zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreier Vergleich
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Kapital­lebens­versicherung

Unsere Empfehlungen für Ihren Schutz - inkl. Test 2019 und Tarif-Vergleich
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Kapitallebensversicherung kombiniert die Absicherung von Angehörigen im Todesfall mit einem Sparplan für die Altersversorgung.
  • Der große Vorteil der kapitalbildenden Lebensversicherung ist, dass die Auszahlung der Versicherungssumme in jedem Fall erfolgt – bei Erleben an den Versicherungsnehmer, bei vorzeitigen Tod an die begünstigte Person.
  • Die Leistung erfolgt in Form einer Einmalzahlung, die zum Ende der Vertragslaufzeit an den Versicherungsnehmer ausgeschüttet wird.
  • Einige Versicherungen bieten den Versicherungsschutz auch ohne Gesundheitsprüfung an. Allerdings wird im Gegenzug eine Wartezeit festgelegt, die mehrere Jahre umfassen kann.
  • Im Test zur Zukunftssicherheit der Lebensversicherungen werden WWK, Europa Leben und Hannoversche Leben mit „exzellent“ bewertet.
  • Die Kosten einer Kapitallebensversicherung setzen sich aus mehreren Teilen zusammen: dem Sparteil, dem Risikoteil sowie den Verwaltung- und Vertriebskosten der Unternehmens.

Die Kapitallebensversicherung

Eine Kapitallebensversicherung ist eine sogenannte gemischte Lebensversicherung, die die vereinbarte Versicherungssumme sowohl im Todesfall als auch im Erlebensfall auszahlt. Im Erlebensfall kann man den Versicherungsbetrag wahlweise in eine monatliche Rente umwandeln. Dafür muss das Geld allerdings in einem neuen Vertrag angelegt werden.

Für wen ist die Kapitallebensversicherung sinnvoll?

Durch eine kapitalbildende Lebensversicherung profitieren Versicherte von einer stabilen Geldanlage. Die Beiträge werden mit einem gesetzlichen Mindestzins von derzeit 0,9 Prozent verzinst. Die Versicherungsunternehmen sind bei der Kapitallebensversicherung dazu verpflichtet, die Sparbeiträge vorrangig in sehr sichere Anlageformen zu investieren und müssen einen Teil der erzielten Gewinne an die Versicherten ausschütten.

Die Kapitallebensversicherung ist eine sichere Art der Altersvorsorge, mit der gleichzeitig Hinterbliebene abgesichert werden können. Daher eignet sie sich vor allem für Familien. Besonders, wenn in jungen Jahren mit dem Sparen begonnen wird, kann man sich ein hohes Zusatzeinkommen für das Alter sichern.

Auch als Kreditabsicherung eignet sich die Kapitallebensversicherung. Mit der Auszahlungssumme kann ein laufender Kredit getilgt werden, sodass der Versicherte beispielsweise schuldenfrei in die Rente starten kann. Verstirbt der Versicherte vorher, sind auch die Angehörigen abgesichert und können den Kredit mit der Versicherungssumme bedienen.

Wer sich im Alter einen bestimmten Wunsch erfüllen und zum Beispiel eine Weltreise machen möchte, kann hierfür ebenfalls die Kapitallebensversicherung nutzen.

Tipps zum Vertragsabschluss

Bei der Kapitallebensversicherung können sowohl die Vertragslaufzeit als auch die Höhe der Versicherungssumme individuell vereinbart werden. Wenn Sie bereits wissen, wofür Sie das Geld verwenden möchten, sollten Sie vorher möglichst genau Ihren Kapitalbedarf ermitteln. Auch die Laufzeit kann daran angepasst werden, denn diese muss nicht zwingend mit dem Eintritt in die Rente enden.

Leistungen der Kapitallebensversicherung

kapitallebensversicherung

Wenn der Versicherte stirbt, wird den Angehörigen die vereinbarte Summe ausgezahlt.
Diese Versicherungsart bietet zusätzlich zum Hinterbliebenenschutz eine stabile Geldanlage fürs Alter.
Wenn die Versicherungssumme hoch genug ist, werden die Kredite im Todesfall vom Versicherer abbezahlt und belasten dadurch nicht die Hinterbliebenen.
Erwirtschaftet das Versicherungsunternehmen Überschüsse, so werden diese dazu verwendet, den Beitrag des Versicherten dauerhaft zu senken oder sie werden angespart und der Versicherungssumme zugeschlagen.
Wenn man über einen bestimmten Zeitraum hinweg die Beiträge zur Kapitallebensversicherung nicht zahlen kann, sollte eine Beitragsfreistellung beantragt werden. Der Vertrag bleibt trotzdem bestehen, wenn auch mit verminderter Versicherungssumme.

Kapitallebensversicherung ohne Gesundheitsfragen

Einige Versicherungsunternehmen bieten Kapitallebensversicherungen ohne Gesundheitsprüfung an. Im Gegenzug werden dann allerdings häufig höhere Beiträge fällig oder es wird eine Wartezeit vereinbart, die mehrere Jahre umfassen kann. Stirbt der Versicherte in dieser Zeit an einer Krankheit, werden nur die eingezahlten Beiträge ausgezahlt. Bei Tod durch einen Unfall gilt jedoch keine Wartezeit. Hier greift der Versicherungsschutz sofort. Das heißt, im Leistungsfall erhält die begünstigte Person die volle Versicherungssumme.

Was kostet eine Kapitallebensversicherung?

Die Beiträge einer kapitalbildenden Lebensversicherung setzen sich aus drei Teilen zusammen:

  • dem Sparanteil
  • dem Risikoanteil und
  • den Verwaltungs- und Vertriebskosten

Der Sparanteil ist der größte Posten. Er macht zwischen 75 und 80 Prozent des Beitrags aus und hängt von der Höhe der Versicherungssumme ab.

Der Risikoanteil berechnet sich aus dem Sterberisiko, welches von der Gesundheit und dem Alter des Versicherten abhängt. Je jünger man bei Vertragsabschluss ist, desto geringer fällt dieser Anteil aus.

Zu den Verwaltungs- und Vertriebskosten gehört unter anderem die Maklerprovision. Seit 2008 besteht die Pflicht, diese Gebühren im Vertrag auszuweisen. Hier lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Policen, denn diese Kosten können einen ziemlich hohen Betrag ausmachen und sind je nach Versicherungsunternehmen unterschiedlich hoch.

Jetzt Tarife vergleichen

Vor- und Nachteile einer Kapitallebensversicherung

Vorteile
  • Hinterbliebenenvorsorge
  • Private Altersvorsorge
  • Sichere Geldanlage
  • Garantierte Auszahlung
  • Flexible Laufzeit und Beitragshöhe
Nachteile
  • Geringe Rendite durch:
  • Niedrigen Garantiezins von derzeit 0,9 Prozent und
  • Geringe Überschüsse

Mehr zu Nachteilen und Kritik an der Kapitallebensversicherung

Zum derzeitigen Niedrigzins-Niveau kommt hinzu, dass der Garantiezins nur auf den Teil der Einzahlung angerechnet wird, der tatsächlich ins Sicherungsvermögen fließt. Verwaltungs- und Vetriebskosten werden vorher abgezogen und reduzieren so die Rendite.

Die Überschüsse bei der Kapitallebensversicherung sind nur gering, da keine risikoreichen Investments erlaubt sind.

Versteuerung der Kapitallebensversicherung

Seit 2005 müssen Erträge aus der Kapitallebensversicherung voll versteuert werden. Werden jedoch zwei Bedingungen erfüllt, reduziert sich die Steuerlast um 50 Prozent. Dafür muss der Versicherungsvertrag

  • eine Laufzeit von mindestens 12 Jahren haben und
  • die Auszahlung der Versicherungssumme darf nicht vor dem 62. Geburtstag erfolgen.

Bei Verträgen, die vor 2012 abgeschlossen wurden, liegt die Altersgrenze bei 60 Jahren.

Wichtig: Steuern müssen nicht auf die gesamte Versicherungssumme gezahlt werden. Versteuert wird die Differenz aus Auszahlungssumme und Summe der eingezahlten Beiträge.

Die Kapitallebensversicherung im Test

Die Tarife der Kapitallebensversicherung an sich wurden seit längerer Zeit nicht mehr im Test betrachtet. Die einschlägigen Ratingunternehmen haben sich eher auf die Bewertung der finanziellen Stabilität der Lebensversicherer fokussiert.

Wer eine kapitalbildende Lebensversicherung abschließt, bindet sich in der Regel für viele Jahre an ein Versicherungsunternehmen. Ziel ist es für die Angehörigen und sich selbst vorzusorgen. Daher ist es wichtig, dass das Unternehmen auch in zwanzig oder dreißig Jahren noch in der Lage sein wird, die versicherte Summe auszuzahlen.

Lebensversicherer im Test 2019

Das Deutsche Finanz-Service-Institut (DFSI) hat im Februar 2019 einen umfangreichen Test zur Zukunftssicherheit der deutschen Lebensversicherer vorgelegt.

In der Studie des DFSI wurden fünf Teilbereiche einer näheren Betrachtung unterzogen (Quelle).

Bewertungsbereiche mit Gewichtung
  • Substanzkraft: Finanzstärke – Gewichtung: 35 Prozent
  • Ertragsstärke: Überschussbeteiligung, Verwaltungs- und Abschlusskosten, Nettoverzinsung – Gewichtung: 20 Prozent
  • Kundenzufriedenheit: frühe Vertragsstornos und Beschwerdequote – Gewichtung: 10 Prozent
  • Bestandssicherheit: Anzahl der Lebensversicherungsverträge, späte Vertragsstornos, Wachstumsquote, Anzahl anderer Verträge- Gewichtung: 20 Prozent
  • Kundenperformance: Wie viel der Überschüsse kommen beim Kunden an? – Gewichtung: 15 Prozent

Testergebnis 2019 – Drei exzellente Lebensversicherer

Bewertungsbereiche WWK Europa Hannoversche
Substanzkraft exzellent exzellent exzellent
Ertragsstärke gut sehr gut sehr gut
Kundenzufriedenheit exzellent exzellent exzellent
Bestandssicherheit sehr gut sehr gut exzellent
Kundenperformance exzellent exzellent exzellent
Gesamtergebnis exzellent exzellent exzellent

Neben den drei Versicherungsunternehmen, die im Gesamtergebnis die Bestwertung „exzellent“ erhielten, gibt es weitere Anbieter, die mit „sehr gut“ abschneiden bzw. in den Teilbereichen ebenfalls Bestwertungen erhalten haben.

Dazu zählen u. a.

  • Ideal
  • Deutsche Ärzteversicherung
  • Continentale
  • R+V

Euro-Magazin testet Lebensversicherungsunternehmen 2017

Auch das Euro-Magazin nahm die finanzielle Stabilität und die Kundenzufriedenheit der Lebensversicherer unter die Lupe. Anhand von insgesamt vier Bewertungsbereichen (Kundenzufriedenheit, Finanzkraft, Bestandssicherheit und Performance) wurden mehr als 50 Unternehmen beurteilt. Fünf Versicherer werden mit dem Qualitätsmerkmal „sehr gut“ ausgezeichnet (Quelle).

Die besten Lebensversicherer 2017

  • Europa
  • Hannoversche
  • Allianz
  • Targo
  • Debeka

Kostenfreier Tarif-Vergleich zur Kapitallebensversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Kapitallebensversicherung im Vergleich

Schließt man eine Kapitallebensversicherung ab, geht man eine sehr langfristige Bindung ein. Deshalb ist es wichtig, sich vor Vertragsabschluss bestmöglich zu informieren und die Angebote zu vergleichen.

Entscheidend ist oft die Höhe der Gebühren. Auch wenn diese inzwischen durch den Gesetzgeber gedeckelt wurden, unterschieden sich die Anbieter hier zum Teil noch deutlich voneinander.

Da die Kapitallebensversicherung in den letzten Jahren immer wieder in der Kritik stand, sollten auch andere Versicherungen in Erwägung gezogen werden. Für eine Absicherung der Angehörigen kommt beispielsweise eine Risikolebensversicherung in Frage. Für die eigene Altervorsorge eignen sich gleich mehrere Produkte.

Wenn Sie in diesem Bereich Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich gerne an uns. Unsere Versicherungsberater helfen Ihnen gern dabei, die optimale Absicherung zu finden.

  • Mehr zur Risikolebensversicherung lesen sie hier.
  • Informationen zu den Möglichkeiten der Altersvorsorge finden Sie hier.

Kapitallebensversicherung kündigen?

Lebensumstände können sich ändern und man kann in eine Situation geraten, in der man sich seine Lebensversicherung nicht mehr leisten kann. Trotzdem ist die Vertragskündigung in den meisten Fällen nicht zu empfehlen. Zwar garantiert das Versicherungsunternehmen einen Rückkaufswert, der in den Vertragsunterlagen festgehalten ist, dieser ist jedoch gerade in den ersten Jahren viel niedriger als die bis dahin eingezahlten Beiträge.

Hinzu kommt, dass u. U. die gesamte Rückkaufsumme versteuert werden muss, wenn die Bedingungen des steuerlichen Vorteils nicht erfüllt werden. Aus diesem Grund sollte eine Kündigung gut durchdacht sein und immer nur die letzte Möglichkeit darstellen.

Besser ist eine Beitragsfreistellung

Eine Alternative zur Kündigung stellt eine Beitragsfreistellung dar. Hierbei zahlt der Versicherungsnehmer keine Beiträge mehr ein und die Versicherungssumme wird entsprechend reduziert. Der Versicherungsschutz bleibt jedoch bestehen.

Achtung bei Kombiverträgen

Handelt es sich um einen Kombi-Vertrag, der neben der Kapitallebensversicherung auch eine Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung enthält, erlischt mit der Beitragsfreistellung der Berufsunfähigkeits- bzw. Unfallschutz. Aus diesem Grund wird in der Regel von der Kombination mehrerer Versicherungen abgeraten.

  • Hier erfahren Sie mehr zur Unfallversicherung.
  • Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung lesen Sie hier.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 11.07.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Kapitallebensversicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.