von Buddenbrock-Partner

WGV Rechtsschutz­versicherung

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die Rechtsschutz­versicherung der WGV an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der WGV gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtige in Kürze

  • Im Test erhält die WGV hervorragende bis befriedigende Bewertungen.
  • Die WGV bietet ihre Rechtsschutz­versicherung in den Tarifvarianten Basis und Optimal ab 10,19 € an.
  • Als Ergänzungsbaustein zum Privatrechtsschutz kann der Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz gewählt werden.
Sind Sie zufrieden mit der WGV?
Stimmen Sie jetzt ab!

Rechtsschutz­versicherung der WGV im Test (2021)

Wie werden die Rechtsschutztarife der WGV im Test bewertet?

Die Rating-Agentur Franke und Bornberg hat Anbieter von Rechtsschutz­versicherungen und deren Tarife für Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen getestet. Unterteilt wurden die Tarife in Familien– und Singletarife. Die Bewertungen nahmen die Experten auf Grundlage der Versicherungsbedingungen und einem hauseigenen Punktesystem vor (Quelle).

Testergebnis der WGV (2020)

Tarif
Basis
Bewertung Singletarif
befriedigend
Bewertung Familientarif
befriedigend
Deckungssumme
2 Millionen Euro
Tarifabschluss
Nur direkt über den Anbieter möglich
Tarif
Optimal
Bewertung Singletarif
hervorragend
Bewertung Familientarif
hervorragend
Deckungssumme
unbegrenzt
Tarifabschluss
Nur direkt über den Anbieter möglich

Der Optimal-Tarif wird mit Abstand besser bewertet als der Basis-Tarif. Der mit „hervorragend“ bewertete Optimal-Tarif verfügt unter anderem über eine unbegrenzte Deckungssumme.

Alle Anbieter der Rechtsschutz­versicherung im Test (2021)

Tarife und Leistungen der WGV-Rechtsschutz­versicherung

Als Ergänzung zum Privatrechtsschutz bietet die WGV den Baustein Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter an. Für Versicherte, die arbeitslos werden, übernimmt die WGV bis zu ein Jahr lang die Beitragszahlung.

In der Rechtsschutz­versicherung der WGV stehen alle gängigen Rechtsschutzbereiche zur Verfügung. Dabei können folgende Versicherungspakete abgeschlossen werden:

  • Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz im Basis- und Optimaltarif
  • Privat- und Berufsrechtsschutz im Basis- und Optimaltarif
  • Verkehrsrechtsschutz für ein einzelnes Fahrzeug oder für mehrere Fahrzeuge, ohne Wartezeit

Die wichtigsten Leistungen im Überblick

Unbegrenzte Versicherungssumme im Optimal-Tarif

Versicherungssumme weltweit: 100.000 € (Basis-Tarif) bzw. 300.000 € (Optimal-Tarif)

Internet-Rechtsschutz enthalten

Beitragsfreiheit bei Arbeitslosigkeit

Fallende Selbstbeteiligung bei Schadensfreiheit (Optimal-Tarif)

Kostenfreie Online-Rechtsberatung mit Kooperationspartner DAHAG

Außergerichtliche Einigung mit Mediation

In allen Paketen der Rechts­schutz­ver­sicherung bietet die WGV die Mediation als Alternative zu gericht­lichen Auseinandersetzungen an. Ein unabhängiger Mediator kann bereits telefonisch bei der Lösung des Konflikts helfen. Der Versicherte muss dafür nicht mit der Gegenseite sprechen. Die Selbst­beteiligung wird bei der Mediation nicht in Anspruch genommen.

Erfahrungen und Beschwerden

Was sagen Kunden und Experten über die WGV als Rechtsschutz­versicherer?

Im Folgenden finden Sie aktuelle Kundenmeinungen zur WGV, die auf Tests zur Kundenzufriedenheit von Versicherern basieren. Orientieren Sie sich in Sachen Kundenzufriedenheit auch an der Beschwerdestatistik der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Erfahrungen mit der WGV

Die Beratungs- und Analyseagentur ServiceValue hat Kunden zu ihrer Zufriedenheit mit ihren Versicherern befragt. In der Wettbewerbsanalyse zum ServiceAtlas 2020 mit 24 Rechts­schutz­­versicherern im Test erhielt die WGV lediglich eine unterdurchschnittliche Bewertung (Quelle). Im Vorjahr konnte die WGV noch mit einem „sehr gut“ punkten. In der Kunden­befragung zur Fairness der Rechts­schutz­­versicherer mit 29 Gesellschaften im Test erzielte die WGV dagegen ein „gut“ (Quelle). Welche Anbieter noch mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet werden, erfahren Sie hier.

3,0

pro 100.000 Verträge

(bei der Muttergesellschaft)

Beschwerdequote der WGV

Die WGV ist in der Beschwerdestatistik der Rechts­schutz­­versicherer 2019 mit 13 Beschwerden bei ca. 425.000 Versicherungs­policen vertreten (Quelle). Damit kommt der Anbieter auf eine Quote von 3,0 Beschwerden pro 100.000 Verträgen und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr zwar verbessern, liegt jedoch immer noch deutlich über dem Branchen­durchschnitt von 2,8.

Eine Übersicht über die Beschwerdequoten aller Rechtsschutz­versicherer finden Sie auf unserer Seite zum Thema Rechtsschutz im Test:

Komplette BaFin-Beschwerdestatistik

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin
Verfasst von Nina Bruckmann & Team
zuletzt aktualisiert am