Generali Private Pflege­versicherung

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die private Pflege­versicherung der Generali an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der Generali gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtige in Kürze

  • In aktuellen Tests wird die Generali mit „sehr gut“ bis „gut“ bewertet.
  • Die private Pflege­versicherung ist als Pflegetagegeld­versicherung, staatlich geförderter Pflege-Bahr oder als Pflegerenten­versicherung abschließbar.
  • Eine leistungsstarke private Pflege­versicherung können Sie bei uns bereits ab 10,00 € im Monat abschließen.
Sind Sie zufrieden mit der Generali?
Stimmen Sie jetzt ab!

Private Pflege­versicherung der Generali im Test (2021)

Der DFSI-Test

2021 untersuchte das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) im Auftrag von Focus Money zwei Varianten der privaten Pflege­versicherung. Getestet werden die geförderte Pflege­versicherung von 15 Versicherern sowie Pflege-Kombi-Tarife von 13 Versicherungs­unternehmen. Die Tarife werden jeweils für Versicherungs­nehmer in den Altersgruppen von 25, 35, 45 und 55 Jahren bewertet.

Die private Pflege­versicherung der Generali wird in beiden Kategorie getestet.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2021)

Geförderte Pflege­versicherung: PflegeBahr

AlterBewertung
25 JahreSehr gut
35 JahreSehr gut
45 JahreSehr gut
55 JahreSehr gut
GesamtwertungSehr gut

Die Generali wird mit ihrer geförderten Pflege­versicherung durchgängig als „sehr gut“ benotet.

Pflege-Kombi-Tarif: PflegeBahr + PflegePlus

AlterBewertung
25 JahreGut
35 JahreGut
45 JahreGut
55 JahreGut
GesamtwertungGut

Der Pflege-Kombi-Tarif der Generali wird für alle Altersgruppen mit der Note „gut“ bewertet.

Kostenfreier Tarifvergleich zur privaten Pflege­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Unsere Bewertung der Generali

3.6
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Unsere Experten bewerten für Sie anhand ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungs­wesen alle Versicherer und ihre Tarife. Die Anbieter beurteilen sie dabei in den Kategorien Preis, Leistung und Schadensfallabwicklung. Der sich so ergebende Score bietet Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Gesamteindruck.


Sind Sie zufrieden mit der Generali?
Stimmen Sie jetzt ab!

Tarife und Leistungen der privaten Pflege­versicherung der Generali

Tarif PflegeBahr

Im Tarif PflegeBahr erhalten Versicherungs­nehmer eine jährliche staatliche Förderung in Höhe von 60 Euro. Das monatliche Pflegegeld kann zwischen mindestens 600 Euro und maximal 1.980 Euro gewählt werden. Unabhängig von der Form der Pflege wird das vereinbarte Pflegegeld bei Pflegegrad 1 zu zehn Prozent, bei Pflegegrad 2 zu 20 Prozent, bei Pflegegrad 3 zu 30 Prozent, bei Pflegegrad 4 zu 40 Prozent und bei Pflegegrad 5 zu 100 Prozent geleistet. Die Wartezeit beträgt fünf Jahre.

Tarif PflegePlus

Der Tarif PflegePlus ist eine Pflegetagegeld­versicherung. Bei einer ambulanten oder teilstationären Pflege erhalten Versicherungs­nehmer zehn Prozent des vereinbarten Pflegegeldes im Pflegegrad 1, 30 Prozent im Pflegegrad 2, 60 Prozent im Pflegegrad 3 und 100 Prozent in den Pflegegraden 4 und 5. Im Fall einer vollstationären Pflege werden 10 Prozent im Pflegegrad 1 und 100 Prozent in den Pflegegraden 2 bis 5 geleistet. Wird der Versicherte erstmalig in einen Pflegegrad ab 2 eingestuft, erfolgt eine Einmalzahlung in Höhe des zweifachen für Pflegegrad 5 vereinbarten monatlichen Pflegegeldes.

Tarif Pflegerente

Mit dem Tarif Pflegerente erhalten Versicherte ab einer Einstufung in Pflegegrad 2 eine lebenslange, vorher vereinbarte Rente. Die Beiträge können entweder durch einen Einmalbeitrag oder laufende Beitrags­zahlungen geleistet werden. Zu wie viel Prozent die Pflegerente in den Pflegegraden 2 bis 4 gezahlt wird, kann individuell festgelegt werden. Bei Pflegegrad 5 wird die monatliche Pflegerente zu 100 Prozent ausgezahlt. Zudem profitieren Versicherte von Unterstützungs­leistungen wie beispielsweise der Organisation eines Pflegeheimplatzes oder der Vermittlung einer Haushaltshilfe. Eine Erkrankung an Demenz ist mitversichert. Es besteht keine Wartezeit.

Kostenfreier Tarifvergleich zur privaten Pflege­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Erfahrungen und Beschwerden

Umfrage zum Thema Kundenorientierung

Bei einer Befragung von 1.714 Kunden zum Thema Kundenorientierung von privaten Pflege­versicherern im Jahr 2021 erhält die Generali das Ergebnis: Gut

Im Jahr 2021 führte ServiceValue eine Online-Befragung zur Kundenorientierung von privaten Pflege­versicherern durch. Dabei fließen die Bewertungen von 1.714 Kunden zu insgesamt 28 Versicherern abschließend in das Ergebnis ein. Die Generali erhält die Gesamtwertung „gut“. Mit welchen Anbietern Kunden dagegen sehr gute Erfahrungen gemacht haben, lesen Sie hier:

Mit diesen Anbietern werden die besten Erfahrungen gemacht


?

pro 100.000 Verträge

Beschwerdequote

Die Beschwerdequote der Generali kann für das Jahr 2019 nicht berechnet werden, da für dieses Jahr keine Zahlen für den Versicherer vorliegen.

Die Bundes­anstalt für Finanzdienst­leistungsaufsicht (BaFin) erstellt jedes Jahr eine Beschwerdestatistik auf Grundlage der bei ihr eingegangenen und bearbeiteten Beschwerden. Für das Jahr 2019 ist die Generali im Bereich der privaten Kranken­versicherung nicht aufgeführt. Die vollständige Beschwerdestatistik aller privaten Kranken­versicherer inklusive ihrer Beschwerdequoten finden Sie hier:

Vollständige BaFin-Beschwerdestatistik der privaten Kranken­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin