicherheitsorientiert investieren möchte.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns
Sicherheitsbewusste Anleger sollten abwägen

Bei der fondsgebundenen Lebensversicherung muss der Versicherte einige Besonderheiten beachten. Zunächst wird eine garantierte Leistung in der Regel nur für den Todesfall gewährt. Im Erlebensfall ist dagegen keine garantierte Rentenzahlung vorgesehen. Die Ablaufleistung wird dem tagesaktuellen Rückkaufwert der Fondsanteile entsprechen, dieser kann unter den eingezahlten Beiträgen liegen. Deshalb gilt die fondsgebundene Lebensversicherung (Lebensversicherung Test) für sicherheitsbewusste Anleger als wenig empfehlenswert. Allerdings haben viele Versicherte die Auswahl ihrer Fonds und die Zusammenstellung zu Anlagestrategien optimiert. Angefangen bei der Anlage in Garantiefonds über das Ablaufmanagement bis zu hybriden Anlagemodellen reicht das Spektrum, mit dem sicherheitsbewusste Anleger in Fondslebensversicherungen investieren können, ohne große Verlustrisiken in Kauf zu nehmen.

Hohe Kosten schmälern die Rendite

Einer der größten Nachteile von Fondslebensversicherungen sind die hohen Kosten. Der Versicherer hat einen hohen Verwaltungsaufwand, diesen lässt er sich aus den Beitragszahlungen erstatten. Deshalb muss man bei einer Fondslebensversicherung davon ausgehen, dass in den ersten Jahren nur ein geringer Anteil der eingezahlten Beiträge investiert wird. Entsprechend gering ist der Rückkaufwert aus einer Fondspolice insbesondere in den ersten Jahren. Versicherte können sich vor hohen Kosten schützen, indem sie einen sorgfältigen Blick auf den favorisierten Versicherer werfen. Im Versicherungsvergleich wird sich zeigen, welche Gesellschaft eine akzeptable Kostenstruktur bietet. Um im Spannungsfeld zwischen einer renditestarken und doch sicheren und kostengünstigen Anlage die beste Fondslebensversicherung zu finden, ist ein Blick auf die aktuellen Testsieger unabdingbar. Er muss mit einem unabhängigen Versicherungsvergleich kombiniert werden, der auf die Bedürfnisse des Versicherten abgestimmt ist.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Lebensversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Die Fondslebensversicherung bei Stiftung Warentest

Die fondsgebundene Lebensversicherung wurde im Jahr 2013 von Stiftung Warentest untersucht. Insgesamt 58 Angebote von 22 Versicherungsgesellschaften wurden im Test betrachtet. Zwar zeigte sich, dass die Renditen im Vergleich zur klassischen Rentenversicherung sehr akzeptabel sind, doch je nach Anbieter waren auch die Kosten unverhältnismäßig hoch. Im Test wurden die Kosten, die Anlagevarianten und die Transparenz des Versicherungsprodukts analysiert, die Kosten gingen mit 50 Prozent in das Gesamturteil ein. Die Anlagevarianten wurden immer noch mit 40 Prozent berücksichtigt, während die Transparenz nur zu zehn Prozent zum Ergebnis beitragen sollte. Betrachtet wurde jeweils der Versicherungsfall, im Todesfall alle Einzahlungen zu erstatten oder das vorhandene Fondsvermögen auszuzahlen. Die Ergebnisse waren jeweils unterschiedlich.

Fondsgebundene Lebensversicherungen im Test

Testsieger unter den Versicherungen, die im Todesfall die eingezahlten Beiträge erstatten, war die Hannoversche Leben mit dem Tarif FR3. Sie erhielt das Gesamturteil 1,7, welches einem „Gut“ entsprach. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Condor mit dem Tarif 778 Comfort F und der Note 2,6 sowie die Gothaer mit dem Tarif FR09-1 mit dem Urteil 2,7. Unter den Gesellschaften, die das Fondsvermögen auszahlen, kam die Interrisk mit dem Tarif SFRV und der Note 1,7 zu einem guten Ergebnis und somit auf Platz eins. Es folgten die HanseMerkur mit der Note 2,6 und die Condor mit dem Tarif 778 Comfort F mit dem Resultat 2,8. Auffallend ist der große Abstand zwischen dem Testsieger und den jeweils folgenden Gesellschaften.

Fondsgebundene Lebensversicherung Vorteile und Nachteile

Vorteile der Fondsanlage:

  • Der Versicherungsnehmer hat die Möglichkeit aktiv an dem Investitionsprozess teilzunehmen. Denn das gewählte Investment kann während der Anlagezeit gewechselt werden; zudem kann die Lebensversicherungsprämie auch in mehrere Fonds investiert werden.
  • Durch die geringe Verzinsung der klassischen Lebensversicherung kann sich eine fondsgebundene Versicherung unter Umständen aufgrund höherer Renditechancen eher lohnen.

Nachteile der Fondsanlage:

  • Durch die fehlende Kapitalgarantie besteht für den Investor ein höheres Risiko bei der Anlage, denn die Rendite ergibt sich aus dem Erfolg des Fonds
  • Da es bei Fondspolicen keine Regelung zu den Abschlusskosten gibt, können diese teilweise sehr viel höher sein als die einer klassischen Lebensversicherung

Nachhaltige Fondspolicen

Das Investieren in nachhaltige Geldanlagen wird in Deutschland immer beliebter. Bereits über 100 Millionen Euro werden beispielsweise mittlerweile in Ökoworld Fonds investiert. Immer mehr Versicherungsunternehmen legen Wert darauf, ethisch, sozial und ökologisch korrekte Anlagemöglichkeiten zu bieten. Denn viele Menschen wollen durch ihr Geld nicht die Subvention beispielsweise von Atomenergie, Erdöl oder Rüstungsindustrie fördern.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Lebensversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Fondsgebundene Lebensversicherung in der Steuer

Wählt man eine fondsgebundene Lebensversicherung als Altersvorsorge, sollte man sich im Vorhinein mit der Versteuerung der selbigen beschäftigen. Denn diese Art der Lebensversicherung kann nicht in der Einkommensteuererklärung als Sonderausgabe angegeben werden. Wenn die Vertragslaufzeit allerdings zwölf Jahre beträgt und die Vertragslaufzeit nicht vor dem 60. bzw. bei ab dem Jahr 2012 abgeschlossenen Verträgen nicht vor dem 62. Lebensjahr endet, können sich für den Versicherten Steuervorteile ergeben. Zudem sind die Erträge aus der fondsgebundenen Lebensversicherung während der Zeit der Ansparphase von der Steuer befreit.

Fondsgebundene Lebensversicherung kündigen

Generell sind gerade fondsgebundene Lebensversicherungen auf eine langfristige Besparung ausgelegt. Auf diese Art können eventuelle Kursschwankungen am besten ausgeglichen werden. Die Versicherungen besitzen in der Regel eine vertraglich festgelegte Laufzeit, die der Versicherte einhalten muss, damit er keine finanziellen Einbußen erleidet. Wenn der Vertrag vor Ablauf dieser Frist gekündigt wird, kann das empfindliche finanzielle Einbußen für den Versicherten bedeuten.

Fondsgebundene Lebensversicherung verkaufen

Wer seine fondsgebundene Versicherung loswerden möchte, der kann sie nicht nur kündigen, sondern auch verkaufen. Häufig geschieht dies, weil der Versicherte sofort Geld benötigt oder weil der monatliche Beitrag nicht aufgebracht werden kann. Einige ausgewählte Zweitmarktunternehmen kaufen Fondspolicen an. Der Vorteil bei dem Verkauf der Fondspolice besteht darin, dass es gegenüber der Kündigung einige steuerliche Vorteile geben kann.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.04.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Lebensversicherung fondsgebunden
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.