Wie ein gesunder Lebensstil zu günstigen Versicherungsbeiträgen verhelfen kann

Foto von Nina Bruckmann
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Wie ein gesunder Lebensstil Ihre Versicherungsprämien reduzieren kann.


Das Wichtigste in Kürze

  • Kranken­versicherer belohnen einen gesunden Lebensstil über Bonusprogramme.
  • Versicherer haben ein Interesse daran, Anreize für Gesundheitsvorsorge zu schaffen, weil dies größere Kosten in der Zukunft verhindern kann.
  • Allgemein zahlt sich ein guter Gesundheitszustand beim Abschließen vieler Versicherungen aus.

Direkt zum Inhalt

  1. Gesundheitsföderung der Kranken­versicherer
  2. Bonusprogramme und Datenerhebung
  3. Gesundheit und Versicherungsprämien
  4. Fazit

Das erwartet Sie hier

Wie ein gesunder Lebensstil Ihre Versicherungsprämien reduzieren kann.

Inhalt dieser Seite
  1. Gesundheitsföderung der Kranken­­versicherer
  2. Bonusprogramme und Datenerhebung
  3. Gesundheit und Versicherungsprämien
  4. Fazit

Das Wichtigste in Kürze

  • Kranken­versicherer belohnen einen gesunden Lebensstil über Bonusprogramme.
  • Versicherer haben ein Interesse daran, Anreize für Gesundheitsvorsorge zu schaffen, weil dies größere Kosten in der Zukunft verhindern kann.
  • Allgemein zahlt sich ein guter Gesundheitszustand beim Abschließen vieler Versicherungen aus.

So belohnen Kranken­versicherer gesundheitsbewusstes Verhalten

Kranken­versicherer setzen auf Prävention

Viele Kranken­versicherer setzen darauf, ihre Kunden zu gesundheitsbewusstem Verhalten anzuregen, da dies den Bedarf für aufwendige Behandlungen in der Zukunft reduziert. Wie genau diese Anreize gestaltet sind, unterschiedet sich von Versicherer zu Versicherer, aber typisch sind zum Beispiel diese Leistungen:

  • Kostenübernahme oder Bezuschussung von bestimmten Gesundheits-, Entspannungs- und Bewegungskursen, die offline oder online stattfinden können
  • Kostenübernahme oder Bezuschussung von sportmedizinischen Untersuchungen
  • Bonusprogramme mit Prämien für gesundheitsbewusstes Verhalten (Wahrnehmung von Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, Sport und ähnliches)

Gesetzliche Kranken­versicherung im Test und Vergleich

Wann ist eine sportmedizinische Untersuchung sinnvoll?

lesen

Eine sportmedizinische Untersuchung ist sinnvoll, wenn man mit einer neuen Sportart beginnt oder sportliche Aktivitäten stark intensivieren möchte. Sie dient dazu, gesundheitliche Risiken zu identifizieren und zu minimieren. Allgemein empfohlen ist die Untersuchung für Menschen über 35, die ein Jahr lang keinen Sport getrieben haben.

Bonusprogramme der Kranken­versicherer

Krankenkassen bieten verschiedene Bonusprogramme an, in deren Rahmen sie Gesundheitsvorsorge belohnen. Wie diese strukturiert sind und mit welchen Prämien und Belohnungen Versicherte für welche Maßnahmen rechnen können, ist von Versicherer zu Versicherer verschieden. Man muss sich für Bonusprogramme aktiv anmelden. Neben Bonusprogrammen, die in erster Linie einen aktiven Lebensstil belohnen, gibt es auch zum Beispiel spezielle Programme für Familien, in denen man vor allem damit Punkte sammelt, dass man Vorsorgeuntersuchungen für die Kinder wahrnimmt.

Ratgeber: Kinder richtig versichern

Icon Yoga

Wofür gibt es Bonuspunkte?

Je nach Kranken­versicherung werden die folgenden Vorsorge­maßnahmen belohnt:

  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Zahnvorsorge
  • Impfungen
  • Sport (zum Beispiel Mitgliedschaft in einem Sportverein)
  • Nichtraucher
  • BMI im Normalbereich

Sach- und Geldprämien

Mögliche Prämien sind:

  • Geldprämien
  • Sachprämien (zum Beispiel Gutscheine bei Partnerfirmen)
  • Zuschüsse für Gesundheitsleistungen, welche die Krankenkasse sonst nicht übernimmt (zum Beispiel Brillen oder alternative Heilmethoden)
Icon Brille

Icon Geldscheine

Auswahl bei der Prämiengestaltung

Oft können sich Kunden entscheiden, ob sie eine Geldprämie oder eine andere Leistung als Belohnung wollen. Teilweise verdoppeln Versicherer die Prämie, wenn sie in Form eines Zuschusses zu einer gesundheitsfördernden Behandlung oder Aktivität ausgezahlt wird. Bonusprämien wirken sich nicht auf die abzugsfähigen Ausgaben für die Kranken­versicherung in der Steuererklärung aus.

Gesundheitsbonus der privaten Kranken­versicherung

Auch bei der privaten Kranken­versicherung gibt es Gesundheitsboni. Wer beispielsweise in einem Jahr keine Behandlungen außer Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen muss, kann je nach Tarif mit einigen hundert Euro Bonus rechnen.

Mehr zum Verhaltensbonus der PKV

Versicherer erhalten Einblick in das Verhalten der Versicherten

Icon Smartphone

Apps für Bonusprogramme

Viele Gesundheitsprogramme arbeiten mit Apps oder haben Funktionen für Bonusprogramme in ihren Service-Apps integriert, sodass man Nachweise über gesundheitsfördernde Maßnahmen einfach direkt hochladen und den eigenen Bonuspunktestand am Handy einsehen kann. Auch Verknüpfungen mit anderen Apps, welche Gesundheit und Bewegung tracken, sind teilweise möglich.

Generali als Vorreiter

Generali war einer der ersten Versicherer, der ein Gesundheitsprogramm anbot. In Zusammenarbeit mit einem südafrikanischen Unternehmen haben sie ein Programm entwickelt, mit dem gesundheitsbewusste Versicherte Punkte sammeln und im Gegenzug Rabatt auf ihre Versicherung oder Prämien erhalten können. Im Gegenzug gewährt der Versicherungsnehmer kontinuierliche Einsicht in seinen Lebensstil. Dies geschieht beispielsweise durch die Dokumentation von Vorsorgeuntersuchungen und Erfassung sportlicher Aktivitäten.

Icon Personalbeschaffung

Versicherungsnehmer gehen offen mit ihren Daten um

Bei der Einführung des Bonusprogramms gab es Kritik daran, dass die Verbraucher viele Daten preisgeben müssen, um an die Vorteile zu kommen. Eine Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov fand jedoch heraus, dass jeder Dritte Einblick in sein persönliches Gesundheits- und Fitnessverhalten gewähren würde, wenn ihm dadurch Vorteile entstehen.

Gesundheitsfragen und Versicherungsprämien

So wirkt sich ein gesunder Lebensstil auf Versicherungen aus

Bei vielen Versicherungen haben Personen mit einem gesunden Lebensstil auch außerhalb von Bonusprogrammen Vorteile, denn die Beiträge vieler Versicherungen richten sich unter anderem nach dem Gesundheitszustand des Antragstellers. Das gilt beispielsweise für die folgenden Versicherungen:

Teilweise ist der Gesundheitszustand sogar der ausschlaggebende Faktor dafür, ob eine Versicherung zustande kommt oder ob der Antrag abgelehnt wird.


Icon Feuerzeug

Bessere Bedingungen für Nichtraucher

In den Gesundheitsfragen verschiedener Versicherer geht es viel um gesundheitliche Probleme, auf welche die Betroffenen keinen Einfluss haben. Aber auch der Lebensstil spielt eine Rolle. Beispielsweise zahlen Nichtraucher in der Regel weniger.

Ratgeber Rauchentwöhnung

Fazit

Eine gesundheitsbewusster Lebensstil kann sich auch finanziell lohnen, denn bei vielen Versicherungen bedeuten reduzierte gesundheitliche Risiken niedrigere Kosten. Hinzu kommen noch die Bonusprogramme, mit denen Kranken­versicherungen Anreize für gesundheitsbewusstes Verhalten setzen.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir können Sie zwar nicht explizit zum Thema beraten, sind jedoch offen für Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen, die Sie zu diesem Artikel haben. Schreiben Sie uns gern eine E‑Mail: