Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH
Transparent-Beraten logo
Jetzt Tarife vergleichen    
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir beraten Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Deutschlandweit in Bayern, NRW, Niedersachsen etc. Alle Zweigstellen ›
Kostenfreier Vergleich Bootsversicherungen
  • Werbefrei & kostenfrei
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Online-Tarifvergleich & Direktabschluss
  • in Kooperation mit Nammert Bootsversicherungen

Ist eine Bootsversicherung Pflicht?

Je nach Land unterscheiden sich die Regelungen
Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt keine Bootsversicherung-Pflicht in Deutschland.
  • Die Boots-Haftpflichtversicherung ist allerdings in einigen EU-Ländern eine Pflichtversicherung.
  • Darüber hinaus lohnt es sich auch ohne gesetzlichen Zwang, zumindest eine Haftpflichtversicherung für das eigene Boot abzuschließen, um vor hohen Schadenersatzforderungen sicher zu sein.

Je nach Land: Unterschiede bei der Bootsversicherung-Pflicht

Die Bootsversicherung ist in Deutschland keine Pflicht, wird häufig allerdings dennoch abgeschlossen, da Eigen- und Fremdschäden sehr teuer werden können.

In einigen europäischen Ländern ist dieses allerdings nicht so: In der Schweiz, in Italien und Spanien ist beispielsweise die Bootsversicherung Pflicht – selbstverständlich auch für ausländische Boote. Um die Gewässer dieser Länder mit dem eigenen Boot befahren zu dürfen, muss eine Auslandsbestätigung der Bootsversicherung stets mitgeführt werden.

BERATER-TIPP

»Die Privathaftpflichtversicherung greift bei Booten nur eingeschränkt. Nicht über die reguläre Privathaftpflichtversicherung abgedeckt sind Schäden, die einem Dritten durch den Gebrauch oder den Besitz des eigenen, motorisierten Wassersportgerätes zugefügt werden. Dennoch greift die private Haftpflichtversicherung in der Regel bei Schäden durch Ruder-, Paddel- oder auch Tretboote.«

Kostenloser Tarif-Vergleich zur Bootsversicherung

Vergleichen Sie kostenfrei aktuelle Tarife aus 2021
(in Kooperation mit Nammert Bootsversicherungen)

Fazit zur Bootsversicherung-Pflicht

Etwa 50.000 Wassersportunfälle passieren jährlich innerhalb der EU. Auch wenn in Deutschland keine Bootsversicherung-Pflicht besteht ist es ratsam, eine Bootshaftpflichtversicherung abzuschließen. Egal, ob Schlauchboot, ein teures Motorboot oder gar ein Hausboot, Bootsbesitzer sollten auch über den Abschluss einer Kaskoversicherung nachdenken. Damit ist der Eigentümer vor Schadensersatzansprüchen oder finanziellen Folgen der Schäden durch Eigenverschulden am eigenen Boot geschützt.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 01.03.2021 aktualisiert.
Über den Autor
Müni Enkhsaikhan
Müni Enkhsaikhan
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang