Transparent-Beraten logo
Tarifvergleich bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenloser Tarifvergleich Private Kranken­versicherung
Tarifvergleich bekommen
  • Persönliche Ansprechpartner
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Vor- und Nachteile der Privaten Kranken­versicherung

Bei der privaten Krankenversicherung gibt es Vor- und Nachteile, je nachdem in welcher Lage man sich befindet. Ob sich eine PKV lohnt, hängt immer von den individuellen Umständen des Versicherten ab.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Vorteile der privaten Krankenversicherung

  • Individualität bei den zu wählenden Leistungen
  • Bei Beitragserhöhungen sind Leistungen der privaten Krankenversicherung stets anpassbar
  • Individuell frei wählbare Leistungen wie freie Arztwahl, Zahnzusatzbehandlungen oder Krankentagegeld
  • Bevorzugte Behandlung gegenüber gesetzlich Versicherten z. B. kürzere Wartezeiten
  • Überschussbeteiligung (falls vom Versicherer erwirtschaftet)
  • Beitragsrückerstattungen bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen
  • Weltweiter Versicherungsschutz zubuchbar
  • Tarife teilweise niedriger als in der GKV (vor allem Einsteigertarife)
  • Vertraglich zugesicherte Leistungen bleiben erhalten
  • Altersrückstellungen teilweise individuell bestimmbar, um die höheren Beiträge im Alter bereits in jungen Jahren zu finanzieren
  • Möglichkeit des Selbstbehalts, um die Beitragshöhe zu senken
  • Höhe des Einkommens ist für Beitragssätze unerheblich
  • Je nach Tarif hohe Kostenerstattung für Zahnersatz möglich

Nachteile der privaten Krankenversicherung

  • jedes Familienmitglied muss einen eigenen Beitrag zahlen, in der GKV sind Kinder familienversichert
  • Beiträge steigen im Alter an
  • Höhere Beiträge im Fall einer Vorerkrankung
  • Wechsel in die GKV ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich
  • Keine Beitragsfreiheit für Mutterschafts- oder Erziehungszeiten
  • Keine Beitragsfreiheit bei längeren Krankheiten über 6 Wochen
  • Beitragserhöhungen sind jederzeit möglich
  • Rechnungen müssen zunächst selbst übernommen werden
  • Gesundheitsprüfung vor Aufnahme in die private Krankenversicherung, bei Vorerkrankungen muss man höhere Beiträge zahlen
  • In der Regel keine Übernahme für Kosten von Kuren

Lesen Sie auch: Die Kosten der privaten Krankenversicherung

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.04.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Private Krankenversicherung Vor- und Nachteile
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.