calculator-2 Created with Sketch.
ic_local_phone_black_24px Created with Sketch.
sandwich Created with Sketch.

Wir versichern Sie gern!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) auf Ihre Fragen.

030 – 120 82 82 8 kontakt@transparent-beraten.de
Zweigstelle Bayern: 09779 – 56 99 888
Kreditvergleich
  • Kreditvergleich zahlreicher Angebote
  • Ergebnisse mit nur wenigen Mausklicks
  • Kostenlos und unverbindlich - in Kooperation mit SMAVA
Kredit vergleichen
Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 83 Nutzerbewertungen für transparent beraten Beratungsleistung

Kreditvergleich

Kostenloser und unverbindlicher Kreditvergleich – Durch die Anbindung von fast sämtlichen großen und bekannten Banken finden Kreditnehmer günstige Finanzierungen zu guten Konditionen.

Kredite vergleichen – kostenlos und unverbindlich

Der kostenlose und unverbindliche Kreditvergleich von transparent-beraten.de ermöglicht es Verbrauchern, aus den verschiedenen Finanzierungsangeboten das beste herauszufiltern. Die Nutzung des Kreditvergleich-Rechner ist ebenso kostenfrei und unverbindlich wie die telefonische Beratung durch die Kreditfachleute unseres Kooperationspartners smava.

Kredite vergleichen, ohne die zahlreichen Einzelheiten von einem Bankkredit zu kennen – Die Kreditexperten unseres Kooperationspartners sind persönlich für Sie da. Die Fachleute besprechen mit Ihnen nach der Nutzung des Online-Kreditvergleichs die Einzelheiten, geben bei Bedarf Unterstützung bei der Zusammenstellung der Kreditunterlagen und stellen gegebenenfalls ein noch günstigeres Kreditangebot vor.

Kredite vergleichenNutzen Sie den Kreditvergleich ganz oben auf dieser Seite!

Kreditvergleich durchführen

In drei einfachen Schritten vergleichen Sie Kredite miteinander. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Finanzierungen aus verschiedenen Kostenfaktoren bestehen. Denn sämtliche Kredite werden mit dem Effektivzins angegeben, die alle Kosten einer Finanzierung in einem Wert zusammenfassen. (Sollzins plus Tilgung – Lesen Sie dazu auch den weiter unten stehenden Abschnitt zum Effektivzins.)

1. Kreditsumme, Verwendungszweck und Laufzeit eingeben

Entscheiden Sie sich für eine Kreditsumme, einen Verwendungszweck und eine Laufzeit.

Die Höhe der Kreditsumme kann entscheidend sein für die Höhe vom Sollzins. Dieser ist der entscheidende Faktor für die Kreditkosten, die der Bankkunde zahlt. Nutzen Sie deswegen die Möglichkeit, mit dem kostenlosen Kreditvergleich mehrere Varianten durchzuspielen, wenn Ihre finanzielle Situation eine abweichende Kreditsumme erlaubt.

Der Verwendungszweck kann ebenfalls wichtig für die Höhe der Kreditkosten sein (und damit für die monatlichen Raten). Denn grundsätzlich sind Finanzierungen mit Zweckbindung (also zum Beispiel ein Autokredit oder ein Umschuldungskredit) günstiger als Finanzierungen ohne Zweckbindung (also Darlehen, bei denen der Verwendungszweck freigestellt ist).

Die Laufzeit ist nicht nur entscheidend für die monatliche Rate, sondern auch für die Kreditkosten. Denn für besonders kurze und für besonders lange Laufzeiten verlangen die Banken besonders hohe Zinsen.

2. Wunschkredit auswählen

Haben Sie die oben genannten Angaben gemacht, zeigt der Kreditvergleich die Angebote der angeschlossenen Banken an. Die Angebote sind nach Kreditkosten gestaffelt (also Sollzins plus Tilgung), so dass das günstigste Angebot immer ganz oben angezeigt wird.

In einigen Fällen kann es allerdings Sinn machen, nicht den günstigsten Kredit zu wählen. Wenn Sie zum Beispiel sicher sind, dass Sie noch vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit das Darlehen komplett an die Bank zurückzahlen möchten, sollten Sie ein Angebot wählen, bei der keine Kosten für eine Sondertilgung anfallen.

3. Kredit beantragen

Wählen Sie Ihren Wunschkredit aus und beantragen diesen über das Online-Formular. Anschließend wird sich ein Kreditfachmann mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass alle Angaben vollständig und korrekt sind. So können Sie sicher sein, dass es keine unnötigen Rückfragen seitens der Bank gibt, wenn über die Bewilligung der Kreditanfrage entschieden wird. Zudem stellt der Fachmann sicher, dass Sie auch tatsächlich das beste Angebot gewählt haben. Gegebenenfalls stellt Ihnen der Experte eine noch passendere Offerte vor.

Die Nutzung des Kreditvergleichs ist ebenso kostenlos wie die anschließende telefonische Beratung und eventuelle Hilfestellungen des Kreditexperten! Kosten entstehen erst, wenn Sie eine Finanzierung beantragt und schließlich auch bewilligt bekommen haben.

Kredite vergleichen und bestes Angebot bekommen

Machen Sie den Kreditvergleich und finden das beste Angebot. Mit dem Kreditvergleichsrechner von transparent-beraten.de sind es nur drei Schritte.

1. Kreditvergleich durchführen

Klicken Sie sich wie oben beschrieben durch die einfache Antragsstrecke und entscheiden Sie sich für das Angebot, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, werden die Informationen an einen sachkundigen Kreditexperten weitergeleitet, der die Angaben auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüft. So wird sichergestellt, dass es keine unnötigen Nachfragen bei der Kreditprüfung gibt. Anschließend erhalten Sie per Post das gewünschte Angebot in Schriftform.

2. Angebote sichten

Wenn Sie nach dem Online-Kreditvergleich mehrere schriftliche Angebote zugeschickt bekommen haben, können Sie diese in aller Ruhe durchgehen. Wenn Sie sich für Ihren Wunschkredit entschieden haben, müssen Sie die entsprechenden Unterlagen nur noch ausfüllen und unterschreiben.

3. Kreditantrag stellen

Neben dem Kreditantrag verlangen die kreditgebenden Banken noch verschiedene Nachweise über zum Beispiel die Höhe des Einkommens und die Kreditwürdigkeit. Welche Unterlagen verlangt werden, ist im Kreditvertrag bzw. im beigefügtem Schreiben notiert. Wenn Sie Hilfe bei der Zusammenstellung benötigen, können Sie “Ihren” Kreditfachmann jederzeit anrufen. Auch diese Unterstützung ist vollkommen kostenlos.

Wenn Sie sämtliche Unterlagen eingereicht haben, müssen Sie nur noch die Bewilligung des Kredites abwarten. Der Zahlungsauftrag wird in der Regel zeitgleich mit dem Versand der Bewilligung in Auftrag gegeben.

Hier lohnt sich ein Kreditvergleich

Pkw-Kauf

Kreditvergleich AutokaufDie Höhe des Nettodarlehensbetrags (also der Betrag, der Ihnen ausgezahlt wird – noch ohne Sollzins) kann Einfluss auf die gesamten Kreditkosten haben. Dieses kann passieren, da die Banken bei besonders hohen oder besonders niedrigen Kreditsummen günstigere Konditionen anbieten.

Für Antragsteller bedeutet dieses: Wer die Möglichkeit hat, einen Teil der Summe anderweitig zu finanzieren (zum Beispiel über Erspartes) kann mit einer niedrigeren Kreditsumme (einem geringeren Nettokreditbetrag) womöglich Kosten sparen. Bei einer Anhebung der eigentlich geplanten Kreditsumme kann dieses ebenfalls passieren. Ein Kredit über zum Beispiel 35.000 Euro für ein Neufahrzeug kann in Ausnahmefällen insgesamt günstiger sein als eine Finanzierung über 33.000 Euro, wenn der Kreditnehmer für den höheren Nettodarlehensbetrag günstigere Kreditzinsen erhält.

Für Autokäufer bedeutet dieses: Ein Kreditvergleich kann zu deutlich niedrigeren Kreditraten führen, wenn die Angebote sinnvoll miteinander verglichen werden.

Immobilienerwerb

Kreditvergleich ImmobilienkaufBeim Erwerb einer privaten Immobilie geht es in den meisten Fällen um Beträge im sechsstelligen Bereich. Wer hier eine zu teure Finanzierung wählt, zahlt pro Monat schnell Kreditraten, die mehrere hundert Euro über dem günstigsten Tarif liegen. Auf das gesamte Jahr gerechnet werden daraus schnell ein paar tausend Euro.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Kredit-Angebote der Banken kostenlos und unverbindlich miteinander zu vergleichen. So haben Sie beste Aussichten auf eine passgenaue Finanzierung, die genau zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt. Und deren Kreditraten nicht höher sind als notwendig.

Achten Sie beim Kreditvergleich auch hier darauf, dass in einigen Fällen etwas niedrigere oder etwas höhere Kreditsummen zu niedrigeren Zinsen führen können. Spielen Sie also so viele Varianten wie möglich mit dem Kreditvergleichsrechner durch, um das beste Angebot zu finden.

Umschuldung

Kreditvergleich UmschuldungEine Umschuldung ist nur dann sinnvoll, wenn der Kreditnehmer anschließend geringere Kreditraten bezahlt als vorher. Um dieses sicherzustellen, sind im Grunde zwei Dinge wichtig.

Zum einen sollten für die so genannte Sondertilgung (also die Ablöse der alten, teuren Finanzierung) keine Kosten anfallen. Denn ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Umschuldung trotz günstiger Zinsen der neuen Finanzierung nicht lohnt. Zum anderen sollte der eff. Jahreszins der neuen Finanzierung unter dem der bereits laufenden liegen. Ansonsten macht es keinen Sinn, das laufende Darlehen durch ein neues zu ersetzen.

Mit einem Kreditvergleich ermitteln Sie, welche Finanzierung aktuell die günstigste auf dem Markt ist. (Beachten Sie, dass nur die Banken berücksichtigt werden, die in den Kreditvergleich eingebunden sind.) Ob für das Darlehen, das abgelöst werden soll, eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt, erfahren Sie aus Ihren Vertragsunterlagen. Bei Bedarf hilft Ihnen auch Ihr Kreditfachmann weiter, der gegebenenfalls die Unterlagen gemeinsam mit Ihnen sichtet. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.

Kleinkredite

Kreditvergleich KleinkreditBei Kleinkrediten haben die Banken oftmals besonders viele Sonderangebote im Programm. Zum einen, um Bestandskunden zu einer weiteren Finanzierung zu animieren. Und zum anderen, um neue Kunden zu gewinnen.

Kreditberater kennen die Kreditmarkt in- und auswendig und können somit sagen, bei welchem Geldinstitut es aktuell besonders niedrige Zinsen gibt. Nutzen Sie vorab den Kreditvergleich, um anschließend die günstigsten Angeboten mit einem fachkundigen Berater durchzusprechen. Die Beratung ist auch hier durchweg kostenlos und unverbindlich. Kosten entstehen selbst bei Kleinkrediten ausschließlich durch die Finanzierung selbst.

Kreditvergleich: Bankkredit oder Privatkredit?

Neben einer Finanzierung von einer Bank gibt es auch die Möglichkeit, sich von einer Privatperson Geld zu leihen. Dieses nennt sich Privatkredit oder auch “Kredit von privat” und ist ebenfalls ein Ratenkredit. Die beiden Parteien einigen sich dann keineswegs per Handschlag. Die Abwicklung wird von einem renommierten Geldinstitut übernommen (zumindest bei sämtlichen Angeboten, die über unseren Kreditvergleich angezeigt werden). Die Unternehmen übernehmen unter anderem auch die Einstufung sowie die Überprüfung der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers.

Beim vorliegenden Kreditvergleich werden die Bankkredite zusammen mit einer Auswahl von Privatkrediten angezeigt. Dieses kann zum einen interessant sein, da unter bestimmten Voraussetzungen ein Privatkredit günstiger sein kann als ein Bankkredit. Und zum anderen, da Personen, die Probleme mit der Bonität haben, hier weitaus bessere Annahmechancen haben. Allerdings fällt in so einem Fall meistens auch der Zinssatz höher aus.

Kreditvergleich für bestimmte Personengruppen

Auch wenn Nettodarlehensbetrag, Sollzins und weitere Parameter identisch sind: Die Konditionen können sich von Antragsteller zu Antragsteller unterscheiden. Dieses hängt mit der Kreditwürdigkeit der Personengruppen zusammen. So erhalten Beamte, die aufgrund ihres Berufsstatus’ als “unkündbar” gelten, meist günstigere Angebote als zum Beispiel Selbstständige. Denn Selbstständige haben mitunter mit einer stark schwankenden Einnahmesituation zu kämpfen. Und ein regelmäßiges Einkommen ist häufig die wichtigste Grundlage für einen guten sogenannten Bonitätsscore.

Selbstständige

Unternehmer und Selbstständige haben häufig Schwierigkeiten, einen günstigen Kredit zu bekommen. Denn wirklich günstige Darlehen erhält man nur mit einer guten Bonität. Und die gibt es häufig nur, wenn der Kreditnehmer a) ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann (ganz gleich, in welcher Form) und b) seinen Zahlungsaufforderungen in der Vergangenheit immer möglichst fristgerecht nachgekommen ist. Nur so erhalten Antragsteller eine gute Bewertung durch die Schufa.

Unternehmer könnten grundsätzlich einen guten Schufa-Score erlangen, wenn es keine dauerhaften und nennenswerten Verbindlichkeiten gibt. Nicht wenigen Unternehmern fällt dieses allerdings schwer. Denn wenn die Auftragsbücher zwar voll sind, kann es durchaus passieren, dass die eigenen Kunden den Zahlungsaufforderungen nicht nachkommen. Das Unternehmen muss dann auf fremde Geldmittel zurückgreifen, zum Beispiel in Form eines Darlehens oder durch die Nutzung des Dispositionskredits bzw. des Kontokorrentkredits. Das Unternehmen kann in dem Fall zwar wirtschaftlich grundsätzlich als gesund betrachtet werden, erhält von der Schufa aber dennoch einen nur mäßigen oder gar schlechten Bonitätsscore.

Werden Probleme mit der Bonität befürchtet oder bereits bekannt sind, gibt es die Möglichkeit, auf einen Kredit “von privat” auszuweichen. Dabei wird das Geld nicht von einer Bank, sondern von einer Privatperson zur Verfügung gestellt. Im Rechner für den Kreditvergleich werden diese Angebote gleich mit angezeigt, wenn entsprechende Offerten verfügbar sind. Zwar wird auch bei diesen Angeboten ein Nachweis über die Kreditfähigkeit verlangt, doch sind hier die Chancen auf Bewilligung weitaus größer als zum Beispiel bei einer Bank.

Auszubildende und Rentner

Ob eine Finanzierung von einem Rentner, einem Auszubildenden oder einem Angestellten beantragt wird, ist für das kreditgebende Geldinstitut im Grunde nicht wichtig. Entscheidend sind vielmehr:

  1. ein nachweislich regelmäßiges Einkommen zum Beispiel in Form einer monatlich ausgezahlten Rente oder eines Azubi-Gehalts und
  2. die zeitnahe Begleichung von sämtlichen finanziellen Forderungen von zum Beispiel Banken oder Versandhäusern.

 

Diese beiden Punkte sind entscheidend für eine gute Einstufung bei der Schufa, bei der die Banken die Kreditwürdigkeit eines Antragstellers erfragen. Kann der Antragsteller also eine gute Bonität vorweisen, hat er beste Aussichten, dass dem Kreditantrag stattgegeben wird. Dieses gilt unabhängig vom beruflichen Status. Zudem kann er bei einigen Krediten auf besonders günstige Konditionen in Form von niedrigen Zinsen hoffen. Bei welchen Banken dieses der Fall ist, erfährt man zum Beispiel durch die Nutzung des Kreditvergleichs.

Geringverdiener

Personen mit einem niedrigen Einkommen können durchaus einen Kredit beantragen und haben Chancen, dass der Kreditantrag auch bewilligt wird. Wichtig dabei ist, dass das beantragte Darlehen auch zu den Einkommensverhältnissen passt, dass der Kreditnehmer die Kreditraten also mit seinen vorhandenen Mitteln problemlos zahlen kann. Mit einem geringen Einkommen kann man also durchaus einen Kredit mit niedriger Kreditsumme beantragen.

Eine ausreichende Bonität bedeutet keineswegs, dass der Kreditnehmer über ein hohes Einkommen verfügen oder viel Geld auf dem Konto haben muss. Vielmehr bedeutet dieses, dass der Kreditnehmer in der Lage und Willens ist, seinen finanziellen Verpflichtungen vertragsgerecht nachzukommen. Lesen Sie dazu auch den entsprechenden Abschnitt weiter unten in diesem Text.

Kreditvergleich

Häufig gestellte Fragen

Was gibt der Effektivzins an? Wie sieht eine bonitätsabhängige Finanzierung aus? Was geschieht bei der Legitimationsprüfung und wie setzt sich überhaupt eine Kreditrate zusammen?

Dieses und mehr erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Was hat es mit der Angabe “repräsentatives Beispiel” auf sich?

Wie hoch die monatlichen Kreditraten einer Finanzierung sind, ist abhängig von zahlreichen Faktoren. Diese sehen allerdings von Fall zu Fall bzw. von Kunde zu Kunde unterschiedlich aus. So kann ein und dasselbe Finanzprodukt völlig verschiedene Kosten verursachen. Damit Bankkunden dennoch eine realistische Vorstellung davon bekommen, wie günstig oder teuer zum Beispiel das angebotene Bankdarlehen sein kann, wurde das “repräsentative Beispiel” eingeführt (abgekürzt: repr. Bsp.).

Ein repräsentatives Beispiel zeigt an, wie eine Finanzierung typischerweise aussieht. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass so ein Beispiel für mindestens zwei Drittel aller abgeschlossenen Verträge gelten muss.

Das repräsentative Beispiel (repr. Bsp.) besteht aus folgenden Angaben:

  • Nettodarlehensbetrag
  • Sollzins
  • Laufzeit des Kreditvertrages
  • Sonstige Kosten
  • eff. Jahreszins
Das repräsentative Beispiel ist Pflicht
Die Nennung eines repräsentativen Beispiels ist seit dem Jahr 2010 Pflicht bei der Vergaben von Ratenkrediten. Damit soll verhindert werden, dass Verbraucher mit unrealistischen Angaben “geködert” werden. Das repräsentative Beispiel muss vom Darlehensgeber verständlich und eindeutig formuliert sein.

Was ist der Effektivzins bzw. der eff. Jahreszins?

Ähnlich wie das repräsentative Beispiel soll auch die Angabe des Effektivzins dem Verbraucher helfen, ohne große Rechenkünste oder besondere Fachkenntnisse zu erkennen, ob ein Finanzprodukt günstig oder kostspielig ist.

Der Effektivzins beinhaltet sämtliche Kosten, die bei einer Finanzierung anfallen können – und zwar auf den gesamten Finanzierungszeitraum betrachtet. Wenn zum Beispiel eine Schlussrate vereinbart wurde, wird diese beim Effektivzins berücksichtigt.

Auf den Punkt gebracht: Der Effektivzins vereint sämtliche Kosten in einem einzigen Wert, so dass man auf einen Blick erkennen kann, welches Angebot das günstigste ist. Für den Kreditvergleich ist dieses ein großes Plus, denn die Finanzierungsangebote können mit dieser Angabe übersichtlich und leicht verständlich dargestellt werden.

Beachten Sie: Eine Bearbeitungsgebühr ist bei Krediten nicht zulässig. Der Gesetzgeber hat entschieden, dass Bearbeitungsgebühren bereits vom Sollzins aufgefangen werden.

Einfacher Kreditvergleich dank Effektivzins
Die Ergebnisse des Kreditvergleichs sind nach dem Effektivzins geordnet, denn so ist auf einen Blick zu erkennen, welcher Kredit der günstigste ist. So wird die Finanzierung mit dem niedrigsten Effektivzins immer ganz oben angezeigt, die Finanzierung mit dem zweitniedrigsten an zweiter Stelle und so weiter und so fort.

Beachten Sie auch das Rechenbeispiel im folgenden Textabschnitt.

Wie setzen sich die Kreditraten zusammen?

Eine Kreditrate besteht im Grunde aus zwei Teilen: aus dem Zins- und aus dem Tilgungsanteil. Der Tilgungsanteil ist jener Teil der Kreditrate, mit dem der Kreditbetrag (auch Nettodarlehensbetrag genannt – die Summe, die der Kreditnehmer von der Bank erhält) zurückgezahlt wird. Der Zins (in diesem Fall: der Sollzins) deckt die Kreditkosten auf Seiten der Bank und beinhalten zudem die Bezahlung des kreditgebenden Geldinstituts.

Ein Beispiel für einen Ratenkredit mit festem Tilgungsanteil.

Kreditbetrag 10.000 Euro
Sollzins 4 Prozent
Tilgung 2 Prozent
Effektivzins 6 Prozent
Höhe der Kreditrate 600 Euro

Bei einem Darlehen über 10.000 Euro entsprechen 4 Prozent Zinsen einem Betrag von 400 Euro. Die Tilgung von 2 Prozent liegen bei 200 Euro, so dass die Kreditrate bei insgesamt 600 Euro liegt.

Was bedeutet “bonitätsabhängige Finanzierung”?

Die Bonität (also die Kreditwürdigkeit) ist nicht nur mitentscheidend, wenn es darum geht, ob ein Antragsteller eine Finanzierung erhält oder nicht. Sie kann zugleich auch ein entscheidender Faktor sein, wenn es um die Höhe der Kreditzinsen geht (gemeint ist der Sollzins – s. obige Textabschnitte). Die Konditionen, die die Bank gewährt, sind also abhängig von der Bonität des Antragstellers.

Grundsätzlich gilt also: Ein Kreditnehmer mit einer guten Bonität erhält bei einer bonitätsabhängigen Finanzierung einen Kredit zu besonders guten Konditionen. Bei mäßiger oder schlechter Bonität fallen die Konditionen entsprechend schlechter aus. Spielt die Kreditwürdigkeit also für die Konditionen eine Rolle, gilt eine Finanzierung als bonitätsabhängig.

Gute Konditionen müssen nicht nur in Form von niedrigen Zinsen angeboten werden, sondern können auch aus besonders langen oder kurzen Laufzeiten bestehen. Gerade bei langen Laufzeiten legen die Finanzinstitute häufig Wert auf eine gute Bonität, da bei einer langen Laufzeit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Kreditraten nicht mehr gezahlt werden können. Antragsteller mit einer nur mäßigen Bonität haben zwar oft dennoch Chancen auf eine Finanzierung, müssen der Bank das erhöhte Ausfallrisiko allerdings auch in Form von höheren Zinsen bezahlen.

Welche Vorteile hat der Kreditvermittler gegenüber der Hausbank?

Der Kreditfachmann der Hausbank kennt das eigene Produktportfolio in- und auswendig. Er hat die zahlreichen Details der hauseigenen Finanzierungen im Kopf und kann womöglich aus dem Stehgreif sagen, wie die Chancen eines Antragstellers auf Bewilligung des Kredites sind. Dieses gilt allerdings nur für Finanzprodukte des eigenen Hauses! Ganz klar, schließlich ist der Kreditexperte ausschließlich für die Finanzierungen seines Arbeitgebers zuständig und wird keinesfalls ein Produkt der Konkurrenz anbieten. Bei einem unabhängigen Kreditvermittler ist dieses anders.

Ein Kreditvermittler ist nicht bei einer einzelnen Bank angestellt und ist damit nicht ausschließlich für die Produkte eines einzelnen Unternehmens verantwortlich. Er kann sich bei sämtlichen Angeboten “bedienen”, die von den Banken, mit denen er zusammenarbeitet, angeboten werden. Im Fall des Kooperationspartners von transparent-beraten.de sind dieses über 20 Banken! Darunter sind nicht nur zahlreiche namhafte Anbieter, sondern auch kleiner Unternehmen, die in Nischenbereichen besonders günstige Konditionen anbieten können. So haben die Kreditexperten nicht nur ein unglaublich breites Angebot zur Verfügung, sondern haben zugleich einen optimalen Überblick über große Teile des Kreditmarktes. Für die Verbraucher hat das gleich zwei große Vorteile.

Vorteile für den Verbraucher

Zum einen: Durch den hervorragenden Marktüberblick wissen die Kreditvermittler, bei welchem Anbieter es aktuell die günstigsten Konditionen gibt. Wer sich also an so einen Kreditexperten wendet, hat damit beste Aussichten, für das Darlehen nicht einen Cent zuviel zu bezahlen.

Zum anderen: Die Vermittler wissen häufig, bei welchen Banken die Annahmewahrscheinlichkeit bei einer Kreditbeantragung besonders groß sind. Für Verbraucher mit nur mäßiger oder gar schlechter Kreditwürdigkeit ist dieses ein doppelter Vorteil. Denn zum einen spart man sich die Anfragen bei Finanzinstituten, bei denen die Wahrscheinlichkeit auf eine Kreditbewilligung ohnehin nicht sehr groß ist. Und zum anderen reduziert der Verbraucher die Anzahl der Anfragen bei der Bank damit auf ein Minimum. Dieses ist ein Vorteil, da zahlreiche Anfragen zu einer Verschlechterung des Schufa-Scores führen können. Gerade für Verbraucher, die ohnehin Probleme mit der Schufa haben, ist dieses ein wichtiger Aspekt.

Warum sind die Chancen auf einen Kredit mit einem zweiten Kreditnehmer besser?

Berücksichtigen Sie beim Kreditvergleich die Möglichkeit, einen zweiten Kreditnehmer hinzuzuziehen. Denn bei zwei Personen im Kreditvertrag steigt nicht nur die Annahmewahrscheinlichkeit, sondern auch die Aussicht auf günstigere Konditionen.

Größere Annahmewahrscheinlichkeit

Für den Darlehensgeber (die Bank) ist eine zweite Person im Kreditvertrag ein großes Plus, da dieses das so genannte Ausfallrisiko minimiert. Das bedeutet, die Wahrscheinlichkeit ist niedriger, dass die Kreditnehmer die monatlichen Kreditraten nicht mehr zahlen. Außerdem macht die Bank im Fall eines Kreditausfalls zwei statt einer Person haftbar. Auch dieses sorgt dafür, dass die Wahrscheinlichkeit für die Bank sinkt, auf den Kosten einer Finanzierung sitzen zu bleiben.

Bei der Ermittlung der Kreditwürdigkeit ermittelt die Bank, ob das Verhältnis der monatlichen Kreditraten zum verfügbaren monatlichen Einkommen passt. Wer also mit einem mittleren Einkommen eine hohe Kreditsumme beantragt, muss also mit einer Ablehnung seitens der Bank rechnen. Wenn diese Person nun aber eine zweite Person mit in den Vertrag aufnimmt, erhöht sich das verfügbare monatliche Einkommen um den Betrag, den die zweite Person beisteuert. Das Verhältnis von monatlicher Kreditrate zum verfügbaren monatlichen Einkommen verschiebt sich also deutlich in Richtung Kreditnehmer!

Bessere Konditionen

Nicht nur die Annahmewahrscheinlichkeit mit einem zweiten Kreditnehmer steigt, sondern auch die Chance auf niedrigere Zinsen. Eine Datenerhebung von check24 hat zum Beispiel ergeben: Paare können bei einem Kredit über 10.000 Euro mit einer Laufzeit von 84 Monaten auf das gesamte Jahr betrachtet fast 160 Euro gegenüber Singles sparen.

Kreditbetrag Laufzeit gewährter eff. Jahreszins
Single 10.000 Euro 84 Monate 4,60 Prozent
Paare 10.000 Euro 84 Monate 4,18 Prozent

Je besser die Kreditwürdigkeit, desto besser die Konditionen. Und bei zwei Personen im Kreditvertrag ist die Kreditwürdigkeit deutlich besser als bei nur einer.

Nutzen Sie also den Kreditvergleich auch, um Ihre Möglichkeiten mit einem zweiten Kreditnehmer zu ermitteln. In der Antragsstrecke haben Sie die Möglichkeit, eine zweite Person hinzuzufügen.

Beachten Sie
Ein zweiter Kreditnehmer ist nicht mit einem Bürgen zu verwechseln. Denn ein Bürge springt nur dann ein, wenn es Probleme mit einer Finanzierung gibt. Eine zweite Person im Kreditvertrag wird genauso behandelt wie die erste und ist damit absolut ebenbürtig – sowohl bei den Rechten (zum Beispiel in Hinblick auf die Auszahlung des Geldes) als auch bei den Pflichten (zum Beispiel bei der Haftung bei einem Kreditausfall).

Was passiert bei der Legitimationsprüfung?

Bei der Legitimationsprüfung ermittelt die Bank, ob sämtliche Angaben zum Kreditnehmer korrekt sind. Es geht dabei sowohl um die Feststellung der Identität als auch um die Prüfung von Dokumenten und Schriftstücken wie zum Beispiel Personalausweisen und Einkommensnachweisen.

Es gibt in der Regel drei Möglichkeiten, die Legitimationsprüfung zu absolvieren. Welche dieses im Einzelfall sind, erfahren Sie zum Beispiel von Ihrem Kreditberater. Wenn Sie eine bestimmte Form der Prüfung bevorzugen, können Sie sich auch vor einem Kreditvergleich bei einem Berater erkundigen, bei welchen Angeboten Ihre favorisierte Überprüfungsform möglich ist.

1. Möglichkeit: Persönlich bei der Bank vorbeischauen

Bei Kreditangeboten von Banken mit einem eigenen Filialnetz kann der Antragsteller die Legitimationsprüfung direkt in einer Filiale durchführen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie das Angebot von einem Kreditvergleich aus dem Internet oder von einer Bankfiliale vor Ort annehmen möchten.

Legen Sie die erforderlichen Unterlagen zusammen mit dem unterschriebenen Kreditvertrag dem Bankangestellten vor. Dieser wird die Dokumente sowie die Angaben im Kreditvertrag prüfen und in das System eingeben. Ist alles in Ordnung, ist die Prüfung abgeschlossen.

2. Möglichkeit: PostIdent-Verfahren

Das PostIdent-Verfahren funktioniert im Grunde wie die Legitimation in einer Filialbank. Der Antragsteller legt die Unterlagen und sein Ausweisdokument dabei nicht dem Bankmitarbeiter vor, sondern dem Postangestellten. Dieser übernimmt die Prüfung und übermittelt die Daten inklusive des unterschriebenen Kreditantrags an die Bank.

3. Möglichkeit: VideoIdent-Verfahren

Für das VideoIdent-Verfahren benötigt der Antragsteller eine stabile Internetverbindung sowie eine Internetkamera, wie sie bei vielen Laptops und Smartphones bereits integriert ist. Die Legitimation findet dann bei einem Videoanruf statt, der mit einem Bankangestellten geführt wird. Dafür werden bereits im Vorfeld einige Dokumente über eine Upload-Funktion online an die Bank übertragen.

Beim Videoanruf selbst führt der Bankangestellte den Antragsteller durch die Prüfung und bittet zum Beispiel darum, den Personalausweis (oder ggf. ein anderes Ausweisdokument) in die Kamera zu halten. Die Legitimation ist nach kurzer Zeit abgeschlossen, so dass der Bankangestellte den Kreditantrag freigeben kann. Der Kunde muss dann nur noch die Bewilligung der Finanzierung sowie den anschließenden Zahlungseingang abwarten.

Beachten Sie
Eine Legitimationsprüfung findet erst statt, wenn Sie ein konkretes Kreditangebot beantragen. Während der Nutzung des Kreditvergleichs werden keine Angaben geprüft.

Was bedeutet “Ausreichende Bonität”?

Wenn von Bonität die Rede ist, dann ist in der Regel die Zuverlässigkeit einer Person in finanziellen Angelegenheiten gemeint. Es geht also darum, ob jemand:

  1. in der Lage und
  2. Willens ist

 

eine Rechnung zu bezahlen oder Kreditraten pünktlich zu überweisen. Wenn ausreichende Bonität gefragt ist, geht es also darum, ob die Bonität für einen bestimmten Zweck ausreicht. Bei zum Beispiel der Beantragung einer vergleichsweise niedrigen Kreditsumme gilt auch eine eher geringe Bonität (in Form eines geringen Bonitätsscores) als ausreichend. Bei einer hohen Summe gilt eine geringe Bonität wiederum nicht als ausreichend.

Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit der Schufa befürchte?

Die Schufa ist eine Auskunftei und sammelt zu jeder registrierten Personen verschiedene Informationen, um die Kreditwürdigkeit zu ermitteln. Jede Person, die in Deutschland in irgendeiner Form am digitalen Geldverkehr teilnimmt, ist bei der Schufa registriert. Man kann also sagen:

Im Grunde hat jede Person, die ein Bankkonto besitzt, einen Eintrag bei der Schufa.

Dieser kann positiv oder eher negativ aussehen.

Ein negativer Schufa-Eintrag kommt häufig zustand, wenn eine Person Dinge tut, die von der Schufa als Indiz für Unzuverlässigkeit im Zusammenhang mit Geldangelegenheiten betrachtet. Dieses müssen nicht nur verspätete Zahlungen gegenüber einer Bank oder einem Versandhaus sein. Einen negativen Einfluss auf die Bewertung können zum Beispiel eine hohe Anzahl an Kreditkarten oder auch viele abgelehnte Kreditanfragen sein.

Kreditvergleich ist anonym!
Beachten Sie: Die Nutzung des Kreditvergleichs hat keinen nennenswerten Einfluss auf die Bewertung! Denn der reine Kreditvergleich geschieht anonym. Und auch in einem späteren Schritt stellen Sie bei der Bank zunächst eine sogenannte “Anfrage Konditionen”, die den Score nicht nennenswert beeinflusst. Dieses geschieht erst bei einer konkreten Kreditanfrage.

Darum lohnt sich ein regelmäßiger Kreditvergleich

Der Kreditmarkt ist pausenlos in Bewegung. Es kommen nicht nur täglich mehrere neue Angebote hinzu, es gibt auch täglich zahlreiche Zinsänderungen bei den bestehenden Krediten. Als Laie hat man keine Chance, hier den Überblick zu behalten! Zumal der durchschnittliche Verbraucher ohnehin nur schwer beurteilen kann, wann ein Angebot wirklich günstig ist.

Ein Kreditvergleich lohnt sich auch für Personen, die keinen akuten Finanzierungsbedarf haben. Vor allem, wenn laufende Darlehen schon vor vielen Jahren abgeschlossen wurden. Denn wenn aktuelle Finanzierungsangebote deutlich günstiger sind als bereits laufende, lohnt sich womöglich eine Umschuldung.

Mit einer Umschuldung ersetzen Sie einen laufenden Kredit durch einen günstigeren. So verringern Sie die monatlichen Kreditraten und können innerhalb eines Jahres mehrere hundert Euro sparen (je nach Kreditsumme und dem Zinssatz des neuen Angebotes).

Zusätzliche Kosten berücksichtigen
Beachten Sie, dass sich eine Umschuldung nur dann lohnt, wenn die neue Finanzierung deutlich günstiger ist als die alte. Dabei sollten Sie auch eventuelle Vorfälligkeitsentschädigungen berücksichtigen, die Sie bei der Ablöse von bestehenden Krediten womöglich zahlen müssen. Nur wenn die neue Finanzierung in Kombination mit sämtlichen Zusatzkosten günstiger als die alte ist, lohnt sich der Aufwand einer Umschuldung.

Ihre Angaben sind in guten Händen!

Der TÜV hat unseren Kooperationspartner im Kreditbereich smava geprüft. Das Unternehmen nutzt die aktuellste IT-Technik und prüft sowie aktualisiert diese fortlaufend. So können unsere Kunden sicher sein, dass sämtliche Daten nur genau dort landen, wo sie auch landen sollen: beim Kreditfachmann, der beim Kreditvergleich hilft. Sämtliche Daten übermittelt das System über eine sichere SSL-Verbindung.