ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen

Welche Versicherung braucht eine Firma?

Ob lokaler Ein-Mann-Betrieb, ambitionierter Mittelständler oder international tätiger Konzern: Ein lückenloser Versicherungsschutz ist für jedes Unternehmen unerlässlich. Doch welche Versicherungen braucht die eigene Firma?

Welche Versicherung braucht eine Firma?

Zunächst einmal: Welche Versicherungen für die eigene Firma die richtigen sind, hängt stark vom individuellen Unternehmensprofil ab. Zudem haben die Unternehmen bzw. deren Entscheider unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse.

Wie unterschiedlich der Bedarf ausfallen kann, zeigen drei Beispiele.

  • Ein Hersteller von Computer-Hardware sollte eine Produkthaftpflichtversicherung abschließen (eine Unterkategorie der Produktversicherung), um sich zum Beispiel gegen Schäden abzusichern, die seine Produkte beim Kunden verursachen können. Dieses kann der Fall sein, wenn ausgelieferte Bauteile überhitzen und das IT-System des Kunden beschädigen. Sollte nicht nur ein einzelnes Bauteil defekt sein, sondern die gesamte Produktionsreihe, übernimmt eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung zum Beispiel die Kosten für eine Rückrufaktion.
  • Eine Grafikagentur sollte wiederum über eine Media-Haftpflichtversicherung nachdenken, um zum Beispiel die Druckereikosten eines “Fehldrucks” nicht selbst tragen zu müssen (wenn beispielsweise der Name des Buchautors auf dem Buchdeckel falsch geschrieben wurde).
  • Ein Pizza-Lieferservice ist aus Sicht der Versicherungen ein kniffliger Fall, denn das Unternehmen agiert sowohl in der digitalen Welt (Bestellungsaufnahme und -abwicklung über das Internet) als auch in der “realen” Welt (Auslieferung der Waren im Straßenverkehr). Neben einer Produktversicherung (Link s. oben – z. B. bei verdorbenen Lebensmitteln) und einer Kfz-Versicherung (für die hauseigenen Fahrer) ist womöglich eine Cyberversicherung sinnvoll, die bei einem Diebstahl von Kundendaten (zum Beispiel Kreditkartennummern) einspringt.
Wir beraten Sie - kostenlos und unverbindlich!
Wenn Sie erfahren möchten, welche Versicherungen für Ihr Unternehmen wichtig sind, nehmen Sie Kontakt zu uns auf: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de

Versicherungsexperte Alexander Vorgerd von transparent-beraten.de hat anhand von drei Fallbeispielen in einer Tabelle verdeutlicht, über welchen Versicherungsschutz junge Gründer und Startups nachdenken sollten: “Diese Versicherungen brauchen Startups”. Die dazugehörige Pressemitteilung gibt es hier.

Diebstahl in der Firma: Welche Versicherung kommt dafür auf?

Was für den Privathaushalt die Hausratversicherung ist, ist für den gewerblichen Betrieb die Geschäftsinhaltsversicherung.

Die Geschäftsinhaltsversicherung umfasst u. a. die komplette Büroausstattung mit sämtlichen Schreibtischen, Schränken, Telefonen sowie weiterem Mobiliar. Die Versicherung übernimmt nicht nur die Kosten bei Diebstahl, sondern auch bei Leitungswasserschäden sowie bei Zerstörungen, die durch Naturgewalten entstanden sind (also z. B. Brand nach Blitzschlag, Überschwemmung oder Zerstörung nach Sturm).

Welche Versicherung zahlt bei Einbruch in die Firmenräumlichkeiten?

Kommt es zum Einbruch in die Firma sind unter Umständen zwei Versicherungen zuständig. Zum einen ist der Schaden über die Geschäftsinhaltsversicherung abgedeckt. Enstehen durch den Einbruch in die Firma Schäden am Gebäude kann es sich auch um einen Versicherungsfall für die Gebäudeversicherung handeln.

Was sichert die Betriebshaftpflicht ab?

Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt vor den finanziellen Folgen bei Forderungen von Dritten. Der Versicherungsschutz umfasst Personen- und Sachschäden. Abgesichert sind Arbeitnehmer und – je nach Tarif – “fremde” Mitarbeiter, die im Auftrag der Firma handeln.

Die Police übernimmt zudem die Kosten, wenn ungerechtfertigte Forderungen abgewiesen werden. Hier werden nicht nur die Anwaltskosten, sondern auch eventuelle Gutachter- und Gerichtskosten übernommen.

Wann springt die Firmenrechtsschutzversicherung ein?

Die Situationen, in denen die Firmenrechtsschutzversicherung einspringt, sind nahezu unzählig.

  • Ein Mitarbeiter ist auf dem Weg zu einem Kundentermin in einen Verkehrsunfall verwickelt.
  • Der Auszubildende begeht einen Fehler, der beim Kunden des Unternehmens zu einem Schaden führt.
  • Ein Angestellter wehrt sich gegen die Abmahnung, die sein Vorgesetzter ausgesprochen hat.
  • Die Sozialbehörde mahnt eine Fristversäumnis an, gegen die das Unternehmen vorgehen möchte.
BERATER-TIPP

»Der Versicherungsnehmer hat – wie auch im Privatrechtsschutz – die Wahl, welche Bausteine er im Firmenbereich absichern möchte. Wichtig ist, dass der Firmen-Vertrags-Rechtsschutz bei vielen Gesellschaften anfragepflichtig ist. Es lohnt sich deshalb immer, sich mit einem Makler in Verbindung zu setzten. Dadurch entgeht man dem Risiko, nur die Hälfte von dem versichert zu haben, was man eigentlich versichern wollte.«

Wie sichert eine Kfz-Flottenversicherung ab?

Die Kfz-Flottenversicherung gehört zu den gewerblichen Sachversicherungen und sichert folgende Dinge ab:

  • Personenschäden – zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall
  • Schäden an fremden Dingen und Personen – Übernommen werden sowohl die Reparaturkosten als auch eventuelle Schadenersatzforderungen.
  • Kaskoschäden an Firmenfahrzeugen – Der Kaskoanteil greift auch bei Unfällen, die selbst verschuldet wurden.
  • Schäden durch Fremdeinwirkung – Dazu zählen u. a. Beschädigungen durch Vandalismus, Schäden nach Raub und Schäden nach Hagel, Sturm, etc.
Anzahl der Fahrzeuge entscheidend
Die Versicherungen haben in der Regel genau festgelegt, für wie viele Fahrzeuge ihre Tarife gelten. Oft liegt die Spanne bei drei bis fünf Fahrzeugen. Kleinere Firmen haben mitunter allerdings die Möglichkeit, Ausnahmen auszuhandeln.

In welchen Fällen greift die Produktversicherung?

Die Produktversicherung ist im Grunde eine Haftpflichtversicherung für Händler und daher wichtig, wenn sie ihre Firma absichern möchten. Die Police übernimmt die Kosten bzw. die Folgekosten, wenn bei z. B. Lebensmitteln, Kosmetik oder Arzneimitteln Mängel festgestellt wurden. Übernommen werden nicht nur die Kosten für die Wiederbeschaffung, sondern auch eventuelle Umsatzverluste.

Abgrenzung zur Betriebshaftpflicht wichtig
Die Produktversicherung ist zwar eine Haftpflichtversicherung, deckt Betriebshaftpflichtschäden aus dem Verkauf und der Verteilung von Produkten allerdings nur in sehr begrenztem Maße ab. Deshalb ist im Einzelfall zu prüfen, ob die Produktversicherung nicht eine sinnvolle Ergänzung der Betriebshaftpflicht sein kann.

Wer braucht eine Transportversicherung?

Die Transportversicherung deckt den gesamten Prozess von der Beladung über den Transportweg bis zur Entladung am Zielort ab. Ist für den Transport eine Vor- oder Zwischenlagerung notwendig, kann diese – je nach Tarif – mitversichert werden.
transportversicherung

Wem nützt die Vermögensschadenhaftpflicht?

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist für alle Selbständigen und Unternehmen gedacht, die aufgrund ihrer Tätigkeit echte Vermögensschäden verursachen können. Dieses ist bei zum Beispiel Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten und Architekten der Fall.

Beispiel: Hat ein Rechtsanwalt einen Mandanten falsch beraten und ist dem Mandanten daraus ein finanzieller Schaden entstanden, spricht man von einem Vermögensschaden. Gleiches gilt, wenn durch ein fehlerhaftes Verhalten eine Betriebsstörung eintritt, die wiederum zu einem finanziellen Schaden führt.

Personen- oder Sachschäden sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

FAQ: Firma und Versicherung

Weihnachtsfeier der Firma – Welche Versicherung greift?

Veranstaltet die Firma eine Weihnachtsfeier, spielt es für den Versicherungsschutz der Mitarbeiter keine Rolle, ob die Weihnachtsfeier auf dem Firmengelände stattfindet oder an einem anderen Ort. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, sind alle Betriebsangehörigen über die gesetzliche Unfallversicherung versichert. Dies gilt auch für die An- und Rückfahrt.

Versicherungsschutz bei Weihnachtsfeiern der Firma – Bedingungen

  • Ziel der Firmenfeier muss die Stärkung der Verbundenheit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmern sein.
  • Veranstaltung muss allen Beschäftigten offenstehen.
  • Unternehmer oder ein von ihm Beauftragter müssen an der Planung beteiligt gewesen sein und auch an der Feier selbst teilnehmen.

Wichtig: Weihnachtsfeier der Firma – Versicherungsschutz gilt nicht für mitfeiernde Angehörige oder andere Gäste.

Wie ist der Versicherungsschutz, wenn das private Auto für die Firma genutzt wird?

Nutzt ein Mitarbeiter sein privates Fahrzeug und wird in einem Unfall verwickelt, muss der Arbeitgeber unter Umständen für die Schäden am Auto aufkommen.

Schäden am Kfz bei Arbeitsweg nicht über Firma abgesichert

Das private Kfz ist nicht über die Firma versichert, wenn sich der Mitarbeiter auf dem normalen Arbeitsweg befindet. Der Arbeitnehmer selbst ist zwar versichert, dies gilt jedoch nicht für eventuelle Schäden am Auto. Denn dies ist nach Urteil des Bundesarbeitsgerichtes ein Bestandteil der erforderlichen Handlungen des Arbeitnehmers die Arbeit antreten zu können.

Kfz versichert, wenn Fahrt auf Weisung erfolgte

Erfolgt die Fahrt jedoch auf Weisung der Arbeitgebers, muss dieser auch für die Kosten eventueller Schäden aufkommen. Dies gilt wiederum nur wenn dem Fahrer lediglich leichte Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 25.10.2018 aktualisiert.
Über den Autor
Leοn Κnigge
Leon Knigge
mehr erfahren
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!