Gewerbeversicherung

Für selbständige Gewerbetreibende und Freiberufler ist eine solide Absicherung für das Unternehmen genauso wichtig wie im privaten Bereich. Muss man sich privat mindestens um eine Krankenversicherung kümmern, gibt es auch zum Schutz des Betriebs die eine oder andere wichtige Versicherung. Die zu versichernden Risiken hängen von dem jeweiligen Betrieb ab, deshalb ist eine individuelle Beratung zu empfehlen. Ein erfahrener Versicherungsmakler hilft, den Versicherungsbedarf zu identifizieren und die Kosten für die Absicherung zu minimieren.

Unterschiedliche Betriebe bergen verschiedene Risiken

Auf der Suche nach einem günstigen Versicherungsschutz muss jeder Betrieb zunächst seine Risiken identifizieren. Ein Unternehmen, das mit der Herstellung von Waren beschäftigt ist, sieht sich mit anderen Herausforderungen konfrontiert als ein handwerklicher Betrieb. Wer ausschließlich in der Kundenberatung tätig ist, benötigt einen anderen Versicherungsschutz als ein Einzelunternehmer, der in der Heil- und Pflegebranche tätig ist. Und schließlich erfordert die freiberufliche Tätigkeit eines Dozenten oder eines Autors eine andere Versicherung als die Arbeit eines Rechtsanwalts oder Steuerberaters. Sie alle fallen allerdings in die Kategorie der selbständigen Gewerbetreibenden oder Freiberufler und stehen vor der Notwendigkeit, ihr Unternehmen vor allen Risiken zu schützen, die den erfolgreichen Bestand gefährden könnten. Bevor man sich mit dem Abschluss der passenden Versicherung (alle Versicherungen im Überblick) beschäftigt, sollte man sich also darüber Gedanken machen, welche Risiken im Geschäftsverkehr aufkommen könnten.

Ein Versicherungsmakler hilft, den Bedarf zu identifizieren und anhand von konkreten Zahlen festzulegen. Auch mit Hilfe des Vergleichsrechners lässt sich schnell bestimmen, wie hoch die Kosten für die benötigten Versicherungen ausfallen. Dennoch muss man wissen, dass die eine oder andere Versicherung so wichtig ist, dass sie unverzichtbar ist.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 922 77 527 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenfreier Tarif-Vergleich zur Gewerbeversicherung

Fordern Sie gerne über unser Formular einen individuellen Vergleich an.

Diese Versicherungen sind Pflicht

Im gewerblichen Bereich gibt es nur für wenige Versicherungen eine gesetzliche Versicherungspflicht. Während die Krankenversicherung für alle Mitarbeiter und für den Unternehmer selbst eine Pflichtversicherung ist, ist eine Betriebshaftpflicht zwar dringend zu empfehlen, dennoch ist sie keine Pflichtversicherung. Sie schützt das Unternehmen vor Schäden, die ein Mitarbeiter oder der Betriebsinhaber bei der Ausübung seiner Arbeit verursachen. Da solche Schäden eine enorme Größenordnung ausmachen können, ist der Abschluss einer Betriebshaftpflicht sehr ratsam. Von der Betriebshaftpflicht abzugrenzen ist die Berufshaftpflicht. Ebenso wie die Vermögensschadenhaftpflicht kann sie in beratenden Berufen zu den Pflichtversicherungen gehören. Versicherungsmakler dürfen ihre Tätigkeit ohne eine Vermögensschadenhaftpflicht zum Schutz der Kunden vor Vermögensschäden nicht ausüben, auch Anwälte und Steuerberater müssen eine Berufshaftpflicht vorlegen. Selbständige Architekten dürfen nur mit einer ausreichenden Berufshaftpflicht ihrer Arbeit nachgehen. Und schließlich kann eine Geschäftsinhaltsversicherung zum Schutz der Geschäfts- und Büroausstattung erforderlich sein, damit die Kosten einer Neuanschaffung durch Einbruch oder Diebstahl nicht aus eigener Tasche zu zahlen sind.

Versicherungsart Leistung der Versicherung
Vermögensschadenhaftpflicht Absicherung bei Schäden an fremden Vermögen, z. B. durch Fehler in der Beratung oder Betrug
Betriebshaftpflichtversicherung Schutz bei Schadenersatzansprüchen durch Dritte (z. B. Kunden)
Geschäftsinhaltsversicherung Absicherung bei Schäden durch Sturm/Hagel, Feuer, Leitungswasser, Diebstahl oder Vandalismus
Betriebsunterbrechungsversicherung Übernahme laufender Kosten, z.B. Löhne, Betriebskosten oder Miete

So identifiziert man den Bedarf

Um den konkreten Versicherungsbedarf herauszufinden, wendet man sich am besten an einen erfahrenen Makler, der auf Gewerbeversicherungen spezialisiert ist. Gemeinsam mit seinem Kunden wird er durch eine umfassende Beratung herausfinden, welcher Bedarf besteht. Ist ein Unternehmen mit der Herstellung von Produkten befasst, wird er beispielsweise identifizieren, ob eine Umweltschadenshaftpflicht erforderlich ist. Einer Reinigung wird er eine Betriebshaftpflicht empfehlen, die genau auf den Bedarf zugeschnitten ist. Aus der Bewertung der Risiken und ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit ergibt sich eine Versicherungssumme, die für Sach-, Personen- und Vermögensschäden angemessen erscheint. Am Ende dieser Beratung folgt ein Gewerbeversicherung Vergleich der Versicherungen, denn erst durch einen unabhängigen Versicherungsvergleich lassen sich die Kosten für einen angemessenen Versicherungsschutz zuverlässig reduzieren.

Ein Versicherungsvergleich spart bares Geld

Um die Kosten für die ideale Absicherung zu senken, betrachtet der Makler die besten Anbieter am Markt im Vergleich. Einige Gesellschaften konzentrieren sich auf spezielle Versicherungslösungen, die sie sehr günstig anbieten. Andere Versicherer punkten mit einem breiten Spektrum an Tarifen und überzeugen durch einen international anerkannten Namen. Der unabhängige Vergleich hilft, bares Geld zu sparen und die Kosten für die ideale Absicherung zu senken.