Auch als Grenzgänger versichert: Sarah Z. hat bei uns die passende Zahnzusatzversicherung gefunden

Frau Z. hat bei uns eine Zahnzusatzversicherung gefunden, die genau ihren Bedürfnissen entspricht. Im Interview berichtet Sie über die Beratung durch den transparent-beraten.de Maklerservice und über ihre bisherigen Erfahrungen mit Versicherungsberatern – die nicht immer positiv waren.

- Unsere Kunden von

Guten Tag Frau Z., möchten Sie kurz etwas über sich erzählen?

Ich wohne in Trier und bin zur Zeit zu Hause – sozusagen in der verlängerten Elternzeit.

Welche Versicherung haben Sie bei transparent-beraten.de abgeschlossen und was war der Grund?

Ich habe über den transparent-beraten.de Maklerservice eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen. Der Grund war, dass ich in Luxemburg gearbeitet hatte und auch dort krankenversichert war. Nachdem ich diesen Job aufgegeben hatte, musste ich mich in Deutschland krankenversichern. Weil in der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland nur das Nötigste abgesichert ist, wollte ich durch eine Zahnzusatzversicherung eventuelle Leistungslücken schließen. Gerade bei Zahnbehandlungen ist mir eine zusätzliche Absicherung besonders wichtig. Ein wichtiger Punkt war für mich außerdem, dass die Versicherung auch Grenzgänger versichert, da ich aller Voraussicht nach wieder in Luxembourg arbeiten werde.

Wie verlief die Beratung und waren Sie zufrieden damit? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

Hauptsächlich verlief die Beratung per E-Mail – mit Frau Krech als Ansprechpartnerin. Ein paar Mal haben wir auch telefoniert aber der Großteil der Beratung fand per E-Mail statt. Mit der Beratung war ich sehr zufrieden. Besonders gut gefallen hat mir, dass Frau Krech auf alle Fragen, die ich gestellt habe, detailliert eingegangen ist, ohne dabei aufdringlich zu werden. In dem Bereich habe ich schon öfter mal negative Erfahrungen gemacht.

Was waren das für negative Erfahrungen?

Wenn ich eine Anfrage gestellt habe, und nicht innerhalb von ein oder zwei Wochen geantwortet habe, bin ich von einigen Anbietern sehr penetrant mit E-Mails oder Anrufen „bombardiert“ worden. Und wenn man einen Termin vereinbart hat, sollte man am besten direkt unterschreiben. Einmal ist es sogar so weit gegangen, dass mir eine Versicherung angeboten wurde, die ich eigentlich gar nicht hätte abschließen können. In dem Bereich habe ich also schon Einiges durchmachen müssen. Mit den Maklern von transparent-beraten.de habe ich solche schlechten Erfahrungen nicht gemacht. Die Beratung war durch und durch angenehm und mir wurde das richtige Produkt empfohlen.

Was ist Ihnen bei dem Abschluss einer Versicherung besonders wichtig?

Mir ist wichtig, dass sich der Berater Zeit für meine Fragen nimmt und alle Bedingungen bereits am Anfang detailliert erläutert werden.

Können Sie sich erinnern, wann Sie das erste Mal an den Abschluss einer Versicherung gedacht haben?

Das war bei meinem Berufseinstieg, da habe ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Um sicherzugehen, dass mein Lebensunterhalt abgesichert ist, falls ich einen Unfall habe und nicht mehr arbeiten kann.

Wie oft beschäftigen Sie sich mit Versicherungen?

Nicht sehr häufig – aber wenn ein Versicherungsabschluss ansteht, dann schon sehr intensiv. Auch mit der Zahnzusatzversicherung habe ich mich sehr intensiv auseinandergesetzt und viel verglichen. Insgesamt waren das sicherlich mehrere Stunden, die ich damit verbracht habe, zu recherchieren und Angebote zu vergleichen.

Vielen Dank für das Gespräch!