Versicherungen für LARP-Events

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer an einem LARP teilnimmt, sollte eine Haftpflicht– und eine Unfall­versicherung haben.
  • Wer ein LARP organisiert, braucht eine Veranstalter­haftpflicht­versicherung.
  • Mittlerweile ist es relativ einfach, LARP-Veranstaltungen zu guten Konditionen zu versichern.

Das erwartet Sie hier

Welche Versicherungen braucht man, wenn man an LARP (Liverollenspiel) teilnimmt oder ein LARP-Event organisiert?

Inhalt dieser Seite
  1. Versicherungen für Teilnehmer
  2. Versicherungen für LARP Orgas
  3. Fazit

LARP: Sinnvolle Versicherungen für Teilnehmer

Icon Schutzschild

Braucht man fürs larpen Versicherungsschutz?

Wer an einem LARP (auch: Liverollenspiel) teilnimmt, sollte ausreichend versichert sein. Für die meisten LARP-Teilnehmer ist der Abschluss neuer Versicherungen jedoch unnötig. Denn die Versicherungen, die für LARPs relevant sind, sind ohnehin im Alltag sinnvoll.

LARP: Was ist das eigentlich?

lesen

Das Akronym LARP steht für „Live Action Role Playing“. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um ein Liverollenspiel: Die Teilnehmenden spielen jeweils eine Rolle, oft unter Verwendung von Kostümen und Requisiten, und interagieren als diese Charaktere miteinander. Der Ausgang der Handlung wird durch die Entscheidungen der Spielenden bestimmt. LARPs können von verschiedenen Genres wie zum Beispiel Fantasy oder Horror inspiriert sein. Es gibt viel Spielraum bei ihrer Gestaltung und Größe. An sehr großen Cons (Conventions) können auch mal mehrere tausend Leute teilnehmen.

Absicherung durch ohnehin sinnvolle Versicherungen

  • Haftpflicht­versicherung: Die Haftpflicht­versicherung leistet, wenn Sie schuldhaft einer anderen Person oder deren Eigentum einen Schaden zufügen.
  • Unfall­versicherung: Eine private Unfall­versicherung leistet, wenn Sie nach einem Unfall einen dauerhaften Schaden davontragen. Damit können Sie Ihre Freizeitaktivitäten weltweit absichern.
  • Auslandskranken­versicherung: Wer Cons im Ausland besucht und nicht bereits anderweitig abgesichert ist, sollte eine Auslandskranken­versicherung abschließen. Das gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich für Reisen in Länder, mit denen kein Sozial­versicherungsabkommen besteht.

Besondere Risiken bei LARP-Events?

Die Frage, ob für LARPs besonderer Versicherungsschutz nötig ist, kommt unter anderem deshalb hin und wieder auf, weil zu vielen LARP-Veranstaltungen auch Kämpfe mit Polsterwaffen gehören. LARP wird aber beispielsweise von Unfall­versicherern nicht als gefährliches Hobby eingestuft und bei unserem Kooperationspartner für Veranstalter­haftpflicht­versicherungen, wurden in einem langen Zeitraum keine LARP-spezifischen Schäden gemeldet.


Icon offener Karton

Wie ist Eigentum bei LARP-Veranstaltungen versichert?

Wenn jemand Ihr Eigentum beschädigt oder ein Schaden daran auf ein Verschulden der Orga zurückgeht, ist dies in vielen Fällen ein Fall für dessen private Haftpflicht beziehungsweise die Veranstalter­haftpflicht der Orga. Schwieriger wird es bei einem Diebstahl auf einer Convention. Wird Ihnen bei einer Zeltcon etwas aus dem Zelt gestohlen, ist dies kein Fall für die Außen­versicherung Ihrer Hausrat­versicherung, weil ein Zelt nicht als abgeschlossener Raum gilt.

Veranstalter­haftpflicht­versicherung für LARP-Organisatoren

Darum ist die Veranstalter­haftpflicht wichtig

Veranstalter haften für Schäden, die sie selbst verursachen oder die vom Veranstalter beauftragten Personen und Unternehmen verursacht werden. Insbesondere bei Personenschäden oder wenn ein teurer Gegenstand beschädigt wird, sind hohe Schadenersatz­forderungen möglich. Deshalb ist es wichtig, sich mit einer Veranstalter­haftpflicht­versicherung abzusichern. Diese leistet bei Sach- und Personenschäden und bei Vermögensschäden, die daraus resultieren (zum Beispiel der Verdienstausfall nach einer Verletzung), und wehrt unberechtigte Forderungen ab.

Das leistet die Veranstalter­haftpflicht­versicherung

Experten-Tipp

„Aufgrund der Besonderheiten bei Schlacht- und Kampfszenen wurden die ersten LARP-Veranstaltungen noch grundsätzlich mit Sportveranstaltungen gleichgestellt. Das hat sich allerdings im Laufe der Zeit geändert und zumindest unsere vier Versicherer [die Versicherer, die Sie mit dem Rechner auf dieser Seite vergleichen können] versichern LARP-Veranstaltungen inzwischen in der Regel zu den Konditionen für allgemeine Veranstaltungen.“

Lutz Pawlitzki, Versicherungskaufmann bei EventAssec

Icon Vorhang Theater

Schadensbeispiel

Für ein LARP wurde eine stimmungsvolle Location angemietet. Beim Putzen nach dem Ende der Veranstaltung stellen die Veranstalter jedoch fest, dass sie beim Verschieben von Möbeln für den Aufbau das Parkett eines Raumes zerkratzt haben. Glücklicherweise haben sie eine Veranstalter­haftpflicht­versicherung, die auch bei Mietsachschäden leistet.


Was sollte in der Veranstalter­haftpflicht versichert sein?

Je nachdem, wo Sie Ihr LARP ausrichten und wie dieses gestaltet ist, sollten Sie prüfen, ob Ihre Veranstalter­haftpflicht­versicherung in diesen Situationen leistet:

  • Mietsachschäden
  • Flurschäden
  • Schäden durch Lagerfeuer oder Feuerwerk

Bei einer Veranstalter­haftpflicht­versicherung für einen Verein ist wichtig, dass bei einer Veranstaltung, an der sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder teilnehmen, auch letztere versichert sind.


Besonderheiten bei historischem Re-enactment

Kommen zum Beispiel bei Schaukämpfen auf einem Mittelaltermarkt oder bei historischem Re-enactment stumpfe Metallwaffen zum Einsatz, müssen Veranstalter auf die Einhaltung der Waffengesetze achten. Das ist auch für ihren Versicherungsschutz wichtig.


Icon Geldscheine

Die richtige Versicherungssumme

Wenn die Möglichkeit im Raum steht, dass es zu Personenschäden kommen kann, sollten Versicherungssummen entsprechend hoch sein. Üblicherweise werden Summen ab fünf Millionen Euro empfohlen.


Was kostet eine Veranstalter­haftpflicht?

Die Kosten einer Veranstalter­haftpflicht hängen von der Anzahl der Teilnehmer und der Art der Veranstaltung ab. Die Kosten für eine Veranstalter­haftpflicht­versicherung sehen beispielsweise so aus:

VeranstaltungLARP in gemieteten Innenräumen
Teilnehmer< 500
Was ist versichert? (Auszug)Sach- und Personenschäden, Mietsachschäden an Räumen und beweglichen Sachen, Schlüsselverlust, Zubereitung von Speisen und Getränken für Teilnehmende
Versicherungssumme5 Millionen Euro für Sach- und Personenschäden, individuelle Schadenssummen für bestimmte Risiken
Selbst­beteiligung150 Euro
Kosten119,00 Euro

Kostenfaktoren der Veranstalter­haftpflicht­versicherung sind neben der Teilnehmerzahl, der Veranstaltungsdauer, der Höhe der Versicherungssumme und der vereinbarten Selbst­beteiligung auch zum Beispiel, ob Feuerwerke oder Lagerfeuer geplant sind oder ob Reit- oder Zugtiere zum Einsatz kommen.

Jetzt Tarife der Veranstalter­haftpflicht­versicherung direkt online vergleichen

In Kooperation mit eventassec

Icon Dokument

Vorteile für Vereine

Die Gründung eines Vereins kann es erleichtern, Versicherungen abzuschließen. Unter Umständen können LARP-Organisatoren auch mit bestehenden Vereinen zusammenarbeiten und so von deren Versicherungsschutz profitieren. Wenn Sie als Verein mehrere Veranstaltungen pro Jahr ausrichten, kommt auch eine Jahrespolice infrage.

Veranstalter­haftpflicht für Vereine


Veranstaltungstechnik versichern

Als Veranstalter ist man nicht nur mit dem Risiko konfrontiert, dass Gäste einen Schaden erleiden und Schadenersatz fordern. Ein weiteres finanzielles Risiko ist, dass teure eigene Ausstattung wie Zelte, Pavillons und Elektrotechnik beschädigt werden. Auch gegen dieses Risiko können Sie sich versichern.

Icon Lautsprecher

Weitere Versicherungen für Vereine

lesen
  • Während eine Haftpflicht­versicherung nur unberechtigte Schadenersatz­forderungen abwehrt, übernimmt eine Rechtsschutz­versicherung auch bei anderen Rechtsstreitigkeiten die Kosten, zum Beispiel, wenn Sie Ihrerseits Ansprüche geltend machen wollen.
  • Mit einer Gruppenunfall­versicherung können Vereine ihre aktiven und passiven Mitglieder, Angestellten und ehrenamtlichen Mitglieder für den Fall absichern, dass es während Vereinsaktivitäten zu einem Unfall kommt

Fazit

LARP mag wie ein ungewöhnliches Hobby wirken, aber der Versicherungsbedarf ist ziemlich normal: Teilnehmer sollten eine Haftpflicht-, Kranken- und Unfall­versicherung und Veranstalter eine Veranstalter­haftpflicht­versicherung haben. Mittlerweile lassen sich LARP-Veranstaltungen relativ unkompliziert versichern.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

Foto von Katharina Burnus
Katharina Burnus
Ihre Ansprechpartnerin
Erfahrungen & Bewertungen zu transparent-beraten.de GmbH