Inflation in Deutschland 2022: Wie stark steigen die Preise wirklich?

Foto von Munkhjin Enkhsaikhan
zuletzt aktualisiert am

Das erwartet Sie hier

Wie sich die aktuelle Inflation auf Lebensmittel, Energiepreise und Versicherungen auswirkt. Anhand von fünf beispielhaften Warenkörben im Zeitraum 2015 bis 2022.

Inhalt dieser Seite
  1. Überblick: Preisentwicklung
  2. Familie mit Kind
  3. Älteres Ehepaar
  4. Studierender
  5. Alleinerziehende
  6. Single
  7. Fazit

Das Wichtigste in Kürze

  • Die aktuelle Inflationsrate in Deutschland beträgt 10,0 % (September 2022).

  • Energie- und Lebensmittelpreise sind vom Preisanstieg besonders betroffen.
  • Unsere Berechnungen anhand von fünf beispielhaften Warenkörben zeigen: Für jeden wirken sich die Teuerungen unterschiedlich stark aus.

Überblick: Preisentwicklung 2015 bis heute

Icon Gemüsekiste

16,6 %

Aktuelle Inflation in Deutschland

Energie, Lebensmittel, Waren des alltäglichen Bedarfs: Dass Waren und Güter jedes Jahr teurer werden, ist uns bereits bekannt. Doch nachdem die Inflation in den letzten Jahren nur gering angestiegen ist, merken wir den Preisanstieg in 2022 besonders.

Das Statistische Bundesamt verzeichnet bei Lebensmitteln eine Inflation von 16,6 % – bei Energie sogar von 35,6 %.


Preissteigerungen unserer Beispiele im Überblick

Wir haben nachgerechnet: Wie sehr sind die Preise seit 2015 wirklich gestiegen? Dafür schauen wir uns fünf exemplarische Warenkörbe genauer an. Für eine bessere Vergleichbarkeit sind alle Warenkörbe auf 200 € Wert im Jahr 2015 angepasst, beinhalten jedoch jeweils unterschiedliche Produkte.

PersonengruppeWert Warenkorb 2015Wert Warenkorb 2022Zuwachs absolutZuwachs prozentual
Familie mit Kind200,00 €238,49 €38,49 €19,24 %
Älteres Ehepaar200,00 €282,94 €82,94 €41,47 %
Studierender200,00 €210,13 €10,13 €5,06 %
Alleinerziehende200,00 €249,86 €49,86 €24,93 %
Single200,00 €232,34 €32,34 €16,17 %
Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen.

Familie mit Kind

Icon Familie

38,49 €

Warenkorb einer Familie mit Kind

Preissteigerung: 38,49 € / 19,34 %

Der Beispiel-Warenkorb einer mittelständischen Familie mit zwei Kindern und einem Neugeborenen hat seit 2015 einen Preiszuwachs von 38,49 € – dies entspricht einem Anstieg von 19,34 % in sieben Jahren. Am größten ist die Inflation bei Butter: Diese ist im Preis um 119 % gestiegen.

Anzahl/
Menge
Produkt20152016201720182019202020212022%*
1 kgWeizenmehl0,590,620,600,620,640,660,660,9967,80 %
510 gSchweinefleisch3,993,934,004,024,154,634,755,5639,35 %
250 gLachsfilet3,744,014,294,374,454,634,715,4946,79 %
1 lVollmilch1,181,061,321,381,391,481,501,6943,22 %
500 gJoghurt1,091,061,131,161,141,181,181,2918,35 %
250 gButter1,591,402,252,832,402,252,393,49119,50 %
750 mlOlivenöl4,625,025,265,495,335,255,225,9929,65 %
5Bananen1,931,941,861,811,791,841,801,90-1,55 %
250 gErdbeeren2,182,332,332,362,532,762,902,7927,98 %
1Blumenkohl1,501,621,581,491,922,071,881,7919,33 %
2 kgKartoffeln1,892,282,121,962,682,442,212,4931,75 %
500 gBabymilch3,733,823,883,904,064,184,294,4519,30 %
160 gBabybrei0,960,970,960,950,971,041,061,1519,79 %
6×1 lMineralwasser3,693,703,833,893,984,074,084,4420,33 %
1 lOrangensaft1,561,591,661,661,681,651,651,698,33 %
700 mlWhiskey18,0418,1818,1418,0718,4018,5418,7218,995,27 %
1Chemische Reinigung10,7610,9711,1811,4411,7912,1412,3913,0020,82 %
130 WLVollwaschmittel20,5320,8220,3120,8621,3421,5821,2823,9516,66 %
1Tageszeitung2,472,592,722,853,013,163,323,5041,70 %
24Windeln4,574,514,424,284,254,384,254,35-4,81 %
mtl.Gebäude­versicherung22,0122,5222,7622,5822,4521,9321,1620,50-6,86 %
mtl.KFZ-Versicherung27,2927,8928,7726,6327,5428,1927,9729,333,81 %
50 lBenzin (Super)60,0954,4054,3459,7061,0551,2463,0780,6734,24 %
Summe200,00197,23199,71204,30208,94201,29212,44238,4919,24 %
Preise in Euro; Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen; *Prozentuale Veränderung von 2015 bis 2022

Älteres Ehepaar

Icon Partner Paar

82,94 €

Warenkorb eines Ehepaares im Rentenalter

Preissteigerung: 82,94 € / 41,47 %

Ein beispielhafter Warenkorb eines älteren Ehepaars, beide Ehepartner in Rente, hat seit 2015 einen Preiszuwachs von 82,94 € – dies entspricht einem Anstieg von 41,47 %. Von unseren Musterfällen ist unser fiktives Rentner-Ehepaar somit am stärksten betroffen. Die höchste Preissteigerung verzeichnet dieser Warenkorb bei Hackfleisch mit knapp 62 %.

Anzahl/
Menge
Produkt20152016201720182019202020212022% *
750 gToastbrot1,501,491,481,521,631,681,772,0939,33 %
500 gHackfleisch3,693,683,873,844,014,474,455,9862,06 %
100 gLeberwurst1,021,021,041,061,111,211,231,3936,27 %
1 lVollmilch1,181,061,321,381,391,481,501,6943,22 %
1 kgRosenkohl1,501,621,581,491,922,071,881,7919,33 %
220 gRote Beete gekocht1,321,311,311,311,341,381,441,4912,88 %
2 kgKartoffeln1,892,282,121,962,682,442,212,4931,75 %
400 gKnödel1,251,241,231,251,421,421,441,4919,20 %
200 gPralinen1,861,901,901,921,911,931,941,996,99 %
750 mlRotwein3,643,663,683,793,763,833,843,999,62 %
10Schmerzmittel1,861,901,941,982,032,082,112,1917,74 %
225 gKatzenfutter1,761,721,711,711,731,771,761,9510,80 %
6 lKatzenstreu2,532,572,652,642,692,752,792,9516,60 %
1Tageszeitung2,472,592,722,853,013,163,323,5041,70 %
1Zeitschrift1,681,721,801,881,931,992,082,2030,95 %
mtl.Lebens­versicherung8,919,3010,0310,6010,6310,7611,0312,0034,68 %
2x mtl.Stationäre Zusatz­versicherung34,5735,9937,6439,3740,0330,7542,8945,0030,17 %
mtl.Strom60,6061,0261,8762,6064,7267,7267,3882,2335,69 %
mtl.Gas66,7765,1062,3061,3163,8464,7766,31106,5359,55 %
Summe200,00201,17202,19204,46211,78217,33221,37282,9441,47 %
Preise in Euro; Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen; *Prozentuale Veränderung von 2015 bis 2022

Studierende oder Berufseinsteiger

Icon Person mit Laptop

10,13 €

Warenkorb Studierender / Berufseinsteiger

Preissteigerung: 10,13 € / 5,06 %

Ein junger Mensch mit Status eines Studierenden oder Berufseinsteigers erfährt mit einem fiktiven Warenkorb seit 2015 einen Preiszuwachs von 10,13 € – dies entspricht einem Anstieg von 5,06 %. Von unseren Musterfällen ist unser Beispiel-Studierende am wenigsten von der Inflation betroffen. Für diesen Warenkorb ist die Inflation für Strom am höchsten.

Anzahl/
Menge
Produkt20152016201720182019202020212022%*
150 gKäse1,301,191,291,331,331,361,431,6930,00 %
1Brötchen0,320,320,320,330,340,350,350,4025,00 %
1Tiefkühlpizza3,183,223,143,163,143,133,193,396,60 %
57 gNudelfertiggericht1,081,081,071,101,101,111,121,1910,19 %
175 gKartoffelchips1,661,451,411,411,521,521,521,797,83 %
500 mlSoftdrink0,920,920,940,950,991,031,061,1019,57 %
6×0,33 lBier3,573,563,573,743,753,753,763,9911,76 %
1Zigaretten5,705,986,226,496,697,127,267,6033,33 %
mtl.Semesterticket**60,8161,7964,1666,9669,0970,4370,8039,75-34,63 %
1Konzertkarte48,6750,4451,3252,4553,0953,1951,8654,5612,10 %
mtl.Streaming-Abo6,097,487,096,967,247,037,747,9931,20 %
1Kaffee to go2,092,142,172,222,272,332,372,5019,62 %
1Mahlzeit Fastfood-Imbiss7,497,627,777,928,133,348,579,2924,03 %
1Pizza vom Lieferservice8,478,678,808,999,389,488,579,2923,85 %
mtl.Haftpflicht­versicherung2,352,392,342,342,302,252,222,25-4,26 %
mtl.Hausrat­versicherung1,591,631,641,631,621,581,531,48-6,87 %
mtl.Strom44,7145,0145,6446,1847,7449,7249,7260,6735,69 %
Summe200,00204,89208,90214,16219,72223,72224,26210,135,06 %
Preise in Euro; Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen; *Prozentuale Veränderung von 2015 bis 2022; **Wir sind von durchschnittlichen Kosten von 50 € pro Monat für ein Semesterticket ausgegangen. Da 2022 allerdings drei Monate lang das 9-Euro-Ticket galt, haben sich die mittleren Kosten des Semestertickets pro Monat auf 39,75 € reduziert.

Alleinerziehende Frau

Icon Vater mit Kind

49,86 €

Warenkorb einer alleinerziehenden Frau

Preissteigerung: 49,86 € / 24,93 %

Der Beispiel-Warenkorb einer alleinerziehenden Frau mit einem 10-jährigen Kind hat seit 2015 einen Preiszuwachs von 49,86 € – dies entspricht einem Anstieg von 24,93 % in sieben Jahren. Der größte Treiber für den Preisanstieg ist hier das Gas mit fast 60 %.

Anzahl/
Menge
Produkt20152016201720182019202020212022%*
150 gKäse1,301,191,291,331,331,361,431,6930,00 %
400 gRoggenbrot1,001,031,041,051,091,121,141,2929,00 %
100 gReiswaffeln0,800,800,800,810,840,870,880,9923,75 %
500 gNudeln1,381,381,331,341,351,401,381,8936,96 %
80 gSalami1,381,371,401,441,471,581,591,7929,71 %
125 gMozzarella0,780,760,790,830,850,860,880,9926,92 %
400 gTomatensoße1,741,581,611,621,551,641,681,9914,37 %
200 gGummibärchen0,960,940,930,940,920,940,970,993,13 %
1 lApfelsaft0,810,870,850,950,870,950,980,9922,22 %
750 mlProsecco5,465,375,405,425,455,475,535,796,04 %
90Spülmaschinentabs8,398,397,937,667,557,657,548,754,29 %
4Staubsaugerbeutel9,419,329,289,399,349,489,609,996,16 %
1Zimmerpflanze20,8821,4322,0422,4222,6122,8223,3524,9919,68 %
1Kinderzeitschrift3,693,293,643,383,903,813,764,2013,82 %
1Schulbuch21,2821,9622,4922,9623,4724,0724,3724,7516,31 %
1Schreibblock1,481,491,561,541,591,591,631,7920,95 %
10Toilettenpapier2,752,752,732,772,882,942,883,4525,45 %
32Tampons3,883,713,683,903,643,243,343,75-3,35 %
mtl.Rechts­schutz­versicherung15,4315,8316,7017,0217,2317,3418,2420,0029,62 %
mtl.Zahnzusatz­versicherung21,6622,5523,5924,6725,0825,5426,8828,2030,19 %
mtl.Gas25,0724,4523,3923,0223,9724,3224,9040,0059,55 %
mtl.Strom50,4750,8151,1851,0652,1852,5550,4761,5922,04 %
Summe200,00201,27203,65205,52209,16211,54213,42249,8624,93 %
Preise in Euro; Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen; *Prozentuale Veränderung von 2015 bis 2022

Single

Icon Person Frau

32,34 €

Warenkorb eines Singles

Preissteigerung: 32,34 € / 16,17 %

Der beispielhafte Warenkorb eines Single mittleren Alters hat seit 2015 einen Preiszuwachs von 32,34 € – dies entspricht einem Anstieg von 16,17 % in sieben Jahren. In diesem Warenkorb ist der Preis für Roggenmehl mit 39 % am meisten angestiegen.

Anzahl/
Menge
Produkt20152016201720182019202020212022%*
500 gDinkelbrot3,103,173,213,233,373,463,543,9928,71 %
250 gSalami luftgetrocknet4,244,194,314,414,504,844,895,4929,48 %
1Restaurantbesuch22,5722,9823,4323,8824,5125,1425,8428,0024,06 %
1Kochbox36,3237,1937,7338,5740,2440,6741,8744,9923,87 %
1 kgRoggenmehl1,001,011,001,001,051,061,091,3939,00 %
300 gBaumkuchen6,806,897,047,217,367,597,808,4924,85 %
170 gEntrecôte5,415,325,385,555,705,895,867,1231,61 %
175 gManchego Käse2,842,803,093,203,343,343,363,7933,45 %
500 gWeintrauben2,151,841,671,711,721,781,791,89-12,09 %
250 mlAhornsirup4,684,594,684,854,814,844,925,4917,31 %
250 gKaffeebohnen7,046,636,936,996,646,766,847,9913,49 %
mtl.DSL-Anschluss37,1837,0036,9636,4435,7335,4734,9934,99-5,89 %
mtl.Berufs­haftpflicht­versicherung25,9326,3525,8625,8825,4124,8724,5324,84-4,20 %
jährl.Auslandskranken­versicherung7,597,887,917,858,268,528,698,9017,26 %
mtl.Strom33,1533,3733,8434,2435,4036,8636,8644,9835,69 %
Summe200,00201,21203,04205,01208,04211,09212,87232,3416,17 %
Preise in Euro; Als Referenzwert wurde jeweils die Inflation für den Monat Juni herangezogen; *Prozentuale Veränderung von 2015 bis 2022

Schlussfolgerung

Was bedeuten die Werte für die aktuelle Inflation in Deutschland?

Die offizielle Inflation ist ein Mittelwert, der versucht, die durchschnittliche Teuerung in Deutschland darzustellen. Allerdings wirkt sich die Teuerung individuell sehr unterschiedlich aus: in unserer Auswertung hatte das Rentner-Ehepaar die höchste Teuerung, da sie stark auf fossile Energien angewiesen sind. Der Student dagegen hat von dem 9-Euro-Ticket profitiert, weswegen der Warenkorb auch der günstigste geblieben ist.

Icon Graph

Unterschiedliche Bevölkerungsgruppen nehmen momentan die Preissteigerungen drastisch verschieden wahr – mit nur einer Gemeinsamkeit: für alle geht es deutlich nach oben!

So haben wir gerechnet

lesen

Für jede der Personas haben wir einen beispielhaften Warenkorb erstellt. Für diesen Warenkorb haben wir echte Preise aus dem Jahr 2022 für alle Güter recherchiert. Mit den Inflationsdaten des Bundesamts für Statistik haben wir dann bestimmt, was die einzelnen Produkte und damit die kompletten Warenkörbe 2015 wert gewesen wären. Da die Daten des Bundesamts für Statistik sich auf Durchschnittswerte beziehen, hat keines der Produkte in unserer Auswertung tatsächlich genau diese Teuerungskurve durchgemacht, sondern alle Produkte dieser Kategorie im Durchschnitt. Da die Warenkörbe mit dieser Methode allerdings im Jahr 2015 unterschiedlich viel wert gewesen wären, haben wir in jeden Warenkorb genau so viel Ausgaben an Energie (Gas, Benzin oder Strom) hinzugefügt, sodass alle Warenkörbe im Jahr 2015 genau 200 € wert gewesen wären. So lassen sich die absoluten Preisveränderungen der Warenkörbe am besten vergleichen.

Haben Sie alles gefunden?

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?

Wir können Sie zwar nicht explizit zum Thema beraten, sind jedoch offen für Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen, die Sie zu diesem Artikel haben. Schreiben Sie uns gern eine E‑Mail: