Feuerrohbau­versicherung Tarifvergleich und Ratgeber (2024)

SSL-Zertifiziert, Hosting in Deutschland Deutschland Flagge
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Bekannt aus:

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Feuerrohbau­versicherung zahlt bei Schäden durch einen Brand am unfertigen Gebäude.
  • Eine Feuerrohbau­versicherung wird am häufigsten in Kombination mit anderen Versicherungen angeboten.
  • Als Zusatz zur Wohngebäude­­versicherung ist eine Feuerrohbau­­versicherung in der Regel bis mindestens 18 Monate beitragsfrei.
  • Der Abschluss einer Feuerrohbau­versicherung vor Baubeginn ist sinnvoll, damit der Rohbau die gesamte Bauphase über geschützt ist.

Das erwartet Sie hier

Wann die Feuerrohbau­versicherung zahlt, was sie kostet und wie Sie sie abschließen können.

Inhalt dieser Seite
  1. So finden Sie die optimale Versicherung
  2. Die wichtigsten Leistungen
  3. Kosten
  4. Der richtige Zeitpunkt für einen Abschluss
  5. Checkliste für Ihren Versicherungsschutz
  6. Aktuelle Testergebnisse
  7. Fazit

So finden Sie die optimale Feuerrohbau­versicherung

Der Bau des eigenen Hauses ist für viele Menschen die größte Investition ihres Lebens. Ein Brand am unfertigen Haus kann zwei massive Folgen haben: Nicht nur verlängert sich die Bauzeit, sondern auch die Kosten steigen beispielsweise durch

Icon Bezahlen Geldschein
  • die Absicherung des Schadensortes,
  • Aufräum- und Abrissarbeiten,
  • Wiederbeschaffung von zum Beispiel Baustoffen oder
  • Reparatur, Sanierung und Wiederaufbau.

Gegen finanzielle Folgen von Bränden am Rohbau schützt Sie eine Feuerrohbau­versicherung. Sie zahlt, falls das unfertige Gebäude brennt. Die Feuerrohbau­versicherung kann also eine wichtige Ergänzung zur Bauherren­haftpflicht­versicherung und der Bauleistungs­versicherung sein.

Was ist ein Rohbau?

lesen

Mit einer Feuerrohbau­versicherung können Sie einen Rohbau absichern. Es gibt verschiedene Definitionen von “Rohbau”. Für die Feuerrohbau­versicherung ist allein wichtig, dass sich Ihr Haus in der Bauphase befindet und noch nicht fertiggestellt ist. Wenn das Haus bezugsfertig ist und Sie in das Haus einziehen, greift die Feuerrohbau­versicherung nicht mehr.

Feuerrohbau­versicherung abschließen – Sie haben die Wahl

Sie haben vier Möglichkeiten, eine Feuerrohbau­versicherung abzuschließen. Drei Optionen davon sind Kombiprodukte:

  • In Kombination mit einer Wohngebäude­versicherung: Am gängigsten ist wohl, eine Feuerrohbau­versicherung als beitragsfreier Zusatz zu einer Wohngebäude­versicherung abzuschließen. Bis zur Fertigstellung ist der Rohbau dann über eine Feuerrohbau­versicherung abgesichert. Mit dem Einzug wandelt sich die Feuerrohbau­versicherung automatisch in eine Wohngebäude­versicherung um. Prüfen Sie bei Abschluss der Feuerrohbau­versicherung die daran geknüpfte Wohngebäude­versicherung gut, denn Sie ver­pflichten sich in der Regel für längere Zeit: Die Vertragslaufzeit bei Wohngebäude­versicherung beträgt meist mindestens ein Jahr.
  • In Kombination mit einer Bauleistungs­versicherung: Alternativ können Sie Feuergefahr in die Bauleistungs­versicherung einschließen lassen.
  • In Kombination mit anderen Versicherungen für die Bauphase: Bei einigen Versicherern können Sie mit einem Baukastensystem unterschiedliche Versicherungen kombinieren. Eine Feuerrohbau­versicherung können Sie dann etwa mit einer Bauleistungs­versicherung, einer Bauherren­haftpflicht­versicherung oder auch Bauhelfer-Unfall­versicherung gleichzeitig abschließen.
  • Der Abschluss einer separaten Feuerrohbau­versicherung ist ebenso möglich. Wir empfehlen jedoch, gut zu prüfen, ob wirklich nach Fertigstellung des Gebäudes keine Gebäude­versicherung benötigt wird.

Icon Wegweiser

Welche Versicherung Sie wann für Ihr Bauprojekt brauchen

Für Bauprojekte gibt es verschiedene Versicherungsprodukte. Vielleicht fragen Sie sich: Ist eine Feuerrohbau­versicherung das gleiche wie eine Rohbau­versicherung? Wann brauche ich eine Brandschutz­versicherung? Und kann eine Baustellen­versicherung Brände abdecken? Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über Unterschiede zwischen eine Feuerrohbau­versicherung und andere Versicherungen für die Bauphase und danach.


Versicherungen während der Bauphase

VersicherungLeistungenUnterschied zur Feuerrohbau­versicherung
Bauherren­haftpflicht­versicherungLeistet bei Schadenersatz­forderungen an den Bauherren bei Sach-, Personen-, Umwelt- und VermögensschädenNicht zuständig für Schäden am Rohbau selbst
Bauleistungs­versicherungLeistet bei Schäden durch höhere Gewalt oder unvorhersehbare Ereignisse z. B. durch außergewöhnliche Wetterereignisse, Missgeschicke, Diebstahl oder VandalismusDeckt nicht automatisch Feuerschäden ab; Feuergefahr kann aber eingeschlossen werden
Rohbau­versicherungMit Rohbau­versicherung und Feuerrohbau­versicherung ist im Allgemeinen das Gleiche gemeint.

Versicherungen nach der Bauphase

VersicherungLeistungenUnterschied zur Feuerrohbau­versicherung
Wohngebäude­versicherungLeistet bei Schäden am Wohngebäude durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und HagelZuständig für fertiges Gebäude (nicht Rohbau)
Feuer­versicherung (auch Brandschutz­versicherung  oder Brand­versicherung)Leistet bei Schäden an Gebäuden durch Brand oder BlitzschlagZuständig für fertiges Gebäude (nicht Rohbau) und nur gegen Feuer
Haus- und Grundbesitzer­haftpflichtLeistet bei Schadenersatz­forderungen an Eigentümer etc. bei Sach-, Personen-, Vermögens und UmweltschädenNicht zuständig für Schäden am Gebäude selbst

3 Gründe für eine Feuerrohbau­versicherung

  • Schutz vor hohen Kosten
  • Oft Voraussetzung für Baukredit
  • Beitragsfrei, wenn in Kombination mit Wohngebäude­versicherung
Icon Medaille

Unsere Experten empfehlen diese Versicherer

Gute Erfahrungen haben unsere Experten mit diesen Anbietern der Wohngebäude­versicherung gemacht, die auch eine Feuerrohbau­versicherung anbieten:

  • AXA
  • Gothaer
  • baloise

Mit uns die ideale Wohngebäude­versicherung mit Feuerrohbau­versicherung finden

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 23 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

  • Schnell und unkompliziert
  • Immer einen direkten Ansprechpartner
  • Im Versicherungsfall für Sie da
Icon Dokument

Einfach und unverbindlich berechnen

Die Testsieger 2024 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Die wichtigsten Leistungen der Feuerrohbau­versicherung

Feuerursachen

Icon Feuer

Brand

Icon Blitz

Blitzschlag

Icon Sonne

Explosion und Implosion

Icon Flugzeug

Aufprall eines Luftfahrzeugs, seiner Teile oder Ladung

Icon Feuerwehrauto

Lösch- und Sicherungsarbeiten

  • Feuerwehreinsatz
  • Sicherungs- und Schutz­maßnahmen

Total- oder Teilschaden

Komplettes Abbrennen des Rohbau, aber auch Teilschäden

Icon Kreisdiagramm
Icon Schaufel Spaten

Bauarbeiten

Aufräumarbeiten, Reparatur oder Abrissarbeiten und Wiederaufbau

Feuerschäden und Folgeschäden

Schäden durch das Feuer und Folgeschäden durch Rauch und Ruß oder durch Löschwasser der Feuerwehr

Icon Uhr mit Pfeil
Icon Ziegelsteine

Rohbau und Baugelände

Schäden am Rohbau und an sämtlichen Baumaterialien und Baustoffe auf dem Gelände

Wiederaufbau und Wiederbeschaffung zum Neuwert

Die Versicherungssumme orientiert sich üblicherweise an den Kosten, die für einen kompletten Neubau nötig wären.

Wie die Versicherungssumme in der Wohngebäude­versicherung berechnet wird

Icon Hand mit Euromünze

Berechnen Sie jetzt kostenfrei Ihre Wohngebäude­versicherung mit Feuerrohbau­versicherung

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 23 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

Was kostet eine Feuerrohbau­versicherung?

Je nachdem, wie Sie Ihre Feuerrohbau­versicherung abschließen, entstehen Ihnen unterschiedliche Kosten:

  • In Kombination mit einer Wohngebäude­­versicherung: Eine Feuerrohbau­­versicherung ist bei vielen Anbietern in der Regel mindestens 18 Monate beitragsfrei, wenn Sie sie als Zusatz zu einer Wohngebäude­­versicherung abschließen.
  • In Kombination mit einer Bauleistungs­versicherung: Sie können eine Feuerrohbau­versicherung gegen Einmalprämie in eine Bauleistungs­versicherung einschließen lassen. Die Höhe der Prämie orientiert sich an der Bausumme. Mit welchen Kosten Sie bei einer Bauleistungs­versicherung rechnen müssen, können Sie auf unserer Seite zur Bauleistungs­versicherung nachlesen.
  • In Kombination mit anderen Versicherungen: Entscheiden Sie sich für eine Feuerrohbau­versicherung in Kombination mit anderen Versicherungen für die Bauphase, dann sind die Versicherungen meist günstiger, als wenn Sie sie einzeln abschließen.
  • Eine separate Feuerrohbau­versicherung ergibt selten Sinn. Meistens erhalten Sie eine Feuerrohbau­versicherung günstiger in Kombination mit anderen Versicherungen.

Berechnen Sie jetzt kostenfrei Ihre Wohngebäude­versicherung mit Feuerrohbau­versicherung

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 23 Euro im Monat ab.
Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Feuerrohbau­versicherung?

Icon Kalender

Vor Baubeginn abschließen

Am besten, Sie schließen vor Baubeginn eine Feuerrohbau­versicherung ab. So ist Ihr Bauprojekt in der gesamten Bauphase geschützt. Benötigen Sie einen Baukredit, kann es sein, dass Ihre Bank ohnehin im Vorfeld eine Feuerrohbau­versicherung als Sicherheit von Ihnen fordert.


Laufzeiten beachten

Beachten Sie auch die unterschiedlichen Laufzeiten der Feuerrohbau­versicherung, beispielsweise als Zusatzleistung zu einer Wohngebäude­­versicherung: Einige Tarife bieten eine beitragsfreie Feuerrohbau­versicherung bis zu 18 oder 24 Monaten. Sollte sich die Fertigstellung des Gebäudes verzögern, besteht bei einigen Tarifen die Möglichkeit, die Feuerrohbau­versicherung bis zu 36 Monate zu verlängern.

Icon Blatt mit Lupe

Checkliste für Ihren Versicherungsschutz

Was Sie Ihrem Versicherer mitteilen müssen

Icon Box leer

Einzug melden

Die Feuerrohbau­versicherung schützt nur einen Rohbau, nicht das fertige Wohngebäude. Spätestens bei Einzug erlischt der Versicherungsschutz durch die Feuerrohbau­versicherung: Informieren Sie daher Ihren Versicherer, wenn Ihr Bauprojekt kein Rohbau mehr ist.


Abweichungen vom Bauvorhaben wichtig?

Je nach Feuerrohbau­versicherung müssen Sie Ihre Versicherung über Abweichungen vom ursprünglichen Bauvorhaben in Kenntnis setzen. Dauert der Bau zum Beispiel länger als geplant? Erhöhen sich die Baukosten? Diese Informationen können für Ihren Versicherer wichtig sein, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten. Am besten, Sie klären bei Vertragsabschluss, welche Änderungen Sie Ihrem Versicherer während der Bauphase mitteilen müssen.

Icon Zeit ist Geld

Was tun bei Feuer auf der Baustelle?

  • Als Bauherr sind Sie verpflichtet, sofort alle Maßnahmen zur Schadensminderung zu ergreifen. Dabei sollten Sie sich selbst und andere nicht in Gefahr bringen. Dazu gehört:
    1. Alarmieren Sie die Feuerwehr.
    2. Informieren Sie Ihre Versicherung. Wenn Sie Ihre Versicherung anrufen, können Sie sich gleich über das weitere Vorgehen erkundigen. Den Schaden können Sie Ihrer Versicherung in der Regel auch über ein Online-Formular anzeigen.
  • Sichern Sie die Brandstelle gegen unbefugtes Betreten ab.
  • In den meisten Fällen setzt die Versicherungsgesellschaft einen Sachverständigen ein, um den Schaden zu begutachten. Der Sachverständige sucht nach der Ursache des Feuers und entscheidet entsprechend, ob der Schaden durch die Feuerrohbau­versicherung gedeckt ist.
  • Erst nach dieser Begutachtung dürfen Aufräum- oder Reparaturarbeiten beginnen.  

Was Sie für Brandschutz auf Baustellen tun können, stellt die Versicherungskammer Bayern in einem Ratgeber dar.

Feuerrohbau­versicherungen im Test (2024)

Icon Stern

Gebäude­versicherungen im Test

Zu separaten Feuerrohbau­versicherungen liegen keine Tests unabhängiger Testinstitute vor. Unabhängige Testinstitute haben aber Wohngebäude­versicherungen für Sie geprüft. Wir von transparent-beraten.de haben die Testergebnisse zu Gebäude­versicherungen ausgewertet und übersichtlich aufbereitet. Zudem geben wir Ihnen persönliche Empfehlungen zu den Anbietern der Gebäude­versicherung

Gebäude­versicherungen im Test (2024)


Bauleistungs­versicherungen im Test

ServiceValue testete 2022, wie fair Bauleistungs­versicherer bei der Erstattung von Schäden sind. Auf unserer Seite zur Bauleistungs­versicherung können Sie die Ergebnisse nachlesen. Auch Stiftung Warentest hat im Jahr 2022 Bauleistungs­versicherungen getestet. Insgesamt waren 21 Policen auf dem Prüfstand. Der Test zeigt: Preise und Leistungen unterscheiden sich stark. Dabei bieten teuer Policen nicht automatisch alle Leistungen. Zahlende Leser können die Testergebnisse auf der Internetseite von Stiftung Warentest einsehen.

Fazit

Die Feuerrohbau­versicherung greift bei Schäden am Rohbau, die durch Feuer entstanden sind. Im Schadensfall erstattet Ihnen diese Versicherung den Wiederaufbau und die Wiederbeschaffung in Höhe des Neuwerts.

Sie haben mehrere Möglichkeiten, eine Feuerrohbau­versicherung abzuschließen: Sie können prinzipiell eine separate Feuerrohbau­versicherung wählen, üblicher sind hingegen Kombi-Produkte. Am gängigsten und sinnvollsten ist eine Feuerrohbau­versicherung als Vor­versicherung zu einer Wohngebäude­versicherung. Die Feuerrohbau­versicherung ist so nicht nur für eine gewisse Zeit beitragsfrei, sondern wandelt sich danach automatisch in eine vollwertige Gebäude­versicherung. Meist benötigen Sie ohnehin eine Wohngebäude­versicherung für das fertige Gebäude.


Für umfassenden Versicherungsschutz sorgen

Schließen Sie die Feuerrohbau­versicherung vor Baubeginn ab. So ist der Rohbau während des gesamten Bauvorhabens bei Feuerschäden geschützt. Je nach Versicherung müssen Sie während der Bauphase dem Versicherer mitteilen, wenn der Bau länger dauert oder teurer wird als geplant. Vergessen Sie nicht, die Versicherung über Ihren Einzug in das fertige Gebäude zu informieren. Denn dann ist das Gebäude kein Rohbau mehr und der Versicherungsschutz der Feuerrohbau­versicherung erlischt.


Die häufigsten Fragen zu Feuerrohbau­versicherung

Was ist in der Feuerrohbau­versicherung versichert?

lesen

Die Feuerrohbau­versicherung zahl bei Schäden am Rohbau durch Feuer zum Beispiel nach Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion oder Aufprall eines Luftfahrzeugs. Die Versicherungssumme orientiert sich üblicherweise an den Kosten, die für einen kompletten Neubau benötigt würden.

Wie viel kostet eine Feuerrohbau­versicherung?

lesen

Eine Feuerrohbau­versicherung als Zusatz zur Wohngebäude­versicherung ist meist für eine gewisse Zeit beitragsfrei. Lassen Sie eine Feuerrohbau­versicherung in eine Bauleistungs­versicherung einschließen, müssen Sie einen Einmalbetrag zahlen. Schließen Sie eine Feuerrohbau­versicherung in Kombination mit anderen Versicherungen für die Bauphase ab, dann ist der Paketpreis meistens günstiger als der Abschluss der einzelnen Versicherungen. Nur in seltenen Fällen lohnt sich eine separate Feuerrohbau­versicherung, da Kombi-Produkte verhältnismäßig günstiger sind.

Wann sollte ich eine Feuerrohbau­versicherung abschließen?

lesen

Sie sollten eine Feuerrohbau­versicherung vor Baubeginn abschließen, damit der Rohbau während der gesamten Bauphase geschützt ist.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin
Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH