zum Tarifvergleich
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen
Risikolebens­versicherung
  • Werbefrei und kostenlos
  • aktuelle Tarife aus 2019
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Risikolebens­versicherung – Kosten

Die wichtigsten Faktoren bei der Berechnung der Kosten einer Risikolebensversicherung sind die Versicherungssumme und der Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers.
Wer schreibt und berät hier eigentlich?
Über Uns

Was kostet eine Risikolebensversicherung?

Abhängig davon, wie hoch die Versicherungssumme und die vereinbarten Leistungen der Versicherung sind, kann man eine Risikolebensversicherung bereits für etwa 20 Euro im Monat abschließen. Dadurch, dass eine Risikolebensversicherung lediglich den Todesfall einer Person absichert und nicht der Ansparung von Kapital dient, sind auch die monatlichen Beitragszahlungen überschaubar. Besonders gesunde Nichtraucher müssen nur sehr geringe Beiträge zahlen.

Die Versicherungssumme bestimmt die Kosten

Unter der Versicherungssumme versteht man den Wert, den der Versicherer im Todesfall der versicherten Person auszahlt. Als Anhaltspunkt kann gelten, dass die Kosten mit der Höhe der Versicherungssumme steigen. Eine Risikolebensversicherung über eine Versicherungssumme von 100.000 Euro ist also günstiger als eine Versicherung mit einer Absicherung über 200.000 Euro. Die Versicherungssumme sollte unbedingt so gewählt werden, dass die Hinterbliebenen im Todesfall der versicherten Person in der ersten Zeit keine finanziellen Probleme haben.

Bei konstanter Versicherungssumme bleiben Kosten stabil

Die Versicherungssumme kann grundsätzlich konstant oder fallend gewählt werden. Eine konstante Versicherungssumme bietet sich an, wenn über viele Jahre hinweg die gleiche Summe im Todesfall der versicherten Person ausgezahlt werden soll. Das ist meist der Fall, wenn die Familie für den Todesfall abgesichert wird. Will man dagegen ein Darlehen mit der Risikolebensversicherung absichern, bietet sich eine fallende Versicherungssumme an. Mit der fallenden Versicherungssumme reduziert sich auch die Versicherungsprämie Jahr für Jahr. Hier finden Sie Risikolebensversicherung im Test.

Gesunde Versicherte zahlen geringe Prämien

Neben der Versicherungssumme ist der Gesundheitszustand des Versicherten von größter Bedeutung. Junge Versicherte zahlen besonders günstige Beiträge, wer gesund ist, muss auch keinen Risikozuschlag befürchten. Ist der Versicherte dagegen Raucher, hat er Übergewicht und muss er Vorerkrankungen wie einen Herzinfarkt , Burnout oder eine Krebserkrankung melden, kann der Versicherer einen hohen Risikozuschlag (Verbraucherzentrale zum Thema Risikozuschläge) auf die Versicherungskosten verlangen. Damit kann sich die Versicherungsprämie ganz drastisch verteuern. Insbesondere Raucher müssen mit einem kostspieligen Versicherungsschutz in der Risikolebensversicherung rechnen.

Jetzt Tarife vergleichen

Kostenfreier Tarif-Vergleich zur Risikolebensversicherung

Aktuelle Tarife aus 2019 für Sie persönlich angepasst und optimiert.

Hohes Risiko führt zu hohen Kosten

Der Gesundheitszustand ist deshalb so wichtig für die Berechnung der Versicherungsprämie, weil der Versicherer bei Erkrankten oder bei Risikopatienten ein höheres Risiko hat, dass die versicherte Person während der Vertragslaufzeit verstirbt und dass der Versicherungsfall mit seiner Leistungspflicht somit eintritt. Da sein Risiko größer ist, wird er von dem Versicherten einen höheren Beitrag verlangen und ihn somit an diesem erhöhten Risiko beteiligen. Reduzieren kann man Risiko und Beiträge also nur, wenn man gesund lebt, nicht raucht und wenn Vorerkrankungen schon einige Jahre zurückliegen.

Selbständige Versicherungen sind günstiger
Wissen muss man außerdem, dass eine Risikolebensversicherung als selbständige Versicherung oder als Todesfallschutz in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossen werden kann. In der Regel ist die selbständige Risikolebensversicherung günstiger als eine Kapitallebensversicherung mit Todesfallschutz, weil sich die Beiträge hier auf den Kapitalaufbau und auf den Todesfallschutz aufteilen.

Laufzeit muss lang genug sein

Damit ein ausreichender Schutz gewährt werden kann, sollte der Kunde bei Vertragsabschluss eine Laufzeit wählen, die lang genug ist, um das Risiko des Versterbens abzusichern. Der Vertrag sollte mindestens so lange laufen, bis der Nachwuchs in einem Alter ist, indem es sich ausreichend um sich selbst kümmern kann. Wer auch noch den Lebenspartner absichern möchte, sollte dementsprechend eine längere Laufzeit wählen.

So wichtig sind die Kosten des Versicherers

Natürlich hat der Versicherte mit der Versicherungssumme und seiner Gesundheit wichtige Stellhebel selbst in der Hand, die Kosten für seine Versicherung nachhaltig zu beeinflussen. Doch auch die Kosten des Versicherers selbst spielen bei der Wahl der Versicherung eine Rolle. Zu diesen Kosten gehören vorrangig Abschluss- und Verwaltungskosten. Diese sind von Versicherer zu Versicherer sehr unterschiedlich kalkuliert und können die Versicherungsprämien folglich ganz erheblich beeinflussen. Im besten Fall entscheidet sich der Versicherte vor dem Vertragsabschluss für einen preiswerten Anbieter mit einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 27.03.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren
ic_arrow_upward_black_24px Created with Sketch. zum Seitenanfang Risikolebensversicherung
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte

Bitte beachten Sie: Sie bewerten die transparent-beraten.de Versicherungsmakler-Gesellschaft nicht den Versicherer.
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!