zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Tierkranken­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2018
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Tier-OP-Versicherung

Die Deutschen lieben Haustiere. Im Jahr 2015 lebten schätzungsweise 30 Millionen Haustiere in Deutschland. Wird das geliebte Tier krank, sollten sich Herrchen und Frauchen keine Gedanken über die Finanzierung teurer Operationen machen müssen. Lesen Sie hier, warum eine Tier-OP-Versicherung sinnvoll ist und was ein guter Tarif bieten sollte.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Tier-OP-Versicherung Leistungen

Die Tier-OP-Versicherung kommt für die Kosten auf, die in Verbindung mit einer benötigten Operation entstehen. Der Leistungsumfang ist im Vergleich zur Tierkrankenversicherung naturgemäß geringer. Dies spiegelt sich jedoch auch bei den Kosten wider. Benötigt des versicherte Tier aufgrund eines Unfalles oder einer Krankheit eine Operation, zahlt die Tier-OP-Versicherung. Darüber hinaus kommt sie auch für die Nachversorgung des Tieres auf.

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenfreier Tarif-Vergleich zur Tier-OP-Versicherung

Aktuelle Tarife aus 2018 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Diese Leistungen sollten abgedeckt sein

Es gibt eine Reihe von Leistungen, die in jedem Fall Teil des Versicherungsschutzes sein sollten – unabhängig von der Tierart.

Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Veterinäre erstellen ihre Rechnungen anhand der Gebührenordnung für Tierärzte. Diese beinhaltet alle Gebührensätze, nach denen der Tiermediziner die Kosten für Diagnose, Behandlung und Operation abrechnet. Da Tierärzte meist den zweifachen Gebührensatz ansetzen, sollte die Tier-OP-Versicherung auch mindestens bis zum zweifachen Satz leisten.

Wartezeit

Die Wartezeit ist der Zeitraum, der zwischen Vertragsabschluss und Leistungsbeginn liegt. Erst nach Ablauf dieser Zeit erbringt die Versicherung ihre Leistung.
Abgesehen von Operationen, die durch einen Unfall nötig werden, gibt es bei der Tier-OP-Versicherung standardmäßig eine Wartezeit. Damit wollen die Versicherer verhindern, dass Tierbesitzer erst kurz vor einer anstehenden Operation eine Tier-OP-Versicherung abschließen.
Die Dauer der Wartezeit variiert je nach Anbieter und Tarif und liegt gewöhnlich zwischen 1 und 3 Monaten.

OP-Nachsorge

Nach einer Operation sind häufig Nachuntersuchungen, ein mehrtägiger Klinikaufenthalt oder auch spezielle Nachbehandlungen nötig. Solche Maßnahmen und auch die stationäre Behandlung sind im Leistungsspektrum aller Anbieter enthalten. Im jeweiligen Umfang gibt es jedoch große Unterschiede. Längst nicht alle Anbieter leisten beispielsweise für eine Physiotherapie. Viele Versicherer begrenzen ihre Leistungen außerdem zeitlich und limitieren ihre Zahlungen auf bis zu 15 Tage nach der OP oder weniger.

Freie Tierarztwahl

Die Wahl des Tierarztes bzw. der Tierklinik wird in den meisten Fällen dem Tierbesitzer überlassen. Nur selten gibt es hier Vorgaben durch die Versicherung.

Tier-OP-Versicherung Kosten

Die Kosten der Tier-OP-Versicherung sind von mehreren Faktoren abhängig. In erster Linie ist die Tierart entscheidend. Eine Tier-OP-Versicherung für Pferde ist teurer, als eine für Katzen. Ein weiterer entscheidender Kostenfaktor ist das Alter des Tieres. Je jünger das Tier bei Vertragsschluss ist, desto geringer sind die monatlichen Beiträge.
Die Beitragshöhe kann auch über die Vertragsdauer und die Wahl einer jährlichen Beitragszahlung positiv beeinflusst werden.

Selbstbeteiligung

Viele Anbieter verlangen eine Selbstbeteiligung. Häufig müssen die Versicherten rund 20 Prozent der OP-Kosten aus eigener Tasche zahlen. Einige Tarife verzichten allerdings auch ganz auf einen Selbstbehalt.

Mehr zum Thema
Tierkrankenversicherung
Tierkranken­versicherung
Hundehaftpflichtversicherung
Hunde­haftpflicht­versicherung
Betriebliche Hundeversicherung
Betriebliche Hunde­versicherung

Hunde-OP-Versicherung

Gerade für Hunde ist der OP-Schutz eine sinnvolle Absicherung. Hundebesitzer sollten auf Ausschlüsse achten. Einige Versicherer nehmen bestimmte rassespezifische Erkrankungen aus dem Versicherungsschutz raus. Wenn der Tierarzt eine ausgeschlossene Krankheit diagnostiziert, erstattet der Versicherer keine OP-Kosten.

Alter des Hundes
Das Alter des Hundes spielt eine entscheidende Rolle. Die Anbieter von Hunde-OP-Versicherungen definieren ein maximales Aufnahmealter. Meist liegt es bei 7 Jahren. Einige wenige Versicherer nehmen auch Tiere auf, die älter sind. Generell gilt: Je jünger der Hund bei Vertragsschluss, desto geringer die Beiträge.

Katzen-OP-Versicherung

Katzenbesitzer können sich bereits für unter 10 Euro pro Monat gegen Kosten absichern, die im Zusammenhang mit einer Operation entstehen. Wichtig ist, dass auch die Nachbehandlung mit abgedeckt ist.

Pferde-OP-Versicherung

Die Pferde-OP-Versicherung wird von vier Gesellschaften angeboten. Neben der Allianz und der Uelzener haben die GHV und die R+V verschiedene Tarife zum OP-Schutz für Pferde. Pferdebesitzer sollten darauf achten, dass die Versicherung auch die OP-Kosten bei Stand- und Teilnarkose übernimmt.

Anbieter von Tier-OP-Versicherungen

Die Liste der Anbieter, die Tier-OP-Versicherungen im Portfolio haben, ist sehr übersichtlich. Häufig bieten die Versicherer den OP-Kostenschutz nur für Hunde oder Katzen an.

6 Anbieter im Kurzüberblick
  • Die Agila hat sich ganz auf Haustiere spezialisiert. Neben Tarifen zur Tierkrankenversicherung und der Tierhalterhaftpflicht bietet die Agila drei Tarife zum OP-Kostenschutz für Hunde und Katzen an.
  • Die Allianz bietet die Tier-OP-Versicherung für Hunde, Katzen und Pferde an. Die Kosten der Pferde-OP-Versicherung liegen je nach Tarif zwischen 17 und 35 Euro. Für Hunde und Katzen gibt es jeweils zwei Tarife zum OP-Schutz. Wahlweise kann auch eine Hundekrankenversicherung bzw. eine Katzenkrankenversicherung abgeschlossen werden. Diese beinhalten die Leistungen der OP-Versicherung.
  • Die Barmenia hat nur eine Hunde-OP-Versicherung im Angebot. Der Versicherungsnehmer kann selbst entscheiden, ob er einen Selbstbehalt möchte oder nicht.
  • Die Helvetia hat jeweils einen Tarif zum OP-Schutz für Katzen und Hunde. Bei Hunden ist der Unfallschutz inklusive.
  • Die Petplan-Versicherung ist eine Spezialanbieter für Haustiere. Sie ist die einzige Versicherung, die ihren OP-Schutz neben Hunden und Katzen auch für Kaninchen anbietet. Die Kosten können über den Selbstbehalt und die Auswahl der Abrechnungshöhe beeinflusst werden.
  • Die Uelzener bietet die Tier-OP-Versicherung für Hunde, Katzen und Pferde an. Für Katzen und Hunde gibt es nur einen Tarif. Pferdebesitzer können zwischen drei Tarifen wählen.

Tier-OP-Versicherung Test

Die Tier-OP-Versicherung wird nur von wenigen Versicherern angeboten. Auch die Anzahl der Testergebnisse zum OP-Schutz für Haustiere ist überschaubar. Wenn Versicherungen für Tiere bewertet werden, sind es vor allem die Tierkrankenversicherung und die Hundehhaftpflichtversicherung. Die Stiftung Warentest hat jedoch die Wichtigkeit des OP-Schutzes erkannt und in ihrem Test auch reine Tier-OP-Versicherungen geprüft.

Tier-OP-Versicherung Vergleich

Egal ob Hund, Katze oder Pferd, eine Tier-OP-Versicherung ist eine sinnvolle Absicherung gegen die hohen Kosten, die bei einer Operation anfallen. Auch wenn die Auswahl an Anbietern überschaubar ist, lohnt ein Tier-OP-Versicherung Vergleich, denn nicht alle Anbieter überzeugen mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gemeinsam mit einem Versicherungsmakler finden Tierbesitzer jedoch leicht einen passenden Anbieter für ihren vierbeinigen Liebling. Kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Tier-OP-Versicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 129 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!