zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Berufs­­haftpflicht­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler
← Zurück zu den Berufsgruppen

Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte

Schutz gegen Haftungsansprüche bietet die Berufshaftpflichtversicherung Angestellten vor allem gegenüber dem Arbeitgeber. Gerade Regressansprüche wegen verschuldeter Vermögensschäden können Ihre Existenz bedrohen. Mitunter besteht für Ihren Beruf sogar Versicherungspflicht.

Berufshaftpflichtversicherung für Arbeitnehmer

Eine Vielzahl von Berufen, die meist mit Selbständigkeit verbunden werden, lässt sich ebenso im Angestelltenverhältnis ausüben. Doch die Tatsache, dass man für einen Arbeitgeber tätig ist, befreit nicht von der Notwendigkeit einer Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte abzuschließen.

Eine Firma oder Organisationen, für die Sie als Arzt, Anwalt oder Ingenieur arbeiten, kann Sie nicht vollständig gegen Haftungsrisiken schützen. Zahlreiche Berufe sind mit besonderer Verantwortung für technische Anlagen, das Vermögen oder die Gesundheit anderer Menschen verbunden. Fehlentscheidungen und Irrtümer können nicht nur Ihren Arbeitgeber, sondern auch Sie direkt belasten.

Haftungsrisiken für Angestellte

Wenn es um die Berufshaftpflicht geht, unterscheidet man die Haftungsrisiken in echte und unechte Vermögensschäden. Letztere sind Haftungsansprüche, die gegen Sie als Angestellte oder Angestellter geltend gemacht werden, nachdem es zu einem Personenschaden gekommen ist. Hier ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Ärzte relevant, die als Amtsärzte oder Betriebsärzte Patienten behandeln.

Die Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte schützt vor allem gegen Regressansprüche des Arbeitgebers. Man kann Sie als Arbeitnehmer in Haftung nehmen für Kosten, die aufgrund Ihres Fehlers der Organisation entstanden ist. Damit Sie nicht mit dem privaten Vermögen haften, leistet die Berufshaftpflicht Ausgleichszahlungen an den Arbeitgeber. Ihre Existenz ist damit auch im Fall eines unbeabsichtigten Vermögensschadens geschützt.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Berufshaftpflichtversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.


Leistungen der Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte

Es ist bei einer Berufshaftpflichtversicherung üblich, Personen- und Sachschäden höher zu versichern als Vermögensschäden. Verursachen Sie zum Beispiel unabsichtlich einen gesundheitlichen Schaden in Ausübung Ihres Berufs, dann können Sie von Ihrer Berufshaftpflicht Haftungsansprüche in Höhe von bis zu 5 Millionen Euro abdecken lassen. Die Versicherer bieten in der Regel gegen Aufpreis auch einen größeren Leistungsrahmen. Die Absicherung von Vermögensschäden können Angestellte über die Berufshaftpflichtversicherung meist mit bis zu 250.000 Euro erhalten. Auch hier kann je nach Anbieter eine höhere Versicherungssumme vereinbart werden.

Einzelne Tarife bieten eine Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte, die darüber hinaus auch ungewollte Umweltschäden, das Verlieren von Dienstschlüsseln oder nicht erklärbare Kassenfehlstände absichert. Sollten Sie über die regulären Leistungen hinaus besondere Anforderungen an eine Berufshaftpflicht stellen, kann Ihnen ein unabhängiger Versicherungsexperte bei der Suche nach dem passenden Tarif weiterhelfen.

Berufshaftpflicht oder Betriebshaftpflicht?

Weil sich ihr Geltungsbereich überschneidet, verwechseln Verbraucher häufig die Berufshaftpflichtversicherung für Arbeitnehmer mit der Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmer. Letztere sichern sich nach außen gegen Haftungsansprüche Dritter ab. Anders als eine Berufshaftpflichtversicherung greift die Betriebshaftpflicht zum Schutz des Unternehmens ein. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Angestellte einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden verursacht.

Weil aber nicht sämtliche Risiken von der Haftpflichtversicherung für Unternehmen abgedeckt werden, brauchen Sie als Arbeitnehmer unter Umständen eine eigene Berufshaftpflichtversicherung. Dem Geschädigten ist es dabei nicht wichtig, welche Person einen Schaden verursachte, sondern dass er beglichen wird. Intern kann sich ein Unternehmen eigene Zahlungen an Geschädigte vom verantwortlichen Angestellten über eine Regressforderung erstatten lassen.

Abwehr unberechtigter Haftungsansprüche
Jede Berufshaftpflichtversicherung wehrt für Sie unbegründete Ansprüche ab. Jede Forderung, die Sie Ihrem Versicherer melden, wird geprüft. Sieht Ihre Berufshaftpflichtversicherung keinen Anlass, zu leisten, wird der Fall für Sie notfalls auch vor Gericht verhandelt.

Durch diesen passiven Rechtsschutz entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Der Schutz vor nicht nachvollziehbaren Forderungen ist fester Bestandteil der Leistungen Ihrer Berufshaftpflichtversicherung.

Spezielle Berufshaftpflicht für leitende Angestellte

Mit der D&O-Versicherung gibt es eine spezielle Berufshaftpflichtversicherung für leitende Angestellte. D&O steht dabei für „Directors and Officers“, also Direktoren und Manager eines Unternehmens. Damit lassen sich Vermögensschäden in wesentlich größeren Beträgen absichern, als eine bei einer allgemeinen Berufshaftpflichtversicherung.

Das ist in erster Linie für Angestellte interessant, die für ein Unternehmen mit größerem Umsatz und auch größerer Verantwortung arbeiten. Kann ein Irrtum oder auch grobe Fahrlässigkeit die finanziellen Kapazitäten eines Unternehmens stark belasten, sind Angestellte in Positionen mit besonderer Verantwortung für ihre Entscheidungen mit einer Spezial-Berufshaftpflicht wie der D&O-Versicherung gut abgesichert.

Achtung: Versicherungspflicht
Für bestimmte Berufsgruppen ist die Berufshaftpflichtversicherung vorgeschrieben. Das gilt grundsätzlich für alle Kammerberufe (z. B. Anwälte, Ärzte, Architekten). So dürfen Versicherungsmakler auch als Angestellte nur mit Berufshaftpflicht ihren Beruf ausüben.

Falls Sie sich erst noch für einen Beruf entscheiden, prüfen Sie deshalb, ob eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss.

Mehr zum Thema
Berufsunfähigkeitsversicherung
Berufs­unfähigkeits­versicherung
Private Krankenzusatzversicherung
Private Krankenzusatz­versicherung
Riester-Rente
Riester-Rente
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Gesetzliche Krankenversicherung Beamte
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 137 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!