WGV Rechtsschutz­versicherung

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die Rechtsschutz­versicherung der WGV an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der WGV gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtige in Kürze

  • Im Test erhält die WGV hervorragende bis gute Bewertungen.
  • Die WGV bietet ihre Rechtsschutz­versicherung in den Tarifvarianten Basis und Optimal ab 10,19 € im Monat an.
  • Als Ergänzungsbaustein zum Privat­rechtsschutz kann der Wohnungs- und Grundstücks­rechtsschutz gewählt werden.
Sind Sie zufrieden mit der WGV?
Stimmen Sie jetzt ab!

Rechtsschutz­versicherung der WGV im Test (2021)

Der Franke und Bornberg Test

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat im Jahr 2020 eine Vielzahl von Rechtsschutz­versicherern und ihre Tarife getestet. Die Bewertung wird auf Grundlage der aktuellen Versicherungs­­bedingungen und einem hauseigenen Punktesystem vorgenommen. Unterteilt werden die Tarife in die Kategorien Single- und Familientarife.

Die Rechtsschutz­versicherung der WGV wird in beiden Kategorien mit den Tarifen Basis und Optimal untersucht.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2021)

Tarif: Basis

SingletarifGut
FamilientarifGut
Deckungssumme2 Millionen €

Tarif: Optimal

SingletarifHervorragend
FamilientarifHervorragend
DeckungssummeUnbegrenzt

Die Tarifvariante Basis wird mit der Note „gut“ bewertet, der Tarif Optimal erreicht ein „hervorragend“.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der WGV

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Unsere Bewertung der WGV

3.3
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Auf Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungs­wesen bewerten unsere Experten alle Versicherer und ihre Tarife für Sie. Dabei beurteilen sie die Anbieter vor allem mit Blick auf den Preis, die Leistung und die Schadensfallabwicklung. Der sich daraus ergebende Score ermöglicht Ihnen zusätzlich einen schnellen und unkomplizierten Gesamteindruck.


Sind Sie zufrieden mit der WGV?
Stimmen Sie jetzt ab!

Tarife und Leistungen der WGV-Rechtsschutz­versicherung

Tarif Basis

Der Tarif Basis kann für die Bereiche Privat und Beruf oder auch zusätzlich für den Bereich Verkehr abgeschlossen werden. Die Versicherungs­summe liegt in Europa, nichteuropäischen Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den Kanarischen Inseln, Madeira und den Azoren bei zwei Millionen Euro. Weltweit beträgt die Versicherungs­summe 200.000 Euro mit einer zeitlichen Begrenzung auf 24 Monate. Der Internet­rechtsschutz ist weltweit mit bis zu 200.000 Euro abgesichert.

Tarif Optimal

Auch im Tarif Optimal können die Bereiche Privat und Beruf oder zusätzlich mit dem Bereich Verkehr abgesichert werden. Die Deckungssumme in Europa, nichteuropäischen Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den Kanarischen Inseln, Madeira und den Azoren ist unbegrenzt, weltweit liegt sie bei 500.000 Euro ohne zeitliche Begrenzung. Mit 500.000 Euro ist der Internet­rechtsschutz weltweit abgesichert. Zusätzlich ist unter anderem ein erweiterter Straf­rechtsschutz, ein Ehrenamts­rechtsschutz und ein Cyber­rechtsschutz enthalten.

Zusatzbaustein Wohnungs- und Grundstücks­rechtsschutz

Mit dem Zusatzbaustein Wohnungs- und Grundstücks­rechtsschutz können Eigentümer­, Mieter oder Vermieter sich zusätzlich absichern. Enthalten ist zudem ein Schadenersatz­rechtsschutz, ein Steuer­rechtsschutz, ein Straf­rechtsschutz sowie ein Ordnungswidrigkeiten­rechtsschutz.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der WGV

Die Testsieger 2021 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Erfahrungen und Beschwerden

Umfrage zum Thema Fairness

Bei einer Befragung von 2.116 Kunden zum Thema Fairness von Rechtsschutz­versicherern im Jahr 2020 erhält die WGV das Ergebnis: Gut

Das Institut ServiceValue führte im Jahr 2020 eine Online-Befragung zum Thema Fairness von Rechtsschutz­versicherern durch. Dabei fließen die Bewertungen von insgesamt 2.116 Kunden zu 29 Versicherern in das Ergebnis ein. Die WGV erreicht an dieser Stelle die Gesamtwertung „gut“. Mit welchen Anbietern Kunden die besten Erfahrungen machen, lesen Sie hier:

Mit diesen Anbietern werden die besten Erfahrungen gemacht


3,1

pro 100.000 Verträge

Beschwerdequote

Die Beschwerdequote der WGV liegt im Jahr 2019 bei 3,1 pro 100.000 Verträge. Dies ist deutlich schlechter als der Branchendurchschnitt von 2,3.

Die Bundes­anstalt für Finanzdienst­leistungsaufsicht (BaFin) erstellt jedes Jahr eine umfangreiche Beschwerdestatistik anhand der bei ihr eingegangenen und abschließend bearbeiteten Beschwerden. Zur WGV gingen im Jahr 2019 insgesamt 13 Beschwerden ein. Bei einem Gesamtbestand von 425.358 Versicherungs­policen ergibt sich so eine Beschwerdequote von 3,1 pro 100.000 Verträge. Dies ist deutlich schlechter als der Branchendurchschnitt. Jedoch kann auf Grundlage dieser Zahlen keine Aussage darüber getroffen werden, ob die eingegangenen Beschwerden berechtigt waren oder nicht. Die vollständige Beschwerdestatistik aller Rechtsschutz­versicherer und ihrer Beschwerdequoten finden Sie hier:

Vollständige BaFin-Beschwerdestatistik der Rechtsschutz­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Tennius
Katharina Tennius
Ihre Ansprechpartnerin