Cyber-Versicherung für Online-Shops

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Online-Shops kostet, warum der Abschluss der Versicherung wichtig ist und worauf Sie beim Tarifvergleich achten sollten.


Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Kriminalität ist ein Problem für Online-Shops aller Größen und kann sehr schwere Schäden verursachen. Es drohen sowohl Eigenschäden als auch Schadenersatzforderungen anderer.
  • Mit einer Cyber-Versicherung können Webshop-Betreiber sich gegen Cyber-Risiken absichern: Die Versicherung leistet bei Eigenschäden und Drittschäden.
  • Tarife der Cyber-Versicherung unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich der Versicherungssumme und der versicherten Risiken – darum lohnt sich ein Vergleich.
  • Der Besitzer eines kleinen Online-Shops kann sich ab 29,75 Euro pro Monat versichern.

Direkt zum Inhalt

  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Online-Shops kostet, warum der Abschluss der Versicherung wichtig ist und worauf Sie beim Tarifvergleich achten sollten.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Kriminalität ist ein Problem für Online-Shops aller Größen und kann sehr schwere Schäden verursachen. Es drohen sowohl Eigenschäden als auch Schadenersatzforderungen anderer.
  • Mit einer Cyber-Versicherung können Webshop-Betreiber sich gegen Cyber-Risiken absichern: Die Versicherung leistet bei Eigenschäden und Drittschäden.
  • Tarife der Cyber-Versicherung unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich der Versicherungssumme und der versicherten Risiken – darum lohnt sich ein Vergleich.
  • Der Besitzer eines kleinen Online-Shops kann sich ab 29,75 Euro pro Monat versichern.

Das macht eine gute Cyber-Versicherung für Online-Shops aus

Wer braucht eine Cyber-Versicherung?

Inhaber von Online-Shops sind mit dem Risiko konfrontiert, Opfer von Cyber-Kriminalität oder eigener Bedienfehler zu werden. In den letzten Jahren wussten Unternehmen aller Größen von Internetangriffen zu berichten. Entsprechend lohnt sich die Absicherung gegen solche Schadensfälle für alle Betreiber von Online-Shops.


Cyber-Risiken für Online-Shops

Cyber-Risiken beinhalten die Gefahr von Schäden, die ein Unternehmen selbst erleidet, ebenso wie Situationen, in denen anderen ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht. Letzteres ist zum Beispiel der Fall, wenn Kundendaten in falsche Hände geraten und dies durch mangelnde Sicherheitsvorkehrungen begünstigt wurde.

Beide Arten von Schäden lassen sich in der Cyber-Versicherung absichern. Darüber hinaus bieten Cyber-Versicherungen in der Regel rund um die Uhr eine Krisenberatung an. Oft beinhalten Tarife auch Unterstützung bei der Optimierung der IT-Sicherheit, wovon vor allem kleinere Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung profitieren. Eine separate Cyber-Versicherung ist ebenso möglich wie eine Cyber-Versicherung als Baustein einer Onlineshop-Versicherung.

Die Top-Vorteile einer leistungsstarken Cyber-Versicherung

  • Hohe Versicherungssumme
  • Absicherung gegen zahlreiche Cyber-Risiken
  • Eigen- und Drittschäden sind versichert
  • Hilfreiche Assistance-Leistungen im Schadensfall und Hilfe bei der Schadensprävention

Mit uns die ideale Cyber-Versicherung für Online-Shops finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 29,75 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier direkt online vergleichen

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Das leistet die Cyber-Versicherung für Online-Shops

Welche Risiken deckt die Cyber-Versicherung ab?

Die Cyber-Versicherung versichert Eigenschäden ebenso wie die Schadenersatzforderungen Dritter: Handelt es sich um unberechtigte Forderungen, wehrt die Versicherung sie für Sie ab (passiver Rechtsschutz), bei berechtigten Forderungen trägt die Versicherung die Kosten. In der Cyber-Versicherung sind unter anderem die folgenden Risiken versicherbar:

  • Phishing und Pharming
  • Cyber-Betrug
  • Bedienfehler
  • Cyber-Betriebs­unterbrechung
  • Cyber-Erpressung
  • Vertrauensschäden

Der Schutz der Cyber-Versicherung erstreckt sich auch auf die Arbeit im Homeoffice.


Icon Monitor

Typische Risiken für Webshops

Online-Shops sind häufig von Schadsoftware betroffen. Ein weiteres Risiko ist, dass Hacker versuchen, Kundendaten auszuspähen. Auch Schäden durch vorsätzliche oder versehentliche Handlungen von Mitarbeitern sind eine häufige Ursache für Cyber-Schadensfälle.

Cyber-Risiken als Gefahr für KMU

lesen

Nicht nur große Unternehmen sind von Cyber-Risiken betroffen. Auch kleine Unternehmen wissen von Cyber-Angriffen zu berichten. Ein Problem für kleinere Unternehmen ist, dass sie oft nicht so umfassende Ressourcen für die IT-Sicherheit haben.

Doppelte Gefahr bei Cyber-Schadensfällen

lesen

Beachten Sie: Begünstigt Ihr Online-Shop durch mangelnde Sicherheitsvorkehrungen die Schädigung von Dritten, macht Sie das zum Mitverursacher des Schadens. Dementsprechend können durch einen Cyber-Angriff auf Ihr Unternehmen nicht nur durch die von Ihnen erlittenen Schäden, sondern auch durch Schadenersatzforderungen hohe Kosten entstehen.

Diese Kosten übernimmt die Versicherung im Schadensfall

  • Wiederherstellung oder Entschlüsselung von Daten
  • Austausch von Hardware
  • IT-Forensik
  • Rechtsberatung
  • Vertragsstrafen (PCI)
  • Sicherheitsverbesserungen
Icon Telefon

Service-Leistungen der Cyber-Versicherung

Die Cyber-Versicherung hilft Online-Shop-Betreibern durch Beratung und die Vermittlung von Experten bei der Bewältigung von Cyber-Schadensfällen. Oft beinhalten ihre Leistungen auch Unterstützung bei der Verbesserung der IT-Sicherheit, zum Beispiel durch das Training von Mitarbeitern oder Phishing-Simulationen.


Schadensbeispiel

Ein Hacker verschafft sich Zugriff auf die Kundendatenbank eines Online-Shops und damit auch auf die Kreditkartendaten zahlreicher Kunden. Dadurch entstehen dem betroffenen Unternehmen Kosten für IT-Forensik, also die Analyse des Vorfalls, die Information und Entschädigung der Betroffenen, sowie die Beauftragung einer PR-Firma, um die Rufschäden in Folge des Schadens zu begrenzen. Dank der Cyber-Versicherung muss der Online-Shop jedoch nur die Selbstbeteiligung bezahlen.

Weitere typische Schadensfälle der Cyber-Versicherung

Was ist nicht versichert?

lesen

Die meisten Cyber-Versicherungen haben Leistungsausschlüsse. Diese unterscheiden sich von Versicherung zu Versicherung, aber typischerweise sind Verletzungen von Kartell-, Wettbewerbs- und Patentrecht und Auswirkungen von Krieg und Terror sowie Schäden aus einer behördlichen Vollstreckung nicht versichert. Führungskräfte, die unter Umständen für Schwachstellen in der IT-Sicherheit persönlich haftbar gemacht werden können, können dieses Risiko mit einer D&O-Versicherung absichern.

Die Cyber-Versicherung als Komponente der Online-Shop-Versicherung

Viele Versicherer bieten es an, mehrere Versicherungen für Online-Shops gebündelt abzuschließen. Zu den wichtigen Versicherungen für diese Branche gehören unter anderem:

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Online-Shops?

Kostenbeispiel

Unser Beispielkunde betreibt nebenberuflich einen Online-Shop mit einem Umsatz von 20.000 Euro pro Jahr. Eine mögliche Versicherung für ihn sieht so aus:

Versicherungssumme100.000 €
Selbstbehalt2.500 €
Versicherte Risiken (Auswahl)Hacker-Angriffe, Cyber-Erpressung, Betriebs­unterbrechung durch Cloud-Ausfall, DoS- und DDoS-Angriffe, Weiterverbreitung von Computer-Viren, Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen, Kreditkartenschäden
Leistungen (Auswahl)Kostenübernahme für Datenwiederherstellung und Reparatur von IT-Systemen, Präventive Krisenberatung, Cyber-Training für Mitarbeiter, Übernahme von DSGVO-Bußgeldern bis 100.000 € (soweit rechtlich zulässig), Kostenübernahme für PR-Maßnahmen nach Schadensfall
Monatliche Kosten*29,75 €
*Umgerechneter Monatsbeitrag aus dem Jahresbeitrag. Wählen Sie am besten stets die jährliche Zahlweise, da sonst ein Aufschlag für unterjährige Zahlweise anfallen kann.

Davon hängen die Kosten der Cyber-Versicherung ab

Was eine Cyber-Versicherung für Ihren Webshop kostet, hängt von der Gestaltung der Versicherung – also Versicherungssumme und Selbstbehalt, versicherten Risiken und Leistungen beziehungsweise Zusatzbausteinen – ebenso ab wie von Ihrem Unternehmen. Je höher Ihre Umsätze sind und je mehr Datensätze Sie verwalten, desto höher sind die Kosten der Versicherung. Haben Sie bereits umfassende Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit getroffen, wirkt sich das positiv auf Ihre Versicherungsprämie aus.

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihren Online-Shop?

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Tarife der Cyber-Versicherung im Test (2022)

Icon Stern

Aktuell gibt es keinen Test, bei dem Cyber-Versicherungen im Hinblick auf Ihre Eignung für Online-Shops analysiert werden. Allgemeine Tests und Rankings bieten jedoch ebenfalls Orientierung bei der Auswahl einer Versicherung. Mehr zu aktuellen Testergebnissen und den Erfahrungen unserer Experten erfahren Sie hier:

Cyber-Versicherung: Das sind die Testsieger 2022

Tarifvergleich: So finden Sie die richtige Cyber-Versicherung

Darauf sollten Sie beim Tarifvergleich achten

Bei der Auswahl der richtigen Cyber-Versicherung spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Achten Sie unter anderem auf Folgendes:

  • Wie hoch ist die Deckungssumme? Welche Limits sind für bestimmte Leistungen und Risiken festgelegt?
  • Welche Risiken sind versichert?
  • Ist die Versicherung gut an die individuellen Risiken und den bestehenden Versicherungsschutz des Online-Shops angepasst?
  • Gibt es Vorteile bei der Schadenregulierung und den Preisen, wenn Sie die Cyber-Versicherung und weitere Online-Shop-Versicherungen beim selben Anbieter abzuschließen?

Jetzt Tarife der Cyber-Versicherung für Online-Shops direkt online vergleichen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Online-Shops sind Cyber-Risiken ausgesetzt. Das gilt für große Unternehmen ebenso wie für kleine Shops. Potenzielle Kosten ergeben sich nicht nur aus den Schäden, die Cyber-Angriffe oder Bedienfehler dem Shop selbst zufügen können, sondern Online-Shops sind auch mit Haftungsrisiken konfrontiert. Die Cyber-Versicherung sichert Eigen- und Fremdschäden ab und bietet Unterstützung im Krisenfall sowie bei der Schadensprävention. Eine solche Absicherung ist also sinnvoll für Online-Shops.

Achten Sie beim Versicherungsvergleich nicht nur auf eine niedrige Versicherungsprämie, sondern vor allem darauf, dass Sie durch die Cyber-Versicherung in Kombination mit anderen Gewerbe­versicherungen möglichst lückenlos abgesichert sind. Der modulare Aufbau vieler Cyber-Versicherungen ermöglicht eine Anpassung an individuelle Risiken. Auch mit einer leistungsfähigen Cyber-Versicherung ist es wichtig, auf die IT-Sicherheit des eigenen Unternehmens zu achten.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin