Haftpflicht­versicherung für Golfer Tarifvergleich und Ratgeber (2024)

SSL-Zertifiziert, Hosting in Deutschland Deutschland Flagge
Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit!

Überzeugen Sie sich selbst

Bekannt aus:

Das Wichtigste in Kürze

  • Golfspieler sollten darauf achten, dass sie ausreichend gegen Haftungsrisiken im Zusammenhang mit ihrem Hobby versichert sind.
  • Das Risiko abirrender Golfbälle ist nämlich nicht in jeder privaten Haftpflicht­versicherung abgedeckt.
  • Sie können sich gegen dieses Risiko absichern, indem Sie in eine Haftpflicht­versicherung inklusive Haftpflichtschutz beim Golf wechseln.
  • Alternativ ist eine Absicherung auch über eine spezielle Versicherung für Golfer möglich.
  • Versicherungsschutz gibt es in beiden Varianten für wenige Euro pro Monat.
  • Auch andere golfspezifische Risiken wie Schäden an der Ausrüstung lassen sich versichern.

Das erwartet Sie hier

Welchen Haftpflichtschutz Golfer brauchen, um beim Ausüben des Sports ausreichend versichert zu sein, und was das kostet.

Inhalt dieser Seite
  1. So funktioniert die Golfer Versicherung
  2. Wichtige Leistungen
  3. Kosten (inkl. Kostenbeispiele)
  4. Tipps für den Tarifvergleich
  5. Fazit

So funktioniert die Haftpflicht­versicherung für Golfer

Braucht man beim Golf speziellen Versicherungsschutz?

Wer Golf spielt, hat ein besonderes Haftungsrisiko: die Gefahr, dass ein verirrter Golfball das Eigentum von jemand anderem beschädigt oder schlimmstenfalls eine Person verletzt. Zerstört man so zum Beispiel versehentlich die Scheibe eines Autos oder fügt jemandem eine schwere Verletzung zu, resultiert das unter Umständen in hohen Schadenersatz­forderungen. Dieses Risiko ist nicht notwendigerweise in der privaten Haftpflicht­versicherung versichert.


So können sich Golfer absichern

Golfer haben drei Möglichkeiten, ihren Versicherungsschutz auf Risiken im Zusammenhang mit Golf auszuweiten:

  • Abschluss einer Versicherung für Golfer mit dem vom DGV vereinbarten Rahmenvertrag
  • Abschluss einer anderen Versicherung für Golfer
  • Abschluss einer privaten Haftpflicht­versicherung, in der Sie explizit auch beim Golf versichert sind

Golfer sollten also ihren bestehenden Versicherungsschutz prüfen und Ihre Haftpflicht­versicherung entweder wechseln oder durch eine separate Versicherung ergänzen, wenn sie eine Versicherungslücke entdecken.


Icon Achtung

Keine automatische Versicherung über den DGV mehr

Volljährige Golfer müssen sich seit 2022 selbst um Ihren Versicherungsschutz kümmern. Die automatische Versicherung über den Deutschen Golfverband (DGV), die zuvor für alle Mitglieder von Golfclubs inklusive war, greift nun nur noch für minderjährige Vereinsmitglieder und Probe- oder Schnuppermitglieder, die auf an den DGV angeschlossenen Anlagen spielen. Es ist aber weiterhin möglich, sich individuell über den DGV zu versichern, da dieser durch eine Kooperation mit einem Versicherer (HanseMerkur) eine Versicherung für Golfer anbietet.


Golf­versicherung oder private Haftpflicht­versicherung?

Ob sich der Abschluss einer Golf­versicherung für Sie lohnt, hängt stark davon ab, wie gut Sie bereits durch Ihre Haftpflicht­versicherung geschützt sind. Unter Umständen stellt eine Golf­versicherung eine sinnvolle Ergänzung dar. Falls Sie Interesse an einer Haftpflicht­versicherung inklusive Versicherungsschutz auf dem Golfplatz haben, wenden Sie sich gern an unsere Experten.

Kostenfreier Tarifvergleich zur Haftpflicht­versicherung für Golfer

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Was leistet eine Golf­versicherung?

Wie ist Golfsport in der privaten Haftpflicht­versicherung versichert?

Golfspiel und insbesondere das Risiko abirrender Golfbälle sind nicht immer in der privaten Haftpflicht­versicherung versichert. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Versicherungsunterlagen prüfen oder Ihren Versicherer um eine schriftliche Äußerung dazu bitten, ob Ihre Haftpflichtrisiken im Zusammenhang mit Golf versichert sind. Je nach Situation und Anbieter besteht jedoch das Risiko, dass die Versicherung bei einem Schaden im Zusammenhang mit Golf nicht leistet, weil sie kein Verschulden bei Ihnen sieht.


Icon Schutzschild

Haftpflicht­versicherungen inklusive Leistungen für Golfspieler

Wir vermitteln Ihnen bei Bedarf einen Tarif der Haftpflicht­versicherung, in dem die folgenden Leistungen inkludiert sind:

  • Auf Wunsch des Versicherungsnehmers Einschluss von Schäden durch abgeschlagene Golfbälle, auch wenn keine gesetzliche Haftung besteht
  • Nutzung von nicht zulassungspflichtigen Golfwagen beziehungsweise Golfcaddies

Unter welchen Bedingungen leistet die Versicherung?

lesen

Damit die Versicherung bei einem Schaden wegen eines Abschlags beim Golf zahlt, der Abschlag muss auf einer zugelassenen Golfanlage stattgefunden haben. Nicht versichert sind vorsätzliche Schäden und Schäden aufgrund einer mangelhaften Verkehrssicherung der Golfanlage.

Weitere Zusatzleistungen

lesen

In unserem Beispieltarif sind außerdem unter anderem die folgenden Risiken versichert:

  • Versicherungsschutz als Inhaber von bis zu fünf Wohngebäuden
  • Leistung bei Schäden durch deliktunfähige Kinder und Personen
  • Mit­versicherung von volljährigen unverheirateten Kindern bis 28
  • Nutzung von Drohnen
  • Nutzung von Fotovoltaikanlagen inklusive Einspeisung ins Stromnetz
  • Dienst­haftpflicht beitragsfrei inklusive
  • Zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz während eines vorübergehenden Auslandsaufenthalts
  • Schäden an gemieteten Fahrzeugen und Anhängern
Icon Papiere

Haftpflichtschutz speziell für Golfer

Spezielle Golf­versicherungen werben damit, dass sie unabhängig von der Verschuldensfrage leisten. Je nach Police und Anbieter sind Golfer weltweit versichert. In der Golf­versicherung über den DGV sind zum Beispiel auch Ansprüche der Versicherten untereinander und die Benutzung von elektrisch betriebenen Handwagen versichert. Sie beinhaltet unter anderem auch Haftpflichtschutz beim Golfspiel im Ausland. Es handelt sich um eine Subsidiärdeckung, die leistet, wenn dies die private Haftpflicht­versicherung nicht tut.

Eine Schadensregulierung ist nicht möglich, wenn der Spieler, dessen abirrender Golfball den Schaden verursacht hat, nicht identifiziert werden kann. Außerdem muss es sich bei der schädigenden und geschädigten Person um zwei verschiedene Personen handeln.


Weitere Versicherungen für Golfer

Es gibt auch weitere Versicherungen, die sich unmittelbar an Golfspieler richten. Zum Beispiel ist der Abschluss einer kombinierten Versicherung möglich, welche die folgenden Leistungen kombiniert:

  • Versicherung der Golfausrüstung und Kleidung
  • Schlägerbruch
  • Kosten der obligatorischen Feier beim Versenken des Balls direkt vom Abschlag bei einem offiziellen Turnier (Hole-in-one)

Lohnt sich der Versicherungsschutz für die Golfausrüstung?

Die Hausrat­versicherung bietet auch für Eigentum, das Sie außerhalb Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung suchen, einen gewissen Schutz – die sogenannte Außen­versicherung -, aber Risiken wie einfacher Diebstahl oder das Liegenlassen von Ausrüstung sind oft nicht abgedeckt. Spezielle Versicherungen für Golfer ­versprechen hier umfassenderen Schutz für Ihre Golfausrüstung. Unter Umständen können Sie sich aber mit einer Hausrat­versicherung mit Allgefahrendeckung ausreichend absichern. Überlegen Sie, ob der Wert Ihrer Golfausrüstung und Ihre Risiken im Alltag den Abschluss einer Versicherung rechtfertigen.

Icon Geldscheine

Achten Sie auf die Versicherungssummen

Achten Sie darauf, dass Risiken in ausreichender Höhe versichert sind. Das ist insbesondere bei der Haftpflicht­versicherung wichtig. Hier sollten die Deckungssumme mehrere Millionen Euro betragen.

Was kostet die Versicherung für Golfer?

Davon hängen die Kosten ab

Die Kosten einer Versicherung für Golfer hängen unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Variante der Versicherung für Golfer (umfassende private Haftpflicht­versicherung oder zusätzliche Versicherung)
  • Versicherungssumme
  • Gewünschte Leistungen
  • Selbst­beteiligung
  • Unter Umständen Zustimmung zum Erhalt von Werbung

Icon Telefon

Versicherung über den DGV

Wenn Sie die Golf-Versicherung über den DGV abschließen, haben Sie zwei Optionen:

  • Sie zahlen zwölf Euro pro Jahr.
  • Sie gestatten es dem Versicherer, Sie zu Werbezwecken zu kontaktieren.

Die Selbst­beteiligung im Schadensfall beträgt 250 Euro. Bei bestimmten Schadensfällen ist eine abweichende Selbst­beteiligung vereinbart.


Haftpflicht­versicherung inklusive Golf

Eine Haftpflicht­versicherung, in der unter anderem Schäden an elektronischen Golf-Carts und auf den Wunsch des Versicherungsnehmers auch durch abgeschlagene Golfbälle versichert sind, lässt sich kostengünstig abschließen. Das sieht beispielsweise so aus:

VersicherungsnehmerSingle
Versicherungssumme20 Mio. €
Selbstbehalt100 €
Jahresprämie55,22 €

Kostenfreier Tarifvergleich zur Haftpflicht­versicherung für Golfer

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Tipps für den Tarifvergleich

Icon Blatt mit Lupe

Prüfen Sie Ihren bestehenden Versicherungsschutz

Finden Sie heraus, wie Sie durch Ihre bestehenden Versicherungen – vor allem durch die Haftpflicht­versicherung und die Hausrat­versicherung – geschützt sind und überlegen Sie, welchen zusätzlichen Schutz Sie brauchen. Achten Sie insbesondere darauf, dass Sie ausreichend gegen Haftpflichtrisiken abgesichert sind. Wenn es um Versicherungsschutz für Ihre Golfausrüstung geht, kommt es auf deren Wert und den bereits vorhandenen Schutz durch die Hausrat­versicherung an, ob sich zusätzlicher Versicherungsschutz lohnt.


Darauf sollten Sie achten

  • Sind die Versicherungssummen ausreichend hoch? Bei einer Haftpflicht­versicherung für Sach- und Personenschäden sollte die Deckungssumme mehrere Millionen Euro umfassen.
  • Welche individuellen Versicherungssummen gelten für bestimmte Arten von Schäden?
  • In welchen Situationen leistet die Versicherung?
  • Was erstattet Ihnen die Versicherung im Schadensfall? Ist zum Beispiel bei einer Versicherung für Ihre Ausrüstung eine Neuwertentschädigung vorgesehen?
  • Rechnen Sie nach: Ist ein Wechsel Ihrer Hausrat- oder Haftpflicht­versicherung oder eine Ergänzung durch einen weiteren Vertrag sinnvoller? Hätte ein neue Hausrat- oder Haftpflicht­versicherung noch weitere Vorteile?

Kostenfreier Tarifvergleich zur Haftpflicht­versicherung für Golfer

Passgenau und individuell von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten erstellt.

Fazit

Haftungsrisiken wie abirrende Golfbälle sind nicht notwendigerweise in einer privaten Haftpflich­versicherung versichert. Aus diesem Grund sollten Golfer prüfen, wie es mit Ihrem Versicherungsschutz aussieht. Gibt es dort eine entsprechende Versicherungslücke, lässt sich diese durch den Wechsel in einen anderen Tarif der Hausrat­versicherung oder durch den Abschluss einer speziellen Versicherung für Golfer schließen.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin
Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH