von Buddenbrock-Partner

Arten der Riester-Rente (Überblick)

Welche Arten und Formen der Riester-Rente gibt es?
Kein Spam. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.

Mit der Riester-Rente sichern sich Verbraucher eine staatliche Förderung für ihre Altersvorsorge. Statt einer einheitlichen Rentenversicherung stehen jedoch verschiedene Formen der Riester-Rente zur Auswahl. Wer für den Ruhestand sparen möchte, sollte die unterschiedlichen Riester-Arten genau vergleichen.

Riester-Rente: Welche Arten gibt es?

Grundsätzlich lassen sich fünf verschiedene Arten der Riester-Rente unterscheiden. Mit allen Formen sichern sich förderfähige Sparer staatliche Zulagen und gegebenenfalls auch Steuererleichterungen. Ebenfalls ist allen Riester-Rente-Arten gemeinsam, dass sie die Auszahlung des eingezahlten Kapitals garantieren. Die verschiedenen Formen unterscheiden sich allerdings in der Höhe der zu erzielenden Rendite und auch in ihrem Risiko für Anleger.

Derzeit können Sparer zwischen den folgenden Arten der Riester-Rente wählen:

Jetzt Vergleich von verschiedenen Arten der Riester-Rente erhalten

Nutzen Sie unser kostenfreies Formular, um verschiedene Angebote der Riester-Rente zu erhalten. Sie können im Formular angeben, ob Sie eher an klassischen oder an beispielsweise fondsbasierten Varianten interessiert sind.

Warum gibt es verschiedene Arten der Riester-Rente?

Die Riester-Rente gibt es in verschiedenen Formen, damit jeder Riester-Sparer die Form findet, die am besten zu der persönlichen Situation passt. Vorrangig unterscheiden sich die Arten im Sparziel: Soll es mehr Sicherheit oder mehr Rendite sein? Oder soll nicht für eine Rentenzahlung sondern für ein Eigenheim gespart werden? Je nachdem, was das Sparziel ist und wie die persönliche Risikobereitschaft aussieht, ist beispielsweise ein Fondssparplan besser geeignet als eine klassische Rentenversicherung.

PDF Download
URL kopieren
Feedback & Fragen