Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr

Kosten, Leistungen, aktuelle Testergebnisse und Vergleich (2021)
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Logos von Google, Trustpilot, Trustedshops und ProvenExpert.com

Das erwartet Sie hier

Was die optimale Kfz-Flotten­­versicherung für den Güterverkehr kostet, welche Fahrzeuge innerhalb einer Flotte versichert werden können und warum Sie damit im Gegensatz zu Einzelpolicen sparen.

Inhalt dieser Seite
  1. Kfz Flotten­­versicherung für den Güterverkehr
  2. Welche Fahrzeuge können versichert werden?
  3. Leistungen der Kfz Flotten­­versicherung
  4. Kosten für Fahrzeuge des Güterverkehrs
  5. Flotten­­versicherungen vergleichen

Das Wichtige in Kürze

  • Mit einer Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr können Unternehmen ihre Transportfahrzeuge in einer gemeinschaftlichen Versicherung absichern.
  • Versichert werden können alle Transportfahrzeuge und Anhänger für den Güterverkehr (Fahrzeugklassen N und O).
  • Durch die Absicherung als Kfz-Flotte ergeben sich Kostenvorteile gegenüber der Versicherung von Einzelfahrzeugen.

Kfz-Flotten­versicherung für Kraftfahrzeuge des Güterverkehrs

Die Kfz-Flotten­versicherung richtet sich an Unternehmen, die ihren Fuhrpark für den Transport von fremden Gütern nutzen. Die Straße ist für den gewerblichen Güterverkehr der Arbeits­platz. Heißt: Nur die Fahrzeuge, die unterwegs sind, bringen auch Umsatz. Dabei ist das Unfallrisiko für den Güterverkehr im allgemeinen erheblich höher, als beispielsweise im Werkverkehr. Daher sollten sich Gewerbetreibende umfassend mit einer entsprechenden Kraftfahrt­versicherung absichern.


Kfz-Flotten­versicherung bietet Preisvorteile

In einer Kfz-Flotten­versicherung wird die gesamte Fahrzeugflotte als Risiko betrachtet – daraus ergeben sich entscheidende Preisvorteile gegenüber mehreren Einzel­versicherungen. In der Praxis können die Verträge für eine solche Flotten­versicherung unterschiedlich ausgestaltet werden. Je nach Tarif können die Firmen ausschließlich ihre Güterfahrzeuge versichern. Andere Versicherungs­modelle schließen die gesamte Fahrzeugflotte eines Unternehmens – also Personenfahrzeuge und Güterfahrzeuge – ein.


Für wen eignet sich eine Kfz-Flotten­versicherung?

Interessant ist eine Kfz-Flotten­versicherung für Güterfahrzeuge für alle Unternehmen, die mit ihren Fahrzeugflotten entsprechende Transportdienstleistungen erbringen. Hierzu behören beispielsweise Speditionen, andere Transport- und Logistikdienstleister, Groß- und Einzelhändler sowie Unternehmen, die branchenspezifische Transportaufgaben erfüllen müssen. Dazu gehören beispielsweise Firmen, die im Bau- und Bauhauptgewerbe tätig sind und zu deren Tages­geschäft auch regelmäßige Gütertransporte zählen.

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot für Ihre Firma erstellen. Unsere Fachberater sind Experten im Bereich der Kfz-Flotten­versicherung und finden für Sie die passende Möglichkeit, Ihr Unternehmen abzusichern. Nutzen Sie dazu einfach unser kostenfreies Kontaktformular.

Kostenfreier Tarifvergleich zur Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Transporter, LWK und Co.: Welche Fahrzeuge können versichert werden?

In einer Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr können sämtliche Kraftfahrzeuge versichert werden, die dem Transport von Gütern dienen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Transporter
  • LKWs
  • Sattelzüge
  • Spezialtransporter
  • Elektrofahrzeuge

Die Fahrzeugklasse N

Die EU-Richtlinie 96/53/EG stuft sämtliche Kraftfahrzeuge für den Güterverkehr in die Fahrzeugklasse N ein und ermöglicht damit eine einheitliche Klassifikation dieser Kraftfahrzeuge. Die dieser Fahrzeugklasse zugeordneten Kraftfahrzeuge werden je nach ihrem zulässigen Gesamtgewicht nochmals in drei verschiedene Unterklassen (N1 bis N3) unterteilt.

Unter die Fahrzeugklasse N fallen sämtliche Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit drei oder vier Rädern und einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als einer Tonne. Eingeschlossen sind hier auch Elektrofahrzeuge, die zur Güterbeförderung dienen und diese Kriterien erfüllen.


Sind Anhänger mitversichert?

Anhänger von Kraftfahrzeugen für den Gütertransport gehören nicht zur Fahrzeugklasse N, sondern laut einer entsprechenden EU-Richtlinie zur Fahrzeugklasse O, die in insgesamt vier Unterklassen Anhänger mit unterschiedlichen zulässigen Gesamtmassen ausweist. In einer Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr können grundsätzlich auch Anhänger mitversichert werden.


Wie viele Fahrzeuge können versichert werden?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Ausschlaggebend ist, welche Tarife eine Versicherungs­gesellschaft dafür im Programm hat. Viele Versicherungen bieten Kfz-Flotten­versicherungen für den Güterverkehr ab 10 zu versichernden Transportfahrzeugen an. Daneben gibt es jedoch auch Versicherungs­angebote für sogenannte Mini-Flotten, zu denen lediglich 3 oder 4 Güterfahrzeuge gehören, die sich speziell an kleine Unternehmen wenden.

Weiterhin werden in der Versicherungs­wirtschaft Klein-Flotten mit 5 bis 20 Fahrzeugen sowie Großflotten mit über 20 Transportfahrzeugen unterschieden, für die sich jeweils spezielle Tarife auf dem Markt befinden. Sprechen Sie uns an, wir finden den passenden Versicherer für Ihren Fuhrpark.

mehr zur Kfz-Flotten­versicherung

Leistungen der Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr

Versicherungs­nehmer versichern ihre Fahrzeugflotten für den Gütertransport gegen alle Risiken, die auch bei der Versicherung von Einzelfahrzeugen eine Rolle spielen. Hinzu kommen tariflich vorgegebene oder individuell vereinbarte Zusatzleistungen.

Zum Leistungs­umfang einer Kfz-Flotten­versicherung für Fahrzeuge des Güterverkehrs gehören u.a. die folgenden Punkte:


Personenschäden

Übernommen werden die Kosten für medizinische Behandlungen und Rehabilitations­maßnahmen sowie gegebenenfalls für Schadensersatz­forderungen der geschädigten Personen.


Sachschäden

Bei Sachschäden übernimmt die Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr Reparaturen und Ersatz von geschädigten Fahrzeugen und anderen Gegenständen im Eigentum Dritter. Auch durch das eigene Flottenfahrzeug verursachte Aufprallschäden sind hier mitversichert.


Kasko-Schäden an den eigenen Flottenfahrzeugen

Schäden an den eigenen Fahrzeugen für den Gütertransport sind durch den Kasko-Bestandteil der Kfz-Flotten­versicherung gedeckt. Der Kasko-Schutz der Versicherung greift auch bei selbstverschuldeten Unfällen.


Zusatzkosten für den Schadensfall

Die meisten Kfz-Flotten­versicherungen für den Güterverkehr ermöglichen auch die Versicherung von Zusatzkosten, die durch einen Schadensfall entstehen. Hierzu gehören beispielsweise Instandsetzungskosten, der Ersatz von Karosserie- und Fahrzeugschäden oder Ersatzkosten bei einem Fahrzeugdiebstahl.Verpflichtend ist lediglich die Fahrzeug­haftpflicht

Zusammen mit einer Kfz-Flotten­versicherung können für Fahrzeuge des Güterverkehrs weitere Zusatz­versicherungen abgeschlossen werden. Pflicht ist lediglich der Abschluss einer Kfz-Haftpflicht, die gesetzlich vorgeschrieben ist und in die bei diesem Versicherungs­modell alle versicherten Flottenfahrzeuge für den Gütertransport eingeschlossen sind. Optional sind neben der Kasko-Versicherung weitere Versicherungs­leistungen vereinbar, die sich nach dem Bedarf des Versicherungs­nehmers richten.

mehr zu den Leistungen der Kfz-Flotten­versicherung

Kosten für eine Kfz-Flotten­versicherung für Fahrzeuge des Güterverkehrs

Die Kosten einer Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr lassen sich nicht pauschal beziffern. Entscheidend ist, welcher Versicherungs­umfang im Versicherungs­vertrag vereinbart sind. Einfluss auf die Kosten haben jedoch in jedem Fall die folgenden Faktoren:

  • Art der versicherten Fahrzeuge für den Gütertransport (Transportfahrzeuge mit unterschiedlichen zulässigen Gesamtmassen, Anhängermit­versicherung)
  • Flottengröße
  • Allgemeine Risiko-Analyse der zu versichernden Flotte
  • Vorschäden der zu versichernden Kraftfahrzeuge für den Gütertransport
  • Art der gewerblichen Tätigkeit des Unternehmens, aus der sich zum Teil spezifische Risiken ergeben können.

Selbstbehalte im Schadensfall reduzieren die Versicherungs­kosten

Die Beiträge für eine Kfz-Flotten­versicherung lassen sich durch Selbstbehalte in der Kasko-Versicherung reduzieren. Bei kleineren Schäden wird hierdurch die Versicherungs­gesellschaft von der Kostenübernahme freigestellt. Wie hoch der Selbstbehalt vereinbart werden sollte, hängt von der Art der versicherten Fahrzeuge für den Gütertransport und den zu erwartenden Schadenshöhen ab.


Mit Expertenberatung zur attraktiven Versicherungs­prämie

Tendenziell kann man sagen, dass eine Kfz-Flotten­versicherung für den Gewerbebetrieb zwischen rund 1.000 Euro und 3.000 Euro im Jahr kosten kann. Die Höhe der Versicherungs­prämie basiert jedoch auf der individuellen Risiko-Analyse des Unternehmens durch den Versicherer.

Deshalb ist es umso wichtiger, einen unabhängigen und persönlichen Tarifvergleich anzustellen. Wir helfen Ihnen dabei. Unsere Experten finden das beste Angebot für Sie und Ihre Firma. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt über das folgende Formular auf oder rufen Sie uns direkt an.

Was kostet eine Kfz-Flotten­versicherung für Ihre Firma?

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Flotten­versicherungen vergleichen: Die passende Absicherung für den Güterverkehr finden

Um eine für ihre Zwecke optimale Kfz-Flotten­versicherung für Fahrzeuge des Güterverkehrs zu finden, sind Unternehmen auf das Einholen individueller Angebote angewiesen. Wichtig sind in jedem Fall ein bedarfsgerechter Versicherungs­schutz sowie ausreichende Deckungssummen.

Experten-Tipp:

„Eine Flotte mit Fahrzeugen für den Güterverkehr ist ein sogenanntes anfragepflichtiges Risiko mit besonderer Prüfung. Dies bedeutet, dass erst beim Versicherer angefragt werden muss, ob die Flotte überhaupt versichert werden kann. Daher gibt es nur eine handvoll Gesellschaften, die Angebote erstellen können. Wir hatten bereits mehrere Anfragen von solchen Unternehmen und können Ihnen mit unserer Erfahrung weiterhelfen.“

Foto von Martin Hacker
Signatur von Martin Hacker
Martin Hacker
Berater

Tests zur Kfz-Flotten­versicherung eher selten

Unabhängige Tests für dieses Versicherungs­modell gibt es ebenso wie für andere Gewerbe­versicherungen bisher nicht. Anhaltspunkte, bei welchen Versicherungs­gesellschaften Unternehmen mit leistungsstarken Angeboten rechnen können, finden sich in Tests zur privaten Kfz-Versicherung. Optimal ist, wenn Unternehmen, die nach einer passenden Kfz-Versicherung für den Güterverkehr suchen, für ihre endgültige Auswahl eine Beratung durch einen unserer unabhängigen Versicherungs­experten in Anspruch nehmen, die auf Gewerbe­versicherungen spezialisiert sind. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme gern unser kostenfreies Vergleichsformular.

Kostenfreier Tarifvergleich zur Kfz-Flotten­versicherung für den Güterverkehr

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin