von Buddenbrock-Partner

Generali Betriebliche Altersvorsorge

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die betriebliche Altersvorsorge der Generali an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der Generali gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtige in Kürze

  • In aktuellen Tests zur betrieblichen Altersvorsorge schneidet die Generali mit guten bis sehr guten Noten ab.
  • Die Generali bietet ein breites Angebotsspektrum der betrieblichen Altersvorsorge an.
  • Dazu gehören auch zusätzliche Leistungen wie günstige Kollektivverträge, Pensionsmanagement und Treuhandlösungen.
Sind Sie zufrieden mit der Generali?
Stimmen Sie jetzt ab!

Betriebliche Altersvorsorge der Generali im Test (2021)

Das IVFP Direkt­versicherungs-Rating

2020 hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 87 Direkt­versicherungen von insgesamt 40 Anbietern der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) getestet. Unterteilt werden die Tarife in Kategorien je nach Art der Leistungszusage. Die Ergebnisse der vier Teilkategorien Unternehmen, Rendite, Flexibilität und Transparenz fließen dabei in die Gesamtbewertung ein.

Die Generali wird hier in der Kategorie fondsgebunden BzMl getestet.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2021)

Tarif: bAV Strategie Plus

Fondsgebunden BzMlSehr gut

Der getestete Tarif der Generali erzielt die Bewertung „sehr gut“.


Das IVFP Kompetenzrating

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) untersuchte 2020 die Unternehmenskompetenz von Anbietern der betrieblichen Altersvorsorge. Dabei stehen die Teilbereiche Beratung, Haftung, Service und Verwaltung im Fokus. Die Generali gehört zu den 13 der insgesamt 26 getesteten Versicherer, die die Bestwertung von 5 Sternen erhalten.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2021)

Generali Unternehmenskompetenz

Beratung5 Sterne
Haftung5 Sterne
Service5 Sterne
Verwaltung4,5 Sterne
Gesamtnote5 Sterne

Jetzt kostenfreies Angebot zur betrieblichen Altersvorsorge erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Unsere Bewertung der Generali

3.6
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Unsere Experten bewerten auf Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungswesen für Sie alle Versicherer und ihre Tarife. Dabei beurteilen sie die Anbieter mit Blick auf die Kategorien Preis, Leistung und Schadensfallabwicklung. Der sich daraus ergebende Score bietet Ihnen einen zusätzlichen schnellen und unkomplizierten Gesamteindruck.


Sind Sie zufrieden mit der Generali?
Stimmen Sie jetzt ab!

Tarife und Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge der Generali

Direkt­versicherung mit garantierter Verzinsung

Die Generali bietet eine klassische Direkt­versicherung, die eine garantierte Verzinsung sowie eine attraktive Überschussbeteiligung verspricht. Die Anlage ist kalkulierbar und verlässlich.

PartnerPlus Konzept

Bei dieser arbeitgeberfinanzierten Direkt­versicherung versprechen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern die Beitragszahlungen in einem ersten Schritt für fünf Jahre. Danach können sie abhängig von ihrer wirtschaftlichen Lage alle drei Jahre neu entscheiden, ob sie mit den Beitragszahlungen weitermachen wollen.

Direkt­versicherung mit Arbeitskraftabsicherung

Mit einer Direkt­versicherung lässt sich zusätzlich auch der Verlust der Arbeitskraft absichern. Mit der Berufsunfähigkeits-Zusatz­versicherung entfallen in einem solchen Fall die Beiträge zur Direkt­versicherung. Je nach Vereinbarung bekommen die Versicherten zusätzlich eine monatliche Rente


Kollektivverträge

Ab zehn Mitarbeitern profitieren Unternehmen von den kollektiven Vorteilen bei der Generali. Kollektivverträge lohnen sich besonders, wenn neben der Altersvorsorge auch die Berufsunfähigkeit abgesichert werden soll. Dadurch erhalten Arbeitgeber und Arbeitnehmer Kostenvorteile. Zudem sind bessere Leistungen und eine vereinfachte Gesundheitsprüfung möglich.

Pensionsmanagement

Die Generali übernimmt die Verwaltung von Versorgungswerken ganz oder teilweise. Dazu gehören Beratungsdienstleistungen sowie eine individuelle Aufbereitung und Darstellung der Ergebnisse. Ebenfalls wird eine Unterstützung bei Rückfragen von Arbeitnehmern oder Steuerberatern angeboten. Zudem holt die Generali Informationen zu für das Versorgungswerk relevante Rechtsprechungen ein und gibt Handlungsempfehlungen. Auch bei der Neuordnung von Direktzusagen und Versorgungswerken unterstützt die Generali Unternehmen beispielsweise bei der Analyse der bestehenden bis zur Einführung einer neuen Versorgungsordnung.

Treuhandlösungen

Unternehmen haben durch Treuhandlösungen der Generali die Möglichkeit zur Insolvenzabsicherung. Vorrangig gesichert sind Versorgungsansprüche, welche gesetzlich nicht durch die Pensions-Sicherungs-Verein abgesichert sind. Unternehmen stehen dafür je nach Größe und persönlichen Anforderungen unter anderem eine Treuhandlösung auf Basis eines Verwaltungs-, Treuhand- und Sicherungsvertrages für Wertguthaben (VTS) oder eine Treuhandlösung im Rahmen eines Contractual Trust Agreements (CTA) zur Verfügung.

Direkt­versicherung

lesen
  • Die Beiträge sind bis zu einer gewissen Höchstgrenze steuer- und sozialabgabenfrei.
  • Kunden können sich für eine rendite- oder sicherheitsorientierte Anlage entscheiden.
  • Die Direkt­versicherung bAV Strategie Plus und bAV Strategie Smart sind Produkte, bei denen Unternehmen nicht für das Zinsrisiko haften.
  • Auszahlung der bAV ist als fortlaufende Rente, Kapital oder als Kombination möglich.
  • Die Absicherung der Berufsunfähigkeit ist zusätzlich möglich. Damit kann man von einem Kundenbonus profitieren.

Unterstützungskasse

lesen
  • Der Arbeitgeber erteilt dem Arbeitnehmer im Innenverhältnis eine Versorgungszusage. Um diese zu finanzieren, leistet er an die Unterstützungskasse als rechtlich selbständige Versorgungseinrichtung Beiträge.
  • Diese finanziellen Mittel kann die Unterstützungskasse wiederum in eine kongruente Rückdeckungs­versicherung stecken, die auf das Leben des Arbeitnehmers abgeschlossen ist.
  • Die Beiträge sind dabei in unbegrenzter Höhe steuerfrei. Sofern die Voraussetzungen erfüllt sind, kann sie der Arbeitgeber als Betriebsausgaben geltend machen.
  • Sofern die Zuwendungen vollständig vom Arbeitgeber finanziert werden, sind sie auch unbegrenzt sozial­versicherungsfrei.

Direktzusage

lesen
  • Bei der Direktzusage oder Pensionszusage wird die Versorgung innerhalb des Unternehmens abgewickelt.
  • Beiträge sind unbegrenzt steuerfrei. Der Arbeitgeber kann seine Zuwendungen als Betriebsausgaben geltend machen.
  • Werden die Beiträge zur Direktzusage vollständig vom Arbeitgeber geleistet, sind sie beitragsfrei in der Sozial­versicherung. Zahlt der Arbeitnehmer über die Entgeltumwandlung ebenfalls ein, sind sie bis zu einer gewissen Grenze sozialabgabenfrei.
  • Zur Finanzierung der Zusage kann der Arbeitnehmer eine voll oder teilweise kongruente Rückdeckungs­versicherung auf das Leben des Arbeitnehmers abschließen.
  • Im Leistungsfall kann der Arbeitgeber auf die Leistungen der Rück­versicherung zurückgreifen.

Pensionsfonds

lesen
  • Der Pensionsfonds dient gemäß Generali vorrangig zur Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen, welche durch die Direktzusage und die Unterstützungskasse beim Arbeitgeber entstehen.
  • Der Generali Pensionsfonds bietet bei kapitalmarktorientierten Pensionsplänen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie eine leistungsfähige Bestandsverwaltung.
  • Die Durchführung und Steuerung der bAV wird ganz oder teilweise durch den Pensionsfonds organisiert.
  • Dadurch kann ein Arbeitgeber seine Bilanzen bereinigen, Kennzahlen verbessern, seinen Verwaltungsaufwand minimieren und von Steuervorteilen profitieren.

Jetzt kostenfreies Angebot zur betrieblichen Altersvorsorge erhalten

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Erfahrungen und Beschwerden

Illustration: Mann spricht in Megaphon.

Umfrage zum Thema Fairness

Bei einer Befragung von 1.991 Kunden zum Thema Fairness von betrieblichen Altersversorgern im Jahr 2020 erhält die Generali das Ergebnis: Gut

2020 führte ServiceValue eine Online-Befragung zur Fairness von betrieblichen Altersversorgern durch. Eingeholt wurden die Bewertungen von 1.991 Kunden zu insgesamt 32 Versicherern. Die Generali erhält die Gesamtbewertung „gut“. Mit welchen Anbietern Kunden sogar sehr gute Erfahrungen machen, erfahren Sie hier:

Mit diesen Anbietern werden die besten Erfahrungen gemacht


?

pro 100.000 Verträge

Beschwerdequote

Die Beschwerdequote der Generali kann für das Jahr 2019 nicht berechnet werden, da für dieses Jahr keine Zahlen für den Versicherer vorliegen.

Jedes Jahr erstellt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine umfassende Beschwerdestatistik anhand der bei ihr eingegangenen und bearbeiteten Beschwerden. Für das Jahr 2019 ist die Generali im Bereich Lebens­versicherung nicht aufgeführt. Dies kann unter anderem daran liegen, dass die Generali in diesem Jahr im Bereich Lebens­versicherung noch mit ihrem Partner AachenMünchener zusammengearbeitet hat.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin
Verfasst von Nina Bruckmann & Team
zuletzt aktualisiert am