zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.
Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Kostenfreier Vergleich
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Für wen ist eine Zahnzusatz­versicherung sinnvoll?

Deutliche Ersparnisse bereits in der Regelversorgung!
Die Wahrscheinlichkeit, im Laufe des Lebens auf Zahnersatz angewiesen zu sein, ist sehr hoch. Die gesetzliche Krankenversicherung kommt jedoch nur für die Regelversorgung auf. Wer beim Zahnarzt hochwertige Leistungen wünscht, für den ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Die Antwort auf diese Frage lautet fast immer ja. Eine Zahnzusatzversicherung lohnt sich nur dann nicht, wenn man zu den wenigen Glücklichen zählt, die im Laufe ihres Lebens keinerlei Probleme mit den Zähnen bekommen oder wenn die Zähne bereits so kaputt sind, dass die Versicherung eine Annahme verweigert.
Für alle anderen gesetzlich Versicherten ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sinnvoll.

Gesetzliche Krankenversicherung zahlt nur einen Teil

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt ausschließlich für die so genannte Regelversorgung und auch da müssen Versicherte Zuzahlungen leisten. Wer darüber hinaus Wert auf Qualität und Optik legt, der muss tief in die Tasche greifen. Hier nutzt auch ein lückenlos geführtes Bonusheft nichts. Einzig mit einer guten Zahnzusatzversicherung bleibt man von hohen Kosten verschont.

Das zahlt die Gesetzliche Krankenkasse

Im Bereich Zahnersatz kommen auf gesetzlich Versicherte in jedem Fall Kosten im dreistelligen Bereich zu, wenn sie beispielsweise eine Krone benötigen. Grundsätzlich zahlt die Gesetzliche Krankenversicherung nur 50 Prozent der Kosten der Regelversorgung. Wer durch sein Bonusheft nachweisen kann, dass er die letzten 10 Jahre regelmäßig beim Zahnarzt war, der muss „nur“ 35 Prozent der Kosten selbst tragen. Bei einer Krone liegt der Eigenanteil jedoch trotzdem noch immer bei rund 100 Euro.

Auch wer sich für eine andere Behandlung beispielsweise eine höherwertige und damit teurere Krone entscheidet, erhält keine höheren Leistungen. Nur eine Zahnzusatzversicherung springt in einem solchen Fall ein und übernimmt den Eigenanteil des Versicherten.

BERATER-TIPP

»Zahnzusatzversicherungen gibt es mit und ohne s. g. Altersrückstellungen. Die Rückstellungen haben das Ziel, den Versicherungsnehmer im Alter vor zu großen Beitragserhöhungen zu schützen. Versicherungen mit Altersrückstellungen sind damit eine wirklich gute Sache – allerdings auch teurer.«

Darum ist ein Zahnzusatzversicherungs-Vergleich sinnvoll

Auf dem Weg zur passenden Zahnzusatzversicherung ist es empfehlenswert die verfügbaren Tarife zu vergleichen. Denn wirklich sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung vor allem dann, wenn auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Im unabhängigen Zahnzusatzversicherungs-Vergleich können sowohl Leistungen, als auch Preise verglichen werden.

Auf diese Leistungen kommt es an
  • Zahnersatz, z. B. Implantate und Prothesen
  • Füllungen
  • Prophylaxe
  • Zahnbehandlungsmaßnahmen, z. B. Wurzelbehandlungen
  • Kieferorthopädie: wichtig bei der Zahnzusatzversicherung für Kinder und Jugendlichen)

Zahnzusatzversicherung im Test

Eine weitere Möglichkeit einen passenden Tarif zu finden, bieten Testergebnisse. Unabhängige Testinstitute vergleichen und bewerten die Kosten und Leistungen von Zahnzusatzversicherungen. Anbieter, die im Zahnzusatzversicherungs-Test immer wieder einen der vorderen Plätze belegen, sollten im individuellen Vergleich in jedem Fall Beachtung finden.

Tipp: Hohe Kosten im Alter vermeiden

Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung

Interessierte können bei der Zahnzusatzversicherung zwischen Policen mit oder ohne Altersrückstellungen wählen. Das Bilden von Altersrückstellungen hat das Ziel, im Alter große Beitragserhöhungen zu vermeiden. Dieser Umstand macht die Entscheidung für eine Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellungen zu einer sinnvollen Wahl. Allerdings gilt zu bedenken, dass Tarife mit Altersrückstellungen in der Regel deutlich teurer sind als Policen ohne. Im Gegenzug bleiben, die zu zahlenden Beiträge im Verlauf der Jahre deutlich stabiler.

Fazit: Zahnzusatzversicherung – sinnvoll oder nicht?

Die Zahnzusatzversicherung ist im Grunde für alle sinnvoll, die erstens gesetzlich versichert sind und sich zweitens vor hohen Zuzahlungen schützen möchten. Die Leistungen im Bereich Zahnersatz, Kieferorthopädie und Prophylaxe sind in der gesetzlichen Krankenversicherung eher gering. Selbst für die Regelversorgung müssen Versicherte rund 35 bis 50 Prozent der Kosten aus eigener Tasche bezahlen. Mit einer Zahnzusatzversicherung lässt sich der Eigenanteil auf null bis zehn Prozent senken.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.07.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Zahnzusatzversicherung sinnvoll
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!
transparent-beraten.de
star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch. star Created with Sketch.