Gibt es Zahnzusatz­versicherungen für Familien?

Foto von von Munkhjin Enkhsaikhan
von Munkhjin Enkhsaikhan
aktualisiert

Das erwartet Sie hier

Können sich Familien gemeinsam über eine Zahnzusatz­versicherung absichern und welche Möglichkeiten lohnen sich für Familien wirklich.

Inhalt dieser Seite
  1. Keine Familientarife in der Zahnzusatz­­versicherung
  2. Wichtige Leistungen für Kinder
  3. Wichtige Leistungen für Erwachsene
  4. Aktuelle Testergebnisse
  5. Zahnzusatz­­versicherung für Familien im Vergleich
  6. Fazit

Das Wichtige in Kürze

  • Eine Zahnzusatz­versicherung kann immer nur für eine einzelne Person abgeschlossen werden.
  • Da die Ansprüche je nach Alter des Versicherten stark variieren, macht eine Zahnzusatz­versicherung für die ganze Familie nur bedingt Sinn.
  • Vorsicht bei Tarifen ohne Wartezeit.

Keine Familientarife in der Zahnzusatz­versicherung

Es gibt derzeit kein Versicherungs­unternehmen, dass einen Familientarif in der Zahnzusatz­versicherung anbietet. Das heißt, egal ob verheiratet und/oder mit Kindern, jedes Familienmitglied benötigt einen eigenen Vertrag. Dies ist im Bereich der privaten Zahnzusatz­versicherung auch durchaus sinnvoll, da die Ansprüche an eine Zahnzusatz­versicherung sehr unterschiedlich sein können. Für Kinder sind zum Teil andere Leistungen in der Zahnzusatz­versicherung wichtig als für Erwachsene.


Prophylaxe – wichtig für Klein und Groß

Die Vorsorge­ (Prophylaxe) ist für Versicherte jeden Alters wichtig. Denn besser als Zahnersatz ist in jedem Fall der Zahnerhalt. Viele Kosten übernimmt zwar die gesetzliche Kranken­­versicherung, doch gibt es auch hier Leistungen, die erst mit einer Zahnzusatz­versicherung zuzahlungsfrei sind. Daher spielt der Bereich Prophylaxe bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen eine Rolle.

Zahnzusatz­versicherung für Kinder – Die wichtigsten Leistungen

Kieferorthopädie

lesen

Die Kieferorthopädie ist bei Kindern ein wichtiges Thema. Die gesetzliche Kranken­­versicherung übernimmt jedoch nur die Kosten für schwere Fehlstellungen, die mindestens in die kieferorthopädische Indikationsgruppe drei oder höher fallen. Leichtere Fehlstellungen müssen Eltern aus eigener Tasche zahlen, wenn sie diese behandeln lassen möchten.

Zahnreinigung

lesen

Im direkten Zusammenhang mit der Kieferorthopädie steht auch die Zahnreinigung. Diese ist vor allem für Kinder wichtig, die eine feste Zahnspange tragen. Denn die Reinigung der Zähne ist hier besonders aufwendig und benötigt Geduld – eine Eigenschaft, die vielen Kindern fehlt.

Zahnbehandlung

lesen

Die gesetzliche Kranken­­versicherung zahlt bei der Zahnbehandlung in der Regel nur die günstigste Variante. Bei Zahnfüllungen heißt das, dass oft nur die Kosten für Amalganfüllungen komplett erstattet werden. Soll es jedoch eine höherwertige Füllung sein, müssen Kassenpatienten alles oder zumindest den größten Teil selbst zahlen. Mit einer Zahnzusatz­versicherung für Kinder müssen sich Eltern keine Gedanken um finanzielle Zusatzbelastungen durch hochwertige Zahnfüllungen machen.

Jetzt Zahnzusatz­versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

In Kooperation mit Waizmann.

Wichtige Leistungen für Erwachsene

Für Erwachsene spielt die Kieferorthopädie in der Regel kaum eine Rolle. Für sie sind vor allem hochwertige Leistungen in den Bereichen Zahnersatz, Füllungen, Zahnreinigung und Prophylaxe wichtig.

Experten-Tipp:

„Familienmitglieder müssen in der Zahnzusatz­versicherung jeweils einzeln abgesichert werden. Eine kostenlose Mit­versicherung ist also nicht möglich. Allerdings können alle Familienmitglieder unter einem Vertragswerk zusammengefasst werden. In einem solchen Fall gelten für alle die gleichen Versicherungs­­bedingungen. Diese können trotzdem auf die individuellen Ansprüche der Versicherten zugeschnitten sein. So kann beispielsweise festgeschrieben sein, dass kieferorthopädische Behandlungen nur für Personen unter 21 Jahren erstattet werden.“

Foto von Robert Böhrk
Signatur von Robert Böhrk
Robert Böhrk
Berater

Zahnzusatz­versicherung für Familien im Test

Ratingagenturen und Testinstitute prüfen regelmäßig die Leistungen und Kosten der Zahnzusatz­versicherung im Test. Dabei unterschieden die Tester allerdings kaum nach Personengruppen. Wer auf der Suche nach der optimalen Zahnzusatz­versicherung ist, sollte daher einen unabhängigen Tarif-Vergleich durchführen und sich beraten lassen.

Alle aktuellen Testberichte zur Zahnzusatz­versicherung

Zahnzusatz­versicherung für Familien im Vergleich

Da es keine Familientarife in der Zahnzusatz­versicherung gibt, müssen Interessierte mehrere Vergleiche durchführen. Denn die Anforderungen an eine Zahnzusatz­versicherung unterscheiden sich je nach Personengruppe.

Wer sich diese Mühe nicht machen möchte, kann sich auch an einen Versicherungs­berater wenden. Dieser kennt den Markt und weiß worauf es bei Kindern bzw. Erwachsenen ankommt.


Vorsicht bei Angeboten ohne Wartezeit

Versicherungen werben immer wieder mit Tarifen ohne Wartezeit. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, da es sich dabei oft um Lockangebote handelt, bei denen die Einschränkungen erst auf den zweiten Blick erkennbar sind. Im Kleingedruckten finden sich häufig zahlreiche Einschränkungen und Ausschlüsse. So sind die Kostenerstattungen in den ersten Jahren nicht selten gestaffelt oder begrenzt. Auch gilt der Verzicht auf die Wartezeit zum Teil nur für bestimmte Behandlungen.

Jetzt Zahnzusatz­versicherungen vergleichen und direkt online abschließen

In Kooperation mit Waizmann.

Fazit

Es gibt keine Zahnzusatz­versicherung, die mit einem Vertrag alle Familienmitglieder absichert. Nichtsdestotrotz lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatz­versicherung in den meisten Fällen. Eine Reihe von Zahnzusatz­versicherungs­-Anbieter haben leistungsstarke Tarife, die den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Familienmitglieder gerecht werden, sodass sich für jedes Familienmitglied der optimale Versicherungs­schutz finden lässt. Nutzen Sie für Ihren Tarifvergleich gern unseren kostenfreien Online-Rechner auf dieser Seite.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin