Cyber-Versicherung für Unternehmen

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Unternehmen kostet, warum sie sinnvoll ist und worauf Sie beim Tarifvergleich achten sollten.


Das Wichtigste in Kürze

  • Kleinunternehmer sollten sich ebenso wie Großunternehmen gegen Cyber-Risiken absichern. Das geht mit einer Cyber-Versicherung (auch: Cyber-Risk-Versicherung).
  • Die Cyber-Versicherung verbindet eine Schadens­versicherung mit einer Haftpflicht­versicherung. Sie leistet also bei Schäden, die Sie selbst erleiden, und bei Schadensersatzansprüchen Dritter.
  • Hinzu kommen verschiedene Assistance-Leistungen.
  • Eine Cyber-Versicherung für ein Unternehmen kann bereits ab 16,73 € pro Monat abgeschlossen werden.

Direkt zum Inhalt

  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Unternehmen kostet, warum sie sinnvoll ist und worauf Sie beim Tarifvergleich achten sollten.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Kleinunternehmer sollten sich ebenso wie Großunternehmen gegen Cyber-Risiken absichern. Das geht mit einer Cyber-Versicherung (auch: Cyber-Risk-Versicherung).
  • Die Cyber-Versicherung verbindet eine Schadens­versicherung mit einer Haftpflicht­versicherung. Sie leistet also bei Schäden, die Sie selbst erleiden, und bei Schadensersatzansprüchen Dritter.
  • Hinzu kommen verschiedene Assistance-Leistungen.
  • Eine Cyber-Versicherung für ein Unternehmen kann bereits ab 16,73 € pro Monat abgeschlossen werden.

Das macht eine gute Cyber-Versicherung für Unternehmen aus

Cyber-Risiken für Gewerbe

Egal ob es sich um ein Startup, einen kleinen, nebenberuflich betriebenen Online-Shop, eine Steuerkanzlei oder ein großes Unternehmen, das sogar zur kritischen Infrastruktur eines Landes zählt, handelt: Cyber-Risiken sind für Unternehmen aller Größen relevant. Das zeigen Statistiken der letzten Jahre, laut denen sowohl Großunternehmen als auch KMU (kleine und mittlere Unternehmen) immer öfter zum Ziel von Cyber-Angriffen werden. Aus diesem Grund ist die Cyber-Versicherung eine empfehlenswerte Versicherung für Unternehmen. Beispiele und Statistiken zum Thema Cyber-Kriminalität finden Sie zum Beispiel hier:

Bundeslagebild Cybercrime 2021


Icon Server

Für welche Branchen ist Cyber-Schutz besonders wichtig?

Eine gute Absicherung gegen Cyber-Risiken ist für die meisten Unternehmen sinnvoll, immerhin sind mittlerweile nahezu alle Unternehmen auf gut funktionierende IT-Systeme und Zugriff auf ihre Daten angewiesen. Besonders wichtig ist eine entsprechende Versicherung jedoch für Online-Händler und für alle Unternehmen oder Selbständigen, die mit besonders sensiblen Kundendaten arbeiten. Das gilt beispielsweise für Steuerberater, Ärzte und Psychotherapeuten.


Eine gute Cyber-Versicherung passt zu Ihrem Unternehmen

Die Cyber-Versicherung verbindet Eigenschaften einer Schadens- und Haftpflicht­versicherung: Sie trägt sowohl die Kosten für die Behebung der Schäden, die der Versicherungsnehmer erlitten hat, als auch die Kosten für die Abwehr oder Bezahlung von Schadensersatzansprüchen Dritter. Hinzu kommen Assistance-Leistungen und je nach Tarif auch ein finanzieller Ausgleich für Cyber-Betriebs­unterbrechungen.

Viele Tarife der Cyber-Versicherung schützen Sie nicht nur bei Angriffen von außen, sondern leisten auch, wenn es durch Fehler Ihrer Angestellten zu einem Cyber-Schadensfall kommt. Eine gute Cyber-Versicherung ist mit ihren Versicherungssummen und ihren Leistungen gut auf das zu versichernde Unternehmen und dessen bereits bestehenden Versicherungsschutz abgestimmt.

Die Top-Vorteile einer leistungsstarken Cyber-Versicherung

  • Sichert Ihre eigenen Schäden und Schadenersatzforderungen Dritter ab
  • Weltweiter Schutz
  • Unterstützt Sie beim Krisen­management und der Optimierung Ihrer IT-Sicherheit
  • Ersetzt Mehrkosten und Ertragsausfälle bei einer Cyber-Betriebs­unterbrechung
  • Rund um die Uhr erreichbar

Mit uns die ideale Cyber-Versicherung für Unternehmen finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 16,73 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier direkt online vergleichen

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Das leistet die Cyber-Versicherung für Unternehmen

Welche Risiken sind versicherbar?

Zu den versicherbaren Risiken gehören unter anderem die Folgenden:

  • Schadenersatzforderungen Dritter (zum Beispiel nach versehentlichem Versenden eines Virus oder einem Datenschutzvorfall)
  • Bedienungsfehler
  • Cyber-Betrug
  • Verlust wichtiger Daten
  • Telefonhacking
  • Cloud-Ausfall
  • Verstöße gegen Datenschutz- und Geheimhaltungs­pflichten
  • DoS- und DDoS-Attacken

Das leistet die Versicherung

Im Schadensfall trägt die Cyber-Versicherung je nach Tarif unter anderem die folgenden Kosten:

  • Sachverständigen- und Beratungskosten (beispielsweise für IT-Forensik oder eine DSGVO-Rechtsberatungen)
  • Wiederherstellung oder Entschlüsselung von Daten
  • Austausch von Hardware
  • Kosten für Schadenersatz bei berechtigten Forderungen von Dritten
  • Abwehr unberechtigter Forderungen (passiver Rechtsschutz)
  • Erstattung entgangener Umsätze bei Cyber-Betriebs­unterbrechung
  • Unterstützung beim Krisen­management und der Verhinderung von Reputationsschäden
  • Kreditkartenüberwachung
  • Informationskosten bei Datenschutzvorfällen

Oft sind Cyber-Versicherungen modular aufgebaut. Es können auch teilweise höhere Versicherungssummen für bestimmte Leistungen oder Schadensfälle festgelegt werden. So ist es möglich, den Cyber-Schutz gut an besondere Risiken des eigenen Unternehmens sowie an den bereits bestehenden Versicherungsschutz anzupassen. Durch den besonderen Aufbau der Cyber-Versicherung sind Überschneidungen mit anderen Versicherungen möglich.

Auch die Cyber-Versicherung selbst können Sie entweder einzeln oder als Baustein einer Firmen­versicherung abschließen, die Sie auch gegen andere Risiken versichert. Versicherungen gebündelt abzuschließen, kann Kostenvorteile haben und es erleichtern, sie aufeinander abzustimmen.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme sollte der Größe Ihres Unternehmens und den potenziellen Schadensfällen angemessen sein. Bei kleinen und mittleren Unternehmen sind Schäden im fünfstelligen Bereich typisch, bei Großunternehmen können durch Wiederherstellungs­maßnahmen, entgangene Gewinne und Schadenersatzzahlungen sogar Kosten in Millionenhöhe entstehen – es bietet sich also eine entsprechend hohe Absicherung an.

Icon Telefon

Schadensfälle und Schadensregulierung

Kommt es zu einem Schaden, sollten Sie Ihre Versicherung – und gegebenenfalls die Polizei – so schnell wie möglich informieren. Wie typische Schadensfälle aussehen und wie genau Sie darauf reagieren sollten, können Sie auf unserer Seite zum Thema nachlesen:

Typische Schadensfälle der Cyber-Versicherung


Wer ist mitversichert?

Angestellte und freie Mitarbeiter

lesen

In der Cyber-Versicherung kann man sämtliche Angestellte eines Unternehmens, freie Mitarbeiter, Werkstudenten und Praktikanten versichern. Auch externe IT-Dienstleister können versichert werden.

Angestellte im Homeoffice

lesen

Auch Angestellte im Homeoffice sind in der Cyber-Versicherung versicherbar. Sie müssen Ihre Cyber-Versicherung jedoch unter Umständen über den Homeoffice-Arbeitsplatz informieren.

Mehr zum Thema Homeoffice

Ausländische Tochterunternehmen

lesen

Sie können die Cyber-Versicherung auch für Ihr Unternehmen sowie Tochterunternehmen im Ausland abschließen.

Führungskräfte

lesen

Während Cyber-Versicherungen oft Vertrauensschäden durch Mitarbeiter versichern, gilt das nicht für Schäden, die vorsätzlich von Repräsentanten des Unternehmens verursacht wurden. Auch kann es sein, dass dem Unternehmen in einem Cyber-Schadensfall, für den Führungskräfte (zum Beispiel durch unzureichende Sicherheitsvorkehrungen) eine Mitverantwortung tragen, Schadenersatzansprüche gegen diese Führungskräfte entstehen. Aus diesem Grund sollten sich Menschen in Führungspositionen mit einer D&O-Versicherung absichern.

Wann zahlt die Versicherung nicht?

Die Leistungen und Leistungsausschlüsse der Cyber-Versicherung variieren von Tarif zu Tarif – darum lohnt es sich so sehr, bei einem Vergleich verschiedener Angebote über die Versicherungsprämie und die Versicherungssumme hinauszublicken und sich genau zu informieren, welche Risiken versichert sind und wann die Versicherung nicht leistet. Viele Versicherer haben jedoch die folgenden Leistungsausschlüse gemeinsam:

  • Schäden aufgrund von Krieg und Terror
  • Verletzungen von Patent-, Wettbewerb- und Kartellrecht
  • Vorsätzlich verursachte Schäden
  • Garantiezusagen
  • Geldbußen und Geldstrafen werden nur soweit rechtlich zulässig übernommen

Ihre Pflichten als Versicherungsnehmer

Die Cyber-Versicherung ersetzt keine gute IT-Sicherheit – und setzt tatsächlich voraus, dass Sie naheliegende Sicherheits­maßnahmen ergreifen. Ihr Versicherer unterstützt Sie jedoch auch dabei, Ihre IT-Sicherheit zu optimieren: In nahezu jedem Tarif der Cyber-Versicherung ist auch Unterstützung bei der Prävention von Cyber-Schadensfällen enthalten, zum Beispiel in Form von:

  • Mitarbeiter-Trainings
  • Phishing-Simulationen
  • Beratung
  • Erstellen eines Krisenplans

Auf den Seiten von Cyber-Versicherungen finden Sie oft auch Informationen zu aktuellen Risiken.

Wichtige Tipps für mehr Sicherheit

lesen

Unternehmen sollten nicht auf die folgenden Sicherheits­maßnahmen verzichten:

  • Anti-Malware-Programme installieren (beziehungsweise vorinstallierte Programme nutzen) und regelmäßig updaten
  • Auch sonst regelmäßig Betriebssysteme, E‑Mail-Programme und ähnliches auf den neuesten Stand bringen
  • Entwicklung von Richtlinien für Passwörter und Zugriffsrechte
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für Phishing und andere Formen des Social Engineerings
  • Regelmäßige Datensicherung sowie gelegentliche Überprüfung, ob diese funktioniert
  • Erarbeitung eines Notfallplans (dieser sollte auf Papier vorliegen)
  • Keine ungeprüften Wechseldatenträger verwenden
  • Sicherstellen von IT-Sicherheit im Homeoffice

Was kostet eine Cyber-Versicherung?

Kostenbeispiele

Hier sehen Sie drei Beispiele dafür, was verschiedene Unternehmen für Ihre Cyber-Versicherung zahlen können:

UnternehmenVersicherungssumme (Euro)Selbstbehalt (Euro)Monatliche Kosten* (Euro)
Marketing-Agentur (170.000 € Jahresumsatz)100.0005.00016,72
Online-Shop (3.000.000 € Jahresumsatz)250.0005.00037,84
Zeitungsverlag (8.000.000 € Jahresumsatz)250.0005.00049,38
*Umgerechneter Monatsbeitrag aus dem Jahresbeitrag bei einem Vertrag über drei Jahre. Wählen Sie am besten stets die jährliche Zahlweise, da sonst ein Aufschlag für unterjährige Zahlweise anfallen kann.

Wovon hängen die Kosten der Cyber-Versicherung ab?

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen? Das hängt von Ihrem Unternehmen ebenso wie von der Gestaltung der Versicherung ab. Kostenfaktoren sind:

  • Branche und Umsatz des zu versichernden Unternehmens
  • Niederlassungen im Ausland
  • Anzahl und Art der verwalteten Datensätze
  • Vorhandensein eines Datenschutzbeauftragten
  • Häufigkeit der Datensicherung
  • Versicherungssumme
  • Laufzeit des Vertrags
  • Selbstbeteiligung
  • Umfang der Versicherungsleistungen

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen?

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Aktuelle Testsieger der Cyber-Versicherung

Icon Stern

Zu Cyber-Versicherungen für Unternehmen gibt es zahlreiche Tests und Rankings. Wir haben die Ergebnisse aktueller Tests und Kundenbefragungen für Sie zusammengetragen. Unsere Auswertung und die Empfehlungen unserer Experten finden Sie hier:

Die Cyber-Versicherung im Test (2022)

Cyber-Versicherungen: Tipps für den Tarifvergleich

Darauf sollten Sie achten

Für Ihr Unternehmen brauchen Sie eine Versicherung, die nicht nur kostengünstig, sondern auch leistungsstark ist und Sie im Schadensfall gut unterstützt. Darum sollten Sie beim Tarifvergleich nicht nur auf die Höhe von Versicherungsprämie und Selbstbeteiligung achten, sondern auch auf Folgendes:

  • Ist die Versicherungssumme ausreichend hoch?
  • Welche Risiken sind versichert?
  • Welche Unterstützung bietet die Versicherung im Schadensfall und bei der Schadensprävention (gibt es zum Beispiel Rechtsberatung durch Experten)?
  • Welche Erfahrungen haben andere Unternehmer mit dem Service des Versicherers gemacht? (Informationen zu entsprechenden Kundenbefragungen finden Sie auf unserer Seite zu Cyber-Versicherungen im Test.)
  • Welche Risiken sind bereits durch andere Versicherungen abgedeckt?

Mehr Informationen dazu, welche Versicherungen Sie außer der Cyber-Versicherung brauchen, damit Ihr Unternehmen gut abgesichert ist, finden Sie hier:

Gewerbe­versicherungen im Überblick

Jetzt Tarife der Cyber-Versicherung für Unternehmen direkt online vergleichen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Unternehmen aller Branchen und Größen – vom Kleinunternehmer bis hin zum Großunternehmen – sind für ihre Arbeit auf funktionierende Websites, reibungslose digitale Kommunikation und Zugriff auf ihre Daten angewiesen und müssen die Sicherheit der Daten von Kunden und Geschäftspartnern gewährleisten. Cyber-Kriminalität und Bedienfehler können also große Schäden anrichten. Die Cyber-Versicherung fängt die finanziellen Folgen solcher Schäden ab und unterstützt ihre Kunden auch bei der Begrenzung und Bewältigung der Schäden. Es handelt sich also um eine sehr sinnvolle Gewerbe­versicherung. Nehmen Sie sich am besten die Zeit, mehrere Angebote zu vergleichen, um die optimale Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen zu finden.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin