zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreier Vergleich
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Private Krankenzusatz­versicherung für Kinder

In der Regel sind Kinderzusatzversicherungen günstiger. Sie bieten besondere Leistungen für Sie und Ihr Kind. Viele Bedingungen entsprechen der Zusatzversicherung für Erwachsene.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Zusatzversicherungen für Kinder

Als Mitglied einer privaten Krankenzusatzversicherung sind Ihre Kinder nicht automatisch bei Ihnen mitversichert. Deshalb müssen Sie jedes Kind einzeln und mit einem eigenen Beitrag versichern. Und weil jedes Kind eigene gesundheitliche Bedürfnisse hat, muss die Kinderzusatzversicherung individuell gestaltet werden.

Dabei können Sie selbstverständlich auch Ihre nicht leiblichen Kinder Ihres Partners versichern lassen. An den Familien- und Verwandtschaftsverhältnissen des Kindes wird die private Zusatzversicherungen deshalb nicht scheitern. Sie versichern dabei nicht ausschließlich Leistungen für Ihr Kind. Auch Sie selbst können einzelne Leistungen vereinbaren, die Ihnen zum Beispiel bereits bei der Vorbereitung auf die Geburt finanzielle Lasten abnehmen.

BERATER-TIPP

„Bei privaten Krankenzusatzversicherungen können Eltern ihre Kinder nicht beitragsfrei mitversichern. Jedes Kind muss separat versichert werden. Wesentlicher Vorteil: Kinder haben einen sehr geringen Beitrag, aber dennoch hervorragende Leistungen.“

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Privaten Krankenzusatzversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Umfang von Kinderzusatzversicherungen

Vom Umfang her unterscheiden sich Zusatzversicherung für Kinder nur geringfügig von Tarifen für Erwachsene. In Kinderzusatzversicherungen können neue Sehhilfen, Behandlungen bei einem Heilpraktiker oder zahnmedizinische Leistungen versichert werden. Einziger Unterschied zur privaten Krankenzusatzversicherung sind die zusätzlich versicherbaren geburtsnahen Leistungen. Hier können Sie sich als werdende Mutter bzw. als werdender Vater die Kosten für Dinge wie einer Geburtsvorbereitung erstatten lassen.

Die Leistungen einer Kinderzusatzversicherung verteilen sich auf drei grundlegende Bereiche: Krankenhaus, Zahnersatz und Sehhilfen. Wie Sie selbst kann Ihr Kind neben den Basisleistungen der Krankenkasse in den zusätzlichen Leistungsbereichen zum Privatpatienten werden. Beispielsweise könnte die Möglichkeit des Rooming-in Ihrem Kind den Krankenhausaufenthalt erleichtern, weil Sie am Krankenbett bleiben können.

Nur bis zum 20. Lebensjahr!
Besondere Kinder-Tarife der privaten Krankenzusatzversicherung können nur genutzt werden, bis Ihr Kind seinen 20. Geburtstag hatte. Zum darauf folgenden Jahr endet automatisch der Versicherungsschutz.

Sollte Ihr versichertes Kind vorher bereits Ihren Haushalt verlassen, endet Ihre Kinderzusatzversicherung mit dem Auszug. Beachten Sie daher die genauen Fristen, um bei Bedarf nahtlos einen Erwachsenentarif abschließen zu können.

Bedarfsgerechte Kinderzusatzversicherung

Zusatzversicherungen für Kinder sind ebenso zahlreich wie private Krankenzusatzversicherungen für Erwachsene. Einige Policen erscheinen Ihnen vielleicht unmittelbar nützlich, wie zum Beispiel Kinderzusatzversicherungen für Zahnersatz und Brille. Viele Kinder werden kieferorthopädisch behandelt, wofür Sie mit einer privaten Zusatzversicherung einen Teil der Kosten erstattet bekommen können.

Um nicht Policen abzuschließen, deren Leistungen Sie eigentlich nicht brauchen, ist eine bedarfsgerechte Absicherung notwendig. Machen Sie sich schon beim Anbietervergleich klar, auf welche Behandlungen für Ihr Kind Sie besonderen Wert legen und in welchen Bereichen Kosten auf Sie zukommen werden. Bei der Wahl einer optimalen Zusatzversicherung Ihres Kindes kann Ihnen ein unabhängiger Versicherungsexperte helfen.

Gesundheitsprüfung bei Krankenzusatzversicherung für Kinder

Was den formalen Aspekt einer Kinderzusatzversicherung betrifft, so werden Kinder wie Erwachsene betrachtet. So wie Sie für Ihr Kind einen eigenen Beitrag zahlen müssen, wird für das zu versichernde Kind eine eigene Gesundheitsprüfung durchgeführt. Dazu sendet Ihnen der Versicherer einen Fragebogen mit allgemeinen Gesundheitsfragen zu. Den beantworten Sie für Ihr Kind wahrheitsgemäß. Unter Umständen wird man Ihnen einen zweite, speziellen Fragebogen zuschicken, zum Beispiel um Genaueres zu Allergien oder einzelnen Vorerkrankungen zu klären.

Sollte der Versicherer zusätzlich noch Fragen zum Gesundheitszustand Ihres Kindes haben, wird er Ihren Kinderarzt kontaktieren und um genauere Auskünfte bitten. Falls gewünscht, können Sie vereinbaren, dass solche Zusatzinformationen nicht erst über Sie, sondern direkt über den behandelnden Arzt eingeholt werden.

Wartezeit bei Kinderzusatzversicherungen

Im Allgemeinen besteht auch bei der Krankenzusatzversicherung für Kinder eine Wartezeit von 3 Monaten. Die meisten Leistungen können Sie für Ihr Kind erst nach dieser Karenzzeit in Anspruch nehmen. Dabei gilt die Diagnose des Arztes als Zeitpunkt der Erkrankung bzw. der Behandlung. Die Kosten für kieferorthopädische, zahnmedizinische und psychotherapeutische Behandlungen unterliegen dagegen einer längeren Wartezeit von 8 Monaten. Behandlungen nach einem Unfall können Sie sofort erstatten lassen, denn hier entfällt die Wartezeit.

Verzichtbare Zusatzversicherungen für Kinder

Angesichts der vielen möglichen Zusatzversicherungen für Kinder wird es mitunter Policen geben, die Sie persönlich für verzichtbar halten. Weist Ihr Kind beispielsweise keine besondere Sehschwäche auf, können Sie zunächst über den Verzicht einer Brillenversicherung nachdenken. Andererseits mag Ihnen die Behandlung bei einem Heilpraktiker so wichtig sein, dass Ihre Kinderzusatzversicherung diese Leistung unbedingt beinhalten muss.

Neben Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen sollten Sie einen unabhängigen Versicherungsmakler um Rat bitten, damit Sie sich den Nutzen einzelner Zusatzversicherungen für Ihr Kind erläutern lassen können. Sie persönlich entscheiden am Ende darüber, welche Kinderzusatzversicherung für Ihre Familie verzichtbar ist und welche nicht.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.04.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Mario Müller
Mario Müller
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Private Krankenzusatzversicherung Kind
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.