Hannoversche Berufs­unfähigkeits­versicherung Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das Wichtigste in Kürze

  • In aktuellen Tests erzielt die Hannoversche vor allem hervorragende bis sehr gute Bewertungen.
  • Die Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen kann in den Tarifen Basis, Plus, Comfort und Exklusiv abgeschlossen werden – wahlweise jeweils auch als Starter-Tarif.
  • Eine leistungsstarke Berufs­unfähigkeits­versicherung können Sie bei uns bereits ab 39 € im Monat abschließen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der Hannoverschen gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden
Foto von Nina Bruckmann
Zuletzt aktualisiert am
Sind Sie zufrieden mit der Hannoversche?
Stimmen Sie jetzt ab!

Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen im Test (2024)

Der Franke und Bornberg Test

Das Analysehaus Franke und Bornberg hat im Jahr 2022 erneut die Berufs­unfähigkeits­versicherung zahlreicher Anbieter getestet. Dazu werden die Tarife in die Kategorien selbständige Berufs­unfähigkeits­versicherung sowie Einsteiger Berufs­unfähigkeits­versicherung eingeteilt. Untersucht werden die jeweiligen Tarife dann auf Grundlage der aktuellen Versicherungs­bedingungen und ihrer Leistungspraxis.

Die Tarife der Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen werden in der Kategorie selbstständige Berufs­unfähigkeits­versicherung und Einsteiger Berufs­unfähigkeits­versicherung bewertet.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2024)

Selbständige Berufs­unfähigkeits­versicherung

TarifRatingnote
Berufs­unfähigkeits­versicherung BasisHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Basis FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung ComfortHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Comfort FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung ExklusivHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Exklusiv FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung PlusHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Plus FamilieHervorragend

Einsteiger Berufs­unfähigkeits­versicherung

TarifRatingnote
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif BasisHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif Basis FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif ComfortHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif Comfort FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif ExklusivHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif Exklusiv FamilieHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif PlusHervorragend
Berufs­unfähigkeits­versicherung Starter-Tarif Plus FamilieHervorragend

Die Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen wird durchgängig mit „hervorragend“ bewertet.


Das DFSI-Rating

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) untersuchte im Jahr 2020, welche Berufs­unfähigkeits­versicherung sich besonders gut für bestimmte Berufsgruppen eignet. Dabei werden die Tarife von 31 Versicherern für insgesamt fünf Berufsgruppen mit jeweils zwei Musterkunden getestet. In die Gesamtwertung fließen die Bewertungen aus den Kategorien Tarifbedingungen, Beitragsgestaltung und Bonität des Anbieters mit ein.

Hannoversche für verschiedene Berufsgruppen

BerufTarifGesamtwertung
AllgemeinmedizinerTarif B1/ B2Hervorragend
NotarTarif B1/ B2Hervorragend
AugenoptikerTarif B1/ B2Sehr gut
ElektromeisterTarif B1/ B2Sehr gut
MediengestalterTarif B1/ B2Hervorragend
WebdesignerTarif B1/ B2Sehr gut
AltenpflegerTarif B1/ B2Sehr gut
ApothekerTarif B1/ B2Hervorragend
AzubiTarif B1/ B2Hervorragend
StudentTarif B1/ B2Hervorragend

Die Hannoversche erhält mit ihrer Berufs­unfähigkeits­versicherung überwiegend die Note „hervorragend“. Für die Berufsgruppen Augenoptiker, Elektromeister, Webdesigner und Altenpfleger erreicht sie die Note „sehr gut“.


Das IVFP-Rating

Im Jahr 2021 testete das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) insgesamt 48 Berufs­unfähigkeits­versicherungen. Hierzu werden die Tarife mit Blick auf die sechs Berufsgruppen kaufmännische Berufe, Selbständige, Studenten, Azubis, medizinische Berufe und Handwerker untersucht. Die Bewertungen aus den Teilbereichen Unternehmen, Preis-Leistungs-Verhältnis, Flexibilität und Transparenz bilden abschließend die Gesamtnote.

Die Hannoversche wird mit ihrer Berufs­unfähigkeits­versicherung für alle sechs Berufsgruppen untersucht.

Tarif: Berufs­unfähigkeits­versicherung

BerufsgruppeUnternehmenPreis-LeistungFlexibilitätTransparenzGesamtnote
Kaufmännische BerufeExzellentExzellentSehr gutExzellentExzellent
SelbständigeExzellentExzellentSehr gutExzellentExzellent
StudentenExzellentExzellentSehr gutExzellentExzellent
AzubisExzellentExzellentSehr gutExzellentExzellent
Medizinische BerufeExzellentSehr gutSehr gutExzellentExzellent
HandwerkerExzellentExzellentSehr gutExzellentExzellent

Für alle Berufsgruppen erhält die Hannoversche mit ihrer Berufs­unfähigkeits­versicherung die Bewertung „exzellent“.


Der Finanztest Vergleich

Das Verbrauchermagazin Finanztest von Stiftung Warentest hat im Jahr 2021 insgesamt 71 Berufs­unfähigkeits­versicherungen von 48 Anbietern untersucht. Die Tarife werden dabei auf Grundlage der Versicherungs­bedingungen (75 Prozent) und des zu stellenden Antrags (25 Prozent) bewertet. Die Noten dieser beiden Teilbereiche bilden abschließend die Gesamtwertung.

Hannoversche Berufs­unfähigkeits­versicherung

TarifVersicherungs­bedingungenAntragQualitätsurteil
SBU 20 BasisSehr gut (1,0)Sehr gut (0,5)Sehr gut (0,9)

Die Hannoversche erreicht mit ihrem Tarif SBU 20 Basis das Qualitätsurteil „sehr gut“.

Kostenfreier Tarifvergleich zur Berufs­unfähigkeits­­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Unsere Bewertung der Hannoverschen

4.0
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Anhand ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungswesen bewerten unsere Experten für Sie alle Versicherer und ihre Tarife. Die Anbieter beurteilen sie dabei in den Kategorien Preis, Leistung und Schadensfallabwicklung. Der sich so ergebende Score ermöglicht Ihnen zusätzlich einen schnellen und unkomplizierten Gesamteindruck.


Sind Sie zufrieden mit der Hannoversche?
Stimmen Sie jetzt ab!

Tarife und Leistungen der Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen

Tarif Basis

Der Tarif Basis leistet ab einer Berufs­unfähigkeit von 50 Prozent, wenn diese voraussichtlich mindestens sechs Monate andauert oder wenn eine Pflegebedürftigkeit für mindestens sechs Monate ununterbrochen eintritt. Auf eine abstrakte Verweisung wird verzichtet. Die Berufs­unfähigkeitsrente kann entweder alle fünf Jahre oder zu bestimmten Lebensereignissen ohne Gesundheitsprüfung angepasst werden. Versicherte können zudem eine Prüfoption vereinbaren: Wurde wegen einer Vorerkrankung eine Ausschlussklausel vereinbart, kann diese wieder aus dem Vertrag entfernt werden, wenn sich der Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers soweit verbessert hat, dass die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Ebenfalls im Tarif enthalten sind Anfangs-, Rehabilitations-, Übergangs- und Wiedereingliederungshilfen sowie eine Soforthilfe in Höhe von drei Monatsrenten bei einer unfallbedingten Berufs­unfähigkeit – zusätzlich zur eigentlichen Berufs­unfähigkeitsrente.

Tarif Plus und Comfort

Die Tarife Plus und Comfort umfassen jeweils die Leistungen des Tarifs Basis. Der Tarif Plus leistet zusätzlich auch bei einer Arbeitsunfähigkeit. Ist ein Versicherungsnehmer über mindestens sechs Monate ohne Unterbrechung krankgeschrieben, wird die Berufs­unfähigkeitsrente bis zu maximal 18 Monaten gezahlt. Dagegen schließt der Tarif Comfort eine Sofortleistung bei schwerer Krankheit mit ein. So profitieren Versicherungsnehmer bei schweren Erkrankungen von einer Unterstützung in Höhe von sechs Monatsrenten zusätzlich zu ihrer Berufs­unfähigkeitsrente.

Tarif Exklusiv

Mit dem Tarif Exklusiv erhalten Versicherungsnehmer alle Leistungen, die in den Tarifen Basis, Plus und Comfort enthalten sind. Zusätzlich wird eine Anwartschaft auf eine Risikolebens­versicherung in den Tarif eingeschlossen. Das heißt, Versicherte können einmalig bei der Geburt oder Adoption eines Kindes ohne erneute Gesundheitsprüfung den Abschluss einer Risikolebens­versicherung bei der Hannoverschen beantragen.

Starter-Tarif

Alle Tarife der Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen können bis zu einem Alter von 35 Jahren auch als Starter-Tarif abgeschlossen werden. In der Startphase profitieren Versicherungsnehmer fünf Jahre lang von reduzierten Beiträgen. Danach werden die monatlich zu zahlenden Beiträge zum Ausgleich entsprechend angehoben.

Familienrabatt

Für alle Tarife der Berufs­unfähigkeits­versicherung der Hannoverschen ist außerdem ein Familienrabatt möglich. Versicherte erhalten einen Rabatt auf den monatlichen Zahlbeitrag, wenn mindestens ein minderjähriges Kind zusammen mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin in ihrem Haushalt lebt.

Kostenfreier Tarifvergleich zur Berufs­unfähigkeits­­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Erfahrungen und Beschwerden

Umfrage zum Thema Kundenorientierung

Bei einer Befragung von 3.120 Kunden zum Thema Kundenorientierung von Berufs­unfähigkeits­versicherern im Jahr 2022 erhält die Hannoversche das Ergebnis: Sehr gut

ServiceValue führte im Jahr 2022 eine Online-Befragung zum Thema Kundenorientierung von Berufs­unfähigkeits­versicherern durch. Dabei fließen die Bewertungen von 3.120 Kunden zu insgesamt 37 Versicherern in das Ergebnis ein. Die Hannoversche erreicht an dieser Stelle die Bewertung „sehr gut“. Lesen Sie hier, mit welchen Anbietern Kunden ebenfalls sehr gute Erfahrungen machen:

Mit diesen Anbietern werden die besten Erfahrungen gemacht


1,7

pro 100.000 Verträge

Beschwerdequote

Die Beschwerdequote der Hannoverschen liegt im Jahr 2020 bei 1,7 pro 100.000 Verträge. Dies ist besser als der Branchendurchschnitt von 2,0.

Jedes Jahr erstellt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine umfangreiche Beschwerdestatistik anhand der bei ihr eingegangenen und bearbeiteten Beschwerden. Im Bereich Lebens­versicherung gingen im Jahr 2021 zur Hannoverschen 18 Beschwerden ein. Bei einem Bestand von rund 1,1 Millionen Policen errechnet sich so eine Beschwerdequote von 1,7 pro 100.000 Verträge. Dies ist besser als der Branchendurchschnitt (2,0). Jedoch kann auf Grundlage dieser Zahlen keine Aussage darüber getroffen werden, ob die eingegangenen Beschwerden berechtigt waren oder nicht. Die vollständige Beschwerdestatistik inklusive der Beschwerdequoten aller Berufs­unfähigkeits­versicherer finden Sie hier:

Vollständige BaFin-Beschwerdestatistik der Berufs­unfähigkeits­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin
Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH