Angebot bekommen
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Firmenrechts­schutz­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Forderungsmanagement für Gewerbe­treibende

Keine Furcht mehr vor offenen Kundenrechnungen
Wenn ein Kunde die Rechnungen nicht zahlt, kommt auf das Unternehmer womöglich viel Aufwand und Ärger zu. Im schlimmsten Fall bedrohen ausstehende Zahlungen sogar die Existenz. Firmen­rechts­schutz­versicherungen bieten Unternehmern und Selbständigen professionelle Unterstützung im Forderungsmanagement.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Forderungsmanagement als Teil der Rechtsschutzversicherung

Leistungen der Firmenrechtsschutzversicherung im Bereich Forderungsmanagement
  • Bonitätsprüfung von Kunden und Geschäftspartnern
  • Eintreibung der Forderungen durch ein Inkasso-Unternehmen
  • Unterstützung beim außergerichtlichen Mahnverfahren
  • Kostenschutz und Unterstützung beim gerichtlichen Mahnverfahren
  • Begleitung im anschließenden Klageverfahren
  • Langzeitbegleitung bereits bestehender Titel

Wer sich als Firmeninhaber oder Selbständiger eine Existenz aufbaut, ist darauf angewiesen, dass Kunden ihre Rechnungen pünktlich bezahlen. Lassen die Zahlungen auf sich warten, kann das unter Umständen die gesamte Geschäftsgrundlage bedrohen. Ausstehende Zahlungen einzutreiben, ist zeitaufwendig und mit weiteren Kosten verbunden. Ihre Aufwendungen für Mahnbescheide, die Beauftragung eines Inkasso-Unternehmen und das gerichtliche Mahnverfahren können Sie als Gläubiger zwar vom Schuldner zurückfordern, zunächst müssen Sie aber in Vorleistung gehen.

Um Gewerbetreibende vor dem Risiko ausstehender Zahlungen zu schützen, schließen viele Rechtsschutzversicherungen bestimmte Leistungen des Forderungsmanagements mit ein. Die gewerbliche Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen, säumige Zahlungen einzutreiben und unterstützt Sie sowohl beim außergerichtlichen als auch beim gerichtlichen Mahnverfahren.

Darum ist das Forderungsmanagement sinnvoll
Für ihre Leistungen im Forderungsmanagement arbeiten Rechtsschutzversicherungen mit professionellen Inkasso-Unternehmen zusammen. Für Versicherungsnehmer hat das viele Vorteile: Sie ersparen sich den Aufwand und den Ärger, sich selbst mit zahlungsunwilligen Schuldnern auseinanderzusetzen. Zugleich zeigen Sie säumigen Zahlern, dass Sie die Eintreibung der Ausstände ernsthaft verfolgen und verleihen Ihren Forderungen mehr Gewicht. Die kooperierenden Inkasso-Unternehmen kennen zudem die im Mahnverfahren gültigen Fristen und kümmern sich um eine termingerechte Abwicklung. Darüber hinaus fallen die Kosten wesentlich geringer aus, als wenn Sie sich selbst um die Eintreibung der Schulden kümmern.

Welche Leistungen bieten Rechtsschutzversicherungen im Forderungsmanagement?

Zu den gängigen Leistungen der Firmenrechtsschutzversicherungen gehört die Unterstützung bei außergerichtlichen und gerichtlichen Mahnverfahren. Die kooperierenden Inkasso-Unternehmen mahnen die ausstehenden Forderungen zunächst schriftlich an. Hat dies keinen Erfolg, wird die Bonität der Schuldner überprüft. Bei ausreichender Zahlungsfähigkeit leitet die Versicherung in Abstimmung mit Ihnen das gerichtliche Mahnverfahren ein. Begleicht der Schuldner die Forderung auch nach gerichtlicher Anordnung nicht, unterstützt Sie die Rechtsschutzversicherung bei der Zwangsvollstreckung.

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt dabei auch den Kostenschutz für das außergerichtliche und gerichtliche Mahnverfahren. Zudem beteiligt sie sich in aller Regel an den Kosten für ein anschließendes Klageverfahren, sofern dies in Ihrem Sinne entschieden wird. Viele Versicherer nehmen Ihnen auch die Überwachung bereits erwirkter Titel ab. Welche Leistungen Ihre Police im Einzelnen bietet, können Sie dem Versicherungsvertrag entnehmen.

Erhalten Sie nach dem Forderungsausgleich Ihr gesamtes Geld zurück?
Bei vielen Rechtsschutzversicherungen erhalten Sie nach vollständigem Forderungsausgleich die gesamte Hauptforderung ohne Abzug ausbezahlt. Inkasso-Unternehmen, die mit den Rechtsschutzversicherungen kooperieren, berechnen allerdings häufig eine Erfolgspauschale. Gegebenenfalls können Sie diese Erfolgspauschale auf den Schuldner umlegen. Bevor Sie eine Rechtsschutzversicherung abschließen, sollten Sie die Auszahlungskonditionen genau vergleichen.

Risk-Management: Bonitätsprüfung gegen Ausfallrisiken

Das Risiko von Zahlungsausfällen können Sie vermeiden, wenn Sie frühzeitig die Bonität Ihrer Kunden überprüfen. Das Einholen einer Schufa-Auskunft ist jedoch kostenpflichtig. Möchten Sie auch andere Auskunfteien nutzen, fallen dafür ebenfalls Mitgliedsbeiträge an. Eine Rechtsschutzversicherung mit integriertem Forderungsmanagement übernimmt – je nach Tarif – diese Kosten für Sie. Bis zu vier Bonitätsprüfungen sind häufig kostenfrei. Weitere Bonitäts-Checks erhalten Sie als Versicherungsnehmer zu günstigen Sonderkonditionen.

Online-Forderungsmanagement

Einige Rechtsschutzversicherungen bieten Ihnen an, das Forderungsmanagement online in Auftrag zu geben. Beim Abschluss der Versicherung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten zum Onlineportal. Gerät einer Ihrer Kunden in Zahlungsverzug, melden Sie sich im online an und geben Ihre Forderung dort ein. Anschließend kümmert sich das mit der Versicherung kooperierende Inkasso-Unternehmen um die Einleitung des Mahnverfahrens.

Ablauf und Stand des Mahnverfahrens können Sie über das Onlineportal stets verfolgen. Ebenso erfahren Sie, welche ausstehenden Zahlungen eingegangen und welche Forderungen noch offen sind. Auf Wunsch erhalten Sie diese Informationen auch per E-Mail.

Damit die Rechtsschutzversicherung im Forderungsmanagement aktiv wird, müssen zunächst einige Voraussetzungen erfüllt sein. Die meisten Versicherer legen eine gewisse Mindestforderung fest, übernehmen das Forderungsmanagement zum Beispiel ab einer ausstehenden Summen von 25 Euro. In der Regel gilt auch ein Höchstbetrag, bis zu dem Sie die Unterstützung in Anspruch nehmen können.

Häufig gehört es auch zu den Voraussetzungen, dass Sie die ausstehende Zahlung bereits selbst angemahnt haben. Die Forderung muss zudem unstrittig sein, das bedeutet, der Schuldner hat keinen Widerspruch gegen die erbrachte Dienstleistung oder Lieferung eingelegt. Der Versicherungsschutz gilt darüber hinaus nur für Forderungen, die vor einem deutschen Gericht geltend gemacht werden können.

Zumeist umfasst der Versicherungsschutz auch Forderungen, die bereits vor Versicherungsbeginn in Rechnung gestellt wurden. Viele Versicherungen setzen eine Frist von zwölf Monaten vor Vertragsbeginn.

Finden Sie eine passende Rechtsschutzversicherung inklusive Forderungsmanagement

Möchten Sie sich vor dem Aufwand und den Kosten langwieriger Mahnverfahren schützen, hilft Ihnen eine Rechtsschutzversicherung mit professioneller Unterstützung im Forderungsmanagement weiter. Ein unabhängiger Versicherungsvergleich zeigt Ihnen, welche Leistungen die einzelnen Versicherer dabei konkret bieten. Gerne beraten wir Sie auch persönlich und helfen Ihnen, eine passende Rechtsschutzversicherung für Ihr Unternehmen zu finden.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.04.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Leοn Κnigge
Leon Knigge
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Offene Forderungen
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!