Schiffsversicherung

Ob für Binnenschiff, Küstenmotorschiff oder Fischkutter: Unsere Versicherungskaufleute finden für Sie die Schiffsversicherung mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis – kostenlos und unverbindlich.

Günstige und leistungsstarke Schiffsversicherungen für Fracht- und Personenschiffahrt – Wir ermitteln für sämtliche Gefahren einen individuellen und bedarfsgerechten Versicherungsschutz.
Ihre Vorteile bei transparent-beraten.de

✔ Optimaler Marktüberblick
✔ Fundierte Fachberatung: Wir nehmen uns für Sie Zeit!
✔ Unverbindliche Nutzung des Schiffsversicherung-Vergleichs

Schiffsversicherung: Schiffskasko und Kollisionshaftpflicht

Bei der Schiffskasko werden sämtliche Gefahren abgesichert, denen das Schiff ausgesetzt sein kann. Damit gehört die Schiffskasko zu den Allgefahrenversicherungen.

Mögliche Schäden können sein:

  • Wassereinbruch
  • Feuerschäden
  • Schäden durch Hochwasser
  • Diebstahl
  • Vandalismus

Die Schiffskasko und die Kollisionshaftpflicht gibt es bei mehreren Anbieter im Paket. Abgesichert werden dabei sowohl die Schäden am eigenen Schiff, die durch Unfall, Brand und Vandalismus entstehen, wie auch die Haftpflichtschäden an anderen Schiffen sowie an Anlegern etc.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Schiffsversicherung

Fordern Sie gerne über unser Formular einen individuellen Vergleich an.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Alexander Vorgerd
Das sagt Experte Alexander Vorgerd:

»Die Beitragshöhe für eine Schiffsversicherung ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Hier ist nicht nur der Schiffstyp relevant, sondern auch das Fahrtgebiet: Wer ausschließlich auf Binnengewässern unterwegs ist, zahlt andere Beiträge als zum Beispiel Schiffsführer, die sich durchweg in Küstennähe bewegen.«

Schiffsversicherung Vergleich

Ein Schiffsversicherung-Vergleich ist etwas aufwändiger als z. B. ein Vergleich der Kfz-Versicherung. Denn im Gegensatz zu den zugelassenen Straßenfahrzeugen sind Schiffe nicht durchweg genormt. Die Versicherer möchten sich deswegen vom zu versichernden Schiff ein Bild machen – ein Sachverständiger bzw. ein Sachbearbeiter schaut sich das Schiff an, bevor ein Vertrag für eine Schiffsversicherung aufgesetzt wird.

Wer nun einen fundierten Schiffsversicherungs-Vergleich durchführen möchte, müsste nicht nur zahlreiche Versicherer kontaktieren, sondern auch zahlreichen Sachverständigen bzw. Sachbearbeitern das eigene Schiff vorführen.

Die Versicherungsfachleute von transparent-beraten.de unterstützen Sie dabei, vorab jene Versicherer zu ermitteln, die zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passen. Rufen Sie uns direkt an (030 120 82 82 8 – Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder schreiben uns einfach eine E-Mail (kontakt@transparent-beraten.de). Wir machen gemeinsam mit Ihnen einen Schiffsversicherung Vergleich – auf Sie zugeschnitten und selbstverständlich kostenlos und unverbindlich!

Das tun wir für die Berufsschifffahrt – unser Versicherungs-Angebot:

Transportversicherung

Die Transportversicherung ist eine Haftungsversicherung, das bedeutet, dass der Versicherungsnehmer sich gegen die finanziellen Folgen absichert bei:

  • die Befriedigung berechtigter Haftungsansprüche,
  • der Abwehr unberechtigter Haftungsansprüche.

Die Police sichert Transportgüter während des Transports sowie (in Abhängigkeit vom gewählten Tarif) während des Be- und Entladevorgangs ab. Abgesichert werden grundsätzlich sämtliche Güter, für die der Frachtführer haftet. Also zum Beispiel Containern und sonstige Transportbehältnisse, aber auch – bei einem entsprechenden Versicherungszusatz – mitgeführte Privat- oder Dienst-Pkw.

Eigen- oder Fremdgut?
Beachten Sie, dass die Versicherer zwischen fremden Gütern und Gegenständen, die zum Schiff bzw. zur Crew gehören, unterscheiden. Die Transportversicherung gehört in die Sparte Schwergutversicherung – Gegenstände, die zum Schiff oder zur Crew gehören, müssen also separat durch eine Hausratversicherung bzw. mit einer Zusatzoption der Schiffsversicherung abgesichert werden.

Wenn mehrere Schiffe abgesichert werden sollen, kommt womöglich ein Flottenrabatt infrage. Hier sind Preisnachlässe von 25 Prozent und mehr möglich.

Maschinen- und Maschinenteileversicherung

Die Maschinen- und Maschinenteileversicherung springt ein, wenn unvorhersehbare Schäden eintreten, die verursacht wurden durch zum Beispiel:

  • Materialfehler der Maschine bzw. bei einzelnen Maschinenkomponenten
  • Bedienungsfehler (auch: Fahrlässigkeit und Vorsatz von Dritten)
  • Versagen von Mess- und Regelinstrumenten
  • Wartungsfehler – zum Beispiel zu wenig Öl oder sonstiges Schmiermittel

Der Versicherungsschutz gilt (in Abhängigkeit vom gewählten Tarif) sowohl bei Teil- als auch bei Totalschaden. Möglich ist zudem die Wahl des Selbstbehalts zur Reduzierung des Versicherungsbeitrags.

Der mit dem Ausfall der Maschine einhergehende Einnahmeverlust kann zusätzlich mit einer Verdienstausfallversicherung (einer Betriebsunterbrechungsversicherung) abgesichert werden – beachten Sie den folgenden Abschnitt.

Verdienstausfallversicherung

Wenn der Schifffahrtsbetrieb aufgrund von unvorhergesehener Umstände wie zum Beispiel einem Unfall oder einer nicht geplanten Reparatur ruhen muss, greift die Verdienstausfallversicherung. Die Police kommt für Einnahmeausfälle auf, die durch den ruhenden Schiffsbetrieb entstehen.

Ermitteln Sie den richtigen Tagessatz
Vereinbaren Sie mit Ihrer Versicherung einen Tagessatz für den Schadensfall, der den zu erwartenden Verdienstausfall abdeckt – oder, wenn möglich, sogar leicht darunter. Die Beitragshöhe fällt dann niedriger aus.

Ihr Versicherungsfachmann von transparent-beraten.de hilft Ihnen, einen optimalen Mittelweg zwischen Grundsicherung und lückenlosen Schutz zu finden.

Einige Schiffsversicherungen mit der Zusatzoption Verdienstausfall leisten bereits bei ungeklärter Schuldfrage, um erst gar keine finanziellen Engpässe entstehen zu lassen. Erkundigen Sie sich im Bedarfsfall bei Ihrem Versicherungsmakler, bei welchen Anbietern dieses der Fall ist.

Elektronikversicherung

Abgesichert sind sämtliche elektrischen Bordgeräte wie zum Beispiel Funkanlagen, Ortungs- und Radaranlagen, die durch zum Beispiel Nässe, Kurzschlüsse sowie durch Bedienungsfehler Schaden genommen haben. Auch Vandalismus- und Diebstahlschäden können in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.

Ermitteln Sie, ob eine bereits vorhandene Kaskoversicherung die Schäden an der Bordelektronik nicht bereits absichert.