ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Warum versichern über transparent-beraten.de?

  • immer ein persönlicher Ansprechpartner, kein Call-Center
  • kostenfreie Beratung und Tarifvergleiche
  • direkte Hilfe von Experten im Schadensfall
  • Top-Versicherungsmakler 2018 (FOCUS 03/2018)

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstellen

Die betriebliche Krankenversicherung: Segen für Arbeitgeber und Angestellte

Sind zahlreichen Verbrauchern die betrieblichen Versicherungsleistungen nur in Bezug auf Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung geläufig, gesellt sich nun eine neuartige Form zu den betrieblichen Versorgungssystemen, die betriebliche Krankenversicherung. Anstelle von Lohnerhöhungen und etwaigen Bonuszahlungen bietet die betriebliche Krankenversicherung die Möglichkeit, in die Gesundheit des Mitarbeiters zu investieren.

Unternehmen müssen ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern
Aufgrund des Fachkräftemangels wird es für Unternehmen im Wettbewerb um neue Bewerber und die Erhaltung bestehender Mitarbeiter immer wichtiger, ihre Attraktivität durch Zusatzleistungen stärker zum Ausdruck zu bringen. In zahlreichen Branchen wird die Auszahlung derartiger Benefits bereits als selbstverständlich angesehen, wobei sie von den Arbeitnehmern nicht als Mehrwert wahrgenommen werden. Dabei leistet die betriebliche Krankenversicherung einen signifikanten Beitrag zur Gesundheit der Mitarbeiter.

Bündnis aus privaten Zusatzversicherungen

Bei der betrieblichen Krankenversicherung handelt es sich in erster Linie um ein Bündnis unterschiedlicher privater Zusatzversicherungen, die die Ergänzung des gesetzlichen Krankenversicherungsschutzes vorsieht. Während Arbeitgeber per Gesetz zur Ermöglichung einer privaten Altersvorsorge verpflichtet sind, stellt die betriebliche Krankenversicherung eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers dar. Welche Zusatzversicherungen tatsächlich in den Versicherungsvertrag integriert werden sollen, kann zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer frei entschieden werden. Hierbei können sie aus einer Vielzahl von Versicherungen wählen:

Funktion der betrieblichen Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung ist als eine Art Gruppenversicherung anzusehen, die entweder für die gesamte Belegschaft oder aber für eine bestimmte Personengruppen wie Angestellte oder Führungskräfte abgeschlossen werden kann. Im Falle des Versicherungsabschlusses agiert der Arbeitgeber stets als Vertragspartner. Anders sieht es bei der Kommunikation aus. Diese sollte zwischen dem Versicherten und der jeweiligen Versicherungsgesellschaft stattfinden.

Zu erfüllende Voraussetzungen
Damit der Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung erfolgreich ad acta gelegt werden kann, müssen Unternehmen einige Voraussetzungen erfüllen:

    • Mindestanzahl von 5 oder 10 Mitarbeitern (abhängig von der ausgewählten Versicherungsgesellschaft)
    • Bei mittelständischen Unternehmen ein Versichertenkreis von mindestens 50 Prozent der Belegschaft, bei größeren mindestens 25 Prozent der Belegschaft

Versichertenkreis der betrieblichen Krankenversicherung

Im Allgemeinen können sämtliche Arbeitnehmer, die eine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung nachweisen, in die betriebliche Krankenversicherung aufgenommen werden. Neben einer gesetzlichen Krankenversicherung müssen sie auch beweisen, das sie sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Nicht nur der Arbeitnehmer kann in die betriebliche Krankenversicherung eintreten, sondern mit ihm auch sein Ehepartner und Kinder. Jedoch wird ihnen der Versicherungsschutz nicht ohne Weiteres gewährt. Damit sie in den Versichertenkreis der betrieblichen Krankenversicherung aufgenommen werden, müssen sie sich der Beantwortung von Gesundheitsfragen stellen. Dadurch erhalten sie den Krankenschutz zu weitaus günstigeren Bedingungen. Ferner bleiben Kinder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres in der betrieblichen Krankenversicherung mitversichert.

Leistungen der betrieblichen Krankenversicherungen

Die zur Verfügung stehenden Versicherungsleistungen hängen im hohen Maße von dem Umfang der abgeschlossenen Zusatzversicherungen ab. Hierbei können Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus einem breitgefächerten Angebot privater Zusatzversicherungen wählen:

  • Zahnersatz: 40 Prozent der entstandenen Kosten (Implantate)
  • Zahnvorsorge- und Behandlung: (Füllungen, Prophylaxe, Paradontosebehandlung, Wurzelbehandlung)
  • Vorsorge: 100 Prozent für ausgewählte Vorsorgeuntersuchungen (alle zwei Jahre)
  • Krankentagegeld: Private Ergänzung zum gesetzlichen Krankentagegeld ab 7. Woche der AU
  • Heilpraktiker: 70 Prozent für Heipraktikerbehandlungen (inklusive Arzneimittel)
  • Sehhilfe: 100 Prozent für Brillen und Kontaktlinsen (maximal 150 Euro)
  • Reise: Reisekrankenversicherung (zur Auslandskrankenversicherung) inklusive Rücktransport (bis zu 8 Wochen Reisedauer)
Besteuerung der betrieblichen Krankenversicherung
Anders als bei Gehaltserhöhung bzw. Bonuszahlungen sind die Beiträge zur betrieblichen Krankenversicherung bis zu einer Freigrenze von 44 Euro pro Monat und Mitarbeiter frei von steuerlichen Abgaben. Sofern der Versicherungsbeitrag über dem Wert liegt, müssen Versicherungsnehmer Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge auf den fälligen Beitrag zahlen. Schließlich wird der vom Arbeitgeber gezahlte Beitrag als geldwerter Vorteil angesehen, auf den die üblichen Abgaben wie Lohnsteuer und Sozialversicherungen zu entrichten sind. Hierbei können Arbeitgeber sowohl Steuern und Abgaben sparen, wenn die Ausgaben der betrieblichen Krankenversicherung als sonstiger Bezug in der Steuer aufgeführt werden. In dem Fall zählen die Beiträge nicht zum Arbeitsentgelt. Sofern von dieser Option Gebrauch gemacht wird, erhöht sich der abgabenfreie Beitrag auf 1.000 Euro pro Mitarbeiter und Jahr.

Vorteile der betrieblichen Krankenversicherung

Wird der Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung in Erwägung gezogen, kommen sowohl Arbeitgeber als Arbeitnehmer in den Genuss folgender Vorzüge:

Arbeitgeber Arbeitnehmer
höhere Mitarbeiterbindung günstige Versicherungsbeiträge
höhere Attraktivität als Arbeitgeber keine bzw. vereinfachte Gesundheitsprüfung
Kosten bis zu einer Freigrenze von 44 Euro steuer- und sozialabgabenfrei keine Wartezeiten
als Betriebsausgabe von der Steuer absetzbar bessere Gesundheitsvorsorge
Familienabsicherung für Kinder und Ehepartner möglich

Nachteile der betrieblichen Krankenversicherung

Neben einer Vielzahl von Vorteilen offenbart die betriebliche Krankenversicherung auch einige Nachteile, die es zu beherzigen gilt:

Arbeitgeber Arbeitnehmer
Risikokalkulation der Versicherungsbeiträge hohe Versicherungsbeiträge bei Austritt aus dem Unternehmen
Sabbatjahr bzw. Elternzeit verpflichtet zur Zahlung des gesamten Versicherungsbeitrags alternativ: Beiträge ruhen lassen

Lohnenswert für größere Unternehmen

Inwieweit sich die betriebliche Krankenversicherung für das eigene Unternehmen lohnt, hängt in erster Linie von der Unternehmensgröße und dem jeweiligen Bedarf an Fachkräften ab. Ihr Versicherungsabschluss lohnt sich insbesondere für beständige Wirtschaftsberereiche wie zum Beispiel Industriebetriebe. Sie haben einen erhöhten Bedarf an Fachkräften und dürften ein größeres Interesse daran haben, diesen mit etwaigen Zusatzangeboten an das Unternehmen zu binden. Weniger interessant dürfte die betriebliche Krankenversicherung für kleinere bis mittelständische Unternehmen sein. Sie haben häufig mit einer fluktuierenden Belegschaft zu tun und kommen aufgrund der geringen Mitarbeiterzahl nicht in den Genuss angebotener Mengenrabatte.

Fazit

Der Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung wirkt sich sowohl auf Arbeitgeberseite, als auch auf Arbeitnehmerseite sehr positiv aus. Schließlich erhöhen Unternehmen damit ihre Attraktivität als Arbeitgeber und binden die Mitarbeiter stärker an das eigene Unternehmen. Im Gegensatz dazu erhalten Arbeitnehmer mit dem Kollektivvertrag einen vereinfachten Zugang zu einem umfassenden Krankenschutz und können dadurch einige Vorteile genießen.

Newsletter - Wir halten Sie auf dem Laufenden!
Unser Newsletter versorgt Sie mit Infos rund um das Thema Versicherungen.
Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Wir nutzen Mailchimp als Newsletter-Platform, indem Sie abonnieren, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten zur verarbeitung an Mailchimp senden.
ein Service von
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 137 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung
Vielen Dank!

Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

×
Ihre Bewertung: Punkte
Bewerten Sie die Beratungsqualität unserer Versicherunsmakler durch das Auswählen einer Stern-Zahl!