InterRisk Gebäude­versicherung

Tarife, Testergebnisse und Erfahrungen.

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die Gebäude­versicherung der InterRisk an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der InterRisk gemacht.


Das Wichtigste in Kürze

  • Im aktuellen Test wird die InterRisk mit Noten von „hervorragend“ bis „noch befriedigend“ ausgezeichnet.
  • Die InterRisk bietet ihre Gebäude­versicherung in den drei Tarifstufen L, XL und XXL an.
  • Nutzen Sie unseren kostenfreien Tarifrechner, um leistungsstarke Tarife der Gebäude­­versicherung zu finden.

Direkt zum Inhalt

  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das erwartet Sie hier

Welche Tarife bietet die Gebäude­versicherung der InterRisk an, wie schneiden diese im Test ab und welche Erfahrungen haben Kunden mit der InterRisk gemacht.

Inhalt dieser Seite
  1. Aktuelle Testergebnisse
  2. Tarife und Leistungen
  3. Erfahrungen und Beschwerden

Das Wichtigste in Kürze

  • Im aktuellen Test wird die InterRisk mit Noten von „hervorragend“ bis „noch befriedigend“ ausgezeichnet.
  • Die InterRisk bietet ihre Gebäude­versicherung in den drei Tarifstufen L, XL und XXL an.
  • Nutzen Sie unseren kostenfreien Tarifrechner, um leistungsstarke Tarife der Gebäude­­versicherung zu finden.
Sind Sie zufrieden mit der InterRisk?
Stimmen Sie jetzt ab!

Gebäude­versicherung der InterRisk im Test (2022)

2022 untersuchte das renommierte Analysehaus Franke und Bornberg zum wiederholten Male die Anbieter der Gebäude­versicherung. Die Tarife werden dabei in die Kategorien Topschutz, Standardschutz und Grundschutz unterteilt. Beim Topschutz steht ein leistungsstarker Versicherungsschutz im Vordergrund, unabhängig von der Beitragshöhe. Beim Standardschutz muss ein ausgeglichenes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten werden. Und beim Grundschutz ist ein günstiger Versicherungsschutz Voraussetzung, ohne Mindestanforderungen an die Leistung. Die Bewertung erfolgt immer auf Grundlage der aktuellen Versicherungsbedingungen.

Die InterRisk wird mit ihrer Gebäude­versicherung in den Kategorien Topschutz und Standardschutz untersucht.

Zum vollständigen Test und den Testsiegern (2022)

Topschutz

TarifRatingnote
Konzept XXLHervorragend

Standardschutz

TarifRatingnote
Konzept XLGut
Konzept LNoch befriedigend

Die Tarife der InterRisk erreichen in der Kategorie Topschutz die Note „hervorragend“, in der Kategorie die Noten „gut“ und „noch befriedigend“.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der InterRisk

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Unsere Bewertung der InterRisk

3.6
transparent-beraten.de
Score
Preis
Leistung
Schadensfallabwicklung

Unsere Experten bewerten für Sie auf Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung im Versicherungswesen alle Versicherer und ihre Tarife. Dabei beurteilen sie die Anbieter vor allem mit Blick auf den Preis, die Leistung und die Schadensfallabwicklung. Der sich so ergebende Score bietet Ihnen zusätzlich einen schnellen und einfachen Gesamteindruck.


Sind Sie zufrieden mit der InterRisk?
Stimmen Sie jetzt ab!

Tarife und Leistungen der Gebäude­versicherung der InterRisk

Icon Hand mit Pflanze

Tarif L

Mit dem Tarif L sind Gefahren durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Blitzschlag abgesichert. Mitversichert sind zudem Gebäudebestandteile und -zubehör sowie Garagen und Carports. Ebenfalls versichert sind unter anderem Bruchschäden an Regenwasserableitungsrohren innerhalb des Gebäudes sowie an Rohren von Heizungen und Klimaanlagen.

Für Aufräumungs- und Abbruchkosten leistet der Versicherer bis 50.000 Euro. Ein Mietausfall wird bis zu zwölf Monate übernommen. Außerdem besteht ein Anspruch auf die Feststellung der Schadenhöhe durch ein Sachverständigenverfahren.

Icon Topfpflanze

Tarif XL

Im Tarif XL sind neben den Leistungen im Tarif L auch Seng- und Schmorschäden sowie die Kosten für die Beseitigung von Verstopfungen von Ableitungsrohren abgedeckt. Die Kosten für Aufräumungs- und Abbrucharbeiten werden bis 500.000 Euro übernommen. Auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit wird bis zu einer Summe von 5.000 Euro verzichtet.

Bei einer böswilligen Beschädigung durch Dritte wird bis 3.000 Euro geleistet. Die Unterkunftskosten im Falle einer Unbewohnbarkeit der eigenen Wohnung werden für maximal 200 Tage bis zu 500.000 Euro übernommen. Bei einem Mietausfall leistet der Versicherer bis zu 36 Monate.

Icon Baum

Tarif XXL

Im Tarif XXL sind zusätzlich zu den Leistungen im Tarif XL unter anderem auch böswillige Beschädigungen durch Dritte sowie Schäden durch wildlebende Tiere mitversichert. Auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit wird verzichtet.

Die Kosten für eine Unterkunft im Falle einer Unbewohnbarkeit der eigenen Wohnung werden für maximal 200 Tage übernommen. Für Schäden durch unbenannte Gefahren besteht kein besonderer Selbstbehalt.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der InterRisk

Die Testsieger 2022 aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.

Erfahrungen und Beschwerden

Umfrage zum Thema Fairness

Bei einer Befragung von 3.261 Kunden zum Thema Fairness von Gebäude­versicherern im Jahr 2022 erhält die InterRisk das Ergebnis: Unter Durchschnitt

2022 führte das Institut ServiceValue erneut eine Online-Befragung zur Fairness von Gebäude­versicherern durch. Insgesamt 3.261 Kundenurteile zu 35 Gebäude­versicherern fließen dabei in das Ergebnis ein. Die InterRisk erhält an dieser Stelle nur eine Gesamtwertung unter dem Durchschnitt. Mit welchen Anbietern Kunden dagegen sehr gute Erfahrungen machen, lesen Sie hier:

Mit diesen Anbietern werden die besten Erfahrungen gemacht


0,7

pro 100.000 Verträge

Beschwerdequote

Die Beschwerdequote der InterRisk liegt im Jahr 2021 bei 0,7 pro 100.000 Verträge. Dies ist deutlich besser als der Branchendurchschnitt von 1,7.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erstellt jedes Jahr eine umfangreiche Beschwerdestatistik. Grundlage sind die bei ihr eingegangenen und abschließend bearbeiteten Beschwerden. Zur InterRisk ging im Jahr 2021 im Bereich Gebäude­versicherung eine Beschwerde ein. Bei einem Gesamtbestand von 148.980 Versicherungsverträgen errechnet sich eine Beschwerdequote von 0,7 pro 100.000 Verträge. Dies ist deutlich besser als der Branchendurchschnitt (1,7). Diese Zahlen lassen jedoch keine Aussage darüber zu, ob die eingegangenen Beschwerden berechtigt waren oder nicht. Die vollständige Beschwerdestatistik mit allen Beschwerdequoten der Gebäude­versicherer finden Sie hier:

Vollständige BaFin-Beschwerdestatistik der Gebäude­versicherung

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin