Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH
Transparent-Beraten logo
Jetzt Tarife vergleichen    
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir beraten Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Deutschlandweit in Bayern, NRW, Niedersachsen etc. Alle Zweigstellen ›
Kostenfreier Vergleich Veranstaltungshaftpflicht

Arten der Veranstalterhaftpflicht

Stadtfest, Rock-Konzert oder Vereinsfeier: Je nach Art der Veranstaltung ergeben sich unterschiedliche Risiken. Die verschiedenen Veranstalterhaftpflicht-Arten sind dafür da, selbst einem ausgefallenen Event den optimalen Versicherungsschutz zu bieten.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Verschiedene Veranstalterhaftpflicht-Arten

Vom kleinen Nachbarschaftsfest bis hin zum großen Open-Air-Event: Es gibt zahlreiche Versicherungslösungen, die den Veranstalter vor den finanziellen Folgen von Sach- und Personenschäden bewahren.

Veranstalterhaftpflicht für Vereine

Vom Schützenfest über die Weihnachtsfeier bis hin zum Karnelvals-Umzug: Vereine feiern häufig. Jedes Fest birgt allerdings das Risiko eines Unfalls. Die Veranstalterhaftpflicht schützt Vereine vor hohen Schadensersatzanforderungen aus Personen- und Sachschäden und schließt zudem einen passiven Rechtsschutz mit ein. Spezielle Veranstalterhaftpflichten für Vereine berücksichtigen die typischen Risiken, die sich auf einer Vereinsfeier ergeben können.

Haftpflicht für Unternehmen

In den meisten Fällen wird eine Veranstalterhaftpflicht für ein konkretes Event abgeschlossen. Unternehmen wie Eventagenturen oder Werbeagenturen führen aber häufig mehrere Veranstaltungen im Jahr durch. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Betriebsfeste oder Konzerte handeln, auch Messen fallen in den Bereich der Veranstalterhaftpflicht.

Läuft der Versicherungsvertrag auf den Namen des Unternehmens, sollten auch Ausrüstung, Geräte und Zubehör unter diesem Namen gebucht werden. Nur dann ist das Equipment ebenfalls in der Veranstalterhaftpflicht abgesichert.

BERATER-TIPP

»Für Unternehmen ist eine Jahreshaftpflicht oft günstiger als Einzelversicherungen für jedes einzelne Event. Einige Anbieter haben auch Drei-Jahres-Verträge im Angebot! Prüfen Sie, welche Variante am kostengünstigsten für Sie ist. Bei Bedarf unterstützt Sie Ihr Versicherungsfachmann von transparent-beraten.de – selbtverständlich kostenlos und unverbindlich.«

Versicherungen für Kommunen und Gemeinden

Kommunen und Gemeinden führen oft das ganze Jahr über Veranstaltungen durch. Im Frühjahr gibt es das Osterfeuer und den Tanz in den Mai, im Herbst den Martinsumzug, zu Weihnachten den Weihnachtsmarkt. Einige Anbieter der Veranstalterhaftpflicht haben sich auf Kommunen und Gemeinden spezialisiert und bieten ihnen einen Versicherungsschutz, der genau auf Stadtfeste aller Art zugeschnitten ist. Meist handelt es sich dabei um Jahresverträge, manche Versicherer haben auch Verträge mit dreijähriger Laufzeit im Angebot.

Veranstalterhaftpflicht für Privatpersonen

Dass Stadtfeste, Vereinsfeiern und andere öffentliche Feste einen besonderen Versicherungsschutz benötigen, leuchtet ein. Aber brauchen auch Privatpersonen eine Veranstalterhaftpflicht für ihre Feste? Bleiben die Feierlichkeiten im rein privaten Rahmen, reicht meist eine private Haftpflichtversicherung aus. Ist das Fest aber öffentlich zugänglich, sollten auch Privatpersonen nicht auf die Absicherung ihrer Veranstaltung verzichten. Viele Veranstaltungs-Locations setzen eine Veranstalterhaftpflicht für die Vermietung sogar voraus.

Absicherungen für Kunstausstellungen

Die Veranstalterhaftpflicht umfasst in der Regel die Beschädigung und das Abhandenkommen von Equipment und für Aufbau und Durchführung benötigter Ausrüstung. Eine Veranstalterhaftpflicht für Kunstausstellungen sichert darüber hinaus die Ausstellungsstücke ab.

Equipmentversicherung

Eine gelungene Show benötigt eine aufwendige Ausrüstung. Wer die Geräte und Aufbauten nur hin und wieder benötigt, leiht sie sich aus oder geht einen Pachtvertrag ein. Als Erweiterung der Veranstalterhaftpflicht sichert die Equipmentversicherung eigenes, gemietetes, geleastes und geliehenes Equipment inklusive Zubehör. Im Regelfall sind auch Tribünen, Absperrgitter, Zelte und sonstige Aufbauten mitversichert. Die meisten Equipmentversicherungen gelten auch für Hüpfburgen und ähnliches Spielgerät für Kinder.

Nichtauftrittsversicherung

Der Konzertabend ist geplant, die Tickets sind verkauft – doch in letzter Minute sagt der Künstler und Stargast des Abends ab. Den Veranstalter kommt so eine Absage oft teuer zu stehen. Die Nichtauftrittsversicherung übernimmt die Kosten für den abgesagten Auftritt, falls die engagierten Künstler aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder eines Todesfalls nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.

Veranstaltungsausfallversicherung

Auch die beste Planung kann eine Veranstaltung nicht immer schützen. Muss etwa ein Open-Air-Konzert wegen Starkregen und Gewitter abgesagt oder ein Markt aufgrund eines Sturms verlegt werden, schützt eine Veranstaltungsausfallversicherung den Veranstalter vor den dadurch entstehenden Kosten.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.01.2020 aktualisiert.
Über den Autor
Leοn Κnigge
Leon Knigge
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Veranstalterhaftpflicht Arten