Transport­versicherung

Ratgeber und Vergleich (2021)
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was eine gute Transport­versicherung kostet, was sie unbedingt leisten sollte und für welche Unternehmen sie besonders wichtig ist.

Inhalt dieser Seite
  1. Was macht eine gute Transport­­versicherung aus?
  2. Überblick: Leistungen
  3. Kosten
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Transport­­versicherungen vergleichen
  6. Fazit

Das Wichtige in Kürze

  • Die Transport­versicherung sichert die beförderten Güter von der Beladung bis zur Entladung am Auslieferungsort ab.
  • Falls Sie fremdes Transportgut ausliefern, erhält Ihr Kunde im Schadensfall die Entschädigung.
  • Bei uns können Sie eine Transport­versicherung ab 41,66 € im Monat abschließen.
  • Sie können den Versicherungs­schutz individuell anpassen, beispielsweise je nach Geltungsbereich, den Sie beliefern.

Was macht eine gute Transport­versicherung aus?

Abgesichert von Beladung bis Auslieferung

Die optimale Transport­versicherung sichert die Waren, die Sie ausliefern, von Anfang bis Ende ab. Das heißt:

  • von der Beladung beim Kunden oder am Lagerort
  • über den Transportweg
  • bis hin zur Ausladung am Zielort

Wahlweise können auch Zwischenlagerungen versichert werden, wenn Sie das wünschen. Mit einer Transport­versicherung garantieren Sie Ihrem Kunden bzw. sich selbst maximale Sicherheit.

Die Top-Vorteile einer Transport­versicherung

  • Schutz der Waren beim Transport
  • Schutz vor Unfallschäden
  • Versicherung des Transportmittels und der Güter
  • Übernahme von Reparaturkosten

Individueller Transportschutz ab 41,66 Euro im Monat

Je nachdem, was für eine Art Unternehmen Sie sind und was genau Sie transportieren, kann Ihr Versicherungs­schutz angepasst werden. Wichtig ist auch, anzugeben, ob Sie innerhalb Deutschlands, innerhalb Europas oder weltweit ausliefern. Je mehr Sie den Geltungsbereich einschränken, desto günstiger wird die Transport­versicherung.

Als Orientierung: Ein Pflanzenhandel, der seine Pflanzen mit 3 Fahrzeugen selbst ausliefern, zahlt für eine Transport­versicherung 41,66 Euro im Monat.


Wer braucht eine Transport­versicherung?

Eine Transport­versicherung ist für alle Unternehmen relevant, die Güter transportieren. Besonders interessant ist sie vor allem für folgende Unternehmen:

  • Spediteure
  • Frachtführer
  • Lagerhalter
  • Produktions- und Zuliefererbetriebe
  • Groß- und Einzelhändler
  • Unternehmen des Baugewerbes

Das empfehlen unsere Experten

Wir haben mit folgenden Anbietern im Bereich Transport- und Werkverkehrs­versicherung besonders gute Erfahrungen gemacht:

  • Alte Leipziger
  • Mannheimer
  • Helvetia
Foto von Benjamin Mai
Signatur von Benjamin Mai
Benjamin Mai
Berater

Mit transparent-beraten.de zur richtigen Transport­versicherung

Unsere Experten für Gewerbe­versicherungen haben langjährige Erfahrungen in der Absicherung von Firmenkunden. Auf uns können Sie sich verlassen: Wir finden das ideale Angebot, was am besten zur Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Nutzen Sie für Ihre Anfrage an uns gern unseren kostenfreien Tarifrechner.

Jetzt Transport­versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Leistungen der Warentransport­versicherung

Eine Transport­versicherung (auch Warentransport­versicherung genannt) versichert Güter und Waren während der Beförderung sowie Lagerungen. Welche Güter Sie konkret transportieren, müssen Sie beim Antrag auf Versicherungs­schutz angeben. Der Geltungsbereich kann auf weltweit ausgeweitet oder auf Europa beschränkt werden.


Welche Gefahren können versichert werden?

Die Transport­versicherung ist eine Allgefahren­versicherung. Das bedeutet, dass jedes Risiko, das auf das versicherte Gut einwirkt, versichert ist, solange es nicht vom Versicherungs­schutz ausgeschlossen ist. Versichert sind prinzipiell also alle Gefahren, denen die Güter während dem Transport ausgesetzt sind. Dazu gehören etwa:

  • Transportmittelunfall
  • Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Strandungsschäden
  • Höhere Gewalt
  • Diebstahl, Raub
  • Beschädigung

Weiterhin können Sie den Versicherungs­schutz individuell anpassen, indem Sie die für Ihr Unternehmen wichtige Leistungen hinzubuchen oder weniger wichtige Leistungen abwählen.

Welche Kosten übernimmt der Versicherer?

  • Den vollen Warenwert
  • Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten
  • Beitrag zur Havarie-Grosse
  • Schadenabwendungs- oder Schadenminderungskosten
  • Kosten für Umladung oder Zwischenlagerung
  • Mehrkosten durch Weiterbeförderung nach einem Versicherungs­fall

Leistungen im Überblick

Schutz der transportierten Waren

lesen

Die Versicherung bietet Schutz vor finanziellen Risiken bei Transportschäden und der Verkehrshaftung.

Schutz bei Schäden durch Unfälle

lesen

Die Versicherung zahlt in der Regel nicht nur bei Schäden durch Unfälle, sondern auch bei Diebstahl während des Transport sowie bei Bränden und Explosionen.

Reparaturkosten

lesen

Die Transport­versicherung übernimmt die Bezahlung, wenn nach einem Unfall Repararturkosten anfallen.

Zwischenlagerung inbegriffen

lesen

Die Zwischenlagerung ist bei der Transport­versicherung ebenfalls versicherbar.

Versicherung unterschiedlicher Lagerungen

lesen

Zusätzlich können bei der Transport­versicherung noch unterschiedliche Lagerungen mitversichert werden.

Nachlagerung am Ankunftsort

lesen

Wenn der Kunde die Ware nicht umgehend weitertransportieren kann, kann auch die Nachlagerung am Ankunftsort versichert werden.

Was ist nicht versichert?

  • Schäden durch chemische, radioaktive oder biochemische Substanzen
  • Beschlagnahmungen oder sonstigeEingriffe von hoher Hand
  • Verzögerung der Reise
  • normale Luftfeuchtigkeit oder gewöhnliche Temperaturschwankungen
  • nicht beanspruchungsgerechte Verpackung oder unsachgemäße Verladeweise
  • Krieg, Streik, Kernenergie u.ä.
  • Vorsatz

Jetzt Transport­versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Was kostet eine Transport­versicherung?

Welche Kosten für eine Transport­versicherung anfallen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Für einen Einzelhandel, der seine Ware selbst deutschlandweit ausliefert, kostet eine Transport­versicherung ab 41,66 Euro im Monat.


Rechenbeispiel: Transport­versicherung für Pflanzenlieferservice

BrancheEinzelhandel
Art der GüterPflanzen
Jahresumsatz100.000 €
GeltungsbereichEuropa
Selbstbehalt250 €
Versicherungs­beitrag im Jahr500 €
Versicherungbeitrag im Monat41,66 €*
*Jahresprämie umgerechnet. Bitte beachten Sie, dass bei einer monatlichen Zahlweise ggf. ein Zuschlag von einigen Prozent hinzukommt.

Was beeinflusst die Kosten?

Neben der Versicherungs­summe und dem Wert der transportierten Güter, sind auch der Leistungs­umfang, der Geltungsbereich und der Transportweg entscheidend.

Versicherungs­summe und Wert der Güter

lesen

Die Höhe der Versicherungs­summe wird maßgeblich von der Art der transportierten Güter bestimmt. Damit die Versicherungs­summe bei Bedarf voll erstattet wird, muss das transportierte Gut „beanspruchungsgerecht“ verpackt, ordnungsgemäß gelagert und sachgemäß verladen werden. Es ist gegen Abrutschen und durch daraus entstehende Unfälle zu schützen. Die Versicherungs­summe muss unbedingt in ausreichender Höhe gewählt werden, damit der Transporteur nicht einen Teil des Schadens aus eigener Tasche zahlen muss.

Leistungs­umfang

lesen

Neben den Standardleistungen der Transport­versicherungen können individuell Leistungs­erweiterungen vereinbart werden. Möglich sind u. a.:

  • Absicherung spezieller Güter
  • Nebenleistungen (z. B. Schiffs- oder Fahrzeugmiete)

Experten-Tipp:

„Der Geltungsbereich spielt bei der Kostenberechnung ebenfalls eine Rolle. Je größer der Radius in dem Waren transportiert werden, desto höher das Risiko, dass es zu Unfällen oder anderen Vorkommnissen kommt, bei denen die Waren oder das Transportmittel beschädigt werden. Soll der Versicherungs­schutz weltweit gelten, ist dies häufig mit einem Aufpreis verbunden. Dies hängt auch damit zusammen, dass bei Warenverkehr über Landesgrenzen hinweg in der Regel unterschiedliche Transportmittel und -wege genutzt werden.“

Foto von Martin Hacker
Signatur von Martin Hacker
Martin Hacker
Berater

Was kostet eine Transport­versicherungen für Ihre Firma?

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Die besten Transport­versicherungen: Testsieger (2021)

Die Transport­versicherung gehört zu jenen Gewerbe­versicherungen, die nur sehr selten bis gar nicht in unabhängigen Testberichten untersucht werden. Orientieren Sie sich gern dennoch an den Testberichten, die wir Ihnen zu Gewerbe­versicherungen generell zusammengefasst haben. Die konkreten Empfehlungen unserer Experten finden Sie weiter oben.

Gewerbe­versicherungen im Test 2021

Transport­versicherung: Bestes Angebot durch einen Vergleich finden

Interessieren Sie sich für eine Transport­versicherung, dann sollten Sie zunächst Ihren Bedarf prüfen. Je nachdem, was und für wen Güter transportiert werden, kommen unterschiedliche Arten der Transport­versicherung in Frage. Da die Transport­versicherung einerseits eine wichtige Absicherung darstellt, aber andererseits sehr komplex ist, empfiehlt es sich neben einem unabhängigen Vergleich von Tarifen auch mit einem unserer Fachberater zu sprechen. Unsere Experten sind auf Gewerbe­versicherungen spezialisiert haben langjährige Erfahrung in der umfassenden und nachhaltigen Absicherung von Gewerbekunden.


Mit transparent-beraten.de zur richtigen Transport­versicherung

Gern können Sie sich an unsere Versicherungs­fachleute wenden. Im Gespräch klären Sie gemeinsam den individuellen Bedarf. Anschließend kann unser Experte einen passenden Versicherungs­schutz für Sie zusammenstellen. Neben einem guten Preis-Leistungs­-Verhältnis ist es wichtig, Versicherungs­lücken zu vermeiden. Nutzen Sie für Ihre Anfrage an uns gern unseren kostenfreien Tarifrechner.

Jetzt Transport­versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Fazit

Sind Sie ein Unternehmen, dass Waren und Güter innerhalb Deutschlands, Europas oder sogar weltweit transportiert, dann ist die Transport­versicherung eine ideale Ergänzung zu Ihren Gewerbe­versicherungen. Mit dieser Versicherung sind die Güter von der Beladung über den Transportweg bis hin zur Entladung abgesichert. Im Falle einer Beschädigung oder eines Verlustes erstattet der Versicherer Ihnen oder Ihrem Kunden den vollen Warenwert sowie weitere Aufwendungen.

Machen Sie mit unserem kostenfreien Tarifrechner auf dieser Seite einen ersten Tarifvergleich und lassen Sie sich von unseren Experten ein individuellen Versicherungs­schutz zusammenstellen.


Die häufigsten Fragen zur Transport­versicherung

Was ist eine Transport­versicherung?

lesen

Die Transport­versicherung deckt den gesamten Prozess von der Beladung beim Kunden oder am Lagerort über den Transportweg bis zur Ausladung am Zielort ab. Neben dieser gesamten Prozesskette können unterschiedliche Zwischenlagerungen mitversichert werden. Sie ergänzen die Transport­versicherung und garantieren dem Kunden bzw. dem Versicherungs­nehmer maximale Sicherheit.

Wer braucht eine Transport­versicherung?

lesen

Eine Transport­versicherung ist für jedes Unternehmen sinnvoll, das Waren transportiert, etwa Spediteure, Lieferanten, Handwerksunternehmen oder Produktionsbetriebe. So sind die Waren gegen etwaige Transportschäden abgesichert. Es gibt durchaus unterschiedliche Varianten der Transport­versicherung, daher sollten Unternehmen vorab ihren Bedarf prüfen und genau die Leistungen abschließen, die sie auch wirklich benötigen.

Was deckt die Transport­versicherung ab?

lesen

Die Transport­versicherung deckt alle Gefahren ab, denen die transportierten Güter während dem Transport ausgesetzt sind. Dazu gehören etwa Transportmittelunfälle, Brand, Blitzschlag, Strandungsschäden, Diebstahl, Raub oder Beschädigung. Die Transport­versicherung funktioniert in der Regel nach der Allgefahrendeckung: Alles, was nicht explizit im Versicherungs­vertrag ausgeschlossen ist, ist versichert.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin