Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was die Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen leistet und wie Sie einen leistungsstarken Tarif finden.


Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Risiken sind ein großes und stetig wachsendes Problem für Unternehmen.
  • Unternehmen, die zur kritischen Infrastruktur gehören, sind besonderen Schadensrisiken ausgesetzt, da viele Menschen von ihnen abhängig sind.
  • Mit einer Cyber-Versicherung lassen sich Eigenschäden ebenso wie Schadenersatzforderungen von Dritten absichern.
  • Da sehr große finanzielle Schäden möglich sind, sollten sich große Unternehmen mit entsprechend hohen Summen versichern.
  • Ein sorgfältiger Vergleich verschiedener Angebote zur Cyber-Versicherung lohnt sich.

Direkt zum Inhalt

  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Kritische Infrastruktur: Besonderheiten
  3. Wichtige Leistungen
  4. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  5. Aktuelle Testergebnisse
  6. Cyber Versicherungen im Vergleich
  7. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Was die Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen leistet und wie Sie einen leistungsstarken Tarif finden.

Inhalt dieser Seite
  1. So sieht eine gute Versicherung aus
  2. Kritische Infrastruktur: Besonderheiten
  3. Wichtige Leistungen
  4. Kosten (inkl. Kostenbeispiel)
  5. Aktuelle Testergebnisse
  6. Cyber Versicherungen im Vergleich
  7. Fazit
Foto von Swantje Niemann
zuletzt aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Cyber-Risiken sind ein großes und stetig wachsendes Problem für Unternehmen.
  • Unternehmen, die zur kritischen Infrastruktur gehören, sind besonderen Schadensrisiken ausgesetzt, da viele Menschen von ihnen abhängig sind.
  • Mit einer Cyber-Versicherung lassen sich Eigenschäden ebenso wie Schadenersatzforderungen von Dritten absichern.
  • Da sehr große finanzielle Schäden möglich sind, sollten sich große Unternehmen mit entsprechend hohen Summen versichern.
  • Ein sorgfältiger Vergleich verschiedener Angebote zur Cyber-Versicherung lohnt sich.

Das macht eine gute Cyber-Versicherung aus

Besonderer Absicherungsbedarf

Kritische Infrastrukturen – also Unternehmen, von deren Funktionieren besonders viele Menschen abhängig sind – haben besondere Pflichten und einen besonderen Absicherungsbedarf, was die IT-Sicherheit betrifft. Hier gibt es die Möglichkeit, Lücken im bestehenden Versicherungsschutz mit einer Cyber-Versicherung zu schließen.

Mehr zu Kosten und Leistungen der Cyber-Versicherung

Die Top-Vorteile einer guten Cyber-Versicherung

  • Absicherung von Eigen- und Fremdschäden
  • Weltweiter Schutz
  • Umfassende Assistance-Leistungen
  • Versicherungssumme in Höhe von mehreren Millionen
  • Keine Dopplungen mit bestehendem Versicherungsschutz
Icon Puzzle

Individuelle Gestaltung der Versicherung

Die Cyber-Versicherung setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, die man je nach Versicherungsbedarf hinzufügen oder auf die man verzichten kann. Es ist auch je nach Tarif möglich, höhere Versicherungssummen für bestimmte Leistungen oder Module zu vereinbaren. So kann die Versicherung gut an individuelle Risiken und einen bereits bestehenden Versicherungsschutz angepasst werden.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Besondere Verpflichtungen und Risiken von KRITIS-Unternehmen

Wann zählt ein Unternehmen zur kritischen Infrastruktur?

Nach der Definition des Bundesamts für Bevölkerungsschutz (BBK) sind kritische Infrastrukturen (KRITIS) Organisationen oder Einrichtungen, deren Funktionieren wichtig für das staatliche Gemeinwesen ist. Ihr Ausfall oder ihre Beeinträchtigung würde nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen verursachen.

Ob ein Unternehmen zur kritischen Infrastruktur gehört und deswegen unter die besonderen gesetzlichen Regelungen für IT-Sicherheit für solche Einrichtungen fällt, hängt von bestimmten, branchenabhängigen Schwellenwerten ab. Auch die Einbindung von IT-Prozessen spielt eine Rolle.

KRITIS-Sektoren

lesen

Die KRITIS-Regulierung nennt acht Wirtschaftssektoren, in denen kritische Dienstleistungen für die Allgemeinheit erbracht werden:

  • Energie
  • Ernährung
  • Versicherungs- und Finanzwesen
  • Gesundheit
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Transport und Verkehr
  • Wasser
  • Abfallentsorgung

Besondere Risiken für kritische Infrastrukturen

Kritische Infrastrukturen sind einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Angesichts der großen Bedeutung funktionierender IT-Systeme und der wachsenden Bedrohung durch Cyber-Kriminalität, kommt Cyber-Risiken in diesem Zusammenhang besondere Aufmerksamkeit zu. In den letzten Jahren gab es weltweit zahlreiche Cyber-Attacken auf Behörden und Unternehmen der Wasser-, Lebensmittel- und Energieversorgung. Gerade wenn es um Einrichtungen der kritischen Infrastruktur geht, sind diese nicht immer wirtschaftlich motiviert, sondern können auch aus politischen Interessen heraus erfolgen.

KRITIS-Unternehmen sind in besonderem Maße dazu verpflichtet, auf Datensicherheit und -integrität zu achten. Ihre Pflichten sind unter anderem im BSI-Gesetz (BSI: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und im IT-Sicherheitsgesetz 2.0 geregelt. Einen Überblick über die KRITIS-Gesetzgebung finden Sie zum Beispiel hier:

Informationen zur KRITIS-Gesetzgebung

Was bedeutet das für die Cyber-Versicherung?

Da so viel von KRITIS-Unternehmen abhängig ist, können Cyber-Schadensfälle hier besonders gravierende Folgen haben. Entsprechend wichtig sind IT-Sicherheit und eine Cyber-Versicherung in ausreichender Höhe.

Manche Anbieter der Cyber-Versicherung bieten keine Versicherungen für bestimmte Sektoren der kritischen Infrastruktur an oder führen eine individuelle Prüfung von Versicherungsanträgen durch. Es gibt jedoch ausreichend Versicherer, zu deren Zielgruppe auch KRITIS-Unternehmen gehören.

Was leistet die Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen?

Wann leistet die Cyber-Versicherung?

Die Cyber-Versicherung leistet bei Eigen- und Drittschäden im Zusammenhang mit Cyber-Risiken. Versicherbare Risiken beinhalten beispielsweise:

  • Ransomware
  • DoS und DDoS-Attacken
  • Phishing und Pharming
  • Vertrauensschäden
  • Bedienfehler
  • Fake-CEO-Fraud

Versicherung für Eigen- und Fremdschäden

Die Cyber-Versicherung trägt die Kosten, die dem Versicherungsnehmer durch die Begrenzung und Behebung des Schadens entstehen. Aber auch Schadenersatzforderungen von Dritten im Zusammenhang mit Cyber-Risiken (zum Beispiel beim versehentlichen Versenden von Viren oder dem Diebstahl von Kundendaten) können mit einer Cyber-Versicherung abgesichert werden: In diesem Fall wehrt die Versicherung unberechtigte Forderungen ab (passiver Rechtsschutz) und zahlt bei berechtigten Forderungen.

So können Schadensfälle der Cyber-Versicherung aussehen

Diese Kosten trägt die Cyber-Versicherung

Die Cyber-Versicherung kann im Schadensfall je nach Tarif unter anderem die folgenden Leistungen bezahlen:

  • IT-Forensik
  • Wiederherstellung oder Entschlüsselung von Daten
  • Austausch beschädigter Hardware
  • Information und Entschädigung von Betroffenen nach Datenschutzvorfall
  • Ersatz für Umsätze bei Cyber-Betriebs­unterbrechung
  • Schadensprävention (Mitarbeiter-Sensibilisierung, Erarbeitung von Krisenplänen, Phishing-Simulation oder ähnliches)
  • Verbesserung der IT-Sicherheit nach Schaden
  • PR-Maßnahmen

Teilweise sind für einzelne Risiken, Leistungen oder Module der Cyber-Versicherung individuelle Höchstsummen festgelegt.

Wann zahlt die Versicherung nicht?

Es gibt noch immer keine Rechtssicherheit darüber, ob Versicherungen DSGVO-Bußgelder übernehmen können. Auch sind typische Leistungsausschlüsse Schäden im Zusammenhang mit Krieg sowie Schäden, die von Repräsentanten des versicherten Unternehmens verursacht wurden. Hinzu kommen individuelle Leistungsausschlüsse der Versicherer. Lesen Sie die Versicherungsbedingungen genau, damit Sie wissen, wann und unter welchen Voraussetzungen Ihre Cyber-Versicherung leistet.


Icon Weltkugel mit Ort

Cyber-Angriff aus dem Ausland: Zahlt die Versicherung?

Solange es sich nicht um offizielle Kriegshandlungen handelt, sind Cyber-Angriffe aus dem Ausland versichert. Der Versicherer kann also nicht mit einem Verweis auf den Kriegsausschluss die Leistung verweigern.

Informationen des GDV zum Thema

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme sollte der Unternehmensgröße und den Risiken angepasst sein. Gerade bei Großunternehmen sind Schäden in Millionenhöhe möglich. Um eine Unter­versicherung im Schadensfall zu vermeiden sollte die Deckungssumme der Cyber-Versicherung entsprechend angepasst sein.

Wie viel kostet eine Cyber-Versicherung?

Kostenfaktoren der Cyber-Versicherung

Die Kosten einer Cyber-Versicherung hängen von zahlreichen Faktoren ab. Darunter sind unter anderem:

  • Branche und Umsatz des zu versichernden Unternehmens
  • Höhe der Versicherungssumme
  • Höhe der Selbstbeteiligung
  • Anzahl der verwalteten Datensätze
  • IT-Sicherheits­maßnahmen im versicherten Unternehmen
  • Versicherte Risiken und Leistungen der Versicherung

Durch die individuellen Anpassungsmöglichkeiten bei den versicherten Risiken und Deckungssummen, sowie durch die großen Unterschiede zwischen Unternehmen, ihrem bestehenden Versicherungsschutz und ihren Risiken ist es schwierig, pauschale Aussagen über die Kosten einer Cyber-Versicherung zu treffen. Bei großen Unternehmen sollte man jedoch von mehreren tausend Euro pro Jahr ausgehen.

Was kostet eine Cyber-Versicherung für Ihr Unternehmen?

Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Cyber-Versicherungen im Test (2022)

Icon Stern

Es gibt gegenwärtig keine Tests, die sich auf die Frage konzentrieren, welche Cyber-Versicherung die besten Leistungen für kritische Infrastrukturen bieten, doch Cyber-Versicherungen werden regelmäßig unter allgemeineren Gesichtspunkten analysiert. Hier finden Sie die Ergebnisse aktueller Tests und Rankings sowie die Empfehlungen unserer Experten:

Die Testsieger der Cyber-Versicherung (2022)

Tarife der Cyber-Versicherung vergleichen: So gehen Sie vor

So gehen Sie vor

Um sich optimal zu versichern, brauchen Sie zunächst einen Überblick darüber, welche Risiken für Sie relevant sind und welche bereits von Ihrem bestehenden Versicherungsschutz abgedeckt sind. Es lohnt sich auch, verschiedene Angebote der Cyber-Versicherung zu vergleichen.


Icon Blatt mit Lupe

Darauf sollten Sie achten

Achten Sie nicht nur darauf, eine Versicherung mit einer niedrigen Prämie abzuschließen. Damit die Versicherung Ihnen im Schadensfall auch wirklich hilft, sind eine ausreichend hohe Versicherungssumme und eine Absicherung, die viele verschiedene Risiken abdeckt, wichtig. Achten Sie auch darauf, was Ihre Verpflichtungen als Versicherungsnehmer sind.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Cyber-Versicherung für kritische Infrastrukturen erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Cyber-Risiken sind eine ernstzunehmende Gefahr für Unternehmen, die zur kritischen Infrastruktur gehören. Darum empfiehlt sich eine Absicherung durch eine Cyber-Versicherung. Damit kann man sowohl Eigenschäden als auch Schadenersatzforderungen Dritter versichern. Nicht alle Cyber-Versicherer bieten Policen für Großunternehmen, die zur kritischen Infrastruktur gehören, an und häufig sind individuelle Anträge nötig. Aber in der Regel ist eine Versicherung möglich. Angesichts dessen, dass besonders viele Menschen von Unternehmen der kritischen Infrastruktur abhängig sind und Cyber-Schadensfälle entsprechend weitreichende Auswirkungen haben, ist eine ausreichend hohe Versicherungssumme wichtig.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin