Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH
Transparent-Beraten logo
Jetzt Vergleich anfordern    
sandwich Created with Sketch.
Wir beraten Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Deutschlandweit in Bayern, NRW, Niedersachsen etc. Alle Zweigstellen ›
Kostenfreier Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung
Jetzt Vergleich anfordern
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Ihr unabhängiger Experte
  • Online-, Telefon- & Vorortberatung möglich

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen - Tarife, Testergebnisse & Erfahrungen 2020
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt bereits ab einer Berufs­unfähigkeit von 50 Prozent die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente von 100 Prozent.
  • Der Schutz passt sich an das Berufsleben an, sodass der Beruf zählt, den der Versicherte zuletzt ausgeübt hat.
  • Berufseinsteiger bis zu einem Alter von 35 Jahren können von einem günstigen Startertarif bei gleichem Versicherungsschutz profitieren.
  • Familien mit Kindern können bereits bei einem minderjährigen Kind von einem Rabatt profitieren.
  • Die Rating-Agentur Franke und Bornberg hat die Berufsunfähigkeits­versicherung der Hannoverschen im Test 2019 mit dem Prädikat „hervorragend“ bewertet.

Die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen zahlt die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente von 100 Prozent bereits bei einer Berufsunfähigkeit von 50 Prozent. Sie kann bis zum 55. Lebensjahr abgeschlossen werden. Die Absicherung im Fall einer Berufsunfähigkeit kann bis zum 67. Lebensjahr vereinbart werden.

Berufseinsteiger bis zu einem Alter von 35 Jahren zahlen bei der Hannoverschen Berufsunfähigkeitsversicherung in den ersten fünf Jahren niedrigere Beiträge bei vollem Versicherungsschutz. Paare mit mindestens einem minderjährigen Kind erhalten bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Familien einen Familienrabatt, da sie seltener berufsunfähig werden.

… mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Berechnung der Berufsunfähigkeitsrente
Um auch bei Berufsunfähigkeit einen angemessenen Lebensstandard zu erhalten, empfiehlt die Hannoversche, 60 Prozent des Bruttoeinkommens als monatliche Rente zu vereinbaren. Die Berufsunfähigkeitsrente ist normal zu versteuern. Die gesamte versicherte Jahresrente inklusive bestehender Versicherungen darf 60 Prozent des durchschnittlichen Brutto-Jahres­einkommens der letzten drei Jahre nicht überschreiten.
… mehr zur Berufsunfähigkeitsrente

Hannoversche Berufs­unfähigkeitsversicherung: Leistungen

In der Hannoverschen Berufsunfähigkeitsversicherung zählt der letzte Beruf, der vom Versicherten ausgeübt wurde. Bei der Hannoverschen wird auf eine abstrakte Verweisung verzichtet. Versicherte müssen bei einer Berufsunfähigkeit nicht in einem anderen Beruf arbeiten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum:

  • Sofortschutz bereits ab Antragstellung, wenn dann eine Berufsunfähigkeit eintritt
  • Rente auch im Pflegefall bei ununterbrochener Pflegebedürftigkeit von 6 Monaten
  • Leistung bereits bei einer Berufsunfähigkeit von mindestens 6 Monaten
  • Nachversicherungsgarantie abhängig von der persönlichen Lebenssituation ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Überschussbeteiligung für die Versicherten: Die Überschussanteile werden vom Tarifbeitrag abgezogen, sodass Versicherte von niedrigeren Beiträgen profitieren.

Als Zusatzbaustein bietet die Berufsunfähigkeits­versicherung der Hannoverschen die Dynamik-Option an. Jährlich steigt der Beitrag für die Versicherung, während die Rente in jedem Jahr steigt, um die Inflation auszugleichen.

… mehr zu den Leistungen der BU

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung: Tarife im Test

Leistungen der Hannoverschen Berufsunfähigkeitsversicherung im Test bei Franke und Bornberg 2019

Die Rating-Agentur Franke und Bornberg hat die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hanno­verschen im Rating 2019 getestet und dafür die Note „hervorragend“ mit 0,5 vergeben. Getestet wurde der Tarif mit und ohne Familienrabatt (Quelle).

TarifRatingNote
SBU (mit Familienrabatt) Stand 04.2019FFF+0,5
SBU Stand 04.2019FFF+0,5

Kostenfreier Tarif-Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Aktuelle Tarife aus 2020 für Sie persönlich angepasst und optimiert.
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung im IVFP-Test 2018

Eine hervorragende Bewertung mit der Gesamtnote 1,1 erhielt die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) (Quelle). Die Gesamtnote setzt sich wie folgt zusammen:

Bewertungen der Hannoverschen
  • Unternehmen 1,2
  • Preisleistung 1,0
  • Flexibilität 1,0
  • Transparenz 1,5
… mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

Erfahrungen mit der Hannoverschen Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Beratungs- und Analyseagentur ServiceValue befragt regelmäßig Kunden nach der Zufrieden­heit mit Versicherungen. Die Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung schneidet scheinbar nicht gut ab, denn sie ist weder im Bezug auf Fairness noch auf Schadens- und Leistungsregulierung erwähnt.

Die BaFin-Beschwerdequote der Hannoverschen
In jedem Jahr veröffentlicht die Bundesanstalt für Finanzdienst­leistungsaufsicht (BaFin) anhand der eingegangenen Beschwerden eine Beschwerdestatistik. Die Hannoversche LV, zu der die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört, ist in der Beschwerdestatistik für 2018 mit nur 7 Beschwerden bei 993.195 Versicherungspolicen verzeichnet. Dies ergibt eine Beschwerdequote von 0,7. Damit gehört die Hannoversche zu den Gesellschaften, die im Bereich Leben die geringste Beschwerdequote aufweist, die deutlich unter dem Branchendurchschnitt von 2,1 liegt.

Das Unternehmen Hannoversche

Hannoversche versicherung
Der Grundstein der Hannoverschen Berufsunfähigkeitsversicherung wurde 1875 vom Sekretariatsassistent Otto Hoffmann gelegt, als er den Preußischen Beamten-Verein gründete. Die Gründung erfolgte in Hannover, wo das Unternehmen noch heute seinen Sitz hat. Die Umbenennung in Hannoversche Lebens­versicherung a.G. erfolgte 1935, als das Unternehmen sein 60-jähriges Jubiläum feierte. Das Firmengeschäft wurde durch die Einführung der Direktversicherung 1977 und 1978 angekurbelt. Inzwischen werden nicht nur Lebensversicherungen, sondern auch Kfz-Versicherungen angeboten.

Alle BU-Tarife & Testsieger im Vergleich
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.08.2020 aktualisiert.
Über den Autor
Müni Enkhsaikhan
Müni Enkhsaikhan
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang berufsunfähigkeitsversicherung