Cyber-Versicherung für die Industrie

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Industrieunternehmen kostet, was sie im Schadensfall für Sie leistet und wann sie sinnvoll ist.


Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Angriffe, aber auch Bedienfehler sind Risiken, die Unternehmen nicht unterschätzen sollten.
  • Eine Cyber-Versicherung sichert sowohl Ihre eigenen Schäden im Zusammenhang mit Cyber-Schadensfällen als auch die Schadenersatzforderungen von Dritten ab.
  • Da in diesem Bereich sehr teure Schäden möglich sind, setzen Sie die Versicherungssumme nicht zu niedrig an.
  • Zum Service vieler Cyber-Versicherungen gehört auch Hilfe bei der Optimierung Ihrer IT-Sicherheit.
  • Unternehmen können sich beispielsweise für 32,63 € pro Monat versichern.

Direkt zum Inhalt

  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung: Tarife im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Was eine Cyber-Versicherung für Industrieunternehmen kostet, was sie im Schadensfall für Sie leistet und wann sie sinnvoll ist.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Cyber Versicherung: Tarife im Vergleich
  6. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Angriffe, aber auch Bedienfehler sind Risiken, die Unternehmen nicht unterschätzen sollten.
  • Eine Cyber-Versicherung sichert sowohl Ihre eigenen Schäden im Zusammenhang mit Cyber-Schadensfällen als auch die Schadenersatzforderungen von Dritten ab.
  • Da in diesem Bereich sehr teure Schäden möglich sind, setzen Sie die Versicherungssumme nicht zu niedrig an.
  • Zum Service vieler Cyber-Versicherungen gehört auch Hilfe bei der Optimierung Ihrer IT-Sicherheit.
  • Unternehmen können sich beispielsweise für 32,63 € pro Monat versichern.

Das macht eine gute Cyber-Versicherung aus

Was ist eine Cyber-Versicherung?

Eine Cyber-Versicherung sichert wirtschaftliche Schäden im Zusammenhang mit Eingriffen in IT-Systeme ab. Hacker-Angriffe, Bedienungsfehler, Datendiebstahl und andere Schadensfälle im Zusammenhang mit Cyber-Risiken kosten Unternehmen Jahr für Jahr sehr viel Geld. Die Folgen von Cyber-Kriminalität manifestieren sich zum Beispiel als Patentrechts­verletzungen, Umsatzeinbußen, Betriebs­unterbrechungen oder Rufschäden und sind nicht selten existenzbedrohend für Firmen.

Die Kosten für die Begrenzung oder den Ausgleich von Schäden erstattet eine leistungsstarke Cyber-Versicherung. Zusätzlich unterstützen Anbieter der Cyber-Versicherung ihre Kunden bei der Schadensbegrenzung und Prävention.

Die Top-Vorteile einer guten Cyber-Versicherung

  • Leistet bei Eigenschäden und Drittschäden (zum Beispiel bei Entschädigungsansprüchen von Kunden)
  • Trägt Kosten für Schadensbegrenzung (IT-Forensik, PR-Maßnahmen und ähnliches)
  • Kostenlose Schulungen für Mitarbeiter und Überprüfung bestehender Sicherheits­maßnahmen
  • Weltweite Deckung

Mit uns die ideale Cyber-Versicherung für Industriebetriebe finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 32,63 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Hier direkt online vergleichen

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Was leistet die Cyber-Versicherung für Industriebetriebe?

Versicherungsschutz bei Eigen- und Drittschäden

Anders als eine reine Haftpflicht­versicherung zahlt die Cyber-Versicherungen nicht nur, wenn Dritten (zum Beispiel Geschäftspartnern, deren sensible Daten an die Öffentlichkeit gelangt sind) Schadensersatzansprüche entstehen. Sie trägt auch die Kosten, die das betroffene Unternehmen aufwenden muss, um die eigenen Schäden zu begrenzen und zu beheben. Versicherbare Leistungen beinhalten unter anderem:

  • Kostenübernahme für Information und Entschädigung von Dritten bei Datenschutz­verletzungen
  • Abwehr unberechtigter Schadensersatzansprüche (passiver Rechtsschutz)
  • Übernahme der Kosten für IT-Forensik und Wiederherstellung von Daten sowie für Behebung von Sicherheitslücken
  • Erstattung der Kosten durch Schäden durch Identitätsdiebstahl, Viren, Phishing, Betrug, DoS-Attacken, Erpressung und ähnliches
  • Leistung auch bei Bedienfehlern oder vorsätzlichen Schäden wie zum Beispiel Löschen oder Veröffentlichen wichtiger Informationen durch Mitarbeiter
  • Ersatz entgangener Gewinne bei Betriebs­unterbrechung aufgrund eines Cyber-Schadensfalls
  • Lösegeldzahlungen

Wann zahlt die Versicherung nicht?

lesen

Typische Leistungsausschlüsse von Cyber-Versicherungen sind die Folgenden:

  • Verletzungen von Kartell-, Wettbewerbs- und Patentrecht
  • Vorsätzlich verursachte Schäden
  • Schäden als Resultat von Krieg und Terror
  • Geldbußen und Geldstrafen
  • Schäden im Binnenverhältnis versicherter Personen

Unterstützung bei Schadensprävention

Bei vielen Anbietern der Cyber-Versicherung sind auch mehrere Serviceleistungen inkludiert, die auf die Vermeidung von Schadensfällen im Zusammenhang mit Internet und Datenverarbeitung abzielen. Dazu gehören zum Beispiel das Erarbeiten von Krisenplänen, die Schulung von Mitarbeitern oder fingierte Hacker-Attacken, die es ermöglichen, Schwachstellen in der IT-Sicherheit zu identifizieren.


Icon Person mit Laptop

Sind Mitarbeiter im Homeoffice versichert?

Die Cyber-Versicherung schützt Ihre Mitarbeiter auch bei der Arbeit aus dem Homeoffice oder auf Reisen. Beachten Sie jedoch, dass die Arbeit im Homeoffice zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen – zum Beispiel eine Sensibilisierung von Mitarbeitern für Cyber-Risiken oder eine Verschlüsselung wichtiger Kommunikation – erfordern kann.

Wie hoch ist das Risiko von Cyber-Attacken für die deutsche Industrie?

Deutsche Unternehmen sind überdurchschnittlich stark von Cyber-Attacken betroffen und die Schäden durch Cyber-Kriminalität steigen: Nach Angaben des bitkom e.V. verdoppelte sich die Schadenssumme von 2018/2019 (103 Milliarden Euro) im Beobachtungszeitraum 2020/2021 auf 223 Milliarden Euro. Neun von zehn Unternehmen waren von Angriffen betroffen (Quelle). Der GDV (Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft) teilt auch auf seiner Website mit, dass Versicherer aktuell mit einem zusätzlichen Anstieg von Cyber-Angriffen rechnen.

Ein Cyber-Sicherheitsvorfall kann schwerwiegende Folgen haben. Möglich sind zum Beispiel der Diebstahl von Geld oder geistigem Eigentum, die Veröffentlichung sensibler Daten oder die Unterbrechung computergesteuerter Fertigungsprozesse. Die Beseitigung von Schäden wie zum Beispiel das Wiederherstellen oder Entschlüsseln von Daten kann mehrere Tage dauern, was bedeutet, dass Unternehmen bei weiterhin laufenden Kosten Gewinne entgehen. Hinzu kommen Reputationsschäden, wenn die Öffentlichkeit von Sicherheitslücken erfährt.

Welche Unternehmen sind Cyber-Risiken ausgesetzt?

Cyber-Risiken – also Bedrohungen im Zusammenhang mit Handlungen in der digitalen Welt – betreffen kleine und mittlere Unternehmen ebenso wie Großunternehmen. Aus diesem Grund sollten sich alle Unternehmen damit auseinandersetzen, wie sie ihre IT-Sicherheit verbessern können. Darum ist auch eine Cyber-Versicherung für viele Unternehmen sinnvoll. Mehr zu Risiken und Sicherheits­maßnahmen können Sie unter anderem im aktuellen Bericht des BSI zur Lage der IT-Sicherheit nachlesen.


Icon Hochhaus

Anpassung des Versicherungsschutzes an individuelle Bedürfnisse

Oft ist die Versicherung modular aufgebaut und kann sowohl in Bezug auf die Versicherungssummen als auch auf die versicherten Leistungen an das Unternehmen angepasst werden. Die Versicherungssumme richtet sich nach Größe, Umsatz und besonderen Risiken des Unternehmens. Auch eine Versicherung von Tochterfirmen und externen IT-Dienstleistern ist möglich.


Cyber-Risiken in der Industrie: ein Beispiel

Ein Hacker-Angriff legt das IT-System lahm, das für das Funktionieren einer Produktionsstrecke notwendig ist. Das betroffene Unternehmen muss nicht nur Spezialisten dafür bezahlen, das System wieder instand zu setzen, es ist auch eine Überprüfung nötig, ob weitere Bereiche des Unternehmens gehackt wurden und sensible Daten des Unternehmens und seiner Geschäftspartner in unbefugte Hände gelangt sind. Und nicht zuletzt verliert das Unternehmen Geld durch die Betriebs­unterbrechung.

Es entstehen Kosten von mehreren 10.000 Euro, die jedoch die Cyber-Versicherung des Unternehmens übernimmt. Das Unternehmen selbst muss nur bis zur Höhe der Selbstbeteiligung zahlen. Die Versicherung berät das Unternehmen auch beim Krisen­management. Mehr dazu, wie ein typischer Schaden in der Cyber-Versicherung aussehen kann, was das mit und ohne Versicherung kostet und was im Schadensfall zu tun ist, können Sie hier nachlesen:

Typische Schadensfälle der Cyber-Versicherung


Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Größenordnung von Schäden durch Cyber-Crime oder Bedienfehler hängt auch von der Größe der betroffenen Unternehmen ab. Bei Großunternehmen entstehen so durchschnittlich Schäden von 1,8 Millionen Euro, bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sind es 70.000 Euro. Entsprechend hoch sollte die Versicherungssumme bemessen sein.

Beachten Sie auch, dass ein Schadensfall zusätzlich zu den Ihnen verursachten Schäden auch in Schadensersatzforderungen Dritter resultieren kann. Begünstigen Sie durch mangelnde IT-Sicherheit die Schädigung von anderen, macht Sie dies zum Mitschuldigen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass solche Fremdschäden auch versichert sind.

Was kostet eine Cyber-Versicherung?

Kostenfaktoren bei der Cyber-Versicherung

Die folgenden Faktoren beeinflussen, was Unternehmen für ihre Cyber-Versicherung zahlen:

  • Versicherungssumme
  • Größe und Umsatz des Unternehmens
  • Umfang der versicherten Leistungen
  • Selbstbehalt
  • Vorhandene IT-Sicherheits­maßnahmen
  • Vertragslaufzeit

Kostenbeispiel

Ein Hersteller von Haushaltsgeräten mit einem Umsatz von 800.000 Euro pro Jahr möchte Haftungs- und Eigenschadenrisiken im Zusammenhang mit digitalen Aktivitäten versichern. Dafür kommt beispielsweise der folgende Tarif infrage:

Versicherungssumme100.000 €
Selbstbeteiligung5.000 €
Versicherte Leistungen (Auszug)Präventive Krisenberatung, passiver Rechtsschutz, PR-Maßnahmen nach Hacker-Angriff; Cyber-Training für Mitarbeiter, Cyber-Betriebs­unterbrechung, Schäden durch Bedienfehler, Hacker-Angriffe, Schadenersatzforderungen, Spionage, DoS- und DDoS-Attacken, Cyber-Betrug, Vertrauensschäden, Verstöße gegen Geheimhaltungs­pflichten, versehentliches Versenden von Viren etc. sind versichert
Monatliche Kosten32,63 €*
*Umgerechneter Monatsbeitrag aus dem Jahresbeitrag bei einem Vertrag über drei Jahre. Wählen Sie am besten stets die jährliche Zahlweise, da sonst ein Aufschlag für unterjährige Zahlweise anfallen kann.

Bei einer weniger hohen Versicherungssumme ist auch ein günstigerer Tarif möglich.

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Cyber-Versicherungen im Test (2022)

Icon Stern

Aktuell liegen uns keine Testergebnisse zur Cyber-Versicherung für spezifische Kundengruppen vor. Auf unserer Seite zu den besten Cyber-Versicherungen können Sie jedoch nachlesen, welche Tarife der Cyber-Versicherung unsere Experten und unabhängige Analysehäuser allgemein überzeugen konnten.

Cyber-Versicherungen: Die Testsieger von 2022

Tarife der Cyber-Versicherung vergleichen: So gehen Sie vor

Wie findet man die beste Cyber-Versicherung?

Bei der Auswahl einer Cyber-Versicherung sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Analyse Ihrer Risiken und Ihres Versicherungsbedarfs
  2. Vergleich verschiedener Angebote
  3. Genaue Lektüre der Versicherungsbedingungen

Achten Sie beim Vergleichen von Versicherungen nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Versicherungssumme und darauf, welche Schäden versichert sind und wie Sie die Versicherung im Schadensfall unterstützt. Nutzen Sie für den Versicherungsvergleich gern unseren kostenfreien Online-Rechner. Dieser ermöglicht eine unkomplizierte Gegenüberstellung von Kosten und Leistungen.


Überschneidungen mit anderen Versicherungen möglich

Interessant ist auch die Frage, welchen Versicherungsbedarf Sie tatsächlich haben. Denn unter Umständen brauchen Sie wegen Überschneidungen mit dem Schutz anderer Versicherungen keine so umfangreiche Cyber-Versicherung. Lesen Sie am Besten die Unterlagen aller potenziell relevanten Versicherungen noch einmal, um die Risiken zu identifizieren, gegen die Sie sich noch nicht abgesichert haben.

Jetzt Tarife der Cyber-Versicherung für Industriebetriebe direkt online vergleichen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Cyber-Kriminalität hat der deutschen Industrie in den letzten Jahren schwerwiegende Schäden zugefügt und das Risiko, zum Ziel eines Angriffs zu werden, steigt. Entsprechend empfiehlt sich für Unternehmen nicht nur eine sorgfältige Auseinandersetzung mit dem Thema IT-Sicherheit, sondern auch die Absicherung durch eine Cyber-Versicherung. Mit dieser können Unternehmen sowohl Haftungsrisiken als auch Eigenschäden im Zusammenhang mit Cyber-Schadensfällen absichern.

Die Versicherungssumme, die versicherten Risiken und Assistance-Leistungen der Cyber-Versicherung sollten an Umsatz, Größe und den bestehenden Versicherungsschutz des Unternehmens angepasst werden. Dank des modularen Aufbaus vieler Cyber-Versicherungen und der großen Auswahl an Tarifen ist dies in viele Fällen gut möglich. Nutzen Sie gern unseren Rechner, um passende Angebote für Ihr Unternehmen zu vergleichen.

Jetzt Tarife der Cyber-Versicherung für Industriebetriebe direkt online vergleichen

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin