DAK Private Pflege­versicherung

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Die private Pflege­versicherung der DAK wird über ihren Kooperationspartner HanseMerkur angeboten. Welche Tarife bietet die private Pflege­versicherung der HanseMerkur an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der HanseMerkur gemacht.


Das Wichtigste in Kürze

  • Die DAK bietet als gesetzliche Kranken­versicherung eine private Pflegezusatz­versicherung über ihren Kooperationspartner HanseMerkur an.
  • Die private Pflegezusatz­versicherung der DAK kann als Pflegetagegeld­versicherung in drei Tarifvarianten abgeschlossen werden.
  • Eine leistungsstarke private Pflege­versicherung können Sie bei uns bereits ab 10,00 € im Monat abschließen.

Direkt zum Inhalt

  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das erwartet Sie hier

Die private Pflege­versicherung der DAK wird über ihren Kooperationspartner HanseMerkur angeboten. Welche Tarife bietet die private Pflege­versicherung der HanseMerkur an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der HanseMerkur gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtigste in Kürze

  • Die DAK bietet als gesetzliche Kranken­versicherung eine private Pflegezusatz­versicherung über ihren Kooperationspartner HanseMerkur an.
  • Die private Pflegezusatz­versicherung der DAK kann als Pflegetagegeld­versicherung in drei Tarifvarianten abgeschlossen werden.
  • Eine leistungsstarke private Pflege­versicherung können Sie bei uns bereits ab 10,00 € im Monat abschließen.
Sind Sie zufrieden mit der DAK?
Stimmen Sie jetzt ab!

Private Pflege­versicherung der DAK im Test (2022)

Da es sich bei der DAK um eine gesetzliche Kranken­versicherung handelt, wird sie in den Tests zur privaten Pflege­versicherung nicht untersucht. Wir empfehlen Ihnen, sich im Zusammenhang mit der privaten Pflege­versicherung der DAK an den Testergebnissen ihres Kooperationspartners HanseMerkur zu orientieren. Wie die HanseMerkur in aktuellen unabhängigen Tests abschneidet, erfahren Sie hier:

Die private Pflege­versicherung der HanseMerkur im Test


Unsere Bewertung der DAK

4.0
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Unsere Experten bewerten für Sie anhand ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungswesen alle Versicherer und ihre Tarife. Dabei beurteilen sie die Anbieter in den Kategorien Preis, Leistung und Schadensfallabwicklung. Der sich so ergebende Score ermöglicht Ihnen zusätzlich einen schnellen und unkomplizierten Gesamteindruck.

Kostenfreier Tarifvergleich zur privaten Pflege­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Tarife und Leistungen der privaten Pflege­versicherung der DAK

Beachten Sie: Die Tarife der privaten Pflege­versicherung der DAK sind Produkte des Kooperationspartners HanseMerkur

Tarif Plus Pflege Start

Der Tarif Plus Pflege Start ist eine Pflegetagegeld­versicherung, in der ein monatliches Pflegegeld von 1.000 Euro vereinbart wird. Bei einer ambulanten Pflege wird bei Pflegegrad 1 zu zehn Prozent, bei Pflegegrad 2 zu 30 Prozent, bei Pflegegrad 3 zu 50 Prozent, bei Pflegegrad 4 zu 80 Prozent und bei Pflegegrad 5 zu 100 Prozent geleistet. Lässt sich der Versicherungsnehmer stationär pflegen, wird bei Pflegegrad 1 zu 10 Prozent und ab dem Pflegegrad 2 zu 100 Prozent gezahlt. Es bestehen keine Wartezeiten.

Tarif Plus Förderpflege

Beim Tarif Plus Förderpflege handelt es sich um einen staatlich geförderten Pflege-Bahr. Versicherungsnehmer profitieren hier von einem staatlichen Zuschuss in Höhe von 60 Euro jährlich. Zudem werden keine Gesundheitsfragen gestellt. Das vereinbarte Pflegegeld wird bei Pflegegrad 1 zu 10 Prozent, bei Pflegegrad 2 zu 25 Prozent, bei Pflegegrad 3 zu 50 Prozent, bei Pflegegrad 4 zu 75 Prozent und bei Pflegegrad 5 in voller Höhe gezahlt. Es gilt eine besondere Wartezeit von fünf Jahren.

Tarif Plus Pflege

Mit dem Tarif Plus Pflege können Versicherte die ein monatliches Pflegegeld in Höhe von 1.000 Euro oder 1.500 Euro vereinbaren. Geleistet wird in der ambulanten Pflege bei Pflegegrad 1 zu zehn Prozent, bei Pflegegrad 2 zu 30 Prozent, bei Pflegegrad 3 zu 50 Prozent, bei Pflegegrad 4 zu 80 Prozent und bei Pflegegrad 5 zu 100 Prozent. Bei einer stationären Pflege wird das vereinbarte Pflegegeld bei Pflegegrad 1 zu 10 Prozent und ab Pflegegrad 2 in voller Höhe gezahlt. Auf eine Wartezeit wird verzichtet.

Kostenfreier Tarifvergleich zur privaten Pflege­versicherung

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Erfahrungen und Beschwerden

Als gesetzliche Kranken­versicherung wird die DAK in Kundenbefragungen zu privaten Pflege­versicherern nicht berücksichtigt. Da die DAK die Produkte ihres Partners HanseMerkur anbietet, empfehlen wir, dass Sie sich im Zusammenhang mit der privaten Pflege­versicherung der DAK an den Kundenerfahrungen und der Beschwerdequote der HanseMerkur orientieren. Welche Erfahrungen Kunden mit der HanseMerkur machen und wie hoch ihre Beschwerdequote ist, erfahren Sie hier:

Erfahrungen mit der privaten Pflege­versicherung der HanseMerkur

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin