Rechts­schutz­versicherung für Künstler

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2022)
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Warum eine Rechts­schutz­versicherung für Künstler sinnvoll ist, was Sie diese kostet und welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen.

Inhalt dieser Seite
  1. Darum lohnt sich eine Rechts­­schutz­­versicherung
  2. Wichtige Voraussetzungen
  3. Besonderheiten Sc­­hauspieler und Tonkünstler
  4. Leistungen
  5. Kosten
  6. Aktuelle Testergebnisse
  7. Fazit

Das Wichtigste in Kürze

  • Wir bieten Ihnen einen speziellen Künstler-Rechts­schutz, der Sie vor finanziellen Risiken eines Rechtsstreits während ihrer selbständigen Tätigkeit absichert.
  • Dieser ist bereits ab 20,92 € im Monat erhältlich.
  • Die Kosten variieren je nach konkretem Berufsfeld und den gewünschten Zusatzleistungen.
  • Wichtig für Künstler ist vor allem die Mit­versicherung von Werk- oder Honorarverträgen.

Darum ist die Rechts­schutz­versicherung für Künstler sinnvoll

Die Rechts­schutz­versicherung kostet Geld. Doch Unstimmigkeiten mit Kunden oder Auftraggebern können sich schnell zu einem handfesten Streit ausweiten. In einem solchen Fall ist es hilfreich, eine spezielle Rechts­schutz­versicherung für Künstler an seiner Seite zu wissen. Die Möglichkeiten sich als Künstler in diesem Bereich abzusichern, sind allerdings sehr überschaubar.

Wir arbeiten im Bereich der Rechts­schutz­versicherung eng mit führenden Versicherern zusammen und können daher einen besonderen Rechts­schutztarif für Künstler anbieten. Dieser spezielle Tarif für Künstler wurde auf die besonderen Ansprüche der Berufsgruppe zugeschnitten. Die wichtigste Besonderheit ist, dass der Versicherungs­schutz für Künstler auch Honorarverträge deckt. Diese sind normalerweise vom Versicherungs­schutz ausgeschlossen. Diese Form der Rechts­schutz­versicherung für Künstler ist einzigartig auf dem deutschen Versicherungsmarkt und kann nur über einige wenige Versicherungsmakler abgeschlossen werden.


Die Zusatzvereinbarung im Rechts­schutz für Künstler

Im Rahmen des § 26 ARB gilt vereinbart, dass sich der Versicherer bei rechtlichen Auseinandersetzungen aus Anstellungsverträgen als freiberuflich tätiger Künstler nicht auf die Beschränkung des Versicherungs­schutzes gemäß § 26 (5), Satz 1 beziehen wird, soweit der Streitwert 50.000 Euro nicht übersteigt. Versicherte, die sich für den Premium­schutz entscheiden, erhalten zusätzlich einen weitergehenden Versicherungs­schutz für selbständige Nebentätigkeiten bis zu einem Gesamtumsatz p.a. von 50.000 Euro.

Voraussetzungen für den Rechts­schutz für Künstler

Die spezielle Rechts­schutz­versicherung für Künstler, die wir Ihnen anbieten, unterliegt allerdings auch einigen Einschränkungen, die es zu beachten gilt.

Rechts­schutztarif nicht für alle Berufsgruppen erhältlich

Autoren und Journalisten sind vom Versicherungs­schutz ausgeschlossen. Sie können sich nicht über diesen speziellen Tarif absichern. Doch auch sie sollten nicht auf eine Rechts­schutz­versicherung verzichten. Journalisten und Autoren haben die Möglichkeit, sich über eine Rechts­schutz­versicherung für Freiberufler und Selbständige abzusichern. Beachten Sie auch unsere Tipps und Hinweise auf unserer separaten Seite zur Rechts­schutz­versicherung für Journalisten.

Voraussetzung: Künstlersozialkasse

Neben dem Ausschluss von Journalisten und Autoren ist es Bedingung, dass der Versicherungsnehmer Mitglied in der Künstlersozialkasse ist. Diese ist Teil der ­gesetzlichen Sozial­versicherung in Deutschland. Über sie können sich freischaffende Künstler und Publizisten versichern. Sie zahlen dort weniger als freiwillig versicherte Selbständige.

Künstlersozialkasse – Aufnahmebedingungen

Wer in die Künstlersozialkasse (kurz KSK) aufgenommen werden möchte, muss erwerbsmäßig einer künstlerischen oder publizistischen Tätigkeit nachgehen. Diese Tätigkeit darf dabei nicht nur vorübergehend ausgeübt werden. Diese Bedingung ergibt sich aus Paragraph 1 des Künstlersozial­versicherungs­gesetzes (§ 1 KSVG). Außerdem wird Wert darauf gelegt, dass die Tätigkeit erwerbsmäßig und selbständig ausgeübt wird.

Begriffserläuterungen zu den KSK-Aufnahmevoraussetzungen

lesen
  • Erwerbsmäßig ist eine Tätigkeit, wenn sie nachhaltig und auf Dauer angelegt ist sowie das Ziel hat Einnahmen zu generieren.
  • Als selbständig wird die Arbeit eingestuft, wenn es sich nicht um eine „abhängige Beschäftigung im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses“ handelt.
  • Künstler sind laut KSK-Definition jene Menschen, die Musik, darstellende oder bildende Kunst schaffen, ausüben oder lehren.
  • Publizisten sind Schriftsteller und Journalisten sowie Menschen, die in ähnlicher Weise tätig sind. Auch Publizistik-lehrende zählen zum Personenkreis, die sich über die KSK versichern können.

Weitere Rahmenbedingungen für die Aufnahme in die KSK sind die Zahl der Beschäftigten und das Erzielen eines bestimmten Mindesteinkommen. Wer weniger als 3.900 € pro Jahr verdient, unterliegt nicht mehr der Versicherungspflicht.

Quelle: Künstlersozialkasse

Jetzt kostenfreies Angebot zur Rechts­schutz­versicherung für Künstler erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Besonderheiten für Sc­hauspieler und Tonkünstler

Für Sc­hauspieler und Tonkünstler gelten noch einmal andere Besonderheiten für den Versicherungs­schutz, da sie oftmals einem anderen geschäftlichen Verhältnis unterliegen.

Sc­hauspieler und Tonkünstler erhalten von ihrem Theater bzw. Orchester in der Regel sog. Werkverträge, also kurzfristige Arbeitsverträge für bestimmte Engagements. Diese ähneln normalen Arbeitnehmerverträgen, sind jedoch zeitlich begrenzt und eben auf selbständiger Basis. Dieses geschäftliche Verhältnis kann über den speziellen Künstler-Rechts­schutz versichert werden. Neben der Mitgliedschaft bei der Künstlersozialkasse ist auch die Mitgliedschaft im Deutschen Tonkünstlerverband von Vorteil.

Andere Verträge, die Sc­hauspieler und Tonkünstler schließen, müssen gesondert versichert werden. Wir unterstützen Sie dabei gern und können Ihnen über unsere Spezialisten für den Künstler-Rechts­schutz Sondertarife anbieten, die genau zu Ihrer beruflichen Situation passen. Kontaktieren Sie uns dazu gern direkt oder nutzen Sie unser kostenfreies Vergleichsformular.

Leistungen des Rechts­schutzes für Künstler

Die Recht­schutz­versicherung kann meist in verschiedenen Leistungsvarianten abgeschlossen werden. Innerhalb der unterschiedlichen Leistungskategorien kann der Versicherte selbst bestimmen, welche Zusatzleistungen in den Versicherungs­schutz integriert werden sollen. Des Weiteren kann der Künstler auch seine privaten Risiken, wie Streitigkeiten im Miet- oder Verkehrsrecht, mit einer Rechts­schutz­versicherung absichern.

Leistungen der Rechts­schutz­versicherung

Übernahme der Kosten für Prozess, Anwalt, Entschädigung der Zeugen, Gutachter

Beratung vom Anwalt, weiterhin freie Anwaltswahl oder Vermittlung eines Partneranwalts

Kostenübernahme von Mediationsverfahren zur außergerichtlichen Einigung

Online-Services

Straf­rechts­schutz und Strafverfolgungskaution

Durchsetzung von Schadensersatzforderungen

Experten-Tipp:

„Die Versicherungssummen sind je nach Versicherer unterschiedlich hoch. Eine leistungsstarke Rechts­schutz­versicherung sollte jedoch unbegrenzt leisten und das sowohl innerhalb Europas als auch weltweit. Ein weiterer wichtiger Punkt sind Kautionszahlungen. Diese erfolgen innerhalb Europas ebenfalls meist in unbegrenzter Höhe. Außerhalb Europas gelten häufig Maximalsummen, die zwischen 50.000 und 1 Million Euro liegen.“

Foto von Martin Hacker
Signatur von Martin Hacker
Martin Hacker
Berater

Kosten für einen Rechts­schutz für Künstler

Die genauen Kosten für eine Rechts­schutz­versicherung hängen gerade bei selbständiger Tätigkeit von verschiedenen Faktoren ab.

  • konkrete berufliche Tätigkeit
  • gewünschte Zusatzleistungen
  • Betriebsgröße, falls Mitarbeiter beschäftigt werden
  • Jahresumsatz
  • Höhe der Selbstbeteiligung

Rechenbeispiel: Kosten für einen selbständigen Künstler

LeistungspaketStandard
Selbstbeteiligung150 €
Jährliche Kosten251,14 €

Weiterhin variiert der Preis, je nachdem, ob weitere Besonderheiten der Künstlertätigkeit hinzukommen. Je nach Branche können Künstler für einen Berufs­rechts­schutz mit jährlichen Kosten von etwa 250 Euro rechnen.

Jetzt kostenfreies Angebot zur Rechts­schutz­versicherung für Künstler erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Rechts­schutz für Künstler im Test

Wer sind die besten Anbieter der Rechts­schutz­versicherung für Künstler?

Da die Rechts­schutz­versicherung für Künstler individuell auf den Versicherungsnehmer zugeschnitten wird, ist es für unabhängige Testinstitute nicht möglich, diese in einem Vergleich zu betrachten. Daher wird die Rechts­schutz­versicherung in der Regel nur allgemeinen Tests unterzogen. Orientieren Sie sich gern an den aktuellen Ergebnissen – so gewinnen Sie einen ersten Eindruck. Welcher Anbieter für Sie speziell am besten geeignet ist, finden Sie am besten durch ein Beratungsgespräch mit unseren Experten heraus.

Rechts­schutz­versicherung im Test (2022)

Rechts­schutz­versicherung für Künstler – Lassen Sie sich beraten

Künstler können ebenso wie jeder andere Mensch in einen Rechtsstreit geraten. Seien es andere Künstler, Auftraggeber oder sonst jemand, mit dem man privat oder beruflich zu tun hat.

Doch gerade freischaffende Künstler haben oft kein geregeltes Einkommen und versuchen aus diesem Grund die regelmäßigen Ausgaben gering zu halten. Hier wird häufig zuerst am Versicherungs­schutz gespart. Doch das ist zu kurz gedacht. Und auch wenn die private Altersvorsorge und die Absicherung der Arbeitskraft sicher wichtigere Versicherungen sind, sollte der Rechts­schutz nicht unterschätzt werden.

Der besondere Rechts­schutztarif bietet einen umfassenden Versicherungs­schutz für Künstler zu einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenden Sie sich gern an unsere Fachberater und lassen Sie sich zu dem Thema beraten. Die Rechts­schutz­versicherung für Künstler schützt Sie und Ihre Werke und erspart Ihnen im Leistungsfall finanzielle Herausforderungen.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin

Weitere Berufs- und Personengruppen der Rechts­schutz­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin