Cyber-Versicherung für Logistik- und Transportunternehmen

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Logistik- und Transportunternehmen kostet, wie sie andere Versicherungen für die Branche ergänzt und worauf Sie beim Tarifvergleich achten sollten.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Tarifvergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Risiken gehören zu den wichtigsten Risiken in der Transport- und Logistikbranche und können Unternehmen hohe Kosten verursachen.
  • Bei vielen Haftpflicht- und Sach­versicherungen ist es ausgeschlossen oder zumindest nicht sicher, dass sie für die Kosten eines Cyber-Schadensfalls aufkommen.
  • Eine Cyber-Versicherung kann entsprechende Lücken im Versicherungsschluss schließen und sichert Eigenschäden ebenso wie Drittschäden ab.
  • Darüber hinaus beinhaltet die Cyber-Versicherung Assistance-Leistungen im Schadensfall und Hilfe bei der Schadensprävention.
  • Eine Spedition kann sich beispielsweise ab 33,76 Euro pro Monat versichern.

Das macht eine gute Cyber-Versicherung für Transport und Logistik aus

Besondere Risiken in der Logistikbranche

Eine Absicherung gegen Cyber-Risiken ist für Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche unter anderem deswegen attraktiv, weil hier besonders großflächige Schäden durch Cyber-Attacken möglich sind. Vollautomatische, computergesteuerte Abläufe spielen eine große Rolle beim Funktionieren von Lieferketten – ein Cyber-Angriff kann also in schwerwiegenden Problemen bei der Koordination, in verdorbenen Waren, verspäteten Lieferungen und ähnlichen teuren Schäden resultieren.

Hinzu kommen klassische Cyber-Risiken, wie sie durch die Bedeutung des Zugriffs auf die eigenen Daten und die Verwaltung der Daten von Kunden und Lieferanten entstehen: Unbefugte können sich Zugriff auf fremde Daten verschaffen, was wiederum zu hohen Schadenersatzforderungen führen kann. Auch Betrug oder Erpressung mit Ransomware ist ein mögliches Szenario. Diese Risiken und die Schäden und Schadenersatzforderungen, die aus ihnen resultieren, lassen sich mit einer Cyber-Versicherung versichern.

Diese Vorteile bietet eine gute Cyber-Versicherung

  • Weltweiter Versicherungs­schutz
  • Zahlt bei Eigenschäden und Schadenersatzforderungen von Dritten
  • Wertvolle Assistance-Leistungen im Schadensfall und bei der Schadensprävention
  • Ersetzt entgangene Umsätze bei Cyber-Betriebs­unterbrechung

Mit uns die ideale Cyber-Versicherung für Logistik- und Transportunternehmen finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 33,76 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier direkt online vergleichen

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Das leistet die Cyber-Versicherung für Logistikunternehmen

Was bezahlt die Cyber-Versicherung?

Im Zusammenhang mit einem Cyber-Schadensfall können viele verschiedene Kosten rund um die Instandsetzung des IT-Systems und die Schadensbegrenzung entstehen und sich zu hohen Summen summieren. Je nachdem, welche Leistungen und Versicherungsbausteine im jeweiligen Tarif vereinbart sind, ist zum Beispiel eine Übernahme der folgenden Kosten möglich:

  • Wiederherstellung von Daten
  • Reparatur von IT-Systemen
  • IT-Forensik
  • Information und Entschädigung von Daten­schutzvorfällen betroffener Kunden und Geschäftspartner
  • Tagessatz für Betriebs­unterbrechung
  • Verschiedene Leistungen zur Prävention von Cyber-Schadensfällen, z.B. Mitarbeiter-Training
  • PR-Maßnahmen
  • Vertragsstrafen aus der Verletzung von Kreditkartenverarbeitungsvereinbarung

Wann leistet die Versicherung?

Die Cyber-Versicherung leistet bei verschiedenen Schadensfällen im Zusammenhang mit Cyber-Risiken. Versicherbar sind zum Beispiel die folgenden Situationen:

  • Ransomware-Angriffe
  • Digitale Erpressung
  • Cyber-Betrug
  • Bedienfehler
  • Vertrauensschäden durch Mitarbeiter

Schadensbeispiel

Ein Transportunternehmen wird Opfer einer Ransomware-Attacke und hat keinen Zugriff mehr auf Daten, die für die Koordination von Transporten wichtig sind. Zum Glück können Spezialisten die verschlüsselten Daten wieder zugänglich machen, sodass das Unternehmen die Lösegeldforderung nicht zahlen muss. Dennoch entstehen ihm Kosten von 20.000 Euro für die Entschlüsselung der Daten und die IT-Forensik. Hinzu kommen die entgangenen Umsätze durch eine mehrtägige Betriebs­unterbrechung. Dank seiner Cyber-Versicherung muss das Unternehmen jedoch nur einen kleinen Teil der Kosten selbst tragen.

Icon X

Wann zahlt die Cyber-Versicherung nicht?

Neben individuellen Leistungsausschlüssen gibt es Situationen, in denen die meisten Cyber-Versicherungen nicht zahlen. Typischerweise sind zum Beispiel Schäden durch Krieg, Geldbußen und Verletzungen von Kartell- oder Patentrecht nicht versichert.

Cyber-Schäden und Führungskräfte

lesen

Sind Vorstände einer Firma indirekt für Cyber-Schadensfälle verantwortlich, weil sie nicht für eine ausreichende IT-Sicherheit gesorgt haben, kann die Firma Schadenersatz von ihnen fordern oder es sind Regressforderungen der Cyber-Versicherung möglich. Führungskräfte können sich mit einer D&O-Versicherung für solche Situationen absichern.

Cyber-Schadensfälle und Folgeschäden: Welche Versicherung zahlt?

Es gibt Situationen, in denen mehrere Versicherungen involviert sind und geklärt werden muss, welche davon vorrangig leistet. Häufig hat bei einem Cyber-Schadensfall die Cyber-Versicherung Vorrang vor der Vermögensschaden­haftpflicht­versicherung.

Klare Formulierungen in Versicherungsverträgen, welche die Zuständigkeit der Versicherer genau abgrenzen und ein durchdachtes Versicherungskonzept, in das die Cyber-Versicherung eingebunden ist, vereinfachen die Schadensregulierung. Sie ermöglichen es auch, Versicherungslücken oder die doppelte Versicherung von Risiken zu vermeiden.

„Silent Cyber“ – Cyber-Risiken in anderen Haftpflicht- und Sach­versicherungen

lesen

In vielen älteren Verträgen für Haftpflicht- und Sach­versicherungen ist nicht explizit festgehalten, ob die Versicherung bei Folgeschäden von Cyber-Attacken leisten muss. Das bedeutet viel Unsicherheit für die Versicherten, aber auch für die Versicherer, die angesichts der potenziell sehr weitreichenden Konsequenzen von Cyber-Schäden und dieser Mehrdeutigkeit Schwierigkeiten bei der Risikokalkulation haben.

Gerade in der Logistik- und Transportbranche können Cyber-Schäden und Stromausfälle wichtige Lieferketten unterbrechen und hohe Schäden für viele Unternehmen verursachen. Aktuell arbeiten Versicherer daran, durch explizite Ausschluss- beziehungsweise Wiedereinschlussklauseln abzugrenzen, wann allgemeine Haftpflicht- und Sach­versicherungen leisten müssen und wann ein Schadensfall eine separate Cyber-Versicherung erfordert.

Versicherungen für Logistikunternehmen

lesen

Es gibt mehrere Versicherungen, die für Logistikunternehmen empfehlenswert sind. Darunter sind zum Beispiel die Folgenden:

Was kostet eine Cyber-Versicherung?

Kostenbeispiel: Spedition

Eine Spedition mit einem Daten­schutzbeauftragten und vier Millionen Euro Umsatz pro Jahr kann sich je nach Versicherungssumme zu den folgenden Preisen versichern (es ist jeweils ein Selbstbehalt von 5.000 Euro vorgesehen):

Versicherungssumme (Euro)Monatliche Kosten (Euro)*
50.00031,49
100.00033,76
250.00037,53
500.00041,31
1.000.00048,86
*Umgerechneter Monatsbeitrag aus dem Jahresbeitrag. Wählen Sie am besten stets die jährliche Zahlweise, da sonst ein Aufschlag für unterjährige Zahlweise anfallen kann.

Davon hängen die Kosten ab

Die Kosten einer Cyber-Versicherung hängen von der Größe, dem Umsatz und der Anzahl der verwalteten Datensätze des zu versichernden Unternehmens ab. Weitere Faktoren sind der gewünschte Leistungsumfang, die Versicherungssumme und die Selbstbeteiligung. Unternehmen mit einer starken IT-Sicherheit zahlen weniger.

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen?

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Das sind die Testsieger der Cyber-Versicherung 2022

Icon Stern

Bewertungen von Tarifen der Cyber-Versicherung durch unabhängige Institute können bei der Suche nach der optimalen Versicherung Orientierung bieten. Zwar liegt zur Zeit kein Test spezifisch zur Cyber-Versicherung für Logistik- und Transportunternehmen vor, aber auch allgemeine Testergebnisse zu dieser Versicherung können hilfreich sein. Hier finden sie eine Zusammenstellung aktueller Tests und Rankings sowie der Erfahrungen unserer Experten:

Die Cyber-Versicherung im Test (2022)

Cyber-Versicherung: Unsere Tipps für den Vergleich

Darum lohnt sich der Tarifvergleich

Tarife der Cyber-Versicherung unterscheiden sich stark in ihren Preisen und der geforderten Selbstbeteiligung, aber auch in den versicherten Risiken und Assistance-Leistungen sowie den Versicherungssummen. Daher lohnt sich ein sorgfältiger Vergleich verschiedener Angebote, um schließlich die optimale Cyber-Versicherung für Ihr Logistik- oder Transportunternehmen zu finden.


Darauf sollten Sie beim Vergleich achten

Beim Vergleich mehrerer Angebote sollten Sie nicht nur auf die Höhe der Versicherungsprämie achten – ebenso wichtig oder noch wichtiger sind die folgenden Kriterien, von denen abhängt, wie hilfreich die Versicherung im Schadensfall ist:

  • Welche Risiken sind versichert?
  • Welche Leistungen bezahlt die Versicherung im Schadensfall?
  • Wie hoch sind die Versicherungssumme und die Limits für bestimmte Leistungen und Risiken?
  • Wie passt die Cyber-Versicherung in das gesamte Versicherungskonzept Ihres Unternehmens?

Lesen Sie die Versicherungsbedingungen genau, bevor Sie sich für einen Tarif entscheiden. Bei der Cyber-Versicherung gibt es viele Möglichkeiten, sie an die individuellen IT-Risiken und Prioritäten und den bestehenden Versicherungs­schutz des Versicherungsnehmers anzupassen. Nutzen Sie für einen übersichtlichen Vergleich mehrerer Tarife gern unseren Rechner.

Tarife der Cyber-Versicherung für Logistik- und Transportunternehmen direkt online vergleichen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

In der Logistik- und Transportbranche hängen zahlreiche Prozesse vom einwandfreien Funktionieren computergesteuerter Prozesse ab. Cyber-Schadensfälle können den Betrieb zum Stillstand bringen oder zu hohen Schadenersatzforderungen von Dritten führen. Es ist gut möglich, dass allgemeine Sach- und Haftpflicht­versicherungen hier keinen ausreichenden Schutz bieten. Eine Cyber-Versicherung bietet eine Absicherung gegen Drittschäden ebenso wie gegen Eigenschäden. Sie sollte sich gut in das bestehende Versicherungskonzept einfügen.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin