Kfz-Haftpflicht­versicherung

Ratgeber und Vergleich (2021)
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Welche Leistungen eine gute Kfz-Haftpflicht­versicherung bietet, was sie kostet und wie sie von Schadenfreiheitsklassen profitieren.

Inhalt dieser Seite
  1. Leistungen der Kfz Haftpflicht
  2. Teil und Vollkasko­­versicherung
  3. Kosten der Kfz Haftpflicht
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Schadenfreiheitsklassen

Das Wichtige in Kürze

  • Mit einer Kfz-Versicherung sichern Sie sich gegen sämtliche Gefahren des Straßenverkehrs ab.
  • Mit einer Teilkasko­versicherung versichern Sie Ihr Fahrzeug gegen Schäden, für die niemand haftbar gemacht werden kann; die Vollkasko­versicherung ergänzt die Leistungen der Teilkasko um z. B. selbst verschuldete Unfälle.
  • Im Test erhielten 13 Tarife die Bestnote „hervorragend“.
  • Autobesitzer haben zahlreiche Möglichkeiten, den Preis der Versicherung zu beeinflussen. Bei Kasko-Tarifen ist dieses zum Beispiel möglich, wenn man dem Versicherer im Schadensfall die Wahl der Werkstatt überlässt (“Werkstattbindung”).
  • Autobesitzer können Schadenfreiheitsklassen (SFK) von Familienangehörigen problemlos übernehmen. Die Übertragung hat für den Empfänger der SFK deutliche Preisvorteile.

Das leistet die Kfz-Haftpflicht­versicherung

Die Basis-Leistungen bei den verschiedenen Anbietern einer Kfz-Haftpflicht­versicherung sind sich ähnlich bzw. meistens sogar identisch – die Unterschiede liegen vor allem bei den Zusatzleistungen und den Kosten.

Wird ein Fahranfänger versichert? Nutzen verschiedene Personen das Fahrzeug? Wird in der Stadt oder in ländlichen Gebieten gefahren?

Je individueller die Anforderungen, desto größer die Preisunterschiede. Überlegen Sie sich in jedem Fall vor dem Abschluss einer Kfz-Versicherung, welche Zusatzleistungen für Sie relevant sind. Sind Sie zum Beispiel in erster Linie mit dem Auto in der Stadt unterwegs, muss Ihre Kfz-Versicherung nicht unbedingt Wildunfälle abdecken. Neuerdings gibt es auch Anbieter, bei denen man eine Rechtsschutz­versicherung rückwirkend abschließen kann.


Welche Schäden deckt die Kfz-Haftpflicht ab?

Die Kfz-Haftpflicht deckt unter anderem folgende Schäden ab:

  • Personenschäden (übernommen werden z. B.: Heilkosten, Schmerzensgeld, Renten)
  • Sachschäden (übernommen werden z. B.: Reparaturen an Fahrzeugen und Objekten)
  • Vermögensschäden
  • Versicherungs­schutz für Anhänger und Auflieger
  • Schutz beim Be- und Entladen
  • Mit­versicherung abgeschleppter Fahrzeuge
  • Zusatzleistung: Mallorca-Police (Mietwagen im Ausland werden mitversichert, s.a.: Mietwagen­versicherung)

Experten-Tipp:

„Große Preisunterschiede gibt es vor allem bei den verschiedenen Tarifoptionen und den Sonderfällen. So lohnt es sich zum Beispiel gerade für junge Autofahrer und Erst­versicherer, die verschiedenen Kfz-Versicherungen miteinander zu vergleichen.“

Foto von Katharina Krech
Signatur von Katharina Krech
Katharina Krech
Beraterin

Jetzt Kfz-Versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Teilkasko­versicherung und Vollkasko­versicherung

Ihr eigenes Auto versichern Sie mit einer Kasko-Versicherung. Ähnlich wie bei der Boots­versicherung gibt es die Kfz-Versicherung als Teilkasko­versicherung und als Vollkasko­versicherung. Wählen Sie anhand der versicherten Schäden die passende Kasko-Versicherung für Sie.


Die Kfz-Versicherung mit Teilkasko

Mit der Teilkasko versichern Sie ihr Fahrzeug gegen Schäden, für die niemand sonst haftbar gemacht werden kann. Dieses ist bei z. B. Naturschäden der Fall oder wenn der Verursacher nicht ermittelt werden kann.

Folgende Schäden sind abgesichert.

  • Brand und/oder Explosion
  • Diebstahl und Einbruchsdiebstahl
  • Glasbruch
  • Marderbiss
  • Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
  • Wildunfälle
  • Verkabelungsschäden durch Kurzschluss

Die Kfz-Versicherung mit Vollkasko

Die Vollkasko­versicherung ergänzt die Leistungen der Teilkasko­versicherung um z. B. folgende Schäden:

  • Schäden beim Ein- oder Ausparken,
  • mutwillige Beschädigung durch Dritte oder
  • selbst verschuldete Unfälle.

Versicherungs­experten empfehlen die Vollkasko allen Haltern von Neuwagen und Fahrzeugen mit hohem Listenpreis. Günstige Gebrauchtwagen sind dagegen mit der Teilkasko ausreichend versichert, weil hier der verminderte Wert des Fahrzeugs die Beiträge zur Vollkasko­versicherung nicht aufwiegt. Wer regelmäßig wertvolle Gegenstände im Auto transportiert, kann seine Kfz-Versicherung um eine Autoinhalts­versicherung ergänzen.


Zusatzleistungen beim Vergleich beachten

Gerade Leistungen einer Kfz-Versicherung machen einige Angebote besonders attraktiv. So sollte beispielsweise unbedingt darauf geachtet werden, dass nicht nur Unfälle mit Haarwild versichert sind, sondern auch Unfälle mit Tieren aller Art.


Wen versichert die Kfz-Haftpflicht­versicherung

Die Kfz-Versicherung gilt immer nur für den Halter (falls nicht anders vereinbart). Andere Fahrer, die mit dem versicherten Auto unterwegs sind, müssen sich also gesondert in der Police eintragen lassen. Geschieht dieses nicht, gibt es für die betreffende Fahrt keinen Versicherungs­schutz!

Jetzt Kfz-Versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Das kostet eine Kfz-Haftpflicht­versicherung

Die Beitrags­höhe einer Kfz-Versicherung hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören nicht nur die Einstufung in eine Schadenfreiheitsklasse, sondern auch die gewählten Leistungen (Haftpflicht, Teil- oder Vollkasko­versicherung?). Das Fahrzeug spielt ebenfalls eine Rolle: Je größer der Motor, desto höher die Kosten für die Kfz-Versicherung. Wer also die Versicherungs­kosten so niedrig wie möglich halten will, wählt beim Autokauf ein Fahrzeug mit einem möglichst kleinen Motor.

Auch die Fahrzeugart wirkt sich auf die Versicherungs­prämie aus. Bei größeren Fahrzeugen, wie etwa Lastkraftwägen, ist tendenziell mit höheren Kosten zu rechnen. Hier gibt es jedoch spezielle LKW-Versicherungen.

Was kostet Sie eine Kfz-Versicherung?

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Die Kfz-Haftpflicht­versicherung im Test (2021)

Das renommierte Analyse­haus Franke und Bornberg hat im Jahr 2020 erneut ein Rating für die Tarife von Kfz-Versicherern erstellt. Untersucht werden insgesamt 134 Tarife von unterschiedlichen Versicherungs­unternehmen. Das unabhängige Institut arbeitet bei seinen Ratings ausschließlich mit eigenen Analysen, die Bewertungen reichen über sieben Stufen von „hervorragend“ bis „ungenügend“. 2020 erreichen insgesamt 13 Tarife der Kfz-Versicherung die Bestnote „hervorragend“ (Quelle).

AnbieterTarifNote
ADACPremium
Zusatzleistung Elektro-/Hybridfahrzeug
Hervorragend
AllianzPremiumHervorragend
BaslerAll-in
Elektroschutz
Hervorragend
BaslerAll-in
SicherheitsPlus BaslerStart
Hervorragend
GeneraliOptimalHervorragend
ItzehoerTop DriveHervorragend
Kravag-AllgemeineKfzPoliceHervorragend
Kravag-LogisticKfzPolice-plusHervorragend
R+VKfzPolice-PlusHervorragend
Versicherer im Raum der
Kirchen Sach­versicherung
Classic
inkl. KaskoPlus
Hervorragend
WWKKfz plus
inkl. Kasko XtraSchutz
Hervorragend
WürttembergischePremium
inkl. Wertausgleich+
Hervorragend

Lediglich zwei Tarife erhalten die Gesamtnote „mangelhaft“. Als „ungenügend“ wird keiner der getesteten Tarife der Kfz-Versicherung eingestuft.

Jetzt Kfz-Versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Schadenfreiheitsklassen in der Kfz-Haftpflicht­versicherung

Ihr Versicherer stuft Sie als Halter in eine von über 30 Schadenfreiheitsklassen ein. Wer jahrelang keine Schäden gemeldet hat, erhält einen deutlichen Rabatt. Ihr Beitrags­satz der Kfz-Haftpflicht­versicherung sinkt schon nach 5 schadenfreien Jahren auf unter die Hälfte. Achten Sie daher beim Tarifvergleich unbedingt auch auf die Rabatte! Hier können die Unterschiede zwischen den Angeboten erheblich ausfallen. Sie behalten Ihre Schadenfreiheitsklasse, falls Sie den Anbieter wechseln.

Schadenfreiheitsklassen: Tabelle zum Schadenfreiheitsrabatt

(Diese Beispieltabelle gilt für die Versicherungs­kammer Bayern. Je nach Anbieter kann der Rabatt anders ausfallen.)

Schadenfreie KalenderjahreSchadenfreiheitsklasseBeitrags­satz Haftpflicht in %Beitrags­satz Vollkasko in %
Anfänger010095
1SF 17460
2SF 26455
3SF 35851
4SF 45245
5SF 54642
6SF 64439
7SF 74238
8SF 84036
9SF 93835
10SF 103734
11SF 113533
12SF 123332
13SF 133231
14SF 143130
15SF 153129
16SF 163028
17SF 173028
18SF 182927
19SF 192927
20SF 202826
21SF 212726
22SF 222725
23SF 232625
24SF 242625
25SF 252525
26SF 262524
27SF 272424
28SF 282323
29SF 292323
30SF 302323
31SF 312222
32SF 322222
33SF 332121
34SF 342021
35 und mehr KalenderjahreSF 352020
Quelle: www.vkb.de

Kein Schadenfreiheitsrabatt bei Kfz-Haftpflicht­versicherung mit Teilkasko

In der Teilkasko­versicherung gibt es keine Rabatte. Ob Sie schadenfrei fahren und von Hagelschlag oder Wildwechsel verschont bleiben, liegt nicht in Ihrer Macht. Dass es zu keinem Schaden kommt, können Fahrer schwer beeinflussen. Deshalb gewähren die Versicherer bei der Teilkasko keine Schadenfreiheitsrabatte.

Jetzt Kfz-Versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin